Der Weltkapitalismus im Jahr 2014

Zwei Milliarden in Armut, eine Milliarde hungrig Von Patrick Martin (wsws) 30. Juli 2014 Mehr als 2,2 Milliarden Menschen befinden sich „entweder nahe der Armutsgrenze oder leben in Armut“, so der am 24. Juli veröffentlichte Entwicklungsbericht der Vereinten Nationen. Auch hat die Studie festgestellt, dass etwa 1,2 Milliarden Menschen von einem Äquivalent von 1,25 US Dollar (ca. 95 Cent) oder … Weiterlesen

Die Wahrheit stirbt zuerst

Thomas Kaiser (zeit-fragen) Im Jahre 1964 meldeten die US-Medien, dass der US-Kreuzer Maddox von einem nord-vietnamesischen Schnellboot im Golf von Tonkin angegriffen worden sei. Obwohl der Kapitän der Maddox diese Meldung dementiert hatte, blieben die US-Regierung unter Johnson und die Medien bei ihrer Darstellung. Das war der (erfundene) Anlass für die USA, in den Vietnam-Krieg einzutreten. Heute wissen wir, dass … Weiterlesen

Argentinische Präsidentin: Statt Spekulanten zu befriedigen, liegt die Zukunft Argentiniens bei den BRICS!

Am morgigen Mittwoch, dem 30. Juli, läuft die Frist ab, die der US-Richter Thomas Greisa Argentinien gesetzt hat, um die aberwitzigen Forderungen der Geierfonds zu bezahlen. Am 22.7. hatte er eine Aussetzung seines Urteils abgelehnt, wobei sein Verhalten von verschiedenen Beobachtern als konfus und völlig überfordert bezeichnet wurde. Am Tag nach dieser Entscheidung bekräftigte die argentinische Präsidentin, ihre Regierung werde … Weiterlesen

Obama plant Kriegsaufmarschgebiet an deutscher Grenze

Das Terrorbündnis NATO will in Polen einen Blitzkrieg gegen Russland vorbereiten und das an der polnisch-deutschen Grenze. Zehntausende Soldaten aus ganz Europa und den VSA sollen dort stationiert werden. Die Amerikaner wollen so von den von ihnen geführten Stützpunkten, die Völker Europas in einen Krieg gegen Russland zwingen. Das militärische Terrorbündnis NATO, das sich in Libyen schwerster Kriegsverbrechen schuldig gemacht … Weiterlesen

Trocknet die Hetze aus: Aufforderung zur Kündigung Ihres SPIEGEL-Abos

von Peter Boehringer (DEG) Das Maß ist voll. Nach x Jahrzehnten wird meine persönliche Abokündigung an den SPIEGEL rausgehen. Den Kriegshetzern in Hamburg gegenüber ohne weitere Begründung. Dafür hier die öffentliche Begründung mit der Aufforderung an Sie, das Gleiche zu tun, falls Sie noch Abonnent sein sollten. Hier der Link zu Ihrer Kündigung: http://abo.spiegel.de/de/c/abo-service/spiegel-abo-kundenservice Den Hintergrund haben Kollegen gut dargestellt: … Weiterlesen

Die Ökonomie der Finanzblasen

von Andre Damon (wsws) Am letzten Freitag sanken alle drei großen amerikanischen Aktienindizes, damit endete der größte wöchentliche Abschwung der amerikanischen Aktienmärkte seit fast zwei Monaten. Auslöser für die Massenverkäufe am Freitag waren eine Reihe von sehr schwachen Verkaufszahlen und Vorhersagen von drei Konzernen, die von Verbraucherausgaben abhängen: Amazon, der größte Onlineversand; Wal-Mart, die größte Einzelhandelskette und das Kredit- und … Weiterlesen

Projektion als Lösung?!

von Ro!and (schnappfischkapilatismus) Das Bild der westlichen Leit-Medien, welche uns täglich die aktuellen Geschehnisse aus der Ukraine ins Haus bringen, zeichnen ein klares Bild. Nach dessen Einschätzung ist Russland kurz vor dem Niedergang. Dieser Zerfall ist nach ihrer Einschätzung nicht mehr auf zu halten. Die Psychoanalyse kennt diese Art der Realitätsverzerrung unter dem Begriff der Projektion. Es ist also viel … Weiterlesen

Die Metamorphose von Baschar Al-Assad

Thierry Meyssan (voltairenet) Seit dem Rücktritt von Fidel Castro, dem Tod von Hugo Chávez und dem Mahmoud Ahmadinedschad auferlegten Verbot, einen Kandidaten bei den iranischen Präsidentschaftswahlen zu präsentieren, hat die revolutionäre Bewegung keinen globalen Führer mehr. Oder besser gesagt, hatte keinen mehr. Jedoch machte die unglaubliche Hartnäckigkeit und Kaltblütigkeit von Baschar Al-Assad aus ihm den einzigen Machthaber der Welt, der … Weiterlesen

Ein neues ‘Saigon’: die Vereinigten Staaten von Amerika verlassen Libyen

Daniel McAdams  (antikrieg) Heute vor einem Monat gratulierte Präsident Obama Libyen zu einer „Meilenstein”-Wahl – obwohl die Desintegration des Landes nach der Invasion der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 2011 noch immer andauert. Obama sagte im Juni: „Ich gratuliere dem libyschen Volk zum Abschluss der Wahlen zu einem neuen Repräsentantenrat, einem Meilenstein ihrer mutigen Anstrengungen, nach vier Jahrzehnten Diktatur … Weiterlesen

Erdoğan auf US-Abschussliste, türkischer Frühling noch diesen Herbst

von WiKa (qpress) Anne-Karre: Wir können die Uhr danach stellen, kennen doch unsere teuersten US-amerikanischen Freunde und deren Geschäftsgebaren recht gut. Vermutlich wird Erdoğan in Bälde mit der Achse des Bösen verknotet werden. Die USA besorgen wie immer, den Antrieb es Ungetüms. Dann geht es wieder richtig rund. Selber schuld ist der Erdoğan an seinem Ungemach. Wie sollte es auch … Weiterlesen

Die Herrschaft durch Chaos, Teil II

von Michael Obergfell (fortunanetz) Eine Analyse der US-amerikanischen Politik im Nahen Osten legt eine langfristige Struktur frei. Anfänglich wollten die USA als Supermacht ein globaler Ordnungsfaktor sein. Dies begründet sich aus dem Umstand, dass die USA am Ende des Zweiten Weltkrieges das einzige Land waren das industriell voll entwickelt war und zugleich eine vollständig intakte militärische und wirtschaftliche Infrastruktur besaß. … Weiterlesen

Ein für alle Mal!

Ein für alle Mal!   Uri Avnery أوري أفنيري אורי אבנרי Übersetzt von  Ellen Rohlfs اِلِن رُلفس     IN DIESEM Krieg haben beide Seiten dasselbe Ziel: der Situation, die vor dem Krieg bestand, ein Ende zu machen. EIN FÜR ALLE MAL! Dem Raketenbeschuss nach Israel vom Gazastreifen her, ein Ende zu machen. Ein für alle Mal. Der Blockade des … Weiterlesen

USA und EU betteln Putin an, soll endlich den Dritten Weltkrieg anfangen

von WiKa (qpress) Donner-Wetter: Die EU und auch die USA gehen langsam aber sicher auf dem Zahnfleisch, es ist ziemlich schlecht um sie bestellt. Der hier gepflegte Kapitalismus nähert sich mal wieder seinem turnusmäßigen Zusammenbruch, der zirka alle drei Generationen stattfinden muss. Dies, weil das exponentielle Wachstum der Geldmengen mit dem weniger unnatürlichen Wachstum der Wirtschaft kollidiert. Dessen Wachstum ist … Weiterlesen