Das Schlimmste steht uns definitiv noch bevor. Ein Finanzcrash ist unvermeidlich.


“Alle Währungen beruhen auf Zinszwangsgeld und werden den Bürgern vom Staat aufgezwungen. Durch die Umstellung (Währungsreform) von der alten D-Mark auf den Euro hat sich daran nichts geändert. Der Euro ist wie die alte D-Mark ein staatliches Zinszwangsgeld, das heute von der EZB (Europäische Zentralbank) geregelt wird.

Ab dem Jahr 2002 wurde das deutsche Volk gezwungen, den Euro als Zinszwangsgeld zu akzeptieren. Seit dem nahm die deutsche Staatsverschuldung von 1.200 Mrd. Euro (in 2001) auf inzwischen über 2.100 Mrd. Euro zu. Mit anderen Worten: Seit der Euro-Einführung erhöhte sich die deutsche Staatsverschuldung um etwa 75 Prozent – und das in nur 13 Jahren. Weiterlesen “Das Schlimmste steht uns definitiv noch bevor. Ein Finanzcrash ist unvermeidlich.” »

12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Wir begehrten nicht auf!

Auszug aus dem Buch “Wir begehrten nicht auf!” (auch als eBook erhältlich)

Bundespräsident Gauck gaukelt uns etwas vor!

Auch am 30.1.2014 zur Eröffnung der 50. Münchner Sicherheitskonferenz

Präsident Gauck machte sich bei den versammelten Eliten mit seiner staatstragenden Rede zur Eröffnung der 50. Münchner Sicherheitskonferenz sicher äußerst beliebt und setzt sich so aber über die mehrheitliche Einstellung seines(?) Volkes mit seiner geäußerten Meinung hinweg, indem er eine stärkere Führungsrolle Deutschlands in der Welt mit wohlfeilen Worten ohne jedoch die Richtlinienkompetenzen seiner Regierung zu tangieren, anmahnte. Weiterlesen “Wir begehrten nicht auf!” »

0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Unter dem Deckmantel des Waffenstillstands ist das von der NATO bewaffnete Kiew bereit zum Angriff

Daniel McAdams (antikrieg)

Vor etwas mehr als zehn Tagen, als die pro-Unabhängigkeits-Kräfte in der Ostukraine mit bedeutenden Gewinnen auf dem Schlachtfeld im Vormarsch waren, wurde in Minsk in Belarus ein Waffenstillstand geschlossen. Gemäß den Bedingungen des Waffenstillstandes sollten die pro-Unabhängigkeits-Kämpfer ihre Waffen niederlegen, ihre Offensive zur Wiedergewinnung verlorenen Territoriums in den Regionen Donetsk und Lugansk einstellen und sich auflösen. Weiterlesen “Unter dem Deckmantel des Waffenstillstands ist das von der NATO bewaffnete Kiew bereit zum Angriff” »

0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Wahlnachlese

In Thüringen und Brandenburg wurde gewählt, und alles bleibt beim alten, zumindest auf den ersten Blick. Es mögen sich Koalitionen oder gar Regierungschefs ändern, aber das heißt nicht viel. Ob Brandenburg rot-rot oder rot-schwarz regiert wird, ist ebenso gleichgültig, wie ein möglicher Wechsel in Thüringen von schwarz-rot auf rot-rot-grün. Weiterlesen “Wahlnachlese” »

2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Der Wirtschaftskrieg gegen Russland

von Gerd Flegelskamp (flegel-g)

Nun hat die EU ein Freihandelsabkommen mit der Ukraine abgeschlossen und damit aus meiner Sicht den parallel geführten Wirtschaftskrieg gegen Russland wieder um einen Punkt erweitert. Auch denke ich, wenn Schulz, der so gerne Kommissionspräsident geworden wäre, sich so begeistert davon gibt, kann es nur Murks sein. Weiterlesen “Der Wirtschaftskrieg gegen Russland” »

2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Die BRD ist keine Demokratie, sondern eine Parteien-Diktatur

Die letzten drei Landtagswahlen im Osten dieser Republik (Brandenburg, Sachsen, Thüringen) haben uns gezeigt, dass ca. die Hälfte aller Wahlberechtigten nicht bereit sind, dieses verlogene und korrupte Parteiensystem ihre Stimme zu geben. Wen wundert’s, wenn man/frau nur noch belogen, betrogen und ausgeplündert wird. Weiterlesen “Die BRD ist keine Demokratie, sondern eine Parteien-Diktatur” »

8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

GEZ: Danke an Jens Veit Günther für seine Brandrede

GEZ Beitragsservice – Fernsehdirektor des MDR Wolf-Dieter Jacobi hat mir geantwortet! Die Quelle der Deutschen Mainstream Medien sind US Mainstream Quellen im Besitz von Vier Rüstungskonzernen und Zwei Ölkonzernen (4:55). Weiterlesen “GEZ: Danke an Jens Veit Günther für seine Brandrede” »

2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Merkel-Junta: Psychologie und Verhaltensökonomie statt Inhalte

“Psycho-regiert” von Volker Bräutigam

Bundeskanzleramt sucht drei neue Mitarbeiter mit Fachkenntnissen und Erfahrung in Psychologie, Anthropologie und Verhaltensökonomik

In all der massenmedialen Aufregung über Wladimir Putins rote Bataillone, die nächstens die Ukraine besetzen und hernach die Europäische Union überrennen werden, falls das Verteidigungsbündnis NATO nicht schleunigst seine allerletzten Kräfte mobilisiert, ist fast unbemerkt geblieben: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Anzeichen einer zunehmenden Politikverdrossenheit wahrgenommen. Weiterlesen “Merkel-Junta: Psychologie und Verhaltensökonomie statt Inhalte” »

1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Schweigegeld

“Deutschland geht es gut” (Angela Merkel). Frau Merkel wird von BLÖD und anderen Lügen-Medien als die geliebte Kanzlerin der Deutschen dargestellt. Die Journalisten, die einen derartigen Müll verbreiten, sind überwiegend studierte Leute und wissen genau, wie es um Deutschland gestellt ist. Weiterlesen “Schweigegeld” »

7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Washingtons Krieg gegen Russland

Paul Craig Roberts (antikrieg)

Die von Washington und der EU angekündigten Sanktionen gegen Russland machen keinen Sinn als rein wirtschaftliche Maßnahmen. Ich wäre überrascht, wenn die russischen Erdöl- und Militärindustrien in erwähnenswerter Weise von europäischen Kapitalmärkten abhängig wären. Weiterlesen “Washingtons Krieg gegen Russland” »

6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Der europäische Masochismus, was tun wir uns da selbst an?

Es ist überall zu lesen und in den TV-Medien zu sehen, dass Russland zu einer Beruhigung in der Ukraine nun seinen Beitrag leistet. Und doch sollen die Sanktionen auf Wunsch Kanzlerin Merkels zügig angewendet werden. Also sind doch noch andere Gründe vorhanden als nur die Lage in der Ukraine! Haben wir und unser Bundespräsident es denn noch nicht bemerkt, dass der Westen unter Führung der USA nie eine richtige Partnerschaft mit Russland wollte? Weiterlesen “Der europäische Masochismus, was tun wir uns da selbst an?” »

4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)