Kohl-Heuchelei

von Michael Winkler (Tageskommentar vom 17.06.17) Helmut Kohl ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Dies bedauere ich insofern, daß er damit den irdischen Strafen entgangen ist, die er verdient hat. Wobei das nur die Gerichtsbarkeit betrifft, das Verfahren im Sitzungssaal 600, vor dem Volkstribunal in Nürnberg. Tatsächlich hat ihn die irdische Strafe ereilt, in Form von Angela Merkel. Kohl hat … Weiterlesen

Pervertierte Demokratie schafft „Wahlsieger“, die keine sind

Schon seit Jahrzehnten wird nur selten positiv gewählt. Zumeist wird die Stimme abgegeben, um Schlimmeres zu verhindern. Wie realitätsfremd muss man sein, sich mit einem Stimmenanteil von knapp 22 Prozent als Wahlsieger zu bezeichnen – siehe Berlin? 76 Prozent der französischen Wähler wollten Macron im ersten Wahlgang nicht als Präsident. Im ersten Wahlgang zur Parlamentswahl konnte Macrons Partei nur zwei … Weiterlesen

Von irrealen Gleichbehandlungsdelirien

Die überwiegende Mehrheit der Menschen in West- und Mitteleuropa ist tolerant und weltoffen – die Errungenschaft eines langen zivilisatorischen Prozesses. Mit der Realität der schon vor Jahrzehnten etablierten Einwanderergesellschaft haben sie Frieden geschlossen und alte Parolen von „das Boot ist voll“ holt niemand mehr hervor. … Weiterlesen

Nahost wird zum elitären Russisch Roulette

Oha-Doha: Die Lage wird immer unübersichtlicher. Wer spielt da eigentlich mit, oder besser noch, gegen wen? Da werden sich selbst die vorgeblichen Nahost-Experten so schnell nicht einig. Die letzte konzertierte Aktion gegen Katar, seitens der arabischen Brüder, zeigt wie uneins sich alle diese Terrorfürsten dort sind. Länder, die offenbar genügend „Change“ (Kleingeld) übrig haben, um andere Regionen mittels Terror nach … Weiterlesen

Fake News in deutschen Medien

Seit Monaten kolportieren die Medien Berichte über Kontakte von Präsident Trump und Mitarbeiter nach Rußland, als wären das „kriminelle Machenschaften“ die sogar Anlaß für ein Amtsenthebungsverfahren darstellten. Aber wo, fragt man sich, ist das Vergehen? Ist es nicht die Aufgabe, wenn nicht sogar die Pflicht von Politikern Kontakte ins Ausland zu suchen, um – wie im Fall Rußland – gestörte … Weiterlesen

„Geh sieben“ – teure Sandkastenspiele auf Sardinien

von WiKa (qpress) G7-Italaien 2017 Logo, CC BY 3.0, Link Taormina: Es ist eine dieser unzähligen Nutzlos-Gipfel der Unverschämtheiten. Wenigstens kann man da mal so richtig auf Steuerzahlerkosten die Sau rauslassen. Diesmal steigt die Edelparty mit Gastgeber Italien. Dazu wunderbar abgeschirmt, in einem schwer zugänglichen und damit exzellent zu kontrollierendem Provinznest auf Sardinien***. Wie üblich, verkriechen sich die selbsternannten Herrscher … Weiterlesen

ARD Hass-Journalismus erfährt weltweite Beachtung

von WiKa (qpress) Bad Ballerburg: Deutsche Gründlichkeit sticht unbedingt jede anderweitige amerikanische Übermacht aus. Diesen großartigen Achtungserfolg kann sich die gebührenfinanzierte ARD seit kurzem auf ihre Fahne heften. Und die deutschen Finanziers (Gebührenzahler) dieses Propagandasenders können ihren weltweiten Ruf als Hetzer wieder grundlegend aufpolieren, dank dem Platz in der ersten Reihe. “Hate Speech” ist ja bereits in aller Munde, fast … Weiterlesen

„Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert“

Vortrag von Prof. Dr. Rainer Mausfeld am 1. Mai 2017 Prof. Dr. Rainer Mausfeld bietet einen Einblick in die wirkliche Verwaltung unserer Demokratie und zeigt auf, wie mit den Techniken des Meinungsmanagements die Bürger in Gleichgültigkeit und der Illusion des Informiertseins gehalten wird. Dabei stellt er sich u.a. folgenden Fragen: Mit welchen subtilen Methoden arbeiten Unternehmen und Lobbyverbände? Wie und … Weiterlesen

Seid ihr bereit, zu sterben?

Von Paul Craig Roberts Institute for Political Economy, 11.05.17 (http://www.paulcraigroberts.org/2017/05/11/are-you-ready-to-die/) Übersetzung: Wolfgang Jung (luftpost) „Vor fünfzig Jahren habe ich in den Straßen Leningrads gelernt: Wenn ein Kampf unvermeidlich ist, muss man zuerst zuschlagen.“ – Wladimir Putin In George Orwells 1949 als Roman veröffentlichter Schreckensvision „1984“ werden Informationen, die dem Großen Bruder nicht passen, im Gedächtnis gelöscht. Im Überwachungsstaat USA, in … Weiterlesen

Gedankenkontrolle für Einsteiger

von Philipp Rosipal (freitum) In Zeiten des Massentourismus und der unübersehbaren „Sozialisierung“ privater Mittel wird ein Schrei nach Veränderung aus der gesellschaftlichen Mitte immer unüberhörbarer. Große Menschengruppen, die vorher nichts mit derartigen Themen am Hut hatten, formieren sich in einer Art massenpolitischen Anti-Establishment-Bewegung. Dabei liegt hier die Betonung auf ‚Massenpolitik‘: Die Massen sind (noch) politisch unbewusst und dressierbar. Genau deshalb … Weiterlesen

NDR-Satire!?

Auf der Webseite freiewelt gab es eine Umfrage, die da lautete: Ist es noch Satire oder ist es schon Beleidigung, wenn im öffentlich-rechtlichen NDR-Fernsehen Alice Weidel als „Nazi-Schlampe“ bezeichnet wird? Teilnehmer: 1588 2.7 % – Satire ( 43 Stimmen ) 96.5 % – Beleidigung ( 1532 Stimmen ) 0.8 % – Weiß nicht ( 13 Stimmen ) … Weiterlesen

Wolfgang Eggert – Fünf Formen des Terrorismus

Staatlicher Mißbrauch und deren Nutznießer Wolfgang Eggert im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. – „Terrorismus ist fast immer Staats-gemacht“ Zu diesen Fragen spricht Michael Friedrich Vogt mit Wolfgang Eggert in seinem Münchner Hauptquartier. Der politische Profiler und Forensiker vertritt die Auffassung: Terrorismus gehört grundsätzlich, immer hinterfragt. Fast jede gewalt-extremistische Gruppe der Vergangenheit oder Gegenwart wurde von in- und ausländischen Geheimdiensten … Weiterlesen

Welchen Mörder wählen Sie?

Die Franzosen haben gewählt. Zweidrittel der Franzosen wollen ein „Weiter wie bisher“. Sie haben nicht erkannt, dass die Medien, die der Hochfinanz gehören, die Wähler mit einem vorgegebenen Meinungsbild konditioniert haben, in dem sie seit Wochen rund um die Uhr von einem freien und wohlhabenden Europa geschwafelt haben. Wie kann Europa oder die EU frei und wohlhabend sein, wenn sie … Weiterlesen