Demnächst auch in der BRD und in ganz Europa?

Bereits vor zwei Jahren hat sich Nikolai Starikov, Russlands führender politischer Schriftsteller, in einem Gespräch zur Einwanderungspolitik Deutschlands geäußert. Er ist der Meinung, dass die USA die europäischen Regierungen gezwungen haben, die Landesgrenzen zu öffnen und eine möglichst hohe Anzahl an kulturfremden Einwanderern reinzulassen. Sowohl früher als auch heute noch werden die EU-Staaten gezwungen, diese Emigrationspolitik zu betreiben.

Warum tun die USA Europa das an? Um eine Spaltung (Atomisierung) der Gesellschaft zu schaffen, und um die europäischen Staaten und vor allem Deutschland als Konkurrenten endgültig auszuschalten. Die Beseitigung jeglicher nationaler, religiöser und geschlechtlicher Identität ist ein Zwischenschritt zur Züchtung eines neuen, identitätslosen Einheitsmenschen,der sich absolut manipulieren lassen wird, so Starikov.

Dabei müssten sich eigentlich doch die europäischen Völker die Frage stellen: warum unternimmt die EU und unsere Regierungen nichts dagegen, dass die USA in Europa schalten und walten können, wie sie wollen? Die Antwort ist ganz einfach. Die verantwortlichen Politiker sind alle käuflich, wir kaufen sie. Sie bekommen Koffer voller Geld. Bei Jelzin hat es auch funktioniert – bei Putin nicht.
Und deshalb ist Putin in den prowestlichen Medien und bei den europäischen US-Polithuren der Böse. Dieses Thema aber soll hier nicht vertieft werden.

Muammar al Gaddafi wurde dafür bezahlt, um afrikanische Flüchtlinge von Europa fernzuhalten. Nachdem die US-NATO Libyen überfallen und Gaddafi bestialisch ermordet hatte, begann der Flüchtlingsstrom nach Europa. Inzwischen verdienen sich Schlepperbanden eine goldene Nase dabei. Und was unternehmen die von den USA gekauften Politiker in Brüssel, Berlin, Rom, Paris, Madrid … dagegen? Nichts – außer die Koffer voller Geld in Empfang zu nehmen! Und was unternimmt die europäische Bevölkerung dagegen? NICHTS!

Muss es erst soweit kommen, wie in einer Kleinstadt in Italien?

Asylanten zerstören eine Kleinstadt in Italien

Es ist leider zu befürchten. Ein Bürgerkrieg in Europa, auf den die USA jahrelang mit Bestechungsgelder hingearbeitet hat, ist kaum noch aufzuhalten. Bedanken Sie sich bei Ihrem Abgeordneten, dem Sie ihre Stimme gegeben haben.
Vergessen Sie die Gesetze. Eine gerechte Justiz gibt es schon lange nicht mehr.

Demnächst auch in der BRD und in ganz Europa?
24 Stimmen, 4.83 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)

Kommentare

Demnächst auch in der BRD und in ganz Europa? — 16 Kommentare

  1. tja, wer da wohl im Hintergrund all diesen Terror schürt um abzulenken,
    Angst zu wecken, …
    cui bono – wem nützt es?!

    https://www.radio-utopie.de/2015/08/26/deutscher-patriot-act-staat-will-terrorgesetze-bis-2021-verlaengern-lassen/

    Mit Auslaufen von Artikel 10 Terrorismusbekämpfungsergänzungsgesetz am 10. Januar 2016 laufen folgende Gesetze in ihrer jetzigen Form aus:
    – das Artikel 10-Gesetz – G 10 (Gesetz zur Beschränkung des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses), dessen erste Fassung nach den Verfassungsänderungen der Notstandsgesetze 1968 wir abgetippt veröffentlicht haben,
    – das Bundesverfassungsschutzgesetz – BVerfSchG (Gesetz über die Zusammenarbeit des Bundes und der Länder in Angelegenheiten des Verfassungsschutzes und über das Bundesamt für Verfassungsschutz
    – das BND-Gesetz – BNDG (Gesetz über den Bundesnachrichtendienst),
    – das Bundeskriminalamtgesetz – BKAG (Gesetz über das Bundeskriminalamt und die Zusammenarbeit des Bundes und der Länder in kriminalpolizeilichen Angelegenheiten),
    – das MAD-Gesetz – MADG (Gesetz über den militärischen Abschirmdienst),
    – das Sicherheitsüberprüfungsgesetz – SÜG (Gesetz über die Voraussetzungen und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes),
    und das Straßenverkehrsgesetz (StVG) (die allgemeine Totalüberwachung der Bevölkerung umfasst natürlich auch deren Bewegungen auf der Straße).

    All diese Ermächtigungen, diese seit den bis heute tabuisierten und gerichtlich nie untersuchten Attentaten vom 11. September 2001 installlierten Terrorgesetze in der Republik Deutschland, samt deren geheimen Interpretationen, muss die Regierung vom (noch) verfassungsrechtlich ermächtigten Parlament bis Ende 2015 abnicken lassen (welch lästiges Überbleibsel der Demokratie in Zeiten der „Europäisierung“).

  2. Ich mache mir da weniger Sorgen.
    Wir Deutsche wussten schon vor 70 Jahren, wie man so ein Problem löst.
    Noch 3-4 Jahre und wir haben die selbe Situation wieder. Da wird man auch wieder zu „altbewerten Mitteln“ greifen.
    Die „Auffanglager“ sind ja nichts anderes, nur kleiner, dezentraler.
    Da kann sich jetzt jede Gemeinde-Bevölkerung persönlich darum kümmern. Nur diesmal werden hinterher alle sagen „Siehst du, wir haben es gewusst.“

  3. jeder deutsche sollte sofort die arbeit niederlegen.
    rente gibt es sowieso nicht mehr zum überleben. gerade hören wir , die Krankenversicherungen müssen erhöht werden. warum wohl???
    je eher der ganze saftladen hochgeht umso besser.

  4. Wo bleibt denn der Mut der italienischen Bevölkerung ?
    Latten und Balken in die Hand und ab in die Verteidigung !
    Das konnte man sich schon denken,dass die Dunkelpigmenter keinen Dank kennen.
    Die kommen auch nicht aus Gründen von Verfolgung.
    Mit Sandalen durch den Sand schlingern gibt in Afrika nur ein paar Euro.
    Hier nutzlos herumschlingern mit großer Fresse,immerhin mit allem Zubehör ca.1200.-EUR.
    Da haben die NGO’s denen aber komplett die falsche „Milch mit Honig“ ins Gehirn infiltriert.
    Mein Auto und meine Frau würde so eine verkohlte Wurst nicht anpacken,da würde es Germanenklatsche geben…
    Seht ihr Politiker,wie dankbar die alle sind ?

  5. Der Plan läuft doch perfekt ab. Gut geschmiert und gut geölt, läuft eben jede Maschine besser, sogar meine Nähmaschine.
    Das ganze Geschehen, die Völkerwanderung, da ist nichts mehr aufzuhalten, der Wagen rollt und rollt. Den Zeitpunkt für einen Stopp der Msseneinwanderung haben wir alle schon lange verpasst. Ausserdem unterstützen das viele, sie wollen das anscheinend.
    So kommt, was vor Jahrzehnten schon geplant wurde. Europa wird neu bevölkert mit Hilfe , oder Anordnung des großen Bruders USA.
    Sie haben alle diese Länder zerstört, destabilisiert, sind einmarschiert und haben Not und Elend hinterlassen. Zum amderen wurden diese Elendsländer geplündert, ausgebeutet für Schnäppchenpreise, Dampinglöhne u. v. mehr.
    Die Herrscher des Landen haben das weder verhindert, noch haben sie ihre Länder entwickelt und aufgebaut. De Entwicklungshilfegelder haben sie einkassiert. So kam alles zusammen, was die heutige Situation entstehen ließ.
    Millionen werden aus diesen Ländern, vor allem aus Afrika noch kommen, die Völkerwanderung hat schon lange begonnen, sie verstärkt sich täglich, hat volle Fahrt aufgenommen, da gibt es kein Halten mehr. Darüber sollten sich alle im Klaren sein.

    Wo die alle hinsollen, wir werden sehen , wo das endet. Auch die reichliche Vermehrung hört ja bei diesen Völkern hier bei uns nicht auf, sie bringen ihre Kultur, ihre Ideologie, ihre Art , Konflikte zu lösen, ja mit hier her.
    Wohnungsnot kommt garantiert und vieles andere dazu. Wie wir das alles finanzieren wollen, bleibt offen.
    Daran ist vorerst nichts mehr zu ändern, wir müssen damit leben, egal wie.
    Wie ich höre, kaufen schon viele Vermögende Deutsche u. Europäer große Grundstücke mit Häusern in Afrika in schönen Gegenden in einer Größenordnung um 40 ha und mehr. Dazu einen Bewacher, der alles hegt und pflegt.
    Ideales Urlaubsparadies oder was???? Die einen gehen, die anderen kommen, so ist der Lauf der Welt.
    Wünsche allen US Dienern der EU und DE weiterhin gutes Schmieröl.
    Ohne MOOS nix
    los.

  6. Pingback: Demnächst auch in der BRD und in ganz Europa? | Selber DENKEN hilft !!

  7. „Die Antwort ist ganz einfach. Die verantwortlichen Politiker sind alle käuflich, wir kaufen sie. Sie bekommen Koffer voller Geld.“

    Weder die Antwort noch die Lösung ist einfach, denn sie beschreiben nur einen Teil des Problems.

    Selbst wenn „die miese Misere“, das unsägliche „Gemerkel“ und die meisten anderen Politdarsteller nicht gekauft bzw. indoktriniert wären und die Invasion der Flüchtlinge und Asylbetrüger stoppen wollten, und selbst, wenn die Deutschen die Eier hätten, zu Hunderttausenden dagegen und vor allem gegen die USA-Besatzung unseres Landes auf die Straße zu gehen, würde in letzter Konsequenz eines passieren:

    Die USA würden, mit ihrem hier stationierten, hochgerüsteten 60-70000 Mann-Heer, welches sich in ca. 300 militärischen Einrichtungen bei uns schmarotzend eingenistet (steuerfrei, nicht der deutschen Rechtsprechung unterliegend…) hat und sich schnell aufstocken ließe, diese Demonstrationen niederschlagen.

    Erst, wenn man ihn bei seinem Namen nennt und unter Druck setzt, würde sich der wahre Feind des deutschen Volkes und der Feind der Freiheit vieler anderer Völker, nämlich der militärisch-industrielle Komplex der USA, in seiner ganzen Brutalität zeigen.

    Erkenne deinen wahren Feind, erkenne deinen Vasallen-Status im eigenen Land und Du wirst wissen:

    Keine Souveränität, keine wahre Freiheit ohne Rebellion!

    Sanfte Rebellion wäre, wenn wir die Vertreterin des USA-Protektorates BRD mitsamt ihrem speichelleckenden Regierungstross fragten:
    Was machen amerikanische Truppen auf deutschem Boden?
    Welchen Anteil an den Flüchtlingsströmen hat das durch die USA inszenierte Bombardement von Staaten wie z.B. Afghanistan, Irak und Lybien…?
    Dient diese Invasion der Destabilisierung unseres Landes und anderer europaischen Ländern.

    Massivere Rebellion wäre z.B die Forderungen zu stellen:
    Amerikanische Truppen haben innerhalb eines vorgegebenen Zeitkorridors Deutschland zu verlassen!
    Die USA müssen 100 % der Flüchtlinge aufnehmen, aus Staaten, die sie unmittelbar zerstört oder mittelbar destabilisiert und/oder ruiniert haben!
    Wir nehmen nur noch begrenzt Flüchtlinge auf betreiben massive Rückführung und helfen mit erheblichen Mitteln vor Ort.

    Radikale Rebellion wäre:
    Die Vertreibung der Amerikaner aus unserem Land, wenn nötig mit der Waffe, sollten sie nicht freiwillig gehen. Das geht nur, wenn man zu Opfern bereit ist. Für die Befreiung und zur Erlangung unserer vollen Souveränität braucht es wahrscheinlich Verbündete.

    Die barbarische Rolle, welche die USA und deren Vasallen, darunter leider auch in zunehmendem Maße Deutschland, im Mittleren und Nahen Osten spielen, sollte in die Köpfe aller Deutschen Eingang finden und sich epedemieartig verbreiten.
    Leider ist das jedoch schwer möglich in einem Land, in dem die Amerikaner über die Pressehoheit verfügen und das außerdem übersät ist, mit ca. 300 Militärstützpunkten, die etwa 60-70000 Besatzer beherbergen.

    Wir alle sollten schleunigst von der Vorstellung Abschied nehmen, dass die Amerikaner unsere Freunde sind, wenn sie es jemals waren, denn: business is business and friendship is friendship.

  8. Das fast gleiche Szenario habe ich letzte Woche aus Paris gesehen.Dieser schwarze Mob
    zerstört ganze Stadtteile und kein einziger Polizist zu sehen.Fast könnte man meinen,beide Seiten werden bezahlt dafür.Die einen dafür,dass sie alles zerstören und die anderen dafür,dass sie wegsehen.Ich bin gespannt,wann soetwas auch in deutschen Städten passiert. Und keiner greift ein.Die Katastrophe ist vorprogrammiert.
    Das ist erst der Anfang

  9. Dieter. Wenn ich Deinen Beitrag so lese, dann stelle ich mir einen mit Gefahrgut beladenen Güterzug vor, der auf irgendeine deutsche Kleinstadt zurast. Im Führerstand eine Zugführerin mit glasigen Augen, die ständig die Geschwindigkeit erhöht. Dahinter ein Typ im Rollstuhl, der gar nichts sagt. Über dem Führerstand ein Kampf-Hubschrauber einer befreundeten Nation, aus dem sich Soldaten abseilen, um dieses hochqualifizierte Führungs-Päärchen aus dem fahrenden Zug – kurz vor der offenbar unvermeidlichen Katastrophe – noch lebend zu bergen…

    Nur so ein Tagtraum. Oder war das gar kein Traum? Vielleicht eine Vision?

    • ok Sven
      und jetzt geh einen Schritt weiter in deinem Traum,
      Deiner Vision. Schau welche Lösung/Möglichkeit sich zeigt
      dieses Projekt aufzulösen und zu einem guten Ende
      für das WohlSein der MENSCHEN zu führen.

      DANKE

  10. Vor Muammar al Gaddafi ist die Friedens erhaltende Mauer in Berlin gefallen. Diese wurde von Kennedy zusammen mit den Russen geplant.
    Bis 1989 gab es eine Ordnung, die für Sicherheit in Europa sorgte weil ein Europa der Vaterländer eingehalten werden konnte.
    Die EU ist nur eine Attrappe der US Politik und hier ist das vaterländische völlig ausgeblendet worden.
    In gewissen Protokollen ob gefälscht oder nicht, ist genau das beschrieben was zur Zeit in Afrika, im nahen Osten und in Europa passiert.
    Letztendlich stecken die üblichen Leute dahinter, die das gesamte Geld auf der Welt besitzen, weil sie es selber herstellen.
    Rothschild und Rockefeller lassen grüßen.

    • Geld und Besitz sind die Knackpunkte,
      also wir könnten von unten nach oben intensiv beginnen
      mit regionalen Währungen zu arbeiten und
      mehr und mehr autark werden,
      was Wasser, Strom und Nahrung betrifft.

  11. Pingback: Demnächst auch in der BRD und in ganz Europa? | WISSEN IST MACHT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.