Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Tageskommentar von Michael Winkler

30. August 2014

Ich hatte bisher auch nicht gewußt, daß der Begriff “Neu-Rußland” für die Ostukraine aus der Zarenzeit stammt. Die Russen haben das Gebiet damals von den Türken befreit und sich die Krim gesichert. Jetzt muß die Volksarmee Neurußlands die ukrainischen Invasoren abwehren. Rußlands Präsident Putin gestattet es russischen Freiwilligen, ihren Landsleuten gegen die Aggression des Jazenjuden und des Kleptokraten Poroschenko zu helfen. Er hat die Volksarmee außerdem gebeten, gegenüber den Ukrainern, die ein verantwortungsloses Regime zum Militärdienst gepreßt hat, Milde zu zeigen. So sie die Waffen niederlegen, dürfen sie unbehelligt aus den Gebieten abziehen, in denen sie zur Zeit hilflos eingekesselt sind und bei weiterem sinnlosen Widerstand Gefahr laufen, zu Tode zu kommen. Weiterlesen “Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht” »

0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Pressekonferenz Novorussia: Gründung eines Staates

29. August 2014 (quer-denken)

Dies ist ein historisches Dokument. Gannz gleich, wie man dazu steht, dieses Dokument wird in die Geschichtsbücher eingehen. Es ist die Gründung des Staates Novorussia. Dies ist das erste Mal, daß wir in der Welt hören und sehen, was die neuen – post-Strelkow – Kommandeure zu sagen haben.  Hier werden die Ansichten, Werte und Ideen der Menschen dort der Welt vorgestellt. Und warum sie gegen die Nazi-durchsetzte Putsch-Regierung von USA-Marionetten kämpfen. Hiermit werden historische und völkerrechtiche Fakten geschaffen, die nicht mehr einfach mit “Terroristen” und “prorussische Rebellen” marginalisiert und kriminalisiert werden können. Weiterlesen “Pressekonferenz Novorussia: Gründung eines Staates” »

2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Washington häuft Lüge auf Lüge

Paul Craig Roberts (antikrieg)

Die letzte Lüge Washingtons, diese kommt von der NATO, ist daß Rußland mit 1000 Soldaten und Panzern in die Ukraine eingedrungen ist.

Woher wissen wir, daß dies eine Lüge ist? Weil wir von der NATO nichts als Lügen gehört haben, von der US-Gesandten bei der UN Samantha Power, von der stellvertretenden Außenministerin Victoria Nuland, von Obama und seinem gesamten Regime pathologischer Lügner und von den britischen, deutschen und französischen Regierungen gemeinsam mit BBC und der Gesamtheit der westlichen Medien? Weiterlesen “Washington häuft Lüge auf Lüge” »

1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

Die Sanktionen prallen zurück und treffen die Europäer

Brian Cloughley (antikrieg)

Am 10. August kommentierte die Financial Times in einer Reaktion auf das Chaos in der Ukraine: „Die Politik des Westens ist zu einer reflexartigen Eskalation von Sanktionen geworden,“ und dieses Mal hat es die Financial Times in Bezug auf Außenpolitik einmal richtig erwischt. Die Vereinigten Staaten von Amerika und ihre Jünger in Europa und Australien haben gegen Russland Sanktionen wegen dessen angeblicher Einmischung in der Ukraine verhängt, welche rein gar nichts mit den Vereinigten Staaten von Amerika oder sonst jemand zu tun hat. Und Russland gibt verständlicherweise die Antwort. Weiterlesen “Die Sanktionen prallen zurück und treffen die Europäer” »

6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Deutsche mit Regierung zufrieden wie nie oder echt gekaufte Meinung

Erstes Deutsches Wegsehen Altes-ARD_Logo Deutsche Allgemeine Propagandaschau Staatspropaganda qpress

von WiKa (qpress)

Bad Ballerburg: Klar wissen wir seit Jahren, dass gerade die deutsche Presse eine Ausgeburt an Unabhängigkeit ist, sollte sie sich einst wieder aus dem Anus der renditebasierten Meinungskonzerne befreien können. Das ist ihr bislang aufgrund nicht unternommener, eigener Anstrengungen in diese Richtung allerdings noch nicht vergönnt. Ähnlich verhält es sich mit den legendären Umfragen zur Beliebtheit von Parteien, Regierung und Politikern. Auch hier gibt es einige Spezialisten, die dieses Geschäft hart in der Hand halten. Weiterlesen “Deutsche mit Regierung zufrieden wie nie oder echt gekaufte Meinung” »

3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Arabische Staaten schlagen in Libyen aus der Luft zu und überraschen die USA

Von David D. Kirkpatrick und Eric Schmitt
The New York Times, 25.08.14

(http://www.nytimes.com/2014/08/26/world/africa/egypt-and-united-arab-emirates-said-to-have-secretly-carried-out-libya-airstrikes.html)

KAIRO – Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich verbündet, um in den letzten sieben Tagen insgeheim zweimal Luftangriffe gegen islamistische Milizen fliegen zu können, die um die Kontrolle über die libysche Hauptstadt Tripolis kämpfen; nach Aussagen von vier höheren US-Offiziellen lässt das auf eine Eskalation des regionalen Konflikts zwischen Unterstützern und Gegnern des politischen Islams schließen. Weiterlesen “Arabische Staaten schlagen in Libyen aus der Luft zu und überraschen die USA” »

4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold – Soll der Abschuss der malaysischen Boeing 777 totgeschwiegen werden?

Mowitz

von Mowitz (gegenmeinung)

Im Märchenwald deutscher Käseblätter der Sparte Lei(d)medien, war man schnell zur Hand mit der Schuldzuweisung für den Abschuss der malaysischen Boeing 777, Flug MH17, dem 298 unschuldige Passagiere zum Opfer fielen. An der Spitze mit widerlichen Vereinnahmungen der Opfer für seine dunklen transatlantischen Interessen, das führende Horrorblatt Europas. Das ist man gewohnt, nimmt es wohl als gottgegeben hin. Das könnte man ja auch, wenn es nicht so wäre, dass solche publizistischen Umweltverschmutzer, ihre schmutzigen Finger immer in Marmeladengläser haben, wenn neue Bundeskanzler und Bundespräsidenten auf den Schild zu heben sind. Oder auch um sie wieder runterzustoßen. Weiterlesen “Reden ist Silber, Schweigen ist Gold – Soll der Abschuss der malaysischen Boeing 777 totgeschwiegen werden?” »

4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Must read! – Für eine neue europäische Entspannungspolitik

Die Eskalation des Konfliktes mit Russland ist eine Sackgasse

von Karl Müller (zeit-fragen)

Vor mehr als 50 Jahren, am 15. Juli 1963, hielt Egon Bahr, der damalige aussenpolitische Vordenker der deutschen SPD, in der Evangelischen Akademie im bayerischen Tutzing eine Rede, welche die Geschichte beeinflusste und in die Geschichte eingegangen ist. Die Rede hatte den Titel «Wandel durch Annäherung». Egon Bahr hielt diese Rede knapp zwei Jahre nach dem Bau der Mauer rund um West-Berlin seit dem 13. August 1961 und weniger als ein Jahr nach der Kuba-Krise im Oktober 1962.
Innerhalb der politischen Eliten der westlichen Staaten hatte ein Wandel im Denken begonnen. Der Kalte Krieg, der auf pure Konfrontation gesetzt hatte, war bedrohlich eskaliert. Keine Seite hatte einen «Sieg» erringen können. Statt dessen waren die «Kosten» des Kalten Krieges immer weiter gestiegen. Der Bau der Mauer in Berlin war Sinnbild einer Zementierung der deutschen Teilung, und mit der Kuba-Krise wäre die Welt um Haaresbreite in einer atomaren Katastrophe geendet. Weiterlesen “Must read! – Für eine neue europäische Entspannungspolitik” »

6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Das verlogene Agenda-Setting der Leitmedien

Der Russland-Konflikt spitzt sich weiter zu. Die westlichen Medien hetzen was das Zeug hält. Von der MH17-Absturz bis zum “als Hilfskonvoi getarnte Invasion” haben wir alles schon gehört. Fakten liest man woanders. Das einzige was man den westlichen Medien noch zugute halten kann ist, dass man wieder über Russland spricht.

Dass es immer noch Schäfchen gibt, die auf die Lügen-Agenda reinfallen verwundert nicht. Man darf ihnen auch nicht allen böse sein, dass es nicht für jedermann Pflicht ist, den Käse der Leitmedien zu durchleuchten. Und die Manipulation durch diese Medien kam zunächst schleichend und arbeitete mit subtilem moralischem Druck. Weiterlesen “Das verlogene Agenda-Setting der Leitmedien” »

4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Merkel stützt Kiewer Regime

Von Christoph Dreier (wsws)

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte sich bei einem Besuch in Kiew am Samstag nachdrücklich hinter das brutale Regime in Kiew, das seine Offensive gegen die Großstädte im Osten des Landes unvermindert fortsetzt und gegen die Opposition im ganzen Land vorgeht.

Während der fünfstündigen Visite traf Merkel mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, Premierminister Andrej Jazenjuk sowie den Bürgermeistern einiger ukrainischer Großstädte zusammen. Weiterlesen “Merkel stützt Kiewer Regime” »

4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)