Der Weltkrieg 3.0 beginnt

Die stabile deutsche Industrie geht dem US-Imperium schon lange gegen den Strich. Entgegen den Berichten der „Wahrheits-Medien“ befinden sich die USA bereits im Zerfall. Die Finanzmafia ist besorgt, dass ihr vieles Geld in naher Zukunft nichts mehr wert sein könnte. Der Patient USA hängt nur noch am Tropf der Weltleidwährung US-Dollar. Es kommt der Tag, an dem der US-Dollar gegen Null tendiert. Seit der Gründung der FED hat dieses grüne Papier bereits 98 Prozent seiner Kaufkraft verloren.
Was also machen, wenn das Papiergeld nichts mehr wert ist? Kriege, Zerstörung, Aufbau sind bei der weltweiten Verschuldung nicht die passenden Mittel. Konflikte können auch anders ausgetragen werden.

„Wissen sie, der eigentliche Wert eines Konflikts, der wahre Wert, liegt in den Schulden, die er verursacht. Wer die kontrolliert, kontrolliert schlichtweg alles. Sie finden es beunruhigend, ja! Aber darin liegt das wahre Wesen des Bankgewerbes. Man will uns, egal ob als Länder oder als Individuen zu Sklaven der Schulden machen.“ (Zitat aus dem Film „The International“)

Genau hierin liegt das Problem. Die Finanzindustrie kontrolliert die verschuldeten Staaten. Die Dummen sind die kleinen Malocher, die für diese Schulden aufkommen müssen. Ein Staat geht niemals pleite, sondern immer seine Bürger. Es deutet vieles daraufhin, dass das US-Imperium diesmal wieder Deutschland auserkoren hat.

—–

von Prof. Dr. Wolfgang Berger (business-reframing)

Mit anderen Waffen gegen Deutschland und Russland

Warum hat sich Daimler-Benz wegen illegaler Absprachen selbst angezeigt? Glauben Sie im Ernst, dass die deutsche Autoindustrie als einzige auf der Welt betrogen hat – ganz im Gegensatz zu Amerikanern, Japanern, Koreanern und Franzosen, welche die US-Abgasnormen im Gegensatz zu den Deutschen mustergültig erfüllen? Diese Normen sind ohne einen Aufwand, der die Autos unverkäuflich macht, gar nicht zu erfüllen. Ihr einziger Zweck ist es, die technisch uneinholbar bessere deutsche Konkurrenz mit geheimdienstlichen Methoden kaputt zu machen.

Ja, die deutsche Autoindustrie hat illegale Absprachen getroffen, genauso wie es alle anderen Autobauer weltweit wohl auch tun. Als die General Motors Tochter Opel in einem Abgasskandal zu versinken drohte, verlief das schnell im Sande. Warum sind die deutschen Autobauer so dumm, sich im Gegensatz zu den anderen erwischen zu lassen? Nun, ca. 25 weltweit tätige US-Geheimdienste haben zwei Aufgaben: 1. Terrorinszenierung, wo immer es den eigenen Interessen dient und 2. Industriespionage. Die Geheimdienste wissen alles, die Frage ist nur, wen sie auffliegen lassen. Irgendjemand in Stuttgart hat erfahren, dass es jetzt die Deutschen trifft. Die Selbstanzeige ist der US-Kronzeugenregelung geschuldet. Der Konzern hofft so auf Straffreiheit in den USA.


Schicksalsdatum 26ter: So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet… Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!
Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!


Die deutsche Industrie wehrt sich mit Händen und Füßen gegen die ihr aufgezwungenen Sanktionen gegen Russland. Das ist jetzt die Strafe. Russland wird durch die Sanktionen stranguliert, weil es sich weigert, sich zu verschulden. Deshalb ist es das freiste und souveränste Land der Welt. Die großen Investitionsfonds der Wall Street und der City of London verwalten Vermögen die weit größer sind als das Welt-Sozialprodukt und sie wissen nicht mehr, wohin mit dem Geld. Sie wollen Russland ausweiden und versuchen deshalb das Land mit Sanktionen in die Knie zu zwingen.

Und sie wollen die deutsche Autoindustrie günstig übernehmen. Mit horrenden zu erwartenden Strafen und Prozesslawinen treiben sie die Aktienkurse in den Keller. Insbesondere auf VW haben sie es abgesehen. Die Sperrminorität von Niedersachsen macht es zu einem quasi öffentlichen Unternehmen. Das ist gegen die Regeln des Shareholder Value Totalkapitalismus. 

Hastings Ismay, erster Generalsekretär der NATO, hat den Zweck dieses Bündnisses genannt: „Die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten“. Ein Land, das die besten Autos der Welt baut und die weltbeste Industrie hat, ist nicht unten. Wenn das nicht korrigiert werden kann, wird die NATO nur noch gebraucht, um Russland zu erobern. Die Immigrationswaffe hält Deutschland unten und gefügig.

Es begann in den fünfziger Jahren mit der Anwerbung von Gastarbeitern, was die SPD damals bekämpfte. Südeuropäer ließen sich noch gut integrieren. Auf Betreiben der USA musste Adenauer aber türkische Gastarbeiter holen, weil die Türkei die Ostflanke der NATO schützt. Die aktuelle Einwanderungswelle aus Afrika und dem Nahen Osten entspricht Plänen von US Think Tanks vor fünfzig Jahren. Eine einfache Maßnahme hat die schlagartig begonnene Flüchtlingswelle im letzten Jahr ausgelöst: Die Tagesration für Essen in syrischen, jordanischen und türkischen Flüchtlingscamps wurde geviertelt. Die Leute sind schlicht verhungert. Vor 30 Jahren leitete Erich Honecker tamilische Flüchtlinge großzügig nach Westdeutschland durch. Die Flüchtlingsflut jetzt ist eine strategische Maßnahme, um Deutschland zu destabilisieren, „unten“ zu halten und als Beute seine Industrie zu übernehmen. Die Kanzlerin ist die eifrige Erfüllungsgehilfin dieser Strategie.

Wolfgang Berger

***********

Goldrausch 2017 … Sie können dabei sein

Was für ein Gefühl hatten wohl die Goldgräber im 19. Jahrhundert, wenn sie einen Riesenfund machten? Finden Sie es selbst heraus! Seien Sie dabei beim Goldrausch 2017.

Im kostenlosen Spezial-Report „Die 5 besten Gold-Aktien 2017“ erleben Sie live euphorische Goldgräberstimmung, denn mit diesen 5 Goldaktien machen Sie ein Vermögen.

Klicken Sie hier, wenn Sie das Gefühl kennenlernen wollen, reich zu werden

Der Weltkrieg 3.0 beginnt
7 Stimmen, 4.71 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)

6 Kommentare

  1. Die Türken die auf Betreiben der (khazarischen Mafia unterwanderten) USA Adenauer als Gastarbeiter holen, musste, sind genetische Verwande  der Khazaren, die als einer von 40 Turkstämmen geschlossen unter Khan Bulan 740 nach Christus zum Judentum übertraten. 97 Prozent ALLER "Juden" stammen von diesen Türkjuden ab. Heute bauen die mit Eurpäerinnen gemischten Nachfahren der Khazaren (die meines Wissens von den Hunnen abstammen und wegen denen China die große Mauer baute!) mit Astana in Kasachstan das "alte Herrschaftsgebiet" wieder auf! Nebenbei wenn man die ersten Buchstaben der Haupstadt herumdreht, erhält man Astana! Das bedeutet der Teufel. Pizzagate aus Amerika liegt da um die Ecke.

    Buch Arthur Koestler "Der 13 Stamm" 1976

    Spiegel Nr. 26, 1976 Artikel "Nicht Abrahams Söhne"

    Die Türkei "schützt"die Ostflanke der NATO ? Eher dient sie doch als trojanisches Pferd. So wie alle "entkernten Staaten" seit 1945. Wenn wir genau hinsehen wer da überall sitzt…Sind es in ALLEN LÄNDERN weltweit die gleichen..

    M.A.Verrick "Das Medienmonopol"  lesen, gibt es auch als eine kostenlose pdf

    Die aktuelle Einwanderungswelle aus Afrika und dem Nahen Osten entspricht Plänen  den immer abgestrittenen Protokolle der "Weisen von Zion"..

    MEHRERE konzertierte Aktionen haben Wanderungsbewegungen aus dem arabischen Raum und Afrika verursacht. Da warb das Bundesamt für Migaration mit Kindergeld in Deutschland weltweit.

    Dass die Tagesration für Essen in syrischen, jordanischen und türkischen Flüchtlingscamps wurde geviertelt wurde, ist von hier aus ebenso wenig überprüfbar wie stattfindende "Anschläge" . In Amerika heissen sie "Hoax".

    Jemand hat behauptet dass die FED einzig dazu existiert, aufzukaufen und zu verschulden.

    Wer das nicht will, wird militärisch erobert. Meines Wissens nach sind nur "der Iran" und "Nordkorea" nicht im FED System. Es könnte natürlich auch gelogen sein, auch das lässt sich ja nicht überprüfen. Denn die Suchmaschinen des Internets geben auf Anfrage nur wieder was die Zensoren selbst eingeben oder übrig lassen! Damit erübrigt sich auch die "Freiheit" von Russland. Putin gehört ebenso wie Erdogan und alle andern zum Kreis der "Auserwählten" der Lüge und des Betruges!

    Ein Form des Betruges ist die legale Steuerhinterziehung der Reichen indem sie werbwirksam "spenden" wie Bill und Melinda  Gates. Das Geld wird an in von ihnen befürwortete Projekte wie Impfkampagnien angelegt. Niemand überprüft sie. Sie können ungestört die Bevölkerung mittels Nervengiften dezimieren, wie das ja auch überall in Europa stattfindet. WEN kann ich für meine Schädigungen durch Impfungen zur Rechenschaft ziehen wio doch das ganze System "Unter einer Decke" steckt? Aluminiumhydroxid und Quecksilber sind Nervwengifte und in jeder Impfung drin! Über den Film Vaxxed herrscht Schweigen.

    http://www.impfkritik http://www.impfschaden.de

    George Soros (er hiess "Schwarz" und nannte sich in "Schicksal" auf deutsch um!) mit seiner "open society " ist da keine Ausnahme! Überhaupt: Diese Auserwählten des Betruges und der Schande haben oft deutsche Namen. Aber sie sind nicht deutsch, denn sie leben nach den Regeln ihrer Ahnen, der Hunnen weiter. Das waren wahrscheinlich die "weissen Männer" die die Indianer fast ausgerottet haben und auch Christen in die Sklaverei verkauften. Aussen weiss (durch die europäischen Frauen), innen hunnisch!

    Offenbarung 2.9 / 3.9

    "..die sich Juden nennen und sind es nicht sondern die Synagoge des Satans".

    In der Bibel ist prophezeiht dass sich die falschen Juden werden beugen müssen.

  2. „Wissen sie, der eigentliche Wert eines Konflikts, der wahre Wert, liegt in den Schulden, die er verursacht. Wer die kontrolliert, kontrolliert schlichtweg alles. Sie finden es beunruhigend, ja! Aber darin liegt das wahre Wesen des Bankgewerbes. Man will uns, egal ob als Länder oder als Individuen zu Sklaven der Schulden machen.“ (Zitat aus dem Film „The International“)

    Richtig, denn nur wer viele Schulden hat, der ist abhängig und von den Banken kontrollierbar!

    Der Gründer von Haribo, der verstorbene Hans Riegel, erzählte einmal, als er damals angefangen hatte musste er einmal einen Kredit von einer Bank aufnehmen und als es schlecht lief, kam die Bank und wollte sein Unternehmen pfänden lassen. Er sagte, niemals wieder werde er sich von einer Bank Geld leihen und sich damit abhängig machen. Er hat sich seither niemals wieder Geld für Haribo von einer Bank geliehen.

     "Ein Staat geht niemals pleite, sondern immer seine Bürger."

    Der "Staat" ist nur ein politisches Gebilde, geleitet von inkompetenten Politikern, die mit dem Geld der Bürger (Steuern) nicht so umgehen als wäre es ihr eigenes Geld.

     

    • WER ist der Staat?-Ich bin ihm noch nie begegnet.

      Es ist eine Maske für die Bertüger und NICHTS ANDERES als die Lizenz zum Ausrauben der Menschen!

  3. Leider versteht Ihr das System des US-Dollarimperiums nicht:

    Mit dem US-Dollar wurden rund um die Welt die Mehrheiten an allen wichtigen frei gehandelten Unternehmen aufgekauft. Institutionelle Anleger halten ca. 78% aller Aktien. Und die allermeisten wurden mit FIAT-Money amerikanisiert.

    Die viel beschworene Privatisierung von Unternehmen war nichts anderes als ein Hebel, um bei Satelitenstaaten der USA die Mehrheit an den wichtigen Unternehmen aus der Kontrolle des Satelitenstaates in die Hand der USA zu bringen. Und wer die Wirtschaft kontrolliert, der kontrolliert auch die Politik des Staates.

    Damit das der Öffentlichkeit nicht auffällt, wurde ein Bilanzierungssystem entwickelt, das es ermöglicht, in öffentlichen Haushalten unbegrenzte Summen zu verstecken. Das funktioniert so: Für eine Zukünftige Investition (z.B. Brückenbau oder Ausbesserung in 50 Jahren, Pensionen, Klima, Atommüllentsorgung, etc…) wird ein Fonds eingerichtet. Mit dem so vorm Bürger versteckten Geld wird dann weltweit investiert. In 50 Jahren wird dann eben doch keine Brücke gebaut und ein neuer Fonds eingerichtet.

    Es gibt 100.000de solcher Fonds in den westlichen Staaten, die mit Steuergeldern gespeist, das Geld in den Bilanzen verstecken. Auch bei uns auf jeder Ebene staatlichen Handelns. Und in den Halbstaatlichen Unternehmen.

    Die USA haben zwar eine rasant steigende Dollar-Schuld. Demgegenüber stehen aber mindestens 3-5x soviele Anteile an weltweiten Unternehmen.

    Es ist bezeichnend, dass genau diese Unternehmen von der Besteuerung in den Satelitenstaaten weitgehend ausgenommen sind und die Gesetzeslücken, die das ermöglichen, nicht geschlossen werden.

    Um sich das Ausmaß vorstellen zu können: Das Vermögen der USA in weltweiten Unternehmen ist nach dem Jahrzehntelangen Betrug der Welt mit FIAT Money so groß, dass nie wieder ein US-Amerikaner arbeiten müsste, wenn die US-Wähler erkennen würden, dass wie das System funktioniert.

    Was passiert nun, wenn der Dollar kolabiert? Die Schulden der USA werden relativ zum Wert der gehaltenen Aktien und sonstigen Vermögen massiv an Wert verlieren und für die USA sehr leicht zu tilgen sein. Die USA werden mit einem Fingerschnips entschuldet.

    Der einzige Grund warum die USA das System nicht kollabieren lassen, liegt darin, dass nach so einem Zusammenbruch ein weiterer Ausverkauf der Welt für Dollar nicht mehr möglich sein wird. Die Leute werden ungern nochmal eine FIAT Währung annehmen, wenn sie gerade mit riesigen Dollar Vermögen verarmt sind.

    Und kommen wir auch zu einem interessanten Punkt hinsichtlich der Rolle der Fed und der Leitzinsen:

    Lange Phasen hoher Zinsen wechseln sich mit langen Phasen niedriger Zinsen ab.

    Während der Niedrigzinsphase investieren US-kontrollierte Multinationale Konzerne in solchen Staaten, die ihre Vermögenswerten noch nicht amerikanisiert haben und sorgen dort für einen Wirtschaftsaufschwung.

    Im Zuge sinkender Arbeitslosigkeit und steigender Steuereinnahmen wird nun die Regierung von der Industrielobby zu Investitionen in die Infrastruktur bewegt, um das Wachstum der Volkswirtschaft zu verstetigen. Die dafür notwendigen Kredite sind in der Niedrigzinsphase kostengünstig und dank der steigenden Einnahmen des Staates leicht finanzierbar. Die Politiker denken, der wirtschaftliche Erfolg sei der Verdienst ihrer Politik.

    Nach einigen Jahren werden diese Staaten dann zu weiteren Investitionen und höheren Sozialausgaben gedrängt. Angesichts der Wirtschaftslage vertrebare Entscheidungen. Die Schuldenlast aber auch die Einnahmen des Staates und der Lebensstandard der Bürger steigen.

    Nach einpaar Jahrzehnten stellt nun die FED den Hebel auf eine Hochzinspolitk um. Gleichzeitig schränken die Multinationalen US kontrollierten Konzerne ihre Wirtschaftsaktivitäen ein und erzeugen eine langfristige Wirtschaftskrise mit Arbeitslosigkeit und drastisch sinkenden Staatseinnahmen.

    Zunächst ist das kein großes Problem, solange die Kredite noch mit niedrigen Zinsen laufen. Nach einiger Zeit müssen diese aber zu den dann hohen Zinsen refinanziert werden. Der Staat gerät in eine ernste wirtschaftliche Schieflage.

    Nun kommt der Internationale Währungsfonds und bietet bessere Kreditoptionen an, wenn der Staat alle wichtigen Unternehmen "privatisiert", Freien Verkehr für Waren und Finanzdienstleistungen zuläßt und ein drastisches Sparprogramm zulasten der einfachen Menschen durchsetzt.

    Und danach ist wieder ein weiterer Staat unter Kontrolle der USA.
    Das machen sie so, seit dem Ende des Bretton Woods Abkommens.

    Die ganze Militärmacht und die zivilen Kontrollstrukturen der USA dient nur dazu, andere Staaten zu erpressen, den Dollar zu akzeptieren und nicht durch Verstaatlichung oder Besteuerung der Konzerne oder Kapitalverkehrskontrollen das höchst einträgliche Geschäftsmodell zu stören.

    Klar ist es besser, Gold bei einem Crash zu haben. Und das System befindet sich massiv in Schieflage.

    Aber nicht wegen der Schulden der USA sondern weil 3/4 der Weltbevölkerung in den BRICS Staaten die US-amerikansiche Ausbeutung über das Dollarsystem nicht mehr lange mitmachen wollen.

    Die Frage die sich eigentlich stellt ist: Wie lange wollen wir dieses ausbeuterische System noch mitmachen? Und wie können die jeweiligen Staaten die Kontrolle über ihre Wirtschaft zurück gewinnen, wenn alle wichtigen Bereiche von den USA kontrolliert werden? Und was kann man gegen die ständige Drohung mit massiver Gewalt bis hin zum Einsatz von Atomwaffen tun, wenn man sich aus der Dollar-Sklaverei löst?

    Und die Antwort auf einige der Fragen wäre: Man muss die Konzerne, die von den USA kontrolliert werden, so hart mit besteuern, dass eine weitere Investition unwirtschaftlich wird und die USA als Anteilseigner somit nach und nach die erlangten Gewinne verlieren, da die Substanz der Konzerne aufgezehrt wird.

    Die Konzerne werden wirtschaftlich dann fast wertlos und tragen erstmals wesentlich zu den Einnahmen der Staaten bei. Damit ständen den Dollar-Schulden der USA dann keine riesigen Vermögenswerte mehr gegenüber. Mittelständische Unternehmen und Arbeit bräuchten viel weniger zur Finanzierung des Staates beitragen.

    Es geht auch nicht vordergründig um Geld sondern um Macht. Und die wird mit dem Geldsystem erlangt.

    Ich frage mich aber auch, ob Herr Berger die Zusammenhänge nicht kennt oder ob er um seine Gesundheit und Existenz fürchtet, wenn hier die für die einfachen Menschen verständlich das völlig ungerechte Wirtschaftssystem und die Rolle der USA erklärt würde.

    Zur USA muss man sagen, dass diese von einer kleinen Gruppe Oligarchen beherrscht wird (ca. 200 Familien). Viele kommen aus dem Bankgeschäft und dem alten europäischen Hochadel.

  4. Schon in den ersten zwei Absätzen widerspricht sich der Herr, Prof. Dr. Dr. Berger, Ökonom, Philosoph und Autor, selbst!

    " Glauben Sie im Ernst, dass die deutsche Autoindustrie als einzige auf der Welt betrogen hat – ganz im Gegensatz zu Amerikanern, Japanern, usw. "

    " Ja, die deutsche Autoindustrie hat illegale Absprachen getroffen, genauso wie es alle anderen Autobauer weltweit wohl auch tun "

    Was soll man davon halten?

    Nächste Fehlleistung:

    " Die deutsche Industrie wehrt sich mit Händen und Füßen gegen die ihr aufgezwungenen Sanktionen gegen Russland. Das ist jetzt die Strafe. Russland wird durch die Sanktionen stranguliert, weil es sich weigert, sich zu verschulden. Deshalb ist es das freieste und souveränste Land der Welt. "

    Der erste Satz stimmt, der Rest schon nicht mehr! WIR (in diesem Zusammenhang, die Deutsche Industrie) werden stranguliert! Wer wollte ein Riesenreich, wie Russland strangulieren wollen? Ich lach mich tot!

    Aber gut, ich bin ja auch kein Prof., ich lebe ja nur, von meiner Hände Arbeit!

    Gehabt Euch wohl!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*