Das deutsche Phantom

Diejenigen, die schon lange in der verzerrten bundesdeutschen Realität leben, wundern sich über gar nichts mehr.

Es ist ganz einfach: Da wird eine Frau zur Vizepräsidentin des Bundestages gewählt, die vor nicht langer Zeit in einer Demo der Antifa mitgeisterte und nicht reagiert hat, als aus der Menge: „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ und „Deutschland verrecke“ gebrüllt wurde.

Ein Mensch mit Restverstand vielleicht schon. Doch leider hängt nichts mehr von Leuten mit Restverstand ab; die Masse wurde Opfer eines teuflischen Experiments. Ihre Informationssphäre wurde „abgeschaltet“ von Leuten, die sich Herausgeber, Intendanten, Meinungsforscher, Journalisten, Analysten und hochdotierte höchst ehrsame Bürger (wie Frau Kahane) nennen…

Sie alle haben mitgeholfen, eine Versagerin als „mächtigste Frau der Welt“ hochzujubeln. Für welches Verdienst wurde dieses Etikett vergeben? Dafür, daß sie dieses Land nun restlos gegen die Wand gefahren hat? Entschuldigung. Stimmt natürlich nicht. Die Exportwirtschaft brummt wie nie (dank Verschuldung der Abnehmer mit inzwischen 856 Milliarden Euro / Target2), die Energiewende flutscht (dank Verbrauchern, die vergangenes Jahr 643 Mio. Euro für Wind-Strom zahlten, den es gar nicht gab! Phantom-Strom!), das Sozialsystem ist gesund (dank 1,5 Millionen künftig fleißiger Beitragszahler), der Euro ist stark (dank des Glaubens an die Einlagensicherung deutscher Geldhäuser), das Bildungsniveau sinkt auf allen Ebenen, das schulden wir der kulturellen Integration so vieler ausländischer Neubürger…

Vor den Wahlen wurde die Meinung vorgegeben, dass Alexander Gauland ein Nazi sei. Die Frage nach dem Warum ist völlig unwichtig. Es reicht das Eitkett, er ist ein Nazi. Ihm gefällt der unkontrollierte Zufluss von Migranten nicht, oder gleichgeschlechtliche Ehen? Dann gefällt ihm folglich Hitler. Also Faschist. Die Technologie funktionier simpel und überall.

Die katalanische Pandorabüchse muß um jeden Preis geschlossen bleiben, das ist der spanische Präsident Mariano Rajoy ganz Europa schuldig. Wo kämen wir hin, wenn sich am Ende auch noch der Freistaat Sachsen seiner Freistaatlichkeit besinnen würde?

Die EZB dreht mit einer Bilanzsumme von 5 Billionen Euro das größte Rad aller Zentralbanken dieser Welt. Voller Stolz sollten wir auf Mario Draghi schauen, und auf Jean Claude Juncker, der die Notenbänker von Rumänien und Bulgarien noch im schiefen Turm von Frankfurt unterbringen möchte.

Glücklicherweise nimmt sich einer des europäischen Tiefgangs an: Papst Franziskus prangert die niedrige Geburtenrate in Europa an und meint, die kulturellen Unterschiede von Migranten seien deshalb eher „eine Ressource als eine Last“.

Um identitätslose, flexible, jeglicher Ahnung enthobene „Individuen“ zu schaffen, muss man sie ihrer Kultur, ihrer Geschichte, ihrer Bildung und ihrer sozialen Bindungen berauben.

Das deutsche Phantom
11 Stimmen, 4.91 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. ……………….. in der verzerrten bundesdeutschen Realität leben, ……….

    Da wurde der Aspekt des Resettlements sogenannter "Refugees", vergessen, genannt auch Asylbewerber, Schutzbedürftige, Hilfesuchende, Geflüchtete usw. usw. usw.

    Bekannt ist ja, daß die UN 50 Mill. afrikanische Bürger nach EU "resettlen""will". Das steht auch im CDU Wahlprogramm 2017 ab Seite 61/62, bitte dort nachlesen. Nun kommts aber: ausgerechnet ein chinesischer Fernsehkanal, nämlich CGTN – Homepage – China Global Television Network https://www.cgtn.com      , bringt genau dazu unter "BIG STORY" eine aktuelle Dokumentation aus Afrika Titel:  "welcome-to-refugeestan"  (so wird Europa bezeichnet!)

    Hier kann man als Filmdokument  1:1  ansehen, wie das "vor Ort" abläuft.  Das hier ist der             Link den man wirklich jedem dringend empfehlen kann, aufzurufen und das Video anzusehen. Es ist auch ohne Probleme sofort downloadbar.   —> dringende Empfehlung, das auch zu tun. Es ist ein Dokument!

    https://america.cgtn.com/2017/10/26/big-story-welcome-to-refugeestan

    Big Story_ Willkommen Refugeestan _ CGTN Amerika.html

    ======================================================

    Zitat: " Um identitätslose, flexible, jeglicher Ahnung enthobene „Individuen“ zu schaffen, muss man sie ihrer Kultur, ihrer Geschichte, ihrer Bildung und ihrer sozialen Bindungen berauben. " Zitatende 

    Ergänzung: ….. ja, und nicht nur das, sondern vor allem jeglicher aktueller und wahrheitsgermäßer Information ………………….berauben.

     

     

     

     

     

  2. Es gibt sehr viel Gutes auf der Welt: Menschen sind hilfsbereit, können verzeihen, sind liebevoll und die meisten Menschen wollen nur eins: ein schönes Leben in Frieden.

    Politiker sind dazu da, dass man mit dem Finger auf jemand zeigen kann: der ist schuld! Leider sind sie es auch oft genug,  zusammen mit ihren Auftraggebern, den Milliardären, die nur ihrer grenzenlosen Gier nach mehr frönen wollen.

    Wir suchen für alles einen Grund: die Merkel, der neue Papst, die Superreichen, nur bei uns selber suchen wir nicht so gerne.  Vielleicht verdeutlicht der nachfolgende Text hierzu einiges:

    „Menschen suchen für alles einen Grund. Und wenn jemand leidet, dann kommt ihm der Begriff des  Karmas gerade recht. „Warum passiert mir das? Es muss mein Karma sein, irgendetwas, das ich in einem früheren Leben gemacht habe.“ Und mit all dem, wofür Sie sich in diesem Leben entschieden haben, hat es wohl gar nichts zu tun? Mit all der Unbewusstheit, die Sie genährt haben? Wenn es Ihre Aufgabe ist, das Gift einer Königskobra zu gewinnen, seien Sie nicht allzu überrascht, wenn die Kobra Sie eines Tages beißt. Das ist ihre Natur. Vielleicht ist die Kobra an diesem Tag unruhig. Vielleicht weiß sie, was Sie vorhaben, und möchte ihr Gift nicht wirklich hergeben. Vielleicht haben Sie sie beim letzten Mal zu fest am Kopf gedrückt, und nun ist sie böse auf Sie. Vielleicht denkt sie, Sie bringen ihr Futter. Wer weiß?

    Aber wir geben der Unbewusstheit Nahrung, und dann wundern wir uns, was  im Leben mit uns geschieht. Das kann nicht sein. Schauen Sie doch einmal die Samen an, die Sie bekommen haben und treffen Sie einige einfache Entscheidungen. Besonders wenn Sie in Ihr Herz schauen und feststellen, dass manche Bäume fehlen, die Ihrer Meinung nach da sein sollten oder von denen Sie dachten, dass sie da wären. Kein Problem. Es ist nie zu spät. Die Samen sind zur Hand. Säen Sie sie. Pflegen Sie sie.

    Für Wen?

    Nähren Sie Güte in Ihrem Leben, und Sie werden mit dem Geschenk der Güte belohnt. Säen Sie den Samen der Liebe, und Sie werden mit diesem unbeschreiblichen Gefühl der Liebe belohnt, das in Ihrem Herzen tanzt. Säen Sie den Samen des Verstehens, und Sie werden mit Verständnis belohnt. Säen Sie den Samen der Klarheit, und Sie werden mit Klarheit belohnt.

    Dann können Sie jeden Tag in Ihrem Leben ihrer Dankbarkeit Ausdruck verleihen. Im Augenblick haben Sie keine Zeit dafür. Sie sind zu sehr damit beschäftigt, das klebrige Harz zu entfernen, das vom Baum des Zorns, vom Baum des Missverstehens, vom Baum des Hasses tropft.

    …Der Baum der Liebe wird nicht im Nachbargarten gepflanzt. Versuchen Sie erst gar nicht, in den Garten des Nachbarn zu gehen und diesen Baum zu pflanzen. Den Baum der Liebe pflanzen Sie in Ihrem eigenen Garten. Und warum sollten Sie ihn pflanzen? Vielleicht denken Sie, Sie sollten nett sein, damit andere nett zu Ihnen sind. Aber das ist nicht der Grund, warum Sie nett sein sollten.

    Freundlichkeit zu fühlen, wahre Liebe zu fühlen und zu verstehen, wie es ist, nicht zu zweifeln. Zu verstehen, dass es einen Ort der Antworten gibt – all das tun Sie für sich selbst, nicht für die anderen.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*