Unsere tägliche Giftdosis

Krankenhaus-Notaufnahmen melden immer mehr Patienten mit bizarren Infektionen der oberen Atemwege. Es scheint sich aber offenbar nicht um einen Virus zu handeln. Sie berichten, es sei eine “mysteriöse” Grippe, und daß kein Grippe-Impfstoff wirksam sei. “Das ist alles Quatsch, verlogener Unsinn”, sagt Dr. Leonard Horowitz.

Aluminium, Barium, Strontium in hochgefährlichen chemischen Verbindungen, gehen tagtäglich auf große Teile der Menschheit nieder. Chemtrails sind ein zentraler Bestandteil der Wettermanipulation, die man uns als “Rettung” des Klimas verkaufen möchte, hinter dem aber etwas ganz steckt. Was für viele Menschen wie von Flugzeugen verursachte Kondensstreifen aussieht, sind gezielt ausgebrachte Nanopartikel aus Metallen und anderen chemischen Substanzen (sogenannte “Chemtrails”), die im Zuge des solaren Geo-Engineering / Climate Engineering über unseren Köpfen versprüht werden.

Weltweit wird von Hunderttausenden besorgter Menschen von diesen ausdauernden Flugzeugstreifen berichtet, die den morgens noch azurblauen Himmel tagsüber zu einer immer dicker werdenden völlig unnatürlichen Wolkendecke verändern.
Es gibt keinen Zweifel: Geoengineering und Chemtrails sind keine Verschwörungstheorie, sondern bitterernster Fakt.
Sobald “wissende Personen” sich zum wahren Sachverhalt in der Öffentlichkeit äußern, werden diese Menschen übelst diskreditiert oder vehement bedroht und erpresst.
Kristen Meghan berichtet über ihre Erfahrungen im Dienst der US-Luftwaffe. Sie fand heraus, daß ihre Vorgesetzten im Militär bewußt Informationen vertuschten.
Chemtrails existieren, und Regierungen und Medien verschweigen dies bewußt oder aus Ignoranz. Es ist an der Zeit, ein Bewußtsein zu schaffen über das, was tatsächlich über uns passiert. Wir müssen es selbst schaffen, denn der Mainstream wird uns nur fadenscheinige Dementis liefern.

Das sind keine Kondensstreifen, wie uns erzählt wird. Der Verfasser hat das Foto im September gegen 19:00 aufgenommen. Nach etwa einer Stunde sah der Himmel dann so aus: eine milchige Soße, die niemals von Kondensstreifen herrühren kann.

Das Umweltbundesamt (UBA) reiht sich ungenniert in die Phalanx der Chemtrail-Leugner ein und trägt mit seiner unwissenschaftlichen Stellungnahme “Chemtrails – Gefährliche Experimente mit der Atmosphäre oder bloße Fiktion?” verantwortlich dazu bei, daß es die illegalen Chemtrails “offiziell” nicht gibt. Eigene Untersuchungen hat das UBA zu keiner Zeit angestellt.

Millionen von Tonnen hoch toxischer, teils alle Zellschranken überwindender Substanzen in Nanogröße wie Strontium, Aluminium, Magnesium, Barium, Bakterien, Pilzsporen, Mycoplasmen, “Smart dust” (Nanoschaltkreise), CBD (Carbon Black Dust) ist ein Verbrechen an der gesamten Menschheit. (Fallout-Analysen hier)
Über die Atemwege gelangen die giftigen Substanzen direkt in den Blutkreislauf und erreichen so vor allem das Gehirn. Metallionen kumulieren vornehmlich in fettreichen Zellen, wozu auch die Nervenzellen (Neuronen) gehören. Zudem geschieht die Speicherung in den übrigen Körperfettzellen, schwemmen bei Krankheitszuständen aus und belasten das Immunsystem.

Dr. Leonard Horowitz
Sie sind krank. Ihre Nase ist verstopft. Ihr Körper schmerzt. Sie sind verschwitzt, haben Husten, Sie niesen und haben nicht genug Energie, um aus dem Bett zu kommen.
Das ist keine Grippe. Das ist eine Verschwörung, gemäß Dr. Leonard Horowitz. Seine Meinung basiert nicht auf Verschwörungsfakten.
In den vergangenen 10 Jahren wurde Dr. Horowitz Amerikas umstrittenste medizinische Autorität. Laut Horowitz, 48, ein an der Universität ausgebildeter Mediziner, konspirieren Elemente der Regierung der Vereinigten Staaten mit großen pharmazeutischen Unternehmen, um große Teile der Bevölkerung krank zu machen.
Die Mainstream-Medien berichten, dass Krankenhaus-Notaufnahmen voll sind mit Patienten mit bizarren Infektionen der oberen Atemwege. Es scheint sich aber offenbar nicht um einen Virus zu handeln. Sie berichten, es sei eine “mysteriöse” Grippe, und dass kein Grippe-Impfstoff wirksam sei.
“Das ist alles Quatsch, verlogener Unsinn”, sagt Dr. Leonard Horowitz. “Es ist eine Tatsache, dass wir diese Art von Epidemie seit Ende 1998/Anfang 1999 haben. Menschen husten und keuchen mit dieser bizarren Krankheit, die keiner logischen viralen oder bakteriellen Ausbruchs- und Übergangszeit zu folgen scheint.
Wenn es wirklich eine bakterielle oder eine virale Infektion wäre, würde sie Fieber verursacht haben, dem ist aber nicht so. Die Krankheit dauert Wochen, wenn nicht Monate. Verstopfung der Nasennebenhöhlen, Nebenhöhlenausfluss, Husten, Müdigkeit, allgemeines Unwohlsein. Die Menschen fühlen sich matt und erschöpft.
Das Forschungsinstitut für Pathologie der US-Streitkräfte hat ein Patent für ein pathogenes Mycoplasma registriert, das die Epidemie verursacht. Sie können den Patentbericht in dem Buch “Healing C… for the Biological Apocalypse” nachlesen.
Mycoplasma ist nicht wirklich ein Pilz, es ist nicht wirklich ein Bakterium, es ist nicht wirklich ein Virus. Es hat keine Zellwand. Es geht tief in den Zellkern, wodurch es eine Antwort des Immunsystems sehr schwierig macht. Es ist eine von Menschen gemachte biologische Waffe. Der Patentbericht erklärt, wie es eine chronische Infektion der oberen Atemwege verursacht, die praktisch mit dem identisch ist, was die ganze Zeit passiert.”
Chemtrails zerstören Ihr Immunsystem
“Ich glaube, daß Chemtrails verantwortlich sind für eine chemische Vergiftung der Öffentlichkeit, die dann zu einer allgemeinen Immunstörung (immune suppression) führen könnte, bei jedem einzelnen mehr oder weniger ausgeprägt, je nach Exposition. Die Dysfunktion des Immunsystems erlaubt es, dass die Menschen anfällig werden für opportunistische Infektionen, wie dieses Mycoplasma und andere opportunistische Infektionen”, sagt Dr. Horowitz.
“Ich begann zuerst Chemtrails zu untersuchen, als einige über meiner Heimat in Nord-Idaho ausgebracht wurden. Ich machte Fotos von ihnen und kontaktierte dann die staatliche Umweltschutzbehörde, die keine Ahnung hatte und mich an die Luftwaffe weiterverwies. Die brachte mich in Kontakt mit dem Zentrum für Krankheitsbekämpfung und Toxikologie, und nach etwa einer Woche erhielt ich einen Brief von einem ihrer Chef-Toxikologen, der meinte, dass es eine gewisse Menge an Ethylendibromid im Kerosin gegeben habe.
Ethylendibromid ist ein bekanntes, chemisches Humankarzinogen, das von bleifreiem Benzin wegen seiner krebserregenden Wirkung entfernt wurde. Nun ist es plötzlich in Düsentreibstoff enthalten, den Militärflugzeuge in großer Höhe emittieren!”
Das aus dem Jet-Kraftstoff kommende Ethylendibromid verursacht eine Immunstörung und Schwächung des Immunsystems beim Menschen.
Dann haben wir die Mycoplasma-Mikroben oder einen Pilz, der eine Krankheit der oberen Atemwege verursacht.
Plötzlich entwickeln Sie eine sekundäre, bakterielle Infektion. Nun können sich Antibiotika negativ auf Sie auswirken und dazu führen, dass die Körperchemie sauer wird, so dass Sie jetzt Hautausschläge und andere Dinge bekommen, dass Ihre Leber voller Gifte ist und durch die Haut durchschlägt; Sie bekommen hypoallergene Reaktionen in Verbindung mit den anderen Chemikalien.
Ich habe Kolleginnen und Kollegen auf den Bahamas, Bermuda, Toronto, British Columbia, und alle berichten über die gleichen bizarren Keime aus der Atmosphäre. Was los ist, ist einfach abscheulich.
Von jetzt auf gleich sind Menschen völlig aus dem Gleichgewicht und mit zwei, drei oder vier mikrobiellen Co-Faktoren infiziert sowie von einer Vielzahl von verschiedenen Chemikalien vergiftet.. Sie haben dann jemand, der chronisch krank sein wird.
Die von Dr. Horowitz beschriebene teuflische Mixtur der Chemtrails-Substanzen führt zu Krankheiten, die der Krankheitsindustrie Riesengewinne beschert. Atemwegserkrankungen stehen in den USA inzwischen auf Platz drei der Todesursachen.

Irgendwann ist klar: Der Organismus ist mit einer großen Zahl von Giftstoffen belastet. Nur eine Entgiftung kann Linderung bringen.

Die teuflischen Substanzen, die wir tagtäglich einatmen, mit der Nahrung aufnehmen, können wir ausleiten und uns vor deren krankmachenden Folgen schützen. Eine der besten natürlichen Ausleitungssubstanzen schenkt uns die Alge Chlorella.

Chlorella ist eine grüne Süßwasseralge aus ökologischer Aquakultur. Die einzellige Chlorella-Alge gehört zum Stamm der Grünalgen. Wichtig ist, daß die Chlorella-Alge unter ökologischen Gesichtspunkten in nährstoffreichem Wasser in Äquatornähe kultiviert wird. Mit dem Naturland-Siegel haben Sie Gewißheit, daß die hier angebotenen Chlorella-Algen-Tabletten unter optimalen Wachstumsbedingungen gezogen, sorgfältig geerntet und schonende getrocknet werden. Beste Qualität hat ihren Preis.
Chlorella enthält Eisen und Vitamin B 12. Eisen trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Vitamin B 12 trägt zur normalen Funktion des Nervensystems und zur normalen psychischen Funktion bei.

Hier ein genauer Plan zum Ausleiten nach Dr. Klinghardt

Beitragsfoto und Bild im Text: Eigene Aufnahmen

Unsere tägliche Giftdosis
8 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)

9 Kommentare

  1. Soweit mir bekannt ist, haben die atmosphärischen Atombomben-Tests in den 1950er Jahren die Lufthülle der Erde bereits so schwer mit radioaktiven Elementen kontaminiert und auch physikalisch beschädigt, dass innerhalb einer geologisch kurzen Zeit (wenige Jahrzehnte), die Lufthülle unseres Planeten gänzlich im All verloren gehen könnte. Die Chemtrails könnten den Versuch des Aufschubs dieser Effekte darstellen. Nordkorea will nun mit einem Wasserstoff-Bombentest im Pazifik die USA provozieren. Das könnte der Atmosphäre der Erde den Rest geben…

  2. Da beginnt die haarsträubende auseinander klaffende Wahrheit!

    Chemtrails? Gibt es angeblich nicht, Verschwörungstheorie, bla bla bla.

    Geoengeneering? Gibt es nach offizieller Darstellung, durch Ausbringung diverser Substanzen, um die Sonneneinstrahlung/Erwärmung angeblich zu verringern.

    Ähm- und wie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, wenn doch angeblich nichts am Himmel existiert außer Kondensstreifen???

    AHA! Also doch durch Chemtrails!!!

    Wenn die Leute mehr Interesse hätten, was wirklich um sie herum passiert…

    Kenne das aber gut von meiner Ex.

    "Laß mich in Ruhe mit dem Mist, interessiert mich nicht!"

    Manchmal wünscht man sich, man hätte nie so tief gegraben und führt weiterhin ein "sorgenfreies" Schlafschaf- Leben.

    Einfacher Test für Unwissende (ist hier zwar unangebracht, ich weiß, aber egal)

    Wenn die Sonne am Horizont rot untergeht, sie bei weitem nicht mehr die Wärmeleistung einer Mittagssonne hat und dennoch davor gesprüht wird wie geisteskrank, hat es wohl kaum etwas mit Reduzierung der Erderwärmung zu tun.

    Das ist völlig unlogisch.

    Wie Herr Arnold schon schreibt, diese Sauerei dient einem völlig anderen Herrn.

    Alzheimer ist drastisch auf dem Vormarsch und nur ein Ergebnis dieses Irrsinns.

    In Amerika hat vor ca. 1,5 Jahren ein Chemtrailpilot "Last Chance" in den Himmel gesprüht.

    Er weiß also, was er tut.

    Mit Sicherheit hat man ihn "aussortiert."

    Tja, was tun, um diesen Blödsinn zu beenden?

    Ich will den Himmel der 90er Jahre zurück!

     

  3. @Wolfgang Arnold….eine hypothetische Frage an Dich als Medizinmann, wenn Du gestattest:)

    Ein Kollege ist mit nur 45 Jahren qualvoll (1 Jahr Leiden) gestorben. Auch Atemwege.
    Asbest haben sie gesagt. Daraufhin hat ein anderer (65 Jahre) gesagt:
    "Siehste, hättest Du mal mehr geraucht, dann wär das nicht passiert." Höö?

    Weiß, klingt jetzt etwas bescheuert. Aber warum wird das Rauchen plötzlich so verteufelt?
    Der Ältere meinte, das läge einen Film über die Flimmerhärchen. Dadurch sei man besser geschützt.
    Wenn man es nicht übertreibt, natürlich. Meinst Du, da ist was dran?

    Also, schmöke selbst alle 2-3 Stunden. Auch um Ruhe zu finden/ausreichend Pausen zu machen.
    Meine gleichaltrige Nachbarin NICHT. Die keucht aber wie´n Rohrspatz. Eine Frage, die ich mir noch nicht beantworten konnte. Wollte mir immer noch das Buch holen…wie hieß das noch…finde den Zettel grad nicht. Irgendwas mit Hexen und Rauchen. Weißt Du etwas zu dem Thema?

    Irgendeinen Grund muß es ja haben, das Rauchen erst Gesellschaft bedeutete,
    überall anerkannt war (selbst im Flugzeug) und plötzlich so verteufelt wird. Absicht?

    Danke!

    LG Zulu

    • Es ist schon so, daß der Raucher, der Körper will sich ja schützen, vermehrt Schleim produziert, um sich, die Lunge, zu schützen. Eine "verschleimte" Lunge schützt natürlich auch vor sonstigen Ablagerungen, seien es Asbestfasern oder von Steinwolle. Die dringen erst gar nicht durch, werden einfach hinausgehustet.

      Das Thema ist mir vertraut seit Tschernobyl. Just zu diesem Zeitpunkt (1986) ging es los, mit der endgültigen Verteufelung des Rauchens. Um die radioaktiven Folgeschäden zu verbergen!

      • Aha. Na gut. Scheint dann wohl was dran zu sein…

        Außerdem hab i mir gedenkt, daß wer Rauchen geht zu oft ne Pause macht.
        Schlecht für die Wirtschaft & Profit.
        Dazu noch: Wer Pausen einlegt, hat mehr Zeit zum Nachdenken.
        Des Weiteren lernt man dadurch viel mehr Leute kennen.
        Haste mal Feuer? Haste mal ne Zigarette? Man kommt ins Gespräch.
        Soll wohl nicht sein?

        Wissen die überhaupt was sie wollen?

        Die ändern ständig ihre Pläne.
        Erst werden über horrende Tabaksteuern Kriege finanziert.
        Dann plötzlich geht das nach hinten los. Menschen reden wieder miteinander??
        Ohgottogott. Bloß weg damit!
        Das ist wie mit dem Internet. Verdummung/Vergiftung geplant….
        Nee. Die Leute reden miteinander. ZENSIEREN müßen wir!
        Leckt mich doch anne Füße!
        So´n Idiotenkram…

    • @ Zulu

      Thema RAUCHEN:
      Ich war bei Obduktionen dabei. Die Lunge eines ehemals starken Rauchers ist bei Anfängern leicht geschwärzt, bei Langzeit-Rauchern regelrecht mit Teer verklebt. Für die feinen Lungenbläschen keine Chance, genügend Sauerstoff aufzunehmen. Außerdem: Wenn Du Teer auf Ratten schmierst, kriegen die Krebs. Das sind nun mal Tatsachen.
      Fakt ist aber auch, daß sich unser Gewebe alle 7 Jahre erneuert – auch die Lunge. Wer das Rauchen beendet, hat also gute Chancen.
      Die unterschiedliche Lebenserwartung bei Rauchern (H.Schmidt) liegt wohl daran, daß die Gewebeerneuerung, die ja auch bei Langzeit-Rauchern – wenn auch reduziert – stattfindet, je nach Konstitution und sonstiger Lebensweise gut oder weniger gut funktioniert und irgendwann für das Baukastensystem Körper Matthäi am Letzten ist.

      Die zunehmende Verteufelung des Rauchens ist dennoch in meinen Augen unverständlich:  Um auf die Georgia Guidestones-Zahl zu kommen, müßte man den Rauchern eigentlich ihre Freude belassen.

      Ich selbst habe zwischen 17 und 30 Kette geraucht, dann schlagartig abgebrochen. War nicht leicht. Heute bin ich froh drum; die Abstinenz hilft hoffentlich, in der erwarteten Elendszeit besser gesundheitlich über die Runden zu kommen.

      LG

      Wolfgang Arnold

      • Aha. Du meinst also, genetisch bedingt? Tschuldige, Moin & danke für die Antwort erstmal, @Wolfgang:)

        So ne Lunge würd i net gern sehen wollen!

        Das mit den 7 Jahren ist bekannt vom Liebeskummer. Solange hat es tatsächlich gebraucht.
        Es ist schon merkwürdig. Mein Opa wurde über 90. Hat sich immer ne Piep angezündet.
        H. Schmidt ist auch so´n Phänomen. Denke, das bringt ein Stück Gelassenheit ins Leben? Statt immer rumzuhetzen wie ne Wühlmaus. Aber wie Alles im Leben: Nicht übertreiben!

        Das hat der vermutlich. Soviel Schmökerei kann sicher nicht förderlich sein…
        Also, Kettenrauchen tue ich nicht. Kann auch mal 5-8 Stunden verzichten, ohne nervös zu werden. Es ist irgendwie ein Stück weit Gemütlichkeit, keine Sucht in dem Sinne.

        Außerdem mache ich ziemlich alles mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Vielleicht reinigt sich dadurch die Lunge besser? Tja. Ist wohl Philosophie. Was einzig nervt sind die hohen Kosten.

        Und wenn einen die Gesundheit nun doch irgendwann einholt?
        Bin gertenschlank und kerngesund. Naja gut, auch noch nich so alt. Die Regenerationsfähigkeit nimmt im Alter ab…muß man wohl aufpassen.

        Bin im ständigen Dialog mit meinem Körper. Im Schlafzimmer klebt ein Schild am Spiegel: "Guten Morgen! Wie geht es Dir und was kann ich heute für Dich tun?" …so ungefähr.
        2-3 Minuten Überlegen auf der Bettkante, bevor ich ins Leben stürme.

        Sobald morgens Würfelhusten aufträte würde ich sofort stoppen. Aber die PAUSEN tuen mir seelisch gut, verstehst Du. Wie ab und zu mal ne fettige Currywurst mampfen. Macht ja nix! Wenn man sich sonst gesund ernährt. Erzeugt in dem Moment aber Befriedigung im Gehirn.

        Sehr kontroverses Thema. Alkohol genau das Gleiche:
        Ist Rotwein jetzt gut oder schlecht?
        Kommt wie Alles vermutlich immer auf die Dosis an.
        Glücksgefühle sind jedoch ein guter Motor:)

        Die Frage jedoch bleibt, in wie weit Rauch die Lunge schützen könnte, vor Nano-Partikeln?

        LG Zulu

  4. Anti-Hagel-Kanonen wurden schon 1901 präsentiert. Die Russen machen das Wolkenimpfen vor Militärparaden, damit es garantiert sonnig ist. Die Chinesen (eigenes Wetteränderungsamt) schießen das Silber- und Bleiiodid hoch. Selbst die Türken, Venezuela usw.
    Natürlich kann das auch als Kriegswaffe dienlich sein. Wenn zum Beispiel hier bei uns alles abregnet, hat die Ukraine (Kornkammer Europas) und Russland keinen Regen mehr und hohe Ernteausfälle zu verzeichnen. So bekommt man Länder kaputt.

    Es wurde gar diskutiert, einen Öl-Film auf die Meere zu legen, damit weniger verdunstet.
    Die ham echt alle ein an der Marmel…dann brauch man sich über Wirbelstürme enormer Größe (wie neulich) nicht zu wundern, wenn man in solch sensible Gefüge reinpfuscht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*