Meistgelesen im Oktober

0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

ARD/ZDF – Hohe Sonderrenten

gezDem WDR-Intendanten Tom Buhrow fließen rund 370.000 Euro im Jahr von den Zwangsgebührenzahlern in seine eigene Tasche. Damit hat dieser smarte Typ überhaupt kein Problem. Schließlich müssen diese ca. 8 Mrd. Euro, die von der GeldEintreibungsZentrale (GEZ) jährlich zwangsabkassiert auch artgerecht unter den Mitarbeitern von ARD/ZDF/Deutschlandradio aufgeteilt werden. Weiterlesen “ARD/ZDF – Hohe Sonderrenten” »

0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

TTIP und Vorläufer

von Gert Flegelskamp (flegel-g)

Einer Umfrage nach soll fast die Hälfte der Deutschen pro TTIP sein, so berichtet der Spiegel.

Amüsiert stelle ich fest, dass ein deutsches Presseorgan schreibt, die Umfrage könne “geschönt” sein.

Es ist unwahrscheinlich, dass die Umfrage im Sinne des Auftraggebers verzerrt wurde. Dabei handelt es sich nämlich um die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch, die das Abkommen eher kritisch sieht. Weiterlesen “TTIP und Vorläufer” »

0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Warum Angela Merkel das Schoßhündchen der USA ist

von Heiko Schrang (macht-steuert-wissen)

Die gute Nachricht vorab. Für die Eliten wird die Luft zusehends dünner, da es nicht mehr nach Plan für sie läuft. Mehr und mehr Lügen kommen ans Tageslicht. Es wird immer offensichtlicher, dass wir in einer Scheinwelt leben, vergleichbar wie im Film Matrix, wo es um die blaue und die rote Pille ging. Weiterlesen “Warum Angela Merkel das Schoßhündchen der USA ist” »

6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Weltspartag – Deutsche wollen sich die Regierung sparen

Ja, es wäre wirklich zu schön, die Bundesregierung, die völlig überflüssig ist, am Weltspartag endlich wegzusparen. Papiergeld-Sparen ist seit der Draghi-Nullzinspolitik quasi zu einem Verlustgeschäft geworden. Der Goldman-Drachen hat aber gegen die Sparwut der Deutschen gewettet. Trotz der Nullzinspolitik (oder vielleicht gerade deswegen) sind die Deutschen mehr Spar- als Konsumweltmeister. Dumm gelaufen könnte man sagen. Weiterlesen “Weltspartag – Deutsche wollen sich die Regierung sparen” »

6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Die Vereinigung der Zyklopen: Auf dem linken Auge sieht der Grüne und der Rote nichts

Quelle: (Fortunanetz)

Deutschland ist im Herbst. Und bald kommt der Winter. Doch noch vorher sieht man grün-gelb-braun-rote Blätter an den Bäumen hängen. Diese werden einzeln fallen. Und danach hat der Betrachter den Blick auf die nackte Wahrheit, auf das was bleibt.

Nach Schäubles „Die AfD ist eine Schande für Deutschland“ und Fahimis „brauner Suppe“ lohnt es sich schon und immer wieder, die kleinen Details des deutschen Parteienlebens und des öffentlichen Denkens anzuschauen. So konnte man erst kürzlich ein kleines, aber feines Detail im beschaulichen Wetterau-Kreis ansehen, das ein Augenöffner sein kann.
Weiterlesen “Die Vereinigung der Zyklopen: Auf dem linken Auge sieht der Grüne und der Rote nichts” »

15 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Merkelfäule

von Gerhard Breunig (Deutschland-Pranger)

Merkelfäule liegt über dem einstigen Land der Dichter und Denker. Merkelfäule das bedeutet für uns nicht nur Stillstand sondern permanenten Rückschritt. Merkelfäule bedeutet schleichende, weitreichende Verarmung ganzer Bevölkerungsteile, den Zerfall der Infrastruktur und den Niedergang der Moral einer völlig verkommenen Gesellschaft. Merkelfäule ist das Ergebnis des hemmungslosen Auslebens sozialistisch ideologischer Einfalt, gepaart mit propagandistisch geförderter Ignoranz und kollektiver Lethargie in der gesamten Bevölkerung. Weiterlesen “Merkelfäule” »

13 Stimmen, 4.92 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Die Welt als Schachbrett – die kühle Strategie der USA

„Die USA haben fünf Milliarden Dollar in die Ukraine, und zwar in den Regime Change investiert.“ Für Kriege und weltweite Unruhestiftungen haben die USA Geld ohne Ende zur Verfügung. Geht es aber um die eigene Bevölkerung, ist kein Geld vorhanden. Immerhin beziehen über 40 Mio. US-Amerikaner Essensmarken und Zeltstädte steigen rasant an. Die Masse der US-Amerikaner verarmt und die Rüstungsausgaben nehmen von Jahr zu Jahr zu. Um die Weltherrschaft zu erhalten, opfert Washington seine Bevölkerung und nicht zuletzt auch seine Währung. Koste es, was es wolle.  Weiterlesen “Die Welt als Schachbrett – die kühle Strategie der USA” »

11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Eine Million gegen Renzis Arbeits-“Reform” auf der Straße

Von Stefan Steinberg (wsws)

Bis zu einer Million Demonstranten gingen am Samstag in Rom auf die Straße, um gegen die Arbeits- und Marktreformen und die Austeritätspolitik von Premier Matteo Renzi (PD) zu protestieren.

Zur Demonstration hatte Italiens größte Gewerkschaft CGIL aufgerufen, um einem wirkungsvollen Arbeitskampf gegen die Regierung zuvorzukommen und zu verschleiern, dass die Gewerkschaften die neuen Gesetzentwürfe selbst mit ausgearbeitet haben. Weiterlesen “Eine Million gegen Renzis Arbeits-“Reform” auf der Straße” »

2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Nach der Wahl: in Kiew nichts neues

Nur wer gemeint hatte, die Wahl in der Ukraine brächte ein bemerkenswertes Ergebnis in dem Sinne, daß nun der Staat neu aufgestellt, gefestigt und strotzend von demokratischer Legitimation sei, kann jetzt enttäuscht sein. Aber das hatte auch nur meinen können, wer die allgemeine Washington/Brüssel/Kiew-Propaganda glauben mag. Weiterlesen “Nach der Wahl: in Kiew nichts neues” »

6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)