Europa steht vor einer Invasion ungeheuren Ausmaßes

Es betrifft uns alle! Ungezählte Millionen Afrikaner drängen nach Europa

Die Folge, schreibt Herbert Gassen, wir stehen vor der Vertreibung aus unserem Land! Fakt ist, daß die Regierungen weder in den Hauptstädten der Mitgliedsländer noch in Brüssel hierauf Reaktionen zeigen.

Eine Aussage aus dem Innenministerium der Bundesrepublik stellt Verträge mit Libyen in Aussicht. Wer von den Zuständen dieses nordafrikanischen Landes gehört hat, weiß, daß es dort keine vertrauenswürdige vertragsfähige Regierung gibt. Man wird möglicherweise an irgendjemand Unsummen zahlen, ohne mit einem Erfolg rechnen zu können. Es wird zweifellos eine der Schleuserbanden sein, die die Europäer betrügen – wie es Erdogan tut. Flüchtlinge gegen Visumfreiheit. Weiterlesen “Europa steht vor einer Invasion ungeheuren Ausmaßes” »

24 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Wirtschaftskrieg: Deutsche Ikonen sturmreif »schießen«

Michael Brückner

Ständig höhere Strafen für VW, die angeschlagene Deutsche Bank unter Dauerbeschuss: Im Wirtschaftskrieg haben einflussreiche Kreise in den USA die bislang ersten Adressen in Deutschland ins Visier genommen. Bislang mit bemerkenswertem Erfolg, was wohl nicht zuletzt an der servilen Art liegt, mit der in Deutschland auf diese Attacken reagiert wird.

Nein, man muss die Deutsche Bank nicht mögen. Mit unglaublicher Gier und Arroganz haben die Vorstände dieses einstmals stolze deutsche Geldinstitut tief in die Krise gerissen. Ein klares Geschäftsmodell ist schon lange nicht mehr zu erkennen. Erst wurden die Privatkunden verprellt und an ein Tochterinstitut abgeschoben, später wurde diese Klientel wieder umworben. Zunächst setzten die Deutsch-Banker alles daran, die Postbank zu kaufen, jetzt will man sie loswerden. Das klingt nicht gerade nach einer konsistenten Geschäftsstrategie, sondern nach hochnäsigem Aktionismus.

Unbedingt hier weiterlesen.

Dann braucht man nur noch Eins und Eins zusammenzählen und schnell kommt man zu dem Ergebnis. Die Nachkriegsgeneration hat das verwüstete Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg mit viel Schweiß und Aufopferung zu einem der reichsten Länder aufgebaut. Jetzt soll es erneut in Schutt und Asche verwandelt werden? Wer mag daran wohl ein Interesse haben? Russland? Hat etwa Russland die Wirtschaftssanktionen gegen die EU ausgesprochen?

Das Merkel-Regime handelt nicht zum Wohle des Volkes, sondern im Interesse der angloamerikanischen Hochfinanz. Die deutsche Großindustrie liegt bereits in ausländischer Hand, z.B. gut zwei Drittel aller Dax-Werte. Der Ausverkauf Deutschlands erledigen unsere besten Freunde.

Deutschlands gigantische Staatsverschuldung muss weiter in die Höhe getrieben werden, um das deutsche Volk komplett zu enteignen. Frau Merkel wurde dafür von Washington vor über zehn Jahren ins Rennen geschickt. Sie hat ihre usraelische Mission erfolgreich ausgeführt und wird bald weggeputscht. Nicht militärisch, sondern medial.

0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Nach Würzburg und jetzt München

Nein, ich schäme mich nicht! Aber andere hätten viel Grund dazu

Gruselkabinett. Bild: Tobias Koch (OTRS) [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

von Tomasz M. Froelich (freitum)

Nein, ich schäme mich nicht für all das, was in diesem Land, begünstigt durch die Politik der herrschenden Kräfte, so alles schief läuft. Denn Scham macht nur dann Sinn, wenn man als Individuum selbst Fehler gemacht oder die eigenen Erwartungen nicht erfüllt hat. Wenn etwa die herrschenden Kräfte oder andere Kollektive unfähig sind, politisch richtig zu handeln, Gefahren nicht erkennen oder nicht erkennen wollen und Harmlosigkeiten, die keine wirklichen Gefahren darstellen, zu Großgefahren erklären, dann brauche ich mich nicht dafür zu schämen, da ich mich nicht auf ein Herdenwesen reduziere, das die Fehler und Unfähigkeiten der herrschenden Herde als seine eigenen versteht. Weiterlesen “Nach Würzburg und jetzt München” »

2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Versehen? Oder Kriegsverbrechen?

von Gerd Flegelskamp (flegel-g)

Ich bin wütend und angeekelt. Da war gestern, am 21.07.2016 ganz kurz bei GOOGLE/News eine Schlagzeile zu finden:

„56 tote Zivilisten bei US-Angriff in Syrien“. Es dauerte keine 10 Minuten, da war keine einzige Schlagzeile dieser Art mehr bei Google-News zu finden.

Aber ich hatte es doch zuvor gelesen, irgendwie musste doch was darüber in der Presse stehen?! Weiterlesen “Versehen? Oder Kriegsverbrechen?” »

4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Geltendes Recht in der BRD GmbH

Warum glaubt Ihr, muss alles Unterschrieben werden?

Wer seine Rechte nicht kennt hat keine Rechte!
Wir leben in einem Verwaltungsgebiet der Allierten, in der Ärzte die Gesundheit zerstören, Anwälte die Gerechtigkeit, Universitäten das Wissen, Verwaltungen (Firmen) die Freiheit, die Presse die Informationen, Religion die Moral – und unsere Banken zerströren die Wirtschaft.

Mit jeder Unterschrift gebt Ihr eine Willenserklärung ab, bestätigt etwas oder geht einen Vertrag ein. Weiterlesen “Geltendes Recht in der BRD GmbH” »

6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Lebt Ungarns Premierminister Viktor Orban gefährlich?

Novum in Europa: Ungarn verbietet allen Rothschild-Banken geschäftliche Tätigkeit

Von anonymousnews

Familienoberhaupt der mächtigsten Bankendynastie der Welt: Bankier Jacob Rothschild

Ungarn ist das erste europäische Land, das offiziell alle Rothschild-Banken daran hindert, im Land Geschäfte zu tätigen. 2013 begann Ungarn mit dem Prozess, den International Monetary Fund (IMF) – Internationaler Währungsfonds (IWF) – rauszuwerfen und stimmte zu, dem IMF Rettungsgelder in voller Höhe zurückzubezahlen, um das Land vom Bankenkartell der Neuen Weltordnung zu befreien.Ein höflich formulierter Brief von Gyorgy Matolcsy, dem Direktor der Ungarischen Nationalbank, bat Christine Lagarde, die Hauptgeschäftsführerin des International Misery Fund (Internationaler Elendsfonds) – wie der Spitzname lautet, den ihm manche gegeben haben –, das Büro zu schließen, da es nicht mehr länger benötigt werde. Weiterlesen “Lebt Ungarns Premierminister Viktor Orban gefährlich?” »

4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Noch kein Ende des Putsches

13950427001185_PhotoIIn einer persönlichen mail berichtet ein Leser:
Gestern war bereits zu lesen, daß offenbar – was auch nur logisch wäre – Spezialeinheiten der Putschisten, unterstützt von 2 Hubschraubern und einem F-16 Jagdbomber, den Befehl erhalten hatten, E. vor dem Auslösen des Putschbefehls in dessen Sommerpalast in Marmaris (wo wir ja letztes Jahr noch nach Rhodos übersetzten !) zu liquidieren. Weiterlesen “Noch kein Ende des Putsches” »

2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Must see! ALCYON PLEYADEN 54

Spezialausgabe Brexit, Polizeigewalt USA, UFOs

Die #Wahrheit kommt nicht aus dem Fernseher und steht auch nicht in den Zeitungen. Man findet sie aber doch. Im Video unten z.B.

Millionen Menschen sollten es sehen.

Wie wir in den Videodokumentationen von Alcyon Pleyaden sehen können, leben wir im kritischsten Moment der Menschheit, da sich der Planet in einer Übergangsphase befindet, in einem so extremen Wandel, wie es ihn in der Geschichte noch nicht gegeben hat und das wird auch von einer großen Menge an Photonenenergie begleitet, die auf unseren Planeten gelangt und zu einem Erwachen führt, einer tiefgreifenden Veränderung der genetischen Mutation im Menschen, während andererseits weltweit unzählige Ereignisse stattfinden, Veränderungen in der Geopolitik, den Regierungen, Religionen und auf gesellschaftlicher Ebene. Sie sind für die höchst dringende Vertreibung und Ausschaltung der Elite und ihrer Verbündeten der sichtbaren Regierung und der Schattenregierung notwendig, sowie der herrschenden Aliens, die unseren Planeten für sich behalten wollen. Weiterlesen “Must see! ALCYON PLEYADEN 54” »

3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Brexit

von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider (wissensmanufaktur)

Alle haben gefiebert, und in der Nacht vom 23. zum 24. Juni waren die Befürworter des Brexit nicht enttäuscht, aber doch ernüchtert; denn nur wenige außerhalb Großbritanniens haben erwartet, daß die Briten so charakterstark sind, sich nicht von der verängstigenden Propaganda der „Eliten“ in Politik, Medien und Wirtschaft gegen den Brexit beeindrucken zu lassen. Desto größer war am Morgen des 24. Juni die Freude, als die wirklichen Abstimmungsergebnisse das Gegenteil dessen ergeben haben, was die nächtliche Einschätzung der Meinungsforscher erwarten ließ. Weiterlesen “Brexit” »

7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Selbstverantwortlich oder Marionette?

Gastbeitrag von Achim Wolf (freundderwahrheit)

Immer wieder wird behauptet, gewisse Politiker oder sonstig Verantwortliche an den Schalthebeln der Macht seien blosse Marionetten anderer Hintergrundmächte und fungierten nur als willenlose Strohpuppen, die von noch Mächtigeren dirigiert und für deren Zwecke benutzt würden. Dabei wird vorausgesetzt, dass die sogenannten ‹Marionetten› gleichsam wie unter Drogen oder Hypnose einem höheren Willen unterworfen seien, dem sie sich nicht widersetzen könnten. Fakt ist, dass dies auf viele Politiker und Entscheidungsmächtige zutrifft; d.h., dass diese von verschiedenen Seiten beeinflusst, manipuliert, bestochen, geködert und geschmiert werden, sei es von wirtschaftlicher, militärischer, geheimdienstlicher oder religiöser Seite usw. Weiterlesen “Selbstverantwortlich oder Marionette?” »

3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Der Krieg gegen Drogen: Bald ein Ende?

Gastbeitrag von Legalize

Kofi Annan, der Generalsekretär der Vereinten Nationen, hat sich in einem gewagten Schritt politisch positioniert: Er möchte, dass der Krieg gegen die Drogen, der vor allem von den US-Amerikanern geführt wird, eingestellt wird. Mit dem Argument, dass das strafgesetzliche Verfolgen von Drogenkonsum und -handel mehr schadet als nützt, stellt er sich damit gegen die breite Masse. In einem Essay beschreibt er, wie sich die Kriminalität auf den illegalen Status der Drogen stützt. Egal, ob es um die Beschaffung von Sensi Seeds geht, oder um den Konsum von harten Drogen wie Heroin: der Schwarzmarkt kann gedeihen und blühen, und immer mehr Konsumenten leiden unter den Konsequenzen der Sucht. Weiterlesen “Der Krieg gegen Drogen: Bald ein Ende?” »

5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

In Incirlik Atomwaffen verschwunden?

800px-Castle_RomeoUPDATE!
Mindestens 42 Kampf-Hubschrauber sind am Freitagabend im Zuge des gescheiterten Putschversuchs aus dem militärischen Inventar der Türkei verschwunden. Anlass zur Sorge, dass hinter dem versuchten Sturz Erdogans eine andere Aktion stecken könnte. Weiterlesen “In Incirlik Atomwaffen verschwunden?” »

7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)