BREXIT ist das Ergebnis russischer Manipulation

von WiKa (qpress)

Long-Don: Haben wir alle nicht schon längst so etwas ähnliches geahnt? Die Briten wären gewiss zu so einem bösartigen Verhalten gegenüber der EU niemals fähig gewesen, soweit man sie nicht von dritter Seite dahingehend manipuliert hätte. Nunmehr scheint auch der große Manipulator endgültig enttarnt zu sein: Russland! Und Hand aufs Herz, wer sonst sollte für eine derartige Schurkerei und Brandstiftung infrage kommen? Wenn man daran denkt, dass Russland schon den aktuellen US-Präsidenten ins Amt manipulierte, wird einem ganz anders zumute.

Anhand dieser Vorkommnisse kann man erahnen, welches Übel Russland, ganz besonders der Putin, über die Welt zu bringen gedenkt. Auf der Insel ist es offensichtlich der Guardian, der diesbezüglich die Meinungsführerschaft übernommen hat. Mit einer entsprechenden Kampagne versucht der seit Monaten diese Idee in die Köpfe der Leute zu bekommen. Sollten sich dann über die Spekulation hinaus endlich die lang ersehnten Beweise dafür finden, ließe sich das BREXIT-Votum womöglich hinreichend diskreditieren, um es noch einmal unter “entrussifizierten” Voraussetzungen zu wiederholen.

Nur leider, wie bei einer richtigen Verschwörung üblich, wollen sich die harten Beweise dafür eben nicht öffentlich zeigen. Das macht die Sache nur noch komplizierter und von Putin ist auf lange Sicht kein Geständnis zu erwarten. Neben der Verantwortlichkeit für die Klimakatastrophe, sowie Ebbe und Flut, gehen weitere mysteriöse Dinge auf dem Mond auf das Konto der Russen. Aufgrund dieses frevelhaften russischen Gebarens, geht sogar der Mond inzwischen auf Distanz zu Mutter Erde. Jährlich entfernt er sich um gut 4 cm, was unstreitig der Bösartigkeit der Russen zuzuordnen ist.

BREXIT ist das Ergebnis russischer ManipulationMit diesem Vorwissen bewaffnet, setzt man sich an dieser Stelle mit der Problematik etwas näher auseinander: Anti-Brexit campaigners turn to ‘Russian meddling’ meme in last ditch effort to reverse Brexit[Aladinsmiraclelamp.Wordpress.com]. Die inzwischen liebevoll “Russiagate-Hysterie” genannte Kampagne, das Ziehkind des Guardian, soll bewirken, dass über den BREXIT ein weiteres Mal abgestimmt wird. Dann garantiert das letzte Mal (soweit das Ergebnis EU-konform ist). Danach müssten Volksabstimmungen auch in England endgültig verboten werden, um weitere Manipulationen, wie hier ultimativ dargelegt, zu vermeiden.

Russland ist schlimmer als die Weltpolizei erlaubt

Dessen noch lange nicht genug. Russland ist selbstverständlich auch für die vielen Irrungen und Wirrungen in der aktuellen englischen Politik verantwortlich. Insbesondere was den Rücktritt mehrerer hochrangiger Politiker dieser Tage, aufgrund weiterer aufgedeckter Skandale betrifft. Es ist eine alte Weisheit in Regentenkreisen, dass der Überbringer einer schlechten Botschaft das eigentliche und anerkannte Übel darstellt. Kann man den Boten ausschalten, kommt eben auch kein Übel zutage. Aber diese Petzer aus Russland sind irgendwie besonders schwer in den Griff zu bekommen.

In dem zuvor verlinkten Artikel, von “Aladins Wunderlampe” wird das alles wunderbar ausgebreitet. Diese tollen Theorien, werden mit abnehmenden IQ der Bevölkerung immer wahrscheinlicher. Naja, wenigstens lassen sich diese Zoten oder besser gesagt die Russophobien so erheblich schneller in den Stand einer Wahrheit erheben. Dazu müssen Sie nur lange genug wiederholt werden. Erinnern wir uns dazu mit Freude an die Brutkästen und Giftgase im Irak. Die waren es letztlich, die der Wahrheit zum Durchbruch verhalfen und dem Irak samt Hussein das Genick brachen. Deshalb sollte man auch in diesem Fall unbedingt die Interessenlagen streng im Auge behalten und einheitlich wie frohen Mutes in den amtlich goutierten Chor mit einstimmen: “Putin war’s”!

***********

Das Gold-Kartenhaus, das Ihr Vermögen und Ihre Existenz akut bedroht!

Decken Sie heute die Wahrheit hinter dem Goldkartenhaus auf … Nur so können Sie Ihr Vermögen vor dem Untergang bewahren. Denn dieses Kartenhaus steht vor dem Zusammenbruch. So bedroht es alles, was Ihnen lieb und wichtig ist

>> Klicken Sie HIER, um sich zu schützen! DRINGEND!

BREXIT ist das Ergebnis russischer Manipulation
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Leben in der RF scheinbar besondere Lebewesen. Was die nicht alles können sollen. Sollte das so sein, meine ich, daß es an der Zeit wäre, daß diese Wunderwesen endlich ohne Krieg Ordnung auf der Erde schaffen würden. …..Will man von sich selbst ablenken, sucht man jemanden, der bei dem Spiel mittut.: Ich lieb, du böse! Kindisch… Würde glauben, daß die RF-Bosse alt genug wären, sich endlich von Spielereien abzuwenden  und tatkräftig sich gegen irgendwelche Beschuldigungen zu wehren……Zu dem Mond: entfernt der sich immer weiter von der Erde. Was ist der Mond eigentlich? Warum sieht man die Rückseite nicht? Was spielt sich dort ab und wohnt im Mond jemand?? Andererseits kann ich verstehen, daß sich etwas oder jemand von der entarteten Menschheit immer weiter entfernt oder entfernen will. …..  Der Mond ist für mich immer eine große runde Vorzimmer -Lampe gewesen. Hatten wir eine kleine im Vorzimmer. Sollte man ihn und andere Planeten nicht ernst nehmen. Sollen die wahrscheinlich nur als elektromagnetische  LED-Leuchten die Menschen neugierig machen. Auf was?  Beleuchten die wahrscheinlich das Heim der vielen Heiligen. Außerdem wäre der Himmel nachts sonst langweilig….. Und wer weiß es? Vielleicht machen die auserwählten Politiker dorthin hin und wieder eine Spritztour. Wackeln dann mit der Einrichtung herum, damit man glaubt, es kommen Aliens. … Na. ist das nicht irr komisch?? Ist da irgendetwas zum Ernstnehmen??

  2. Mysteriöse Dinge auf dem Mond….

    " Womöglich hat sogar Wladimir Putin persönlich den Mond gekehrt, um die Amis ordentlich zu blamieren, in einer dunklen Nacht, als Chuck Norris gerade die Jupitermonde zusammentrieb".

    einfach köstlich.

    Auf der anderen Seite könnte man auch sagen, je mehr man versucht Putin alles Unbill in die Schuhe zu schieben, scheint er eigentlich alles richtig zu machen. Schon zu Kinderzeiten wurde den Unliebsamen alles angedichtet, um selbst einem Verdacht zu entgehen.

  3. " Neben der Verantwortlichkeit für die Klimakatastrophe, sowie Ebbe und Flut, gehen weitere mysteriöse Dinge auf dem Mond auf das Konto der Russen. Aufgrund dieses frevelhaften russischen Gebarens, geht sogar der Mond inzwischen auf Distanz zu Mutter Erde. Jährlich entfernt er sich um gut 4 cm, was unstreitig der Bösartigkeit der Russen zuzuordnen ist. "

    Ha ha, selten so gelacht! Inklusive des Verweises! 

    "Falsche Flagge" und "ökö-logisch".  Das gefällt mir!  

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*