Putins Rede in Sotchi

Der russische Präsident Wladimir Putin hat bei seinem Auftritt an der 11.Konferenz des internationalen Diskussionsclubs Valdai am Freitag in Sotschi, die Politik der USA und das Konzept einer monopolaren Welt scharf kritisiert. Weiterlesen “Putins Rede in Sotchi” »

1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

TTIP: „Die Politik setzt sich nicht für die Verbraucher ein”

Jana German (Stimme Russlands)

STIMME RUSSLANDS Noch kann der Verbraucher im Kleingedruckten lesen, ob Produkte genetisch verändert sind oder Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen können. Sollte aber das Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und der USA in Kraft treten, soll der Verbraucher über ähnliche Inhaltsstoffe in Nahrungsmitteln nicht mehr vollends informiert werden. Dazu ein Interview mit Foodwatch-Geschäftsführer Dr. Thilo Bode. Weiterlesen “TTIP: „Die Politik setzt sich nicht für die Verbraucher ein”” »

4 Stimmen, 4.00 durchschnittliche Bewertung (83% Ergebnis)

GEZ: Betrugsservice nicht rechtsfähig

Tobias Freund “ARD ZDF Deutschlandradio” kann nicht der Gläubiger sein, denn der Betrugsservice ist nach eigener Darstellung (siehe Impressum auf deren Homepage) NICHT RECHTSFÄHIG. – Es gibt keine nicht rechtsfähigen Gläubiger. Weiterlesen “GEZ: Betrugsservice nicht rechtsfähig” »

5 Stimmen, 4.20 durchschnittliche Bewertung (86% Ergebnis)

NATO-Friedenspreis geht posthum an Nikita Chruschtschow

von WiKa (qpress)

DDR Deutsche Demografische Rentnerreplik mit Nikita Sergejewitsch Chruschtschow und Werktaetigen nostalgie Kommunismus Held der Arbeit Fortschritt SozialismusBöseOnkelz: Die NATO, einzig legitime und selbsternannte Friedenstruppe, die gerne mit Waffengewalt den eigenen Vorstellungen von Demokratie und Freiheit in der Welt auf die Sprünge hilft, hat seit Oktober einen neuen Chefsekretär. Wie in solchen Positionen üblich, muss auch der neue Rudelführer an geeigneten Plätzen seiner Wahl zunächst eigene Duftmarken setzen, um in seinem Umfeld wohlriechend wahrgenommen zu werden. Weiterlesen “NATO-Friedenspreis geht posthum an Nikita Chruschtschow” »

4 Stimmen, 4.00 durchschnittliche Bewertung (83% Ergebnis)

Wie man einen Krieg beginnt und ein Weltreich verliert

Dmitry Orlov (antikrieg)

Vor eineinhalb Jahren schrieb ich einen Aufsatz über die Sichtweise, die sich die Vereinigten Staaten von Amerika in Hinblick auf Russland ausgesucht haben, mit dem Titel: das Bild des Feindes. Ich lebte damals in Russland, und nachdem ich die amerikanische antirussische Rhetorik und die russische Gegenreaktion beobachte hatte, machte ich einige Beobachtungen, die zur damaligen Zeit wichtig schienen. Weiterlesen “Wie man einen Krieg beginnt und ein Weltreich verliert” »

13 Stimmen, 4.54 durchschnittliche Bewertung (91% Ergebnis)

Horchposten in Deutschland – Bundesregierung duldet US-Spione

Braucht es noch mehr Beweise, daß Deutschland der 51. US-Staat ist und von Washington aus regiert wird? Washington hat sich für das Völkerrecht noch nie interessiert und ebenso wenig für deutsches Recht. Auch wenn die Bundesregierung hoheitliche Geheimdienstaufgaben durch Privatfirmen billigt, wird kein deutscher Richter die Bundesregierung für diese Tätigkeit zur Verantwortung ziehen. Sollte es dennoch ein Richter wagen, wird umgehend ein Befehl aus Washington erfolgen, der dafür sorgt, den aufmüpfigen Richter mit sofortiger Wirkung in den Ruhestand zu versetzen. Aber lesen und schauen Sie selbst. Weiterlesen “Horchposten in Deutschland – Bundesregierung duldet US-Spione” »

3 Stimmen, 3.67 durchschnittliche Bewertung (79% Ergebnis)

Entscheiden deutsche Gerichte zu Gunsten von Google und Goldman Sachs?

Jeder Taxi- oder Mietwagenfahrer in Deutschland benötigt einen Führerschein zur Fahrgastbeförderung (FzF) oder auch Personenbeförderungsschein genannt. Daneben müssen sie eine Ortskenntnisprüfung beim örtlichen Verkehrsamt ablegen und einen gesundheitlichen Tauglichkeitsnachweis vom Gesundheitsamt erbringen. Weiterlesen “Entscheiden deutsche Gerichte zu Gunsten von Google und Goldman Sachs?” »

10 Stimmen, 4.60 durchschnittliche Bewertung (92% Ergebnis)

Eine Heldin unserer Tage

von Dr. Josef Haas (muslim-markt)

Unbestreitbar gehört die Knesseth-Abgeordnete Haneen Zoabi zu den mutigsten Frauen in Israel.
Dort hat sie nämlich, arabischstämmiges Mitglied des Tel Aviver Parlamentes, richtigerweise festgestellt, “dass es zwischen der israelischen Armee und den ISIS-Terroristen keinen Unterschied gebe. Beide seien nämlich Armeen von Mördern ohne Grenzen und roter Linie.” Weiterlesen “Eine Heldin unserer Tage” »

6 Stimmen, 4.33 durchschnittliche Bewertung (88% Ergebnis)

Zentralbanken mit ihrem geldpolitischen Latein am Ende

Hinter den Kulissen wird eifrig an der Rettung des Systems gearbeitet

bergerProf. Dr. Dr. Wolfgang Berger (business-refraiming)

Die Kundenzeitschrift „Sparkasse“ des deutschen Sparkassenverbandes schreibt im Jahre 1891: „Die Ursache für das Sinken des Zinsfußes wird vorzüglich darin gefunden, daß die besonders rentablen Capitalanlagen großen Maßstabes heute erschöpft sind und nur Unternehmungen von geringer Ergiebigkeit übrig bleiben… Nur ein allgemeiner europäischer Krieg könnte dieser Entwicklung Halt gebieten durch die ungeheure Capitalzerstörung, welche er bedeutet. Weiterlesen “Zentralbanken mit ihrem geldpolitischen Latein am Ende” »

14 Stimmen, 4.71 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)

Sie haben es versiebt!

von Michael Winkler (501. Pranger)

Der Fahrplan der Neuen Welt-Ordnung (NWO) ist uns bekannt: Erst soll größtmögliches Chaos geschaffen werden, um aus den Trümmern der alten diese neue Ordnung aufzubauen. Die Pläne der NWO sind ziemlich weit gediehen, wenn man die heutigen Nachrichten mit denen vor zehn Jahren vergleicht. Damals schien die ganze Welt dem Frieden näherzukommen, selbst Israel hatte sich gut benommen. Der Ost-West-Konflikt schien dauerhaft gelöst, nur ein paar Muselmanen hatten das nicht so recht begriffen und sprengten sich gelegentlich in die Luft. Weiterlesen “Sie haben es versiebt!” »

16 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)