Die Psycho-Matrix des Gutmenschentums

Merouane Missaoua lebt und arbeitet in Wien. In seiner Freizeit dolmetscht er auf dem Wiener Westbahnhof für Flüchtlinge. Der Marokkaner hat viel Kontakt mit den Menschen die über die Grenzen nach Deutschland und Österreich strömen. Im Interview mit dem Deutschlandfunk erzählt er, daß ein Viertel der Einwanderer gar keine Flüchtlinge aus den Krisengebieten seien.

„Ganz, ganz ehrlich – also ich glaube, meine persönliche Einschätzung, weil seit der Krise wie gesagt bin ich hier, tagtäglich: Minimum ein Viertel dieser Leute, denen ich begegnet bin, sind keine Flüchtlinge. Ich habe Leute aus Marokko, ich habe Leute aus Algerien getroffen, weil ich kann das entdecken, ich spreche deren Dialekt auch, und wenn sie zu mir kommen, dann kann ich das vom Akzent sofort erkennen. Gestern zum Beispiel sind zwei Ägypter zu mir gekommen. Dann hab‘ ich denen gesagt: Ihr seid aber keine Syrer, was macht ihr da? – Ja, es ist jetzt oder nie, nach Europa gratis zu kommen. Es ist jetzt oder nie.“

Gabriel rechnet nun offiziell für 2015 mit 1 Mio Flüchtlingen in der BRiD. Daß selbst diese Zahl in Kürze überholt sein dürfte, zeigen diese Bilder aus Lesbos oder die Anordnung Viktor Orbans, das Flüchtlingslager in Röszke aufzulösen und die Menschen ziehen zu lassen.
Rund 1 Mio Pässe sind von der Afghanen-Regierung ausgestellt und können ausgeteilt werden. Die glücklichen Paßbesitzer werden freudig erregt sein, wenn die depperten Deutschen ihnen jubelnd die Einreise ermöglichen, um sich zünftig für den grundlosen Überfall auf ihr Land revanchieren zu können. Merkel verspricht ihren Wählern (vor aller Welt zu hören): „Wir schaffen das!“
Gauck ruft in Indien vor aller Welt: „Kommt nach Deutschland!“

Noch bevor die weiteren Millionen Afghanen, Iraker, Syrer und die vielen Menschen aus dem Herzen Afrikas zu uns kommen, wird diese BRiD ein failed state geworden sein. Dies Land richtet sich in seiner von fremden Kräften aufgezwungenen falschen Barmherzigkeit zugrunde. In der Flüchtlingsfrage geht es nicht mehr um Hilfe für Notleidende. Es geht um ein Programm zur Herstellung von Chaos und ethnischer Durchmischung der Bevölkerung.

Es scheint, daß Menschen in früherer Zeit ein Wissen davon hatten, daß sie bis zu einem gewissen Grade die Kontrolle über ihr eigenes Schicksal und das Schicksal der Gesellschaft durch rechtschaffenes Verhalten ausüben konnten. Theoxenie pflegte eine moralische Norm zu sein. Jeder Mensch wurde als jemand angesehen, der das Potenzial dazu hat, den Wohlstand und die Gesundheit der anderen entweder zu fördern oder zu behindern. Auch wenn manche imstande waren, mehr als andere zu geben, hatte jeder das Privileg und die Pflicht, seinen größtmöglichen Beitrag zu leisten. Jedermanns Taten zählten und ihre Taten wurden durch andere Menschen und das Universum mit Gerechtigkeit erwidert. Daß Jeder für das Wohl seines Nachbarn verantwortlich sein soll, können wir uns heute kaum noch vorstellen. Genau diese Verantwortung wird uns suggeriert mit dem Auftrag, sie für Millionen Flüchtlinge mitzutragen.

Es ist undenkbar, daß dieses Prinzip für ganze Nationen oder sogar mehrere Nationen und deren Ethnien gelten soll. Dennoch verkündet die Kanzlerin den Deutschen, sie würden nach ihrer „verwerflichen“ Geschichte – dank ihres Einsatzes für die „Elenden“ – nun wieder von der Welt geachtet. Es gibt viele Mittel, die Hilfsbereitschaft eines Volkes zu mißbrauchen.

Wenn das die Deutschen wüßten…
Daniel Prinz
Wußten Sie, daß fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Nur wenige Deutsche sind im Besitz einer speziellen Urkunde, die sie zu anderen Deutschen stempelt z.B. viele Staatsanwälte, Notare, Bundespolizisten oder Politiker. Wußten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder daß die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen geläufig, dass wir bald in die „Vereinigten Staaten von Europa“ übergehen und die Menschen in „handelbare Waren“ umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine „Agentur für Arbeit“ geworden ist oder warum Sie vor Gericht als „Sache“ behandelt werden und nicht als Mann oder Frau…?

Wer sich mit unserer Geschichte befaßt, findet immer wieder denselben Zyklus, daß nämlich einzelne menschliche Wesen in der Tat die Kontrolle über das Los der übrigen haben – als Personen und Gruppen, als Nationen und Zivilisationen.

In unserer modernen Welt sind die psychologischen Grundlagen gelegt, um die Menschen auf andere Weise bereit zu machen – für „notwendige“ Maßnahmen wie Überwachung, Kriege, Ausplünderung usw. Man erzählt uns, der innen- oder außenpolitische Terror lauere überall – das wußte sogar schon George Orwell. Das kritische Bewußtsein, das Dinge hinterfragen könnte, wird ausgeschaltet.

Die (sichtbare) Eliteeinheit der „Demokraten“ und Medien halluziniert, suggeriert und verankert ständig Wahnbilder in unseren Köpfen. Fast jedes Thema wird in Form von “Bildern” und “Gefühlen” transportiert – ob “Menschenrechte”, Gendering usw. Es geht außenpolitisch gegen selbstbewußte politische Systeme und Gegner wie z.B. Putin, Gaddafi oder Assad, die sich den westlichen Räuber-Demokraten und Finanz-Oligarchen in den Weg stellen. Oder auch gegen innenpolitische Feinde, die das Selbstbestimmungsrecht der Deutschen und Europäer fordern – gegen die Vorherrschaft raumfremder Mächte und ihrer Hiwis.

Wie machen das nur die Ratten, sich immer als die Guten und die bedrängte Unschuld vom Land und die Anderen als die Bösewichte zu präsentieren? Demokratische Suggestions-Formeln sind einfach – aber wirksam. Ein Klassiker in der „Westlichen-Werte-Demokratie“ und eine sehr beliebte und wirksame NLP-Technik der Medien und Demokraten in ihrer Propaganda ist das vorherrschende Rezept der Verknüpfung von Tatsachen und Suggestionen.

Es funktioniert über drei Schienen
ein Element Wahrheit = Tatsache
eine neugedeutete Halbwahrheit = Suggestion
und eine fette Lüge = Super-Suggestion

In Abhängigkeit vom gewünschten Ziel wird gern ein Schuldgefühl hinzu gefügt. Und schon ist eine neu-demokratische Realität geschaffen – und die Medienkonsumenten genießen wohlig die positiven oder negativen Gefühle – ausgelöst durch die Regisseure dieser „Wirklichkeit“. Warum ist das so?

Unser Unterbewußtsein folgert aus diesem einen wahren Teil und der Fülle an Details, daß eine präsentierte „Information“ insgesamt richtig – ja wahr sein muß. Wie wir aus der Hypnose wissen, wird dann am kritischen Bewußtsein vorbei das Gesamtpaket von Tatsachen, Suggestionen (und Schuldgefühl) im Unterbewußtsein als Wirklichkeit verankert. Voraussetzung muß allerdings sein, daß die Information mit starken Gefühlen aufgeladen ist (z.B. 9/11 oder MH17 oder eben auch NSU).

Wer nicht alle Regeln der Schauspielkunst und Gehirnwäsche-Techniken der Regierenden und Medien kennt, wird schlicht von der Glaubwürdigkeit seines Gefühls verwirrt. Es ist wie psychologisches Blitzeis, das die Achtsamkeit ins wohlige oder schaudernde Schleudern bringt. Und in die gewünschte Richtung – der Globalisten.

Der Geist hat keine Firewall
Bludorf, Franz
Evolution oder Manipulation des Bewußtseins? „Es war wohl ein Fehler in der Geschichte der exakten Wissenschaften, den Geist aus der Natur zu verbannen“, schreibt der weltberühmte britische Kernphysiker und Molekularbiologe Jeremy Hayward. Ein Fehler, aus dem neuerdings Konsequenzen gezogen werden: Neben Raum, Zeit, Materie und Energie gilt das Bewusstsein in der aktuellen Spitzenforschung als ein Grundelement der Welt. Mit weitreichenden Folgen für uns alle: Es bedeutet nichts weniger, als daß mentale Zustände wissenschaftlich-technologisch beeinflußbar sind. So steht die Menschheit vor einer schicksalhaften Wahl: entweder diese revolutionären Möglichkeiten für die Evolution des Bewußtseins zu nutzen oder menschliches Denken, Fühlen und Handeln in allen Lebensbereichen zu manipulieren. Dieses aufrüttelnde Buch setzt sich ausführlich mit den Chancen und Gefahren des neuen Paradigmas auseinander. Es kennt keine Tabus und enthüllt verborgene Zusammenhänge, die jeden angehen: Wahrnehmung und ihre Manipulation: Die Wissenschaft dringt in unser Bewußtsein ein; Unbeschränkte Kommunikation mit allen Lebens- und Bewußtseinsformen: die unglaublichen Chancen geistiger Zukunftstechnologien; Das Ende der Intimsphäre? Totalüberwachung, Gedankenkontrolle und synthetische Telepathie; Ein elementarer Bewusstseinssprung? Neue Chancen für eine humane und soziale Weltgesellschaft.

Warum machen Demokraten und Journalisten das?

Als Statthalter der Globalisten und der Fremdherrschaft befinden sie sich in einem täglichen Kampf gegen die Wahrheit. Zur Durchsetzung der Interessen ihrer Herren.

Für diese Arbeit bedarf es Psychopathen-Typus. Denn dieser Kampf ist nicht nur anstrengend. Sondern hat psychische Rückkopplungseffekte. Die (Borderline-) Persönlichkeitsstörung ist eine mögliche Voraussetzung aber auch Folge ihrer Arbeit.

Wolfgang R. Grunwald nimmt Sie in seinem Vortrag (DVD) mit auf eine Expedition in 3 Welten: 1. In die Welt der Globalisten – der goldenen und roten Internationalisten. Sie lernen die Motive, Ziele und Strategien der Täter kennen. 2. Sie erfahren wie die Globalisierungs-Fanatiker die Psycho-Waffen z.B. NLP einsetzen, um ­uns am Nasenring zu führen. Die Globalisierungs-Fanatiker setzen die modernsten Methoden ein. Sie manipulieren sogar alle 4 Bewußtseinsebenen…

Da die internationalistische Eliteeinheit vorab unsere Sehnsüchte, Ängste und das Selbstbild der Bürger analysiert hat, können die Psychopathen so mit diesen und anderen Knöpfen uns – ihre Opfer erstaunlich effektiv steuern.

Unkenntnis bietet keinen Schutz. Alle Individuen, die nicht imstande bzw. nicht willig sind, diese Manipulationen zu durchschauen und enttarnen, werden irgendwann nichts mehr von dem, was in um sie herum geschieht, begreifen und als willige Schafe und Sklaven enden, die nur noch durch medialen Unterhaltungsmüll (für den sie auch noch bezahlen dürfen) ihr Dasein fristen.

Die Psycho-Matrix des Gutmenschentums
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. Die Politiker werden sich fragen müssen: Haben wir uns des Meineides schuldig gemacht?
    Wer sich bei der Angelobung bzw. beim Antritt eines Amtes per Eid verpflichtet und den Eid bricht, wird jeder Jurist einen Straftatbestand feststellen. Also, wenn der Staatsanwalt nicht tätig wird warum auch immer, jeder Bürger (Bürgergemeinschaft) kann klagen und dann müssen die Herrschaften, dem Gesetze nach reagieren. Wenn ein ehemaliger israelischer Ministerpräsident wegen Korruption hinter Gitter muss, warum nicht ein „Europäer“, der Schaden vom Volke nicht abwendet?

  2. Gauck hat in der Kirche gelernt! Was sagt uns das?
    Jahrhunderte hat die Kirche geraubt, gefoltert, verbrannt und tot gechlagen! Was soll der Mann noch erzählen – er kann nicht anders!

    • Moralische „Instanzen“ haben allesamt versagt. Das Bodenpersonal Gottes war immer schon auf der Seite der Mächtigen. Es gibt leider nur wenige Ausnahmen und es wäre Zeit, dass Jesus wieder einige aus Ihren Tempeln verjagt. Ich bin ein Verfechter des Rechtsstaates, aber scheint‘s sind nicht alle Bürger gleich vor dem Gesetz.

  3. und genau deshalb muss von jedem hier Einwandernden eine mind. 5 Minütige Tonbandaufnahme gemacht werden, also Hintergründe erfragen, Reiseroute, Fragen zum Heimatort, die Namen der Nachbarn, Freunde, …

    SO kann hinterher auch anhand der gesprochenen Sprache ermittelt werden, woher die Menschen wirklich kommen UND die – durch die Regierung illegal reingelassenen –
    werden dann zurückgeschickt.

    Hier gehts um Kriminalität, Sozialbetrug von unfassbarem Ausmaß, nicht nur, dass es den hier schon genügend gibt (fast jeder kennt einen Europäer in Deutschland, der Hartz4 kriegt, eine so bezahlte Wohnung bewohnt und dann 9 Monate im sonnigen Heimatland wohnt oder einen anderen EU-Bewohner, der hier arbeitet, sein Auto aber im preiswerten Heimatland angemeldet hat und so Geld spart, etc. etc.)

    ES REICHT und wir müssen Mittel und Wege finden diesem Treiben der „ELite“ endlich ein Ende setzen.
    Die Regierung – Diener des Volkes und vom Volk bezahlt – gehört sofort entlassen,
    ganz einfach aus dem Grund, da das Vertrauen unwiederbringlich geschädigt ist.
    Eine Entlassung aus diesem Grund ohne vorherige Abmahung und Frist ist für jeden kleinen Angestellten jederzeit möglich, also auch für Merkel und Konsorten.

1 Trackback / Pingback

  1. Die Psycho-Matrix des Gutmenschentums | Gegen den Strom

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*