Aus dem Propagandaministerium: Abteilung ARD

Gestern Abend um 21:45 Uhr hat das Propagandaministerium, besser gesagt die Abteilung ARD, in dem Magazin Panne Panorama einen subtilen Propagandabericht unters Volk gebracht. Noch vor einem halben Jahr wollte der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann Europa vor etwas anderem retten – dem Verlust seiner Werte. Was sind diese Werte? Darauf wird von einem Systemling Politwissenschaftler später eingegangen.

Schließlich sollte der Bericht ja nicht objektiv und aufklärend sein, sondern hauptsächlich unterschwellig das Gedankengut der Merkel-Junta dem Volk in seiner Komfortzone eingetrichtert werden. Die unbeliebte Kanzlerin (Sie denken jetzt, ich habe mich verschrieben? Nein, denn nur das Propagandaministerium verbreitet die Lüge, dass Merkel eine beliebte Kanzlerin sei.) kam natürlich auch zu Wort: 

„Wir haben in einer akuten Notsituation eine Entscheidung getroffen, ähh, die ähh als eine humanitäre Ausnahme ja auch bezeichnet wurde, ähh, um Menschen zu helfen?“

Ja, dass kam tatsächlich als Frage an Werner Faymann rüber, der genau so dumm daher schwätzte. Merkel weiter:

„Das war für uns als gute Nachbarn selbstverständlich, dass wir, ähh, diese Lösung so getroffen haben. Ich halte sie auch für richtig!“

Danach kommt der systemtreue Politwissenschaftler Prof. Claus Leggewie zu Wort, der die Werte Europas erklärt. Und jetzt kommt’s:

„Europa sollte damals ein Kontinent sein, der zu seinen Werten steht, eine offene solidarische Gesellschaft, die sich um die Probleme der Welt kümmert. Das war immer das europäische Selbstverständnis und Frau Merkel hat nichts anderes gemacht, als dem zu folgen.“

So, so. Europa muss sich um die Probleme in der Welt kümmern. Und was ist mit den eigentlichen Problemen in Europa? Immerhin ist die EU ist ein Bürokratiemonster, das in Europa sehr viel Schaden angerichtet hat und sehr viel Geld verbrennt, das in den einzelnen EU-Staaten für deren Bevölkerung und Infrastruktur dringend benötigt würde. Aber wen interessiert von den Dummschwätzern schon die Armut und Massenarbeitslosigkeit, besonders unter den Jugendlichen, die mittlerweile als eine verlorene Generation angesehen wird, in Europa?

Und Frau Merkel betont nochmal ganz deutlich, was SIE will:

„… ich möchte, dass Europa diese gesellschaftliche, ökonomische, kulturelle und moralische Bewährungsprobe besteht.“

Ja, hässliche Bilder sind in der Glotze immer sehr beliebt, um an die menschliche Moral zu erinnern. Nur, und das sollte endlich mal auf der Agenda dieser Politschmarotzer stehen: fragt das Volk, was es will und entscheidet nicht immer über deren Köpfe hinweg!

Ach, Herr Laschet, ob Sie was sagen oder in China ein Sack Reis umfällt – beides ist bedeutungslos.

Ja, die Kanzlerin steht vor einem Scherbenhaufen, den sie selbst produziert hat und niemand anderes als die europäische Bevölkerung darf diesen Scherbenhaufen aufsammeln. Wie, Frau Bundeskanzlerin, Sie haben sich damit beschäftigt?

Da ja die Moderatorin, Frau Anja Reschke, angeblich so human ist, möchte ich hier abschließend an ihr humanes Gedankengut appellieren. Spenden Sie doch bitte ein Jahresgehalt, das Sie von den GEZ-Zwangsgebührenzahlern erhalten an die  rund zehn Millionen Einwanderer, die in den nächsten Jahren zu uns nach Europa, wenn nicht sogar nach Deutschland, kommen werden. Dieser Appell gilt übrigens an alle „Gutmenschen“ aus der verlogenen Polit-, Presse- und Wirtschaftsbranche.

Diese ganzen Heuchler haben bereits vorgesorgt. Und wenn das Chaos ausbricht, werden sie die Ersten sein, die aus Deutschland verschwinden. Den von Frau Merkel und Konsorten angerichteten Scherbenhaufen überlassen sie dann der europäischen Bevölkerung.

Verlassen Sie Europa, solange es noch geht.

Aus dem Propagandaministerium: Abteilung ARD
24 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Kommentare

Aus dem Propagandaministerium: Abteilung ARD — 19 Kommentare

  1. Jeder Flüchtling, der Dank Merkel, nach Deutschland wollte und nun auch hier ist soll natürlich eine Unterkunft und Essen haben. Das ist selbstverständlich.
    Aber: Warum bitte, erhält jeder Flüchtling auch noch 145 Euro Taschengeld??????????

    Was bitte bleibt einem Hartz4-Empfänger von 404 Euro übrig, nach Abzug von Essen, Fahrtkosten, Strom usw.?????? Es sind KEINE 145 Euro!!!!!!!!!!!

    Die Würde des Hartz4-Empfängers ist unantastbar????????????

  2. Was mich stutzig gemacht hat: mein Chef sagte heute zu mir „Keine Angst,in ein paar Monaten sind die (Asylanten) alle wieder verschwunden.“ Ich fragte:durch Bürgerkrieg oder was? Darauf er: ach was! Nein,die werden „zurückkommandiert“und dabei grinste er leicht siegessicher. Mehr sagte er nicht dazu,weil er gerade am wegfahren war. Ich kann mir darauf keinen Reim machen. Weiß er was,wovon wir hier nichts wissen? Bitte laßt mich nicht dumm sterben,ich frage alle hier,wie er auf sowas kommt? Er lag mit der Führung der Firma in all den Jahren richtig,während andere rundrum teilweise aufgaben. (Nix Dumping oder Nachbarfirma über den Preis rausdrücken). Hat jemand eine Idee,weshalb mein Boss sowas sagt(e)? Wenn es wahr wird,wär’s der Hammer,keine Frage. Nur gehen wir hier ja mit Fug und Recht vom krassen Gegenteil aus,alle Zeichen deuten ja darauf. Stehe gerade irgendwie im Wald.

    • Wenn es so wäre, dass diese „zurück kommandiert“ würden, stellt sich die Frage, von wem? Und wozu die ganze Übung?
      Wenn er Deine Haltung kennt, vielleicht wollte er Dich auch nur veräppeln?
      Wirst bei nächster Gelegenheit nachfragen müssen …

      • Hallo Jürgen! Habe jetzt 3 Wochen Urlaub und sehe ihn nicht. Aber da hake ich nochmal nach. Denn dann bräuchte ich jetzt den Urlaub nicht,da ich in diesem jemanden beim Umzug helfe,in dessen Nähe ein Asylheim aufgemacht wird und ich das dieser älteren Person nicht zumuten kann(will). (Eine Person aus dem Rathaus hat unter der Hand mir die Bereicherungs-Info zugesteckt)

    • Nach all den reportagen im TV, Zeitungen und anderen Medien sieht man oft wie die „Flüchtlinge“ : „DEUTSCHLAND DEUTSCHLAND MERKEL MERKEL“ rufen und unbedingt nach Deutschland wollen. Was ich mich nun frage… Wer hat den Leuten erzählt das es bei uns sooo toll sein soll? Warum kommen so viele Männer ALLEINE als „Kriegsflüchtlinge“ ohne ihre Frauen und Kinder, also ich mein wenn ich doch von einem gefährlichen Gebiet flüchte lass ich doch nicht meine Frau und Kinder zurück oder? ist schon alles seltsam (o.O) aber ist ja nur meine Meinung. Ich denke Die antwort auf meine frage ist die selbe wie auf deine…

      • Die Antwort darauf,weshalb alle hierher wollen,ist vielschichtig. Der für alle ersichtliche Hauptgrund scheint dieses „es gibt keine Obergrenze“ zu sein. Sind die ersten hier und kassieren,kommt Verstärkung durch Technik ins Spiel. Jeder dieser Analphabeten,Raketenkonstrukteure und Chirurgen hat ein Telefon! Was glauben Sie,wie das einschlägt in Afrika und sonstwo da unten! Dann noch regionale Mundpropaganda und schon ist die Völkerwanderung fertig. Natürlich nutzen in diesem Durcheinander die betroffenen Länder des Nahen Ostens gleich die Gunst der Stunde und leeren unauffällig noch die Gefängnisse. Aber unser atlantischer Feind hat natürlich nachgeholfen am Anfang. Sei es der von Russen gehackte Twitter Account,dessen Spur in die USA führte,worin sozusagen zu einem Aufbruch nach Europa geraten wurde. Dann waren auch noch amerikanische NATO-Flugzeuge über dem Nahen Osten nachts unterwegs und warfen Flugblätter in jeweiliger Landessprache ab,worin ebenfalls dazu aufgerufen wurde,Richtung Europa aufzubrechen. Und mittlerweise wissen wir ja,aufgrund des hohen IQ’s dieser Fachkräfte glauben die den Schwachsinn und ziehen los. Ende 2014 gab der österreichische Abwehrdienst (ähnlich unserem BND) bekannt: In Syrien und Lybien sind US-Organisationen vor Ort. Sie bezahlen teilweise die Schlepper und organisieren die Boote! So kommt eins zum anderen und irgendwann ist ganz Afrika auf Wanderschaft. Oder anders gesagt: der genialste Krieg aller Zeiten. Rette sich,wer kann!

        • Was die twitter Nachrichten angeht, die Ingles waren auch vorne mit dabei. Den Rest haben dann die selfies unserer hochverehrten Kanzlerin besorgt.

          • Gut,die habe ich hier nicht erwähnt-aber selbstverständlich waren die Engländer mit im Boot,keine Frage. Die Selfie-Aktion war von der Wirkung her eher zweitrangig,da Moslems regulär mit Ungläubigen nichts am Hut haben,selbst wenn es die Merkel ist.

            • wie erklären sich dann die ganzen handgebastelten „Merkel, help us“ Schilder?
              Davon abgesehen, wenn es nützt, ist auch denen der „Hut“ zweitrangig. Meine Einschätzung.

              • Ganz einfach. Jeder hat von denen ein Smartphone,oder? Wenn die ersten hier gecheckt haben was es gibt,wird ne Info runtergeschickt. Ist dann ja klar,das nicht „Orban hilf uns“ draufsteht. Merkel = Knete,um nichts anderes geht es denen. Dachte,soweit wären wir längst?

                  • Hier können Sie ruhig widersprechen. Auf dieser Seite herrscht gelebte Demokratie im Gegensatz zu „da draußen.“ Grüße zurück. 🙂

                    • Danke, ich wollte wirklich nicht widersprechen. Hatte mich nur etwas unglücklich ausgedrückt. 🙂

  3. So lang das Personal der Firma BRD nicht merkt das Personal nichts mit zu stimmen
    hat und rein Rechtlich es in Deutschland keine Menschen gibt( Personalunion)ändet
    sich nüschte.

    Wird Merkel abgewählt bleibt alles beim alten die BR(v)d ist eine Treuhand Geselschaft
    und wie oben erwähnt in einer Firma ohne Betriesraht hat nur einer was zu sagen und das ist der Scheff
    und wir glauben wir hätten eine Wahl.

    Hochachtungsvoll

  4. Nicht die Regierung muss das Volk regieren, sondern das Volk die Regierung regieren.

    Wenn die Demokratie führt, brauchen wir keine Führer.

    Udo Meurer(Habnix) 😀

  5. Pingback: Aus dem Propagandaministerium: Abteilung ARD | diwini's blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *