Auch Giganten werden zertrümmert

Wir erleben gerade, wie sich die reichste und stärkste Nation der Welt selbst zerlegt und zugleich das volkreichste Schwellenland China auf dem Weg ist, die weltweit führende Wirtschafts- und am Ende auch die führende Finanzmachtmacht zu werden.
Laut dem Vorsitzenden der China Gold Association Zhang Bingnan erreichten Chinas Goldreserven Ende 2014 die Größenordnung von 9.816,3 Tonnen, die größte (korrigiert) der Welt.

Zugleich erklärt Yao Yudong von der People’s Bank of China (PBOC) Die Welt braucht aus der Perspektive der globalen Liquidität eine neue Reservewährung.

Worauf bereitet sich China vor? Und wie werden die anderen reagieren?

Es wird immer deutlicher, daß wir am Ende der Finanzkrise nicht nur einen Paradigmenwechsel erleben weden, sondern zugleich auch einen Wechsel im Privatleben der meisten Menschen.

Nicht von ungefähr gelangen immer mehr Menschen an einen Punkt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil sie keine Ahnung haben, wie sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Wieviele Ehen zerbrechen, der Freund oder gar das eigene Kind ist gestorben, oder ein schwerer Unfall hat das Leben derart verändert, daß man keinen Sinn mehr darin sehen kann. Schlimmstenfalls hat man sein Gesicht verloren, wurde verleumdet, betrogen oder mißhandelt.

Aufgrund solcher und anderer schwerwiegender und oftmals sogar traumatischer Erfahrungen stellt man verständlicherweise alles in Frage – sich selbst, sein Denken, sein Umfeld, seine Arbeit, die Familie, den Sinn des Lebens überhaupt und meist auch das, woran man bisher glaubte. Man fühlt sich hilflos, sieht keine Lösung, sieht keinen Ausweg mehr! Doch halten Sie inne, Sie sind nicht alleine! Viel mehr Menschen, als Sie sich vorstellen können, sind momentan in extreme innere Prozesse verwickelt. Und es werden mehr, immer mehr – weltweit! Und das hat einen besonderen (und guten) Grund! Interessiert es Sie, warum gerade jetzt so viele Menschen durch persönliche Krisen gehen? Wieso gerade jetzt in allen Ländern der Welt die Menschen auf die Straße gehen, ihren Mund aufmachen und Revolutionen anzetteln – auch in Deutschland? (Mehr)

Was gerade geschieht, ist mindestens seit 1999 auf dem Weg. Analytiker, die die Entwicklung damals nicht erkannt haben, werden es selbst heute noch nicht begreifen. Die Veränderung, die der Welt bevorsteht, wird den größten Teil der „Experten“ und die Mehrzahl der Politiker überraschen. Es wird aber so sein, daß sich einige wenige in einer besseren Position befinden werden als andere. Die überwiegende Mehrzahl der Menschen auf diesem Planeten wird durch den Umbruch in bitterer Armut vegetieren.

Aber es liegt vemutlich in der menschlichen Natur, daß die Mehrheit die warnenden Stimmen überhört und sich an die angeblich bleibenden Werte klammert (der Immobilienmarkt zeigt es deutlich). Dabei gibt es nur wenige Dinge, die wir mit Sicherheit wissen: Veränderungen wird es immer wieder geben, und am Ende wird weder Geld, noch Gold, noch irgend etwas anderes vom irdischen Wohlstand bleiben. Unvergänglich sind nur Glaube, Hoffnung und Liebe, diese drei – aber die Liebe ist das Größte unter ihnen – meint Paulus.

Darauf kommt es an, wenn Konsum ohne Arbeit unmöglich wird…

Auch Giganten werden zertrümmert
7 Stimmen, 3.86 durchschnittliche Bewertung (79% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. Was ist das denn für eine Meldung. Niemand und schon gar nicht im Westen kennt die tatsächlichen Goldreserven Chinas. Alles darüber ist daher reine Spekulation und/oder Propaganda. Ein bisschen mehr Niveau, bitte. Spekulieren darf man ja trotzdem, doch das kritisiere ich ja auch nicht.

    Zudem wären das dann die größten Goldreserven der Welt, also auch da schlecht recherchiert.

  2. Mit 9.816,3 Tonnen Feingold hätte China weltweit nun den ersten Platz der Goldhorter inne.
    Die USA bringen nach der offiziellen Statistik nur 8.133,5 Tonnen auf die Waage, wobei allgemein bezweifelt wird, dass der gemeldete, jedoch nie überprüfte US-Bestand überhaupt noch vorhanden ist, da große Mengen für die Goldpreismanipulationen der letzten Jahre verbraucht wurde.
    China hingegen dürfte seit Ende 2014 noch zugelegt haben und ist zudem auch größter Gold-Eigenproduzent der Welt.
    Dann sollten wir uns allmählich auf eine goldgedeckte China-Währung vorbereiten, was für die Finanzordnung dieser Welt möglicherweise nicht die schlechteste Variante wäre!

  3. Der Umbruch ist in vollem Gange. Wir werden seit acht Jahren aus Habgier terrorisiert von einem „bereichernden“ „Nachbarn“ mit zahlreichen klar nachgewiesenen kriminellen Aktionen. Die StA tut ihm nichts. Mit ca. 20 Verfahren, alle mit Prozeßbetrug, kassiert man uns ab zum Zwecke der Einschüchterung (Sie müssen das Haus verkaufen/zu dessen Bedingungen an den Terroristen. Lug und Trug zählen mehr als Beweise …
    Eine feine neue Welt, in die wir da geraten sind mit Freiwild und Begünstigten …
    Auch die Bevorzugten dürfen uns straflos ausrauben und werden dabei noch unterstützt!

  4. Ein spannendes Gemisch an Ungereimtheiten beherrscht die Aufmerksamkeit der Welt. Prognosen von Pro und Kontra über alle Themen scheinen verwirrend bzw. widersprüchlich. Sicher ist, ein Gewitter wird sich entladen, denn die Zahl von schrägen Ebenen haben ein Ausmaß erreicht, das es eigentlich egal ist wo die Kugel rollt. Ich denke, die Zeit der positiven Rückkoppelung steht vor der Tür und alle schauen gebannt, wie die Schlange auf das „Kaninchen“. Kein Hut in Sicht, der die Situation rückgängig machen könnte. Keine fähigen Köpfe die den Mut haben diesem Irrsinn ein Ende zu bereiten und wenn, was würde es bringen?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*