Die letzte Instanz?

Bis heute wurde umfangreich das Wissen über die bevorstehenden Ereignisse in Deutschland zusammengetragen, erörtert und analysiert. Blogs der Gegenöffentlichkeit haben intensiv darüber aufgeklärt. Nach den Ereignissen seit der islamischen Invasion bis zum jetzigen Zeitpunkt fügen sich die Mosaiksteinchen mehr und mehr zusammen. Doch was nun durch die Lebensbeichte der krebskranken Ingenieurin Dr. Austeja Emilija Dominykas in die Öffentlichkeit gelangt, sprengt das Maß aller Vorstellungskraft und legt in schonungsloser Weise die Pläne des größten Völkermordes der Menschheitsgeschichte offen, der jetzt 2016/2017 in die Endphase gehen soll.

Seit Februar 2001 war Dr. Austeja Emilija Dominykas als Ingenieurin als Konstrukteurin für Tiefbunkeranlagen im Auftrag des Bundesamt für Bauordnung und Raumwesen als Leiterin einer Planungsgruppe tätig. Das unter strengster Geheimhaltung stehende Projekt, umfasste 7 zu erstellende, unterirdische Bunkerkomplexe in den Städten Kassel, Suhl, Fürth, Simmern, Berlin-West, Lüneburg und Görlitz. Jeder Bunker soll für etwa 300 Tausend Menschen ausreichen. Doch bald stellte sich heraus, das es sich nicht um etwaige Zivilschutzräume, sondern um großangelegte, unterirdische Kasernen für eine gigantische islamische Armee handelt, die gegen uns in Stellung gebracht wird.

Diese Untergrundbasen sollen demnach umfänglich mit Waffenarsenal, Moscheen, Halal-Nahrung, Bildschirme und sämtlichen Annehmlichkeiten für die Todessöldner ausgestattet sein. Es sollen mittlerweile an die 25 Tausend Invasoren in den Bunkern Stellung bezogen haben.
Die Finanzierung soll aus den immer wieder nach oben korrigierten Kosten von Großprojekte wie Stuttgart-21 oder Flughafen BER geflossen sein. Damit wird verständlich, weshalb Tausende der Invasoren nach ihrer Ankunft verschwinden, oder wohin die abertausenden, die des Nachts ins Land eingeflogenen verbracht werden. Vielerorts wurde auch beobachtet, dass die Präsenz von Invasoren in den Städten plötzlich nachgelassen habe.

Um die Invasoren anzuwerben, wurden 2012 von der UN, der Weltbank und EU finanziert, 5 Anwerbe-Zentren in Afrika und 10 weitere im Nahen Osten eröffnet. Die Bewerber wurden nach festgelegten Kriterien ausgesucht. Geeignete Bewerber sollten zwischen 20-30 Jahre alt, zeugungsfähig und höchstens einen IQ von 90 aufweisen, möglichst ungebildet, gewaltbereit und Wahhabit, Sunnit oder Salafist sein. Ebenfalls bevorzugt wurden Männer rekrutiert, die sich durch Christenhass und abnormale sexuelle Veranlagungen auszeichnen. Pädophile, Homosexuelle oder perverse, die zu Gewalt gegen Frauen neigen, wurden besonders bevorzugt.

Wer den Kriterien entsprach, bekam ein Smartphone, erhielt 2500 Euro in Bar und wurde in vordefinierte Flüchtlingsrouten eingegliedert. Ab Ende 2016 sollen weitere 8 Millionen weitere afrikanische, hoch aggressive Jugendliche, Psychopathen, nebst waffentaugliche, indoktrinierte Rebellen und Armeeangehörige, durch die 5 Afrika-Zentren nach Deutschland geschleust werden. Sie werden per Nachtflug über Köln, Düsseldorf, Ramstein, Frankfurt u.s.w. eingeflogen. Hochbezahlte Islamgelehrte betreuen die Angeworbenen unter Aufsicht des Verfassungsschutz.

In den Unterkünften der Städte werden die Moslems sorgfältig auf ihre Aufgabe eingeschworen und täglich darauf gedrillt, Christinnen zu verachten. Es wird ihnen eingehämmert, dass Christen niedere Tiere sind die geschlachtet werden müssen und das es Gottes Wille sei, den westlichen Frauen Respekt, Anstand und Untertänigkeit zu lehren. Sie dürfen in den Städten wüten und nahezu jedes Verbrechen begehen, wenn es sich hauptsächlich gegen einheimische Deutsche wendet. Auch die Vorgänge in Köln, ebenso in Bautzen, waren bewusst inszenierte Provokationen, um Wut und Hass in der einheimischen Bevölkerung zu schüren, auch um die Gesellschaft zu spalten. Allein für 2015 sollen in ländliche Gebiete und Ballungszentren um die 48.323 Anzeigen über Fälle der Vergewaltigung vertuscht worden sein. Parallel dazu werden der Kampf gegen Rechts inszeniert und linksextremistische Gewalt gefördert.

Doch auch bis zum Finale das den Bürgerkrieg auslösen soll, arbeitet eine umfangreiche Todesmaschinerie gegen die Deutsche Bevölkerung. Glyphosat, Chemtrails, Mind-Control und besonders zu meiden ist Essen von Fastfood-Ketten, Fertiggerichte und Pizza, oder Tiefkühlfertigprodukte. Diese Produkte sind teilweise mit Wirkungskatalysatoren versetzt, die ein Massensterben auslösen könnten. Auch Leitungswasser und namhafte Limonaden und Colagetränke sind bereits verseucht. Vor allem Aspartamhaltige Lebensmittel und speziell Impfungen sollte man vermeiden. Wenn die Sozialsysteme zusammenbrechen, werden Aufstände ausbrechen und es wird massiv und ohne Gnade gegen die Bio-Deutsche Bevölkerung vorgegangen. Man lässt Polizei und Bundeswehr die Aufstände blutig niederschlagen. Sie werden gegen jeden Beteiligten vorgehen.

Dann werden die Bunker geöffnet und die scharfgemachte islamische Armee wird unerbittlich mindestens 15 Millionen der wehrlosen, deutschstämmigen Bevölkerung ohne Gnade abschlachten. Auch Polizei und Bundeswehr sollen vernichtet werden. Es wird Massenenteignungen geben, Deutsche haben keinerlei Rechte mehr und Widerständler werden sofort erschossen. Es sind bereits 180 Internierungslager für Bio-Deutsche und Deutschstämmige, Andersdenkende und Protestler im Bau. In jeder größeren Stadt sind Versorgungsbunker vorbereitet worden, die Tonnen an Nahrungsvorräte bereit halten. Doch diese Nahrung wird nur an Personen abgegeben, die sich einen RFID-Chip einpflanzen lassen.

Für Hartz 4 oder Sozialleistungsempfänger und Rentner sind keine Nahrungsvorräte vorgesehen. Sie werden auch in einem der Internierungslager ihrer Vernichtung zugeführt und als Arbeitssklaven verheizt, um für Migranten neue Häuser, Halal Supermärkte, muslimische Kindergärten mit exklusivster Ausstattung, Koranschulen in komplett neuen Siedlungen mit erstklassiger Infrastruktur mit Moscheen zu errichten. Alte, ehrwürdige Kirchen wie der Kölner Dom oder das Ulmer Münster werden hierfür eingeebnet und es wird nichts übrig bleiben, was an uns erinnert. Ein Stelen Monument in der Hauptstadt als Gedenkstätte wird man für uns jedenfalls nicht errichten.

Ob nun Frau Dr. Austeja Emilija Dominykas real und ihre Ausführungen authentisch sind, muss der geneigte Lesende für sich selbst entscheiden. Lesen Sie, um sich ein genaueres Bild machen zu können den originalen Text. (Quellenverweis unten) Fakt aber ist: Nach den jüngsten Ereignissen in Bautzen, als es am 26.09.2016 in den Abendstunden zu einer Sprengstoffzündung vor einer Moschee im Dresdner Stadtteil Cotta gekommen ist, werden die ohnehin erhitzten Gemüter weiterhin entfacht. Am selben Abend fand PEGIDA statt und dem zur Folge befanden sich eine Menge Linksextremisten in der Gegend. Da man damit rechnen muss, dass Anschläge dieser Art Wiederholung finden, ist das ein weiterer Schritt in wachsende Aggressionen und in einen Bürgerkrieg, der uns alle vernichten wird, sollte es nicht gelingen, diesen Wahnsinn endlich zu stoppen. Gott mit uns.

 

Die Quellenverweise:

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/09/26/untergrundbasen-in-deutschland-alarmstufe-rot-whistleblowerin-packt-aus-die-asylantenwaffe/

http://www.sueddeutsche.de/politik/anschlaege-in-dresden-hier-wurde-bewusst-der-tod-von-menschen-in-kauf-genommen-1.3180683

Die letzte Instanz?
26 Stimmen, 3.85 durchschnittliche Bewertung (77% Ergebnis)

Kommentare

Die letzte Instanz? — 44 Kommentare

  1. Eine nett zusammengebastelte These, die sich auf den ersten Blick sogar teilweise schlüssig anhört. Mich erinnert das an eine Szene aus Star Trek TNG, als Seven of Nine nacheinander aus realen Gegebenheiten die irrsten – und gegensätzlichen – Theorien zusammensetzt, die sich allesamt glaubwürdig anhören. 

    Doch letztendlich fehlen jedwede Beweise. Es wurden im Gegenteil sogar schon genügend Beweise geliefert, dass es weder Chemtrails noch vergiftetes Wasser in der genannten Form gibt. Jeder Gläubige mag sein Leitungswasser selbst testen. Er wird feststellen, dass es eines der saubersten aller Länder ist.

    Lauter erfundene Dinge in einem Text zusammenzutragen, machen sie nicht wahrer. Mir fehlten nur noch die Flat Earth, zweite Erde, Nazis auf dem Mond, Reptiloide u.ä. 🙂

  2. @ Jürgen
    Ich glaube, ANDI ist noch zu jung um das alles zu verstehen. Oder er gehört zur Kategorie der 3 Affen: Nichts hören, nichts sehen, nichts sprechen. Das sind aber genau diese Menschen, die sich nachher wundern, warum plötzlich kein Stein mehr auf dem anderen steht.

  3. Ich nehme daß sehr ernst aber stimmt…warum teilt uns die Dame nicht mit wo sich diese Bunker befinden. Ich würde sofort auf die Suche gehen.

  4. Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurden, haben die
    Auswirkungen des Weltkrieges noch erlebt. Uns wurde immer und immer
    wieder gesagt, so etwas darf nie wieder passieren.
    Damals wurden junge Studenten wegen der Veröffentlichung ihrer Meinung
    umgebracht. Gedenkt der „Weissen Rose“ und lernt daraus.

    http://www.zukunft-braucht-erinnerung.de/die-weisse-rose/

    Im ganzen Land stehen Kriegerdenkmäler aus dem ersten Weltkrieg und
    zweiten Weltkrieg. Die Generationen haben uns folgende Nachricht hinterlassen:
    Kümmert euch um den Frieden !

    Hat die nächsten Generationen daraus gelernt ? Haben wir daraus gelernt ?

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

    Wenn wir genau hinsehen merken wir, daß sich die Zeit nach 1933 gerade
    wiederholt. Säbelrasseln an der russischen Grenze.
    Die Russen haben 1990 alle besetzten Länder verlassen und sich auf ihre
    Grenzen zurückgezogen. Die Nato rückt Stück für Stück mit Militär und Raketen
    an die russische Grenze. Ist das friedlich ? Wollen wir wieder Krieg ?

    Die Meinungsfreiheit wird mehr und mehr in diesem Land eingeschränkt und
    manipuliert. Andersdenkende werden vielfach als Nazis, Reichsbürger oder
    Antisemiten beschimpft und werden selbst in den eigenen Familien ausgegrenzt.
    Anstatt sich damit zu beschäftigen, schaut man lieber das manipulierte Fernsehen,
    liest die manipulierte Presse. Alles das hatten wir schon einmal …. !

    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q

    Es werden Millionen Siedler in dieses Land geholt. Es sind keine Flüchtlinge !
    Flüchtlinge gehen in das erste Land. Das ist im Schengener Abkommen, im
    Dublin Abkommen, im Grundgesetz und in der Asylverordnung geregelt.
    Was hier zu Zeit stattfindet nennt man nach der Definition der UNO, den Nürnberger
    Prinzipien und vielen UNO Resolutionen der Nachkriegszeit Völkermord !

    https://www.youtube.com/watch?v=Sefl824vTn4

    Lasst das Fernsehen aus, lest nicht mehr die manipulierte Presse und macht
    euch in den alternativen Medien ein Bild. Benutzt nicht ausschließlich euer
    Handy oder Computerspiele. Denkt wieder selbst !

    http://nestag.at/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf

    Es geht um Frieden, richtig ! Wir haben seit 1918 keinen Frieden. Wir haben
    lediglich mit Großbritannien, Frankreich und den USA einen Waffenstillstand.
    Wenn wir Frieden haben wollen, brauchen wir dringend den Friedensvertrag
    zum ersten Weltkrieg. Macht euch sachkundig ! Noch ist es nicht zu spät.

    Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurde, mahnen die jüngeren
    Generationen:

    „Wer nicht aus der Geschichte lernt, der ist verflucht sie zu wiederholen !!!“

    http://www.gemeinde-neuhaus.dehttp://www.nestag.at

    • Zitat: „Damals wurden junge Studenten wegen der Veröffentlichung ihrer Meinung umgebracht. Gedenkt der „Weissen Rose“ und lernt daraus.“
      .
      .
      Es ist mir ehrlich geschrieben ein Rätsel, warum sie immer wieder zum Gedenken an die „Weiße Rose“ aufrufen, denn wegen der „Veröffentlichung ihrer Meinung“ wurden sie gleich gar nicht umgebracht.
      .
      Entweder sind Sie unendlich einfältig, oder sie verbreiten bewußt die Unwahrheit.
      .
      Meinungsfreiheit bedeutet eben nicht, daß ich alles sagen oder verbreiten kann, was mir gerade einfällt oder mir wichtig erscheint.
      .
      Zum Beispiel ist es mir (wegen § 130 / Höchststrafe 5 Jahre) nicht möglich meine freie Meinung zum Holocaust öffentlich kundzutun.
      .
      Oder ich darf z.B. keine Betriebsgeheimnisse weitergeben, und dies bei Androhung einer sehr hohen Geldstrafe, was ich zudem unterschreiben mußte.
      .
      .
      Nochmals für Sie zum Mitschreiben, diese jungen Leute wurden zu Recht hingerichtet, weil sie zur Sabotage und zum Defätismus aufriefen.
      .
      Also, hören sie endlich auf dieses Verräterpack zu glorifizieren !!!

      • Zitat:“ Nochmals für Sie zum Mitschreiben, diese jungen Leute wurden zu Recht hingerichtet, weil sie zur Sabotage und zum Defätismus aufriefen.“

        Anmerkung: Du bist ja nun ein echter Nazi, Du armer Mensch. Und damit triffst Du auf dieser Seite ja auch immer wieder auf Deinesgleichen.

          • @Jürgen,

            ich bin sehr wohl nicht damit überfordert. Ich nehme ja gerade Stellung dazu. Wenn jemand die Hinrichtung der Mitglieder der weißen Rose als gerechtfertigt bezeichnet, ist er für mich ein Nazi.
            Nichts weiter habe ich gesagt.

            Vielleicht habe ich aber den Post auch falsch verstanden. Dann müsste sich Stahlfront etwas klarer ausdrücken.

            • „Nichts weiter habe ich gesagt“. Doch haben Sie mit dem Satz: “ Und damit triffst du auf dieser Seite ja auch immer wieder auf Deinesgleichen“.

              Damit scheren Sie KRIESENFREI und die anderen KOMMENTATOREN allesamt über den NAZIKAMM!

              Meinen Sie nicht, dass Sie sich es etwas zu einfach machen? Oder kommen Sie aus der Ecke, die alle Menschen, die kritisch mit der Situation umgehen, sofort in die „Rechte Ecke“ schieben? Dann sollten Sie erstmal anfangen zu denken und nicht zu pauschalieren.

              • Na ich hoffe einmal, dass Sie Recht habe und dass das auf diese Seite nicht zutrifft.

                Allerdings muss ich dann erst einmal vom Gegenteil überzeugt werden.

                In letzter Zeit habe ich leider allzuoft von Weltuntergang, bevorstehende Kriege und Krawalle oder wie es oben im ersten Satz so schön heißt: Bevorstehende Ereignisse gelesen. Nach kurzer oder auch längerer Diskussion standen am Ende immer die Ausländer. Entweder sind es Schmarotzer, Neubürger oder – Siedler, Wirtschaftsflüchtlinge, Invasoren o.ä.

                Ich kann es nicht mehr hören. Für mich sind diese Diskussionen dann immer nichts weiter als Naziparolen. Ob nun getarnt als Pegida, Reichsbürger oder AfD. Tut mir leid, dass ich dazu nichts anderes sagen kann, als: NAZI, meinetwegen noch NEONAZIS…

                • Nun, dann wird es höchste Zeit, dass Sie sich mal mit einschlägiger Literatur befassen? Coudenhouve-Kalergi, Hooten, Kaufmann oder Barnett. Oder auch Soros und Brezinski.
                  Es sind deren Pläne, die bevorstehende Ereignisse ankündigen.

                  Ansonsten soll auch die Beschäftigung mit dem Koran und dem Talmud weiterhelfen.

                  Nur, weil man keine Ahnung davon hat, um was es eigentlich geht, anderen einen Aluhut aufsetzen zu wollen oder gleich als Nazis abzuqualifizieren zeugt nur von eigener … Sie können es sich raussuchen.

                    • Schade, dass Ihnen Ihr Weltbild, unvoreingenommen, keine anderen Sichtweisen zuläßt.
                      Wir wünschen es uns allen nicht, aber, die nahe Zukunft wird Sie eines Besseren belehren.

                      Alles Gute,
                      Jürgen

                • Sind Sie mit der Situation in Deutschland und Europa zufrieden? Lesen Sie doch mal andere Seiten, nicht nur Mainstream. Sie werden sich wundern. Und wenn Sie dazu noch die rosarote Brille absetzen, wird Ihnen wahrscheinlich Einiges klarer vorkommen. Man muß sich damit beschäftigen wollen. Und überzeugen müssen Sie sich schon selbst. Ich bin z.Bsp. weder pro Pegida, Reichsbürger, AfD oder sonst was. Ich bilde mir meine eigene Meinung. Und die Infos, die ich bisher aus dem internationalen Netz zusammengetragen habe, sprechen eine ganz deutliche Sprache. Gehen Sie auf Finanzseiten, Wirtschaftsseiten und ähnliches, Sie werden Augen machen. Versprochen.

                  • Haben wir ihn jetzt vergrault?
                    Ich glaube nicht. Wer schon von sich aus auf Seiten, wie die hiesige, findet, macht sich bereits seine Gedanken. Vor einem Jahr war ich noch „Andi“, allerdings offener.

    • Ich habe das „Orginialdokument“ durchgelesen. Was sich mir nicht erschließt ist, wer soll dahinter stecken? Bei solch großen Projekten sind hunderte, wenn nicht sogar mehrere tausende von Menschen am Werk. Und die halten wirklich alle Ruhe auch wenn doch anscheinend ganz offensichtlich ist, was da angeblich geplant ist? Alle akzeptieren, dass massenweise Menschen hingerichtet werden? Keiner hat irgendwelche Skrupel? Ganz abgesehen davon, dass diese tausende von Mitarbeitern auch noch Verwandte, Freunde, Bekannte, Lebenspartner haben und diese auch wieder Verwandte, Bekannte und Lebenspartner haben usw. usw. Die sollten das angeblich alle für sich behalten? Wohlwissend dass alles um sie herum in Kürze hingemetzelt wird?

      Nehmt es mir nicht über, aber ihr habt alle ein Rad ab. Und zwar alle, die an solch einen Käse glauben. Und davon scheint es viele zu geben.
      Ihr armen Aluhutträger …

  5. Pingback: Meistgelesen im September | Krisenfrei

  6. Ich will mich garnicht dazu äußern ob das stimmt oder nicht. Das Erschreckende ist dass es viele offene Fragen beantwortet zu denen es keine anderen vernünftigen Erklärungen zu geben scheint und ich bin der Meinung das ich den führenden Personen der letzten Jahrhunderte alles zutraue. Für alle die denken, dass an solch einem großen Projekt ja so viele Personen mitgewirkt haben müssen und es doch sicherlich schon anderweitig publik geworden sein muss, ist Quatsch. Setzt euch mit dem Need to Know System auseinander und die Frage ist beantwortet wie angeblich so „gebildete“,“hoch kulturelle“, „informierte“, „rational denkende“ und „soziale“ Geschöpfe unwissend ihr eigenes Grab schaufeln. Ich hab mich die letzten 3 Jahre damit auseinander gesetzt die Behauptungen des Schulsystems und anderen Zweigen der Manipulation aufzuarbeiten und ich bin schon vor 10 Jahren ein sehr skeptisches Etwas gewesen. Ein großteil des Wissens basiert auf Lügen, Verdrehungen und Täuschungen und sollte uns unseren eigenen Antrieb ein entdeckendes , wissbigieriges und selbst erfahrendes Individuum zu sein , was wir als Kinder defintiv noch waren ,abgewöhnen. Wir haben den Quatsch von Lehkräften unkritisch hinnehmen müssen ansonsten wurde (wird?) man im Keim erstickt. Es wurden uns angebliche Wissens und Faktenbrocken ohne wirklichen Zusammenhang zum auswendiglernen hingeworfen ohne wirkliche Relevanz zur Realität. Bestehen und erfolgreich sein kann dort nur der Weisungsempfänger der ohne sich zu fragen,was der Scheiß eigentlich soll,hin nimmt. Jene sitzen jetzt an den „wichtigen“ Positionen und die Mehrheit der Bevölkerung redet sich ein dass diese intelligenten Menschen so ein Szenario niemals unbemerkt oder ohne dagegen vorzugehen zulassen würden aber das ist Quatsch denn das wichtigste was sie zu dieser Position qualifiziert ist das sie Befehle annehmen. Sollte der Schliff der Schule/ Abi / Studium perfekt gegriffen haben steht dieser „Weisungsempfänger“ sicherlich noch mit absoluter Überzeugung dahinter solange das Bild der Realität gut genug verzerrt wurde. Seht es ein die Menschheit hat sich in den letzten 1000 Jahren nur noch zurück entwickelt aber solange man nur oft genug das gegenteil hört glaubt man das natürlich.

    Entschuldigt jegliche Fehler besonders bei den Kommas, aus mir spricht die reine Emotion und die hält sich mit solch unwichtigen Scheiß nicht mehr auf. Genau so wie verwirrende Schachtelsätze aber ich würd hier am liebsten alles auf einmal hin spucken aber ich muss zum Rewe mir Gift holen.

  7. Ich habe mir das nochmal in Ruhe auf wissenschaft3000.wordpress.com durchgelesen.
    Als diese Frau über Bunkerbau, Tiefbahn, tonnenweise halal Lebensmittel für die Muschkoten schrieb, konnte man eventuell noch mitgehen.
    Als sie die Tiefen verließ, schrieb sie sehr gut Zusammengereimtes, was auch von uns hier hätte stammen können.
    Sie hat auch die „Energiewende“(typisch deutsche Idiotie zum versauen der Landschaft) sehr passend eingearbeitet. Allerdings dringt man als Ingenieur(in) niemals soweit in die Politik vor, um sich Sülze eines Müntefering anhören zu müssen. Das war von der Dame? zu hoch gepokert.
    Wieso präsentiert sie nicht gleich die Lösung dazu, die so simpel ist, das einem die Schweine beißen!
    Also: Bunkerausgänge in genannten Städten blockieren und der Muselkrieg findet einfach nicht statt! Herrlich, endlich mal eine einfache Lösung für milliardenschweren Unnützbau…

  8. Der Einstein im Folterer-Gewand

    Folterer zu sein
    Ist die Höhe des Männlichkeitswahns
    Der Muttersöhnchen im Raubstaat

    Ihre schlichte Veranlagung
    Macht sie unfähig
    Dem Ruf des Folterns
    Zu widerstehen

    Sie konnten brutaler werden
    Als jeder andere Folterer
    Auf der Welt

    “In unseren Experimenten“
    Sagte ein pickelgesichtiger Haken-Stern-Foltermeister
    Mit seiner neuen Männerstimme
    “Haben wir das Limit
    Des physikalisch Möglichen
    Noch nicht erreicht“

    Und er meinte damit
    Die relativ mysteriöse
    Erdbeschleunigung
    Zehnfach
    Auf Folteropfer im Kreise sausend
    Einwirken zu lassen
    Bis sie zu irreversiblen Verletzungen
    Der Halswirbelsäule führt
    Sich der Magen zum Kotzen umdreht
    Und aus extremen Schwindelgefühlen
    Gehirnblutungen werden

    Zuhause aber
    Ganz wie der Einstein
    Vermöbelt der junge Haken-Stern-Folterknecht
    Sein Eheweib nur

    In der Wüste des Haken-Stern-Staats
    Steht seit 68 Jahren
    Ein berüchtigtes
    Überfülltes Gefängnis
    Das die Folter- und Mordschergen
    Der Raubstaat-Junta
    Zum Folterzentrum ausgebaut haben
    Wo die Schwindel-Semiten-Sekte
    Mit unerschütterlicher Erbarmungslosigkeit
    Und ohne zu zögern
    Menschen zu Tode foltert

    Die Nachtlektüre
    Der rücksichtslosesten Haken-Stern-Folterschergen *
    Die alle an Lese- und Schreibbehinderung leiden
    (Ganz wie der Einstein
    Der
    Wie er sagte
    Die Buchstaben nicht richtig verstand)
    Sind Bücher über Foltermethoden
    Mit Fotos

    Die mit Teleobjektiv gemachten
    Buntaufnahmen zeigen
    Körperteile junger Frauen und Männer
    Mädchen und Knaben
    Köpfe, Gesichter
    Rücken oder Brüste
    Gesäß oder Genitalien
    Oberschenkel
    Sogar Fußsohlen

    Sie zeigen
    Farbfotos von Palustriniern
    Beim Fressen von Exkrementen

    Farbfotos von Gesichtern
    Mit Zigarettenstummeln verbrannt

    Farbfotos von Enthäuteten
    Denen die Haut von beiden Arschbacken gezogen war

    Farbfotos von Ratten
    Die Palustriniern die Gesichter
    Bei lebendigem Leib abfressen

    Farbfotos
    Von Skalpierten
    Geköpften

    Farbfotos von Frauen
    Mit zugenähten Augenlidern
    Von Männern mit herausgeschnittenen Augen

    Farbfotos von kastrierten Knaben
    Mit zerquetschten
    Bis zu den Kniekehlen gezerrten Hoden

    Farbfotos vom sexuellen Mißbrauch
    Von Jünglingen

    Farbfotos von Gesichtern
    Mit abgeschnittenen Nasen und Ohren

    Farbfotos von Augen
    Die mit Nadeln ausgestochen waren

    Farbfotos von abgeschnittenen Fingern
    Denen zuvor die Fingernägel
    Mit Kneifzangen herausgerissen waren

    Farbfotos von Mündern
    Die nur noch dunkle
    Zahnlose
    Blutige Löcher sind
    Damit sie Namen nennen

    Mit einem schrecklich
    Kalten Leuchten in den Augen
    Vollführen die Folterer
    Schlagende
    Stechende
    Tretende
    Gebärden
    Während sie auf die Bilder
    Der Folteropfer starren

    Offenbar
    Führen ihre Körper
    Ganz von allein
    Die gewohnten Folterhandgriffe aus
    Wenn sie sich Fotos
    Von gefolterten Palustriniern
    Ansehen

    Für die gefolterten Ureinwohner
    Öffnet sich die schwere
    Eiserne Zellentür
    Der ’Schutzhaft’
    Die sich ohne Anklage geschlossen hatte
    Oft erst nach ein
    Oder zwei Jahrzehnten
    Sofern sie die Marter
    Dieser bösartigen Schwindel-Semiten
    Zu überleben verstanden

    Die Schmierlappen
    Der Raubstaat-Junta
    (“Was guckst du?“)
    Ließen verkünden
    Es sei das schönste Gefängnis
    Von der Welt
    Es hätte nie
    Ein humaneres Foltergefängnis gegeben
    Es sei wie ein Hotel

    “Nicht das Foltern ist eklig
    Sondern der diskriminierende
    Seitenblick darauf“
    Sagen die fischköpfigen
    ’Gutmenschen’- Freunde des Raubstaats

    “Bei uns heißt es
    Der gefangene Palustrinier
    Verliebt sich in seinen Kerker
    Wenn er nur lange genug
    Darin festgehalten wird“
    Sagte ’Bibi Doc’ mit messerscharfer Stimme

    Stolper-Stern *
    Die Folter-Weiber der Haken-Stern-Sekte
    Die aussehen wie von der Müllabfuhr
    Hatten es mit wenig Hirn
    Zu einer Meisterschaft
    Darin gebracht
    In den Folterkellern des Raubstaats
    Gefesselte Palustrinier
    Mit dem größten Vergnügen
    Erbarmungslos in die Eier zu treten
    Und wirkten dabei
    Als trügen sie
    Ein Bügeleisen im Schuh

    © Dr. H.R. Götting 2016

    Leseprobe aus
    https://www.amazon.de/Raubland-Helmut-Goetting-ebook/dp/B01LDFM1T8/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1473535561&sr=8-1

    Über eine Diskussion/Feedback des Buches auf Ihrer Webseite würde ich mich freuen

    Ihre Kommentare sind auch willkommen auf

    https://web.facebook.com/Raubland

    oder twittern Sie unter dem Hashtag

    #schwindelsemiten

    und folgen Sie

    @raubland

  9. Pingback: Schlagzeilen des Tages vom 28. September 2016 -

  10. Also, Simmern im Hunsrück. Alles klar. Die Eltern der Freundin meines Sohnes wohnen zufällig dort seit ihrer Geburt. In der angegebenen Zeit, welche diese Ing. angibt, in der dort eine geheime Bunkeranlage gebaut worden sein soll in dieser Größenordnung, getarnt als Straßenbauprojekt, ist absoluter Schwachsinn. Laut den Angaben der Eltern ist dort nirgendwo ein großes Straßenbauprojekt oder so etwas gewesen. Auch sind ringsum nur kleinere Dörfer und Straßen, wo der Transport von großen Baumaschinen oder LKW`s zum Abtransport aufgefallen wäre. Geschweige denn Sprengarbeiten.

    Ich habe diesen s.g. Brief auf einem Video verfolgt und mehrfach gelesen. Die meisten Angaben, die darin enthalten sind, kann man sich aus dem Netz zusammensuchen, aus diversen „Berichten“ auf verschiedenen blogs. Das mit den Luxusbunkern z.B. hat Hörstel schon mal gebracht, allerdings für die Elite. Der Teil mit der Asylantenarmee und Krieg gegen uns schreibt ständig der W.Eichelburg. Und dass uns die Russen überfallen, kommt von dem Irlmeier. Das sind nur einige Beispiele. Da hat sich wieder irgendein Psychopath was zusammengesponnen, was in diesen Zeiten öfters vorkommt. Außerdem glaube ich kaum, dass eine Ing. in so „geheime“ Pläne, außer vielleicht den Bunkerbau, so einen detailierten weitreichenden Einblick bekommen würde. Das sind Spinner und Trittbrettfahrer, die Freude daran haben, die Menschen in Angst un Schrecken zu versetzen und sonst nichts. Für mich ist das ein fake, gerade wegen Simmern.

  11. Zitat: „Gott mit uns.“
    .
    Warum sollte ER, in einem „Land“ wo unter einer Mitverantwortung von Parteien wie CDU/CSU jährlich hunderttausende Embryos zerstückelt, abgesaugt und verbrannt werden.
    .
    .
    Im alten Sparta wurden die Säuglinge den Auguren bzw. Priestern „vorgestellt“, war es für gut befunden wurde grünes Licht gegeben, wenn nicht, wurde es halt vom Felsen in die Schlucht geworfen und die wilden Tiere hatte wieder mal ein Festmahl.
    .
    Im Dritten Reich wurde auf Grund des Sozialdarwinismus das Lebensunwerte mit einer Spritze ins Jenseits befördert, was immer wieder große Empörung hervorrief.
    .
    Heutzutage wird alles vernichtet, ob lebenswert oder nicht, da wird schon lange keine Unterscheidung mehr betrieben.
    .
    Und mit so einer durch und durch perversen, verkommen und gottlosen Gesellschaft soll Gott sein, für mich jedenfalls eine höchst seltsame Auffassung !!!

    • Und mit so einer durch und durch perversen, verkommen und gottlosen Gesellschaft soll Gott sein, für mich jedenfalls eine höchst seltsame Auffassung !!!

      Und das ist noch höflich ausgedrückt…

  12. “ Man lässt Polizei und Bundeswehr die Aufstände blutig niederschlagen “
    Solange, bis die Drecksarbeit erledigt ist und sie selbst dran sind . Ich halte absolut Nichts mehr für unmöglich

  13. “ Man lässt Polizei und Bundeswehr die Aufstände blutig niederschlagen “
    Solange, bis die Drecksarbeit erledigt ist und sie selbst dran sind . Ich halte absolut Nichts mehr für unmöglich

  14. „Jeder Bunker soll für etwa 300 Tausend Menschen ausreichen.“

    Z. B. Suhl hat um die 40.000 Einwhner.
    Das bis zu 8fache soll darunter untergebracht werden, mit entsprechender Infrastuktur?

    Allein die Belüftungsanlage ist dann wie groß?

    Ich bitte euch …

  15. Selbst wenn die Angaben nicht genau so stimmen sollten. So ähnlich könnte das Ganze schon ablaufen.
    Bleibt nur zu hoffen, dass einige Schlafmichel davon erfahren. Aber selbst dann wird wohl nicht gehandelt. Die rechtlosen Sklaven hier in Teuschland vegetieren vor sich hin wie das Karnickel vor der Schlange. Es ist so armselig was hier in meinem Heimatland abgeht.

  16. An einem Bau solcher Bunkeranlagen in dieser Größenordnung müssten ja tausende Arbeiter beteiligt gewesen sein. Und alle halten still? Das kann ich mir nicht denken.

    • Vergesst nicht daß auch der Taunus unterhöhlt ist wie ein schweizer Käse. Raketenabschußsilos entlang des Rheines.
      Und…?
      Was davon mitbekommen?
      Auch nur Einer … ???

      Also…

      Ob die Größenordnungen stimmen oder die Städte— wer weiß?
      Trotzdem kommt mir z. Bsp. BER suspekt vor. Ein etliche Milliardengrab bis zur (lachend) Fertigstellung.
      Mit diesem Geld kann man einiges anstellen- besser ist der „Flughafen Berlin“ davon jedenfalls nicht geworden.

      • Berliner Flughafen = Milliardengrab = Geld mit dem man so etwas anstellen könne ?

        Warum denkt ihr nur alle so kompliziert und vor allem … ihr traut „denen da oben“ ja echt viel zu?

        Wenn ich eins gelernt habe dann, dass Menschen in mindestens 90% aller Fälle immer nur an sich selbst denken. Eine Organisation aufbauen mit den genannten Absichten und vor allem in der Größenordnung schließt sich nach meiner Erfahrung komplett aus.

        Nein, es gibt eine viel einfachere Erklärung für das Milliardengrab. Unfähige Projektleiter und korrupte Firmen und Politiker. Damit kann man richtig viel Geld versenken.

  17. Wieder bleibt die Frage offen: was passiert parallel in den Nachbarländern? Wieso sollte sich Polizei und BW anstandslos vernichten lassen?
    Wäre es nicht einfacher, die Drohnen von Ramstein loszulassen? Nee, geht nicht.
    Der Ami macht sich die Pfoten nicht dreckig, dafür wurde ja der is lahm instrumentalisiert.
    Also sollte es tatsächlich so ablaufen, stellt das jeden Science Fiction samt Orwell in den Schatten.

    • Napoleons armee wurde in den russichen winter geschickt obwohl die invasion englands geplant war, genau wie die deutsche die england nicht angreifen durfte. an welcher grenze wird die bundeswehr gerade stationiert unter oberbefehl der usa.
      wenns im winter losgeht werden die auch tiefgekühlt.

      • Da ist was dran, Parallelen sind zumindest im Ansatz erkennbar.
        Wenn es wirklich so oder zumindest ähnlich abläuft, erklärt es auch, warum Deutschland laut Deagel im Jahr 2025 nur noch 40 Mill. Einwohner hat…

            • es gibt dabei ein großer ABER. wer arbeitet dann für diese leute?
              es ist doch heute schon so, dass die hälfte der Bevölkerung von den arbeitenden parasitiert.ob Rentner, arbeitslose, Asylanten oder am schlimmsten die ganzen Staatsbediensteten die uns das leben schwer machen.

              • Die Rentner „parasitieren“ nicht, sie haben ihr Leben lang dafür einbezahlt. Die Pensionäre sind die Parasiten und die arbeitsunwilligen unter den Hartz4lern, sowie die illegalen „Asylanten“ in Rundumversorgung.

                • Oha… das lese ich jetzt gerade.
                  Ich bedanke mich ausdrücklich bei den deutschen Rentnern – bei vielen posthum, die es mir mit ihren Steuern und Abgaben ermöglicht haben eine Schule zu besuchen, Straßen und öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen und auch sonstige Infrastruktur wie Krankenhäuser oder Schwimmbäder etc.
                  Dafür muß ich halt jetzt mit meinem Obulus für diese Generation einstehen.
                  Viel mehr zu bemängeln ist die Tatsache, daß wir Türken krankenkassentechnisch gesehen in ihrer Heimat unterstützen- WOZU???
                  DAS wäre ein Grund für Kritik !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.