Das gegenwärtige Endspiel

Jeder sollte für sich die Frage zu beantworten suchen, ob er denn glaubt, irgendetwas unternehmen zu können, um den angezettelten Wahnsinn noch aufzuhalten. Wer die Machtstrukturen und ihre Beweggründe nur halbwegs ahnt, muß längst erkannt haben, daß nichts, aber auch gar nichts mehr die Fahrt gegen die Wand stoppen kann.

Die ganze Welt erfährt im Hier und Jetzt Veränderungen gigantischen Ausmaßes, welche das Ende der bereits im Zusammenbruch befindlichen systemischen Strukturen herbeiführen. Ob sich nach diesem Ende ein Neubeginn einstellt mit der Wiederherstellung der natürlichen Ordnung – wie dies der Nachtwächter erwartet – darf bezweifelt werden.

Fakt ist, daß jene Kräfte immer mehr und immer stärker werden, mit deren Hilfe der Systemzusammenbruch zustande kommen soll – und wird! Diese Kräfte haben über Jahrhunderte auf den aktuellen Zeitpunkt hingearbeitet. Diese Kräfte sind weltweit vernetzt, verfügen über den gesamten staatlichen Machtapparat ihrer Länder, über das Geldsystem und das Militär. Wer glaubt, mit Demonstrationen oder Petitionen diese Kräfte stoppen zu können, ist einfach naiv, wenn nicht gar dumm. Verzeiung, aber wer mit dem Taschenmesser eine anrollende Panzerbrigade aufhalten will, ist schlicht zu bedauern.
Der unmittelbar bevorstehende Zusammenbruch wird für die Mehrheit mit großen Schmerzen verbunden sein, denn allein das Erkennen der vielen Lügen (nicht nur die großen wie 9/11, sondern vor allem die Tausend kleinen Lügen in Zeitungen und Nachrichtensendungen), wird die Menschen aus ihrem Tiefschlaf erwachenden Menschen zur Erkenntnis ihrer eigenen Lebenslüge führt, wirft ganze Lebenskonzepte über den Haufen. Die Schlagzahl solcher „Offenbarungen“ nimmt jetzt täglich zu, wobei die großen Medien die vom Kanzleramt verordnete Verharmlosungs- und Verschweigestrategie immer häufiger unterlaufen. So wächst unter den Bürgern die Wut gegen die Machtfiguren, die ihrerseits durch Gesetze und Verordnungen – das gesetzte Recht ignorierend – den Deckel auf dem Topf zu halten suchen. Der Deckel wird mit Getöse in die Luft fliegen.

Wen die vermeintliche Zwangsläufigkeit überrascht, mit der wir an diesen Punkt gekommen sind, der hat versäumt, die Entwicklung der letzten Jahre mit wachen Augen zu verfolgen.

„Immer mehr Experten warnen vor schwersten Unruhen mitten in Europa“ – Focus am 20. Juni 2012. Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft: „Natürlich erwartet die Bundesregierung hier schwere soziale Unruhen. Man weiß, was sich da zusammenbraut, aber man verdrängt das in der Öffentlichkeit lieber“.

Die Gefahren für Deutschland sind seitdem nicht geringer geworden. Im Gegenteil: die Aufnahme von Millionen unausgebildeter, teils sogar analphabetischer Flüchtlinge, deren „Versorgung“ kaum geschafft werden kann – auch wenn die deutsche Kanzlerin, auf deren Herrschaftsgebiet sich die Gefahrenlage nun zusammendrückt, das gern anders hätte und vermittelt. Und jetzt haben knapp 268.000 Syrer Anspruch auf Familiennachzug. Jeder „Syrer“ dürfte im Schnitt vier bis fünf Familienmitglieder nachkommen lassen. Allein durch diese Maßnahme könnten ganz schnell mehr als 1.000.000 weitere Migranten nach Deutschland kommen – ganz ohne Asylverfahren und an jeder Asylstatistik vorbei. Da sich unter den Syrern in großer Zahl Schein-Syrer im Land aufhalten, die sich infolge der bevorzugten Behandlung der syrischen „Kriegsflüchtlinge“ als dazugehörig ausgegeben haben, wird unter ihnen ein Teil an Islamisten, Anpassungsunwilligen und Unruhestiftern sein. Die Hoffnung darauf, daß dem nicht so sei, ist weltfremd. (s.ä. auch Beatrix von Storch). Der verstorbene Journalist Peter Scholl-Latour hat es einmal ganz treffend beschrieben:

„Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!“

Die in diesem Jahr – unabhängig vom Familiennachzug – weiter anschwellende Flüchtlingswelle ist nicht das einzige Problem: der griechische Pleitepatient hängt nach wie vor am Tropf, hinzugekommen sind der Ausstieg Großbritanniens aus dem gemeinsamen Wirtschaftsraum und der drohende Abfall Italiens. Die Wahlen in Frankreich, die möglicherweise zu einem Durchmasch des Eurofeindlichen Front National führen werden, stehen noch bevor.

Wer wird die Migrationsbombe zünden?

Rußland, Großbritannien, die USA, Israel, Saudi Arabien oder EU/Deutschland? Wolfgang Eggert stellt die teils divergierenden Interessen der 6 großen Player gegenüber und analysiert ihre politischen, geheimdienstlichen und militärischen Strategien.

Unterstützt werden die Kräfte von überstaatlichen NWO-Playern wie George Soros, als Totengräber nationaler Souveränität/en, dem Milliardenschweren – weil durch Oligarchen unterstützten – pseudojüdischen Endzeitkult und der in 33 Stufen aufgeteilten „Hochgradfreimaurerei“. Letztere richtet sich – entgegen der alten Logenprinzipien – oft politisch (im Sinne der NWO) aus und versammelt (zur Durchsetzung dieser Agenda) in ihren Reihen die Creme der Gesellschaft.
Schließlich Rockefeller/Rothschild/Warburg/Goldman-Sachs – wie Chabad-Lubawitsch und die politisierende Hochgradfreimaurerei sind sie, die Banker (auch Soros zählt zu ihnen) die Vollstrecker, die eigentlichen Macher oberhalb der „demokratischen“ Regierungsebene. Wir finden die Fingerspuren dieser wenigen familiär und geschäftlich eng miteinander verbandelten Finanzdynastien in sämtlichen neuzeitlichen Umbrüchen, Unruhen, Revolutionen und Kriegen.

EU/Deutschland werden infolge der eigenen Ohnmacht als potentielle Mittäter mißbraucht.

Heute nicht mehr voneinander zu trennen sind Berlin und Frankfurt als letzte verbliebene Antriebskräfte, der finanz-wirtschaftliche Motor der EU. Deutschland ist Europa und Deutschland ist europäisiert.

Bei nur wenigen Menschen wehrt sich inzwischen der Intellekt gegen das vordergründige Schauspiel, mit dem zutiefst bösartige und wahrhaft teuflische Kreaturen eine süchtig machende Ablenkungsorgie – ausgelöst von gelenkten (mittels Erpressung und Bezahlung) Marionetten – […]


Das Amerika-Syndikat

Freisleben, Wolfgang
Die Europäische Union ist längst nicht so harmonisch gewachsen, wie wir es gerne glauben würden, sondern unter maßgeblichem Einfluss Washingtons vorbereitet und konstruiert worden. Auch der Euro ist eher politische Zwangswährung im Zuge des Einigungsprozesses, der den Euroraum in die Schuldenfalle geführt hat. Und wer die Staatsschulden kontrolliert, kontrolliert Europa. Dahinter steht ein Banken-Syndikat als Teil jener Finanzkonglomerate, die mit mehr als 75 Billionen Dollar mehrheitlich die Weltwirtschaft kontrollieren. Die drei großen westlichen Zentralbanken werden von ehemaligen Mitarbeitern der US-Investmentbank Goldman Sachs geleitet und fungieren als Instrumente des Syndikats. Diese Finanzmächte lenken das westliche Geld- und Finanzsystem und unterwandern als Aktionäre die europäische Finanz- und Realwirtschaft. Die Freihandelsabkommen CETA und TTIP sollen nun die Absatzmärkte des Alten Kontinents endgültig für die nordamerikanischen Konzerne aufbrechen.


Wolfgang Eggert betrachtet Vergangenheit und Gegenwart der sich aufgebenden Nation:

Bis Ende der 80er Jahre war die europäische NATO-Achse und damit auch Deutschland als Teil der Gladio-Struktur ausführendes Organ falsch ausgeflaggter Extremismen/Terrorismen von Links bis Rechts. Ab den 90igern wirkten Brüssel und Berlin aktiv an den gegen Rußland vorgetragenen Farbenrevolution mit, am stärksten übrigens am – nachwirkenden – Majdanumsturz in der Ukraine.

Deutschland hat sich zugunsten des Projekts „Vereinigte Staaten von Europa“ inzwischen aufgegeben. Die Umvolkung wird dabei bewusst als Mittel zur Entnationalisierung des Altstaatenbestands eingesetzt. Die Merkelregierung ist bereit, bei der Durchsetzung des UdSSR-ähnlichen Großraumprojekts auch von aussen herangetragene niedigstufige Kriegführungen in Kauf zu nehmen; wissend, daß sie dabei – wie im zweiten Weltkrieg – als Kontinentalvormacht durch Amerika, England und Rußland einer Mehrfrontenbedrohung ausgesetzt ist. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann Berlin einen Bürgerkrieg positiv akzeptieren und nutzen, da dieser den Eurozentristen Handhabe bietet, in einem Ausnahmezustand anstehende Wahlen (Frankreich, Österreich, Holland…), welche die EU begraben würden, „aufzuschieben“. Ein durch Israel und/oder Saudi-Arabien inszenierter Megaanschlag a la 9/11 offeriert sogar noch mehr Vorteile:

1. Wahlaussetzungen und damit Aufhalten des territorialen Zusammenbruchs.

2. Möglichkeit zur Aufrichtung einer Kriegswirtschaft, die einen drohenden Euro/Finanz-Kollaps weiter aufschiebt.

3. Re-Atlantisierung (und damit Rückholung) der unter Trump abdriftenden USA.

Einflussmöglichkeiten gibt es kaum und werden wohl auch nicht gesucht: Die als Macht ausspielbare Kraft der EU ist ihre Bedeutung als Wirtschaftsaum. Auf dem geheimdienstlichen Schlachtfeld ist man schwach aufgestellt. Die einzige europäische Schlapphuttruppe, die bisher in der Lage war England, Amerika und Israel als Gegner wahrzunehmen, ist der französische DGSE. Während sich Großbritannien und die USA abwenden wird Rußland von Berlin und Brüssel nach wie vor als Feindgebiet behandelt. Die lange Zeit unbeachtet auf dem Spieltisch liegende israelische Karte blieb – jetzt von Trump gezogen – unbeachtet. Kontinentaleuropa und darin vor allem Deutschland sind daher hinsichtlich wichtiger staatlicher Mitspieler isoliert. Die einzigen verbliebenen Verbündeten sind die Player des „alten NWO-Establishments“: Private und zum Teil okkult orientierte Großraumnetzwerke, denen aber

a) durch den Abfall Großbritanniens,

b) ihren durchaus selbstzweckbezogenen Zukunftsvorstellungen und

c) einiger staatlicher Symbiosen – etwa mit den USA – nicht zu trauen ist.

Wolfgang Eggert beschreibt drei Szenarien, durch welche die Ereignisse in Europa übersteuern können. Alle drei haben eine hohe Wahrscheinlichkeit für sich. Alle drei sind in erster Linie von außen gewollt.

1. Wirtschaftseinbruch/Eurocrash

2. Bürgerkrieg

3. Neues 9/11 und Krieg

Die Geschichte lehrt: Führer „verlieren“, wenn sie als Verursacher, als Schuldiger des bestehenden Unheils erkennbar werden. Während eine noch so kleine Avantgarde des Aufbruchs rasant erstarkt, sobald sie bessere, attraktive Lösungen nicht nur anbietet sondern auch real umsetzt, „an den Start bringt“. Die engeren Mitstreiter Gandhis und die Leitung der deutschen Novemberrevolution zählten lediglich einige Dutzend Köpfe, als sie sich von den Instanzen der Obrigkeit abwandten, um neue Institutionen aufzubauen, bestehende Organe zu ergänzen, zu ersetzen und schliesslich drucklos abzulösen.

Wie das gegenwärtige Endspiel ausgeht liegt an den Spielern.  (Wolfgang Eggert)

Bei nur wenigen Menschen wehrt sich inzwischen der Intellekt gegen das vordergründige Schauspiel, mit dem zutiefst bösartige und wahrhaft teuflische Kreaturen eine süchtig machende Ablenkungsorgie – augelöst von gelenkten (durch Erpressung und Bezahlung) Marionetten – […]

Das gegenwärtige Endspiel
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Kommentare

Das gegenwärtige Endspiel — 9 Kommentare

  1. 1. Wirtschaftseinbruch/Eurocrash

    2. Bürgerkrieg

    3. Neues 9/11 und Krieg

    Ich sage Punkt 4. Religionskrieg ist am wahrscheinlichsten mit folgendem Punkt 1.Crash.

  2. " denn allein das Erkennen der vielen Lügen "

    yep, wir leben in einer Matrix, einer Lügenmatrix, einer tausendfachen. Man muß sich dessen allerdings erst mal bewußt werden! Von der Tragweite gar nicht zu sprechen.

    ALLES! Aber auch wirklich alles, was JENE uns vorsetzen, ist, schlichtweg, erstunken und erlogen!

    Unsere Geschichtsbücher, gefälscht! Unsere täglichen Nachrichten (gib uns heute), wenn daran überhaupt etwas stimmt, sind sie Manipulation pur! Alles, was wichtig zu wissen wäre, wird unterschlagen oder in´s Gegenteil verdreht! Parteiendiktatur wird als "Demokratie" verkauft. Usw. usw.

    • Trump wird schon aufpassen das er den Bogen nicht überspannt. Trump ist für seine Wählerschaft (der Tüchtigen im Land) der letzte Anker. Sollte er für diese Leute eine Entäuschung(Reinfall) sein, wird es drüben gewaltig bergab gehen. Nicht umsonst gewann Trump auf dem Land über 3000 Wahlkreise und Clinton nur 59.

      • Die Stimmung hat sich aber gedreht. Seine "Fans" sind total enttäuscht seit dem Syrienspektakel. Und ich glaube nicht, dass es damit besser wird, wenn er jetzt vor Nordkorea die Messer wetzt.

  3. " Fakt ist, daß jene Kräfte immer mehr und immer stärker werden, mit deren Hilfe der Systemzusammenbruch zustande kommen soll – und wird! "

    Ja und? Was sagt das über das Ende aus?

    Ich gehe da eher mit dem "Nachtwächter". Die alte Ordnung hat sowas von abgewirtschaftet. Sollen JENE doch versuchen, sich mit Krieg hinüber zu retten. Sie werden mit untergehen! Ihre Zeit ist definitiv vorbei! Es gärt, weltweit. Und wenn Trump so weitermacht, mit seiner "vor und nach der Wahlshow", werden JENE zuerst in den VSA ihr blaues Wunder erleben! Dann wird die "Bewegung", die er hervorrief, zum Selbstgänger werden!

  4. Das größte Problem der  europäischen Voelker ist,  sie sind zu nett ! Und deswegen werden sie in einer Welt von , völlig hirnlosen  Barbaren,  niemals bestehen können ! (und mit den Volksveraetern schon gar nicht !)

  5. "Jeder sollte für sich die Frage zu beantworten versuchen……"

    Ganz genau, das habe ich auch schon lange erkannt. Wir können das durch nichts aufhalten. Alles andere ist tatsächlich naiv.

    Trump war ein kleiner Hoffnungsschimmer. Aber dieser Typ wechselt seine Meinung innerhalb von 24 Stunden ins Gegenteil. Ich halte ihn mittlerweile als äußerst gefährlich durch diese Unberechenbarkeit. Wenn ich solche Sachen lese, wie "die Mutter aller Bomben", welche die USA angeblich heute in Afghanistan abgeschmissen haben sollen, bleibt mir nur noch ein Kopfschütteln übrig.

    Uns bleibt nichts anderes übrig, als zu beten, dass diese Irren es nicht zum Äußersten treiben werden. Ich habe nochmals meine Vorräte aufgestockt, denn wer weiß schon, was morgen ist. Ich rechne mittlerweile mit allem. Es fällt einem auch immer schwerer einen kühlen Kopf zu behalten, denn die Situation stresst ungemein. Und jeder, der das Gegenteil behauptet, belügt sich selbst.

    • Trumps Unberechenbarkeit ist das einzig berechenbare an ihm.

      Es zeigt sich immer mehr, daß auch er nur eine Marionette von Gnaden JENER ist.

      Wie sagte schon Frau Merkel, "Im Wahlkampt versprochen, wird stets gebrochen!", natürlich sinngemäß, weil es sich so schön reimt. 🙂

      Also, wer immer noch glaubt, der Herr Trump unterscheide sich in irgendeiner Weise von seinen Vorgängern, …

       

  6. http://unser-mitteleuropa.com/2017/04/13/matteo-salvini-uebt-heftige-kritik-an-der-eu/

    Zitat aus obigem LINK:

    "Matteo Salvini, Abgeordneter der Lega Nord, einer italienischen Partei, übte im Zuge einer Debatte im EU-Parlament heftige Kritik an dieser.

    Das Thema der Diskussion war das Vorgehen gegen „Fake News“ und „Hasspostings auf Facebook“.

    Die Rede, zu der er sich meldet, beginnt mit einer Entschuldigung an jene Zuseher, die die Sitzung via Livestream mitverfolgen: „Ich entschuldige mich beim Publikum hier im Saal und draußen an den Bildschirmen, für diesen Irrsinn in diesem Haus!“ Nach diesen einleitenden Worten ist klar, in welche Richtung seine Rede gehen wird. „Wir haben 20 Millionen Arbeitslose in Europa, wir haben islamistischen Terrorismus, Migration ohne Kontrolle und mit was beschäftigt sich das Parlament am Mittwochnachmittag? Mit dem Knebeln von Facebook, mit Fake News. Euch (die Abgeordneten Anm.) sollte ein sehr guter Arzt therapieren!“

    Nachdem er vom Präsidenten des Europäischen Parlaments unterbrochen wird, und das Publikum ihm trotzdem zuklatscht, reagiert er zynisch: „Danke für den Applaus, aber Vorsicht, sie schmeißen euch raus, wenn ihr mir applaudiert.“

    Weiters schildert er, wie die Völker Europas ihrer Meinung beraubt und mundtot gemacht wird: „Wenn das europäische Volk gegen den islamistischen Terrorismus ist, bedeutet das, das es islamophob ist, ist es gegen die „Homo Adoption“ ist es Homophob, ist es für die Schießung von Zigeuner-Camps, oder für die Beendigung der Flüchtlingsinvasion, bedeutet das, dass sie Rassisten sind? Nein! Das bedeutet, dass sie einen gesunden Menschenverstand haben und freie Menschen sind!“

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.