BAMBI für „Dunkeldeutsche“

Mit dem BAMBI würdigt der Medien-Mogul Hubert Burda für gewöhnlich alljährlich Menschen mit Visionen und Kreativität, deren scheinbar herausragenden Erfolge und Leistungen sich im ablaufenden Jahr in den Medien widerspiegelten. Die Jury besteht aus den Chefredakteuren des Burda-Konzerns und externen Experten aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Doch neu ist dass nun auch Deutschlandabschaffer, StaSi-Amigos und Volksverräter mit dem BAMBI für ihre Schandtaten die sie gegen das Deutsche Volk verübt haben, ausgezeichnet werden.

Nun also soll voraussichtlich am 16.11.2017 der dunkeldeutsche StaSi-Veteran Joachim Gauck mit dem BAMBI-Preis der Kategorie Millennium ausgezeichnet werden, wie Burda nicht ohne Stolz verkündigte.

IM Larve, so die „Experten“ der Jury, stünde angeblich für Werte wie Freiheit, Gerechtigkeit und den Kampf gegen jede Form von Unterdrückung.

Mit seiner Unverfrorenheit klugen Besonnenheit, Toleranz und seinem entschiedenen Verrat Einsatz für Islamisierung Weltoffenheit, gegen Diskriminierung und Deutschenfeindlichkeit Fremdenfeindlichkeit hätte er als Staatsoberhaupt das niedergehende moderne Deutschland des dritten Jahrtausends geprägt.

Gauck im August 2016:

„Deutschland befindet sich in keinem bedenklichen Zustand.“

Seiner Ansicht nach war das Land kein sinkendes Schiff und auch nicht im Zustand eines schweren Orkans

„sondern es sind Böen die uns schütteln und es sind Böen die die Gesellschaft auch durcheinanderbringen, ein wenig.“

Zudem ging er 2014 in Indien hausieren, um mit Lügen Ausländer nach Deutschland zu locken, weil wir soviel Platz hätten.

Wann bekommt eigentlich Abu Bakr al-Baghdadi einen BAMBI für seine Visionen, Kreativität und herausragenden Erfolge wie Leistungen? Gott mit uns.

*******

 

Das Gold-Kartenhaus, das Ihr Vermögen und Ihre Existenz akut bedroht!

Decken Sie heute die Wahrheit hinter dem Goldkartenhaus auf … Nur so können Sie Ihr Vermögen vor dem Untergang bewahren. Denn dieses Kartenhaus steht vor dem Zusammenbruch. So bedroht es alles, was Ihnen lieb und wichtig ist

>> Klicken Sie HIER, um sich zu schützen! DRINGEND!

BAMBI für „Dunkeldeutsche“
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

7 Kommentare

  1. Apropos "Dunkeldeutsche":
    Mußte gestern das Fußballspiel Deutschland- Frankreich ERTRAGEN.
    Wir waren im Pub.

    Bei Frankreich war nicht EIN Weißer mehr auf dem Platz.
    ALLE schwarz oder braun.
    Bei uns Özil, Khedira, Boateng (glaub ich), Can , Sané, Gündogan, usw…
    typisch deutsche Namen eben. Die anderen kenn ich nicht.
    Hasse Fußball…

    In der Halbzeit ein Werbespot: "Wir lieben Vielfalt!"
    Da war ich baff & hab ich mich schüttelnd umgesetzt.
    Die waren ja alle nett zueinander,
    aber der Austausch findet europaweit schon viel, viel länger statt.
    Da hat die erfolgreiche Larve doch glatt 2 BAMBIS für verdient?

    Einen auf´n Kopp und einen in Mors.

    • Tja, mein lieber Zulu,

      die Nationalmannschaft heißt, seit längerem, auch nur noch "die Mannschaft". Nichts mehr mit national! Steht so auf den Trikots. Auch, wenn so mancher Kommentator da, nicht korrekt, die althergebrachte Namensnennung gebraucht! Bei manchen, dauert es eben länger? 😉

      Auch diese, politisch so korrekte, Werbung läuft schon seit Jahren! Wie Du siehst, wir werden, aus allen Lagen, beschossen!

      • …aus allen Lagen beschossen.

        Wie wahr! Heute in der regionalen Hessenschau die ersten 10 Minuten nur Islam, Flüchtlinge, blablabla. Wo man geht und steht, nötigt einem nur noch dieses Thema. Überall wird man damit konfrontiert. Es hängt mir sowas von zum Hals raus!

        • Wie schrieb da, wer?

          Gäbe es wirklich so viel "Blinde" hierzulande, wozu bedürfte es einer, seit siebzig Jahren anhaltenden, Propaganda?

          Jedes Steinchen aus diesem Mosaik, das sie uns verkaufen wollen, will und muß beworben sein! Allein daran erkennt man, das da was nicht stimmt! Wahrheit, bedarf keiner Werbung! Sie ist in uns allen!

          Kopf hoch! Auch Du, empfindest richtig! 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*