Der Christen Schwert

Es ist perfide ohne Gleichen: Seit nahezu 2000 Jahren wurden Europas Völker von feindlich gesinnte Barbarenvölker aus Asien, Arabien und Afrika angegriffen, überfallen und teilweise auch besetzt. Doch sie konnten jedesmal von christliche Kämpfer, die nicht selten in der Unterzahl waren, erfolgreich zurückgedrängt und geschlagen werden. Aber die „Eliten“ von heute haben es aufgegeben, die christlich abendländische Zivilisation zu verteidigen und lassen alle ungehindert herein, die uns seit Jahrhunderte unterwerfen und versklaven wollen. Sie liefern alles wofür unsere Vorfahren gekämpft haben dem Verderben aus und verraten deren Blut, womit sie unsere Heimat einst verteidigt und geschützt haben.

Dafür verachte ich die BRD-Regierung und die Verräter aus dem Brüsseler Babelsturm. Sie verdienen allesamt nicht den geringsten Respekt.

Deshalb möchte ich folgendes Video empfehlen. Es ist ein hervorragender Geschichtsessay darüber, wie Europa mit dem christlichen Schwert erfolgreich verteidigt wurde und möchte damit auf die Dringlichkeit hinweisen wie wichtig es ist, zu den christlichen Wurzeln unserer Ahnen zurück zu finden. Nach diesem Video wird manch einer verstehen wieviel Kraft und Bedeutung hinter den Worten „Gott mit uns“ zu stehen vermag.

 

*******

Der Christen Schwert
7 Stimmen, 3.86 durchschnittliche Bewertung (79% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. " … und möchte damit auf die Dringlichkeit hinweisen wie wichtig es ist, zu den christlichen Wurzeln unserer Ahnen zurück zu finden. "

    Nun, da scheint die Ahnenreihe aber nicht arg lang zu sein?!

    Unsere Ahnen hatten ganz andere Wurzeln, die sie lange, wenn auch vergeblich, gegen das "christliche Schwert" verteidigten!

    Römisch-katholisches Schwert wäre da wohl angebrachter!

  2. Bitte dazu tun,dass es die Christenheit aus dem römisch-politischen Kreuzsektentum

    war,die zu den Waffen griffen.

    Von Jesus Christus haben die das nicht,und es ist auch eine Abartigkeit Krieg im

    Namen Jesu oder Gottes zu führen !

    Paulus sagte auch etwas : 1.Korinther , Kapitel 6 , Verse 9+10.

    Wenn das alles nicht mehr zählt,dann Bibel zu,Hütte dicht,Tschüß.

    Aber 1 roter Oktober steht ja noch bevor…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*