Ein Kommentar zum Anschlag auf den BVB-Bus

von Michael Winkler Sie wurden behandelt wie Tiere, die armen traumatisierten BVB-Profis, die nicht einmal 24 Stunden nach dem potentiell lebensgefährlichen Anschlag, gezwungen von der UEFA, zum Fußballspielen antreten mußten. Wie haben das bloß die Soldaten überstanden, Tag für Tag im Schützengraben, unter Trommelfeuer, im Sturmangriff? Und das, ohne die Millionengehälter der Fußballer einzustecken? Ganz davon abgesehen, ein Profi unterscheidet … Weiterlesen

Kurzmitteilung

Das gegenwärtige Endspiel

Jeder sollte für sich die Frage zu beantworten suchen, ob er denn glaubt, irgendetwas unternehmen zu können, um den angezettelten Wahnsinn noch aufzuhalten. Wer die Machtstrukturen und ihre Beweggründe nur halbwegs ahnt, muß längst erkannt haben, daß nichts, aber auch gar nichts mehr die Fahrt gegen die Wand stoppen kann.

Denn sie wollen noch immer den Sieg

Warum es keinen Frieden in Syrien gibt von Karl Müller (zeit-fragen) Macht geht einmal mehr vor Recht. Der folgende Text wurde einen Tag vor den Angriffen der US-Armee auf Syrien geschrieben. Was 24 Stunden später tatsächlich geschah, zeichnete sich da schon ab. Nun hat sich auch der neue US-Präsident dafür entschieden, die unselige Tradition US-amerikanischer, völkerrechtswidriger Kriegs­politik fortzusetzen. Was ihn letztlich … Weiterlesen

News 13.04.2017