Dritter Weltkrieg: Trump zahlt den Rothschilds seine Schulden zurück

Hat mal wieder gewonnen: Ede Rothschild

Von Baxter Dmitry für www.YourNewsNetwork.com (Übersetzung: 1nselpresse)

Vor Jahrzehnten kauften sich die Rothschilds Donald Trump – und nun zahlt der Präsident den Globalisten seine Schulden zurück, indem er ihnen dabei hilft, ihre Neue Weltordnung umzusetzen.

Als Trump am Dienstag den Abzughebel betätigte waren die linken Gäste bei MSNBC und CNN voller Lob und John McCain und Hillary Clinton klopften ihm stolz auf die Schulter.

Das muss man sich einmal klar machen.

Man darf sich nichts vormachen, die US Präsidentschaftswahlen waren noch vor der Abgabe der ersten Stimme völlig manipuliert. Die Rothschilds haben einfach nur einen ihrer alten Tricks angewandt – sie haben beide Seiten des Krieges finanziert, um Chaos zu stiften, den maximalen Gewinn zu erzielen und sicherzustellen, dass sie mit dem Aufkommen der neuen Ordnung noch immer die Hebel in der Hand haben.

Jeder weis, dass Hillary Clinton die Wahl des Establishments war und die Unterstützung der Rothschilds und der Neuen Weltordnung genoss. Weniger bekannt aber ist, dass auch Donald Trump ein Produkt der Rothschilds ist und ein Schauspieler, der seinen Part in einem großen Betrug spielt, der aus der falschen Politik der Neuen Weltordnung besteht, und die dazu geschaffen ist, das Volk in einer vorgeblich „demokratischen“ Gesellschaft unter Kontrolle zu halten.

Während der Wahl sagten politische Analysten, dass Trumps Bewerbung für die Präsidentschaft „seit dreißig Jahren in der Mache war.“ Das macht mehr Sinn, als diese Establishment Lakaien bei der Washington Post wahrhaben wollen. Vor dreißig Jahren retten Mitglieder der Rothschildfamilie Trump vom Bankrott und nahmen ihn unter ihre Fittiche. Sie erkannten sein Potenzial als „nützlicher Mann“ und als „kunterbunde Attraktion“ für ihre geheimniskrämerische Organisation, die selbst lieber im Schatten bleibt.

Man muss sich nur vergegenwärtigen, wie Trump seinen Reichtum aufbaute – und wer ihn während der Hochs und Tiefs unterstützte.

In einem Bloomberg Artikel vom 22. März 1992 findet sich das folgende:

„Im Jahr 1987 kaufte Donald Trump sein erstes Kasino, als er 93% der Aktien von Resorts International kaufte. Resorts International hat eine schäbige Vergangenheit, die Anfang der 1950er begann, als es aus einer Tarnfirma von CIA und Mossad hervorging, welche das Unternehmen zur Geldwäsche von Gewinnen aus dem Drogenhandel, Glücksspiel und anderen illegalen Tätigkeiten aufbauten. Am 30. Oktober 1978 berichtete die Spotlight Zeitung, dass der Hauptinvestor bei Restorts International Meyer Lansky, Tibor Rosenbaum, William Mellon Hitchcock, David Rockefeller, und Baron Edmond de Rothschild waren.

Nachdem der langjährige CIA Mann James Crosby und nomineller Chef von Resorts International 1987 starb, betrat der junge und ambitionierte New Yorker Immobilientycoon Donald Trump das Bild und kaufte Crosbys Anteile am Glücksspielereich.“

Trump wurde mit seiner Persönlichkeit als bunter Hund und seinem Drang, Luxushotels, Wohnungsblöcke und andere Unternehmungen nach sich selbst zu benennen, bald schon zu einem Haushaltsnamen. Während der Name „Trump“ in die Schlagzeilen kam, so blieben die tatsächlichen Macher bei Resorts International – Rockefeller und Rothschild – vor der Öffentlichkeit verborgen.

Nachdem die Reichweite von Resorts International Ende der 1980er schnell nach Atlantic City ausgedehnt wurde geriet Donald Trump in finanzielle Schwierigkeiten, da der Immobilienmarkt in New York einbrach. Seine drei Kasinos in Atlantic City, wie auch andere Werte von Trump, wurden von Gläubigern bedroht. Es war nur die Hilfe und die Hinterlegung von Sicherheiten durch Wilbur L. Ross Jr., einem leitenden Direktor bei Rothschild Inc., dass Trump die Kasinos behalten und sein bedrohtes Reich wieder aufrichten konnte.“

Der selbe Wilbur L. Ross, der noch immer Jacob Rothschilds rechte Hand ist, hat sich im März 2016 für Trumps Nominierung ausgesprochen, was ebenfalls von Bloomberg berichtet wurde – und ist derzeit Donald Trumps Handelsminister.

Für sein Wirtschaftsteam nominierte Trump auch Steven Mnuchin als Finanzminister. Das ist der selbe Steven Mnuchin, der 17 Jahre lang bei Goldman Sachs gearbeitet hat – einer Investmentfirma, die bereits eine Vielzahl von Finanzministern hervorgebracht hat – bevor er in diesem Jahr Trumps Spendenabteilung übernahm.

Mnuchin arbeitete auch mit dem selben Mann, der die Bank of England brach. Milliardär und Globalist George Soros stellte ihn 2003 für den Aufbau von Dune Capital ein, einem neuen Unternehmen, das sich auf den Aufkauf von Risikoschulden spezialisiert hat.

Wem diese Verbindungen nicht offensichtlich sind, dem sei die Tatsache gegeben, dass Nat Rothschild, Jacobs Sohn, in einer Beziehung mit Ivanka Trump war.

Beide großen Kandidaten standen unter der Kontrolle der globalistischen Mächte. Auf der einen Seite war da Hillary Clinton, die Hühner opfert und in E-Mails darum bettelt, den Rothschilds ihre Schulden zurückzahlen zu dürfen. Und auf der anderen Seite war Trump, der wie es scheint, schon vor langem gekauft wurde. Er wurde von den Rothschilds gemacht. Er zahlt nun seine Schulden zurück, indem er führende Rothschild Leutein Schlüsselpositionen seiner Regierung setzt und nun das globalistische Spielchen mitspielt.

Egal wie sie sich entschieden, die amerikanischen Bürger hatten bei dieser Wahl keine Wahl. Die Neue Weltordnung arbeitet bereits seit Jahrzehnten hinter den Kulissen, um die Schauspieler zu rekrutieren, die dann ihre Rollen spielen.

Das war von Beginn an der Plan der Neuen Weltordnung. Beide Kandidaten vertreten ihre Interessen, während gleichzeitig das ganze Land systematisch aufeinandergehetzt wird, was letztlich zu Chaos führt und das ist notwendig, damit sie ihre Agenda der Neuen Weltordnung zur Umsetzung verhelfen können.

Im Original: World War 3: Trump Begins Paying His Penance To Rothschilds

***********

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>> Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!

Dritter Weltkrieg: Trump zahlt den Rothschilds seine Schulden zurück
14 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Kommentare

Dritter Weltkrieg: Trump zahlt den Rothschilds seine Schulden zurück — 34 Kommentare

    • Zur Überlegung und Unterhaltung:  Greife bei solchen unverständlichen Dingen gerne auf TV-Filme zurück. ..Zu: Warum das alles??..  Weil es Existenten auf einem  Planeten gibt, die mit einem normalen Leben   nichts anfangen können. Muß alles Schlechte ständig irgendwo induziert werden, weil diese  Existenzen all das im eigenen Sinne und dem ihres Großen Gönners tun müssen und auch benötigen. .  Geht dieses ergebene Verhalten  schon seit Jahrhunderten in dieser Art und Weise.z.B.Kriege ohne Notwendigkeit.Was mit dem ganzen Geld und Wertgegenständen gemacht wird, weiß niemand. Verderbtheit und Schlechtigkeit überall.Alles  aus irgendwelchen nicht nachvollziehbaren Gründen. In einem Film würde ein omnipotenter  Computer, der vor langer Zeit programmiert wurde, schon einmal durch einen Asteroiden beschädigt wurde, irreale  Anordnungen geben und seine Untergebenen würden durch bestimmte brutale Strafsanktionen des Computers gezwungen, so weiter zu arbeiten ohne irgendwelche Rücksicht. Nun wie das weiter gehen wird, wie das endet, lasse ich offen………..???.

  1. Könnte man viel Geld nicht für konstruktive gute Zwecke auf der Erde verwenden und aus der schon fast höllischen Erde ein Paradies machen?

    Natürlich und ist das auch nicht deren Aufgabe, deren Pflicht? Stattdessen spielt das Pack Völker vernichten, über maskierte Mittelsmänner, oder Völker vermischen, so das letztendlich niemand mehr etwas von der Kultur des anderen hat.

    Was machen diese superreichen Mörder, Hetzer, Feiglinge und Langweiler, wenn sie dereinst einmal sterben und plötzlich, tatsächlich, vor einem höheren Gericht stehen? Da gibt es keine Ausrede und kein der hat ja Giftgas benutzt. Sollte es ein höheres Gericht geben, weiß das ohnehin alles und da möchte ich nicht in der Haut der politischen Anstifter und deren Mitläufer stecken.

    • Die haben ein anderes Höheres Gericht. Wahrscheinlich mit Ansichten, die dem HG, das wir meinen, in keiner Weise ähnelt. Brauchen auch nur Angst zu haben, wenn sie Gutes tun. Wollen auch auf der Erde alles, nur keinen Frieden, Schönes, Angenehmes…..usw. Von notwendigen Untaten lebt man hier wahrscheinlich besser.Kann man damit aufblühen, sich wohl fühlen, lange leben……..usw. Grusel, grusel…Stoff für Scient-fiction-Filme. Welches Ende wäre da?

      • Das Ende wäre der Zusammenhalt und Aufstand der Menschheit. 7 Milliarden gegen wieviele von denen….??? Vielleicht lernen wir es ja noch.

        • Die meisten Menschen haben scheinbar kein Gen für Zusammenhalt, Mitgefühl  und Respekt für den Mitmenschen bekommen…. Will man jemanden nicht, kann man den ignorieren. Sachen wegnehmen gehört in die Sandkiste….Haben manche  nicht Hier bei der Vergabe gerufen und bekamen daher auch nichts diesbezüglich ab. Denn wie kann das sein, daß ein Mensch einen anderen tötet oder erheblich verletzt, Lebensraum von anderen zerstört  nur weil irgendjemand, der in höheren Sphären schwebt was angeschafft hat, das nur einer kleinen Menschenmenge Vorteile bringt, Leute zu extremen Grausamkeiten bringen.  Die meisten erzählten Gründe für Kriege haben für das gewöhnliche Volk keinerlei Wert. Kriege führen auch nur Gekaufte, die die Drecksarbeit machen für die SuperSupermenschen, die sich die Finger nicht blutig machen wollen und nicht können, weil sie zuwenig sind, aber um Unheil zu erzeugen genug. z.B. Sind in einer Klasse mit 30 Kindern nur 3 Rowdies muß man die entfernen, damit die anderen Kinder Ruhe haben. Reden schwingen, bringt da nichts. Wenn die Erde nicht Höllenzüge bereits hat, frage ich mich was  dann derzeit auf der Erde los ist. Lasse mich jederzeit mit Beispielen davon überzeugen wie wunderbar die meisten Menschen und das Leben auf der Erde doch ist.

          • Olga, am glücklichsten leben wahrscheinlich die Menschen zusammen, die in Regionen der Erde wohnen, wo es kein Hightech und Luxus gibt. Wo man noch mit der Natur im Einklang lebt, weil man weiß, dass man davon abhängig ist. Mir fallen da gerade die Urvölker im Amazonasgebiet ein, oder irgendwelche einsamen Inseln. Allerdings würden wir "hochgezüchteten Kreaturen" dort wahrscheinlich nicht überleben können.

              • Was ist denn hier ein "Unwissender"? Ein Unwissender in der technologisierten Welt muß schon von Geburt an taub und blind sein. Oder bewußt alles verdrängen.

                • Unwissend werden wir in diese Welt hineingeboren. Wenn ich irgendwann einen PC oder eine Maschinenstrasse bedienen kann, heißt das noch gar nichts. Schulwissen und unsere täglichen Nachrichten regen auch nicht gerade zum Nachdenken an. Wer nicht weiß, um was es wirklich geht, ist und bleibt nun mal unwissend und schläft bedeutend ruhiger. Aber Du hast schon auch recht, manche brauchen nicht mal verdrängen, die sind komplett "beratungsresistent"!  cheeky

            • Ja, glaube ich auch. Menschen gehören zur Tierwelt. Durch irgendeinen  unglücklichen Fehler, haben die Menschen mit Technik zu spielen gelernt, obwohl dazu die notwendige geistige Eignung sicher nicht bei allen gegeben war. Man kann Kinder auch mit Scheren und Messern spielen lassen, aber unter Aufsicht. Auf der Erde fehlt die Aufsicht über die, die ständig die Büchse der Pandora öffnen und glauben, daß sie unüberlegte Spiele damit machen müssen, halten sich für klüger als alles  Kluge zusammen…. Auf einer Insel könnte man sicher leben, wenn genug Eßbares zu finden ist und keine Feinde dort leben. Halt, das was man sich als kleines Paradies wünschen würde. Menschen und Tiere im Einklang mit einer üppigen Natur. Alles gehört allen. Keine Kriege, keine Feindschaften, kein Stehlen, keine Falschheit…….usw. Habe zuviel in Märchenbüchern geblättert.

              • Aber an Märchen ist auch viel Wahres dran. Zumindest, wenn man sie mit dem Verstand eines Erwachsenen liest.Wir könnten ja auch ein Märchen schreiben von einem besseren Deutschland.

              • Das "Tier" Mensch.

                Biologisch betrachtet ist es so. Der "unglückliche Fehler" nennt sich Bewußtsein (sich seiner selbst bewußt sein). Der Mensch weiß, als einziges Tier, daß er lebt und sterben muß. Und damit fängt das ganze Galama an. In seiner Suche nach Unsterblichkeit (oder ewigem Leben, bzw. dem Leben nach dem Tod) macht er alles kaputt! Die höchst entwickelte Lebensform auf Erden ist zugleich die destruktivste. Es fehlt die Demut. Je mehr der Mensch meint, über der Natur (Mutter Erde) zu stehen, je weiter entfernt er sich von ihr und verliert damit sein Urvertrauen in alles "Göttliche" (ich nenne es jetzt mal so), daß ihn geschaffen hat.

                • @Jürgen: gefällt mir. Nur bin ich mir nicht sicher, daß die Tiere so sind, wie der Mensch sie gerne hätte. Tiere sind doch immer ein gewisser Konkurrent des Menschen. Die Probleme der Tiere ist, daß ihr Körperbau ihren Lebensbedingungen angepaßt ist. Wäre da eine Möglichkeit, diesen nach Wunsch zu ändern, wäre vielleicht viel auf der Erde anders…….. @Angsthase: kleines Märchen: da gab es einen Planeten mit ganz besonders fleißigen Bewohnern  und anderen, die faul waren und den Fleißigen  alles neideten und  beherrschen wollten. Die Faulen bestimmten, was die Fl machen mußten und holten viele Bösewichte ins Land, die den Fl viel Böses sollten. Die Fl waren geduldig und ließen alles mit sich machen, um Frieden zu haben. Erst als sie begriffen, daß Stillhalten nichts bringt, riefen sie andere Planetarier zur Hilfe und mit denen konnten sie sich von den Faulen  und Bösen befreien. Hatten die eine besondere Waffe, sie konnten Böse mit Gedankenenergie vertreiben und Handeln von kleinen Monstern positiv beeinflussen. Außerdem konnten sie durch bestimmte Substanzen, die Menschen friedlich und kooperativ machen. Waren Energiewesen, die jede Gestalt annehmen und Materie verändern konnten. Konnten die mißhandelte Erde wieder schön machen.Nach vollendeter Hilfe, kehrten sie auf ihren wunderschönen Planeten zurück. Versprachen jederzeit zu helfen, wenn es notwenig wäre.

                  • Olga,

                    die Tierwelt ist, im Gegensatz zum Menschen, perfekt gestaltet und an die jeweiligen Lebensbedingungen angepasst. Es gibt, neugeboren, kein unselbstständigeres Wesen, wie den Menschen. Und das über Jahre.

                    So, der Mensch ist, als einziger, in der Lage, sich seine Umwelt nach seinen Bedürfnissen "zurechtzuschnitzen". Das gleiche macht er mit der Tierwelt. Aber nicht, weil sie ernsthaft Konkurrenten wären. Zumindest heute nicht mehr. Nur, um sie auszubeuten.

  2. Chabad………. Gehört in die Lade?: abtrünnige Engel, auserwähltes Volk, Zeichen Dollarscheine, bestimmte Hand-und Fingerzeichen, Einfluß auf Regierungen der Erde schon seit Jahrtausenden? Geht in die Richtung von Etwas, das man schon ewig kennt, aber wegen unguten Gefühlen dabei in den Bereich Fantastic schiebt? Unbesiegbare Kraft, Nichtfreund von Jesus? ist der Oberste Chef? Ist sehr fantastisch, aber……………………..Frage: Warum können diese wenn real  ……… nicht mit gewöhnlichen Menschen reden und versuchen Kompromißlösungen zu finden, ohne so weiter zu agieren wie bisher? Richtet man sich nach einem Buch? Gab es schon einmal einen Film, wo die Leute eines Planeten alles nachmachten, was in einem Buch aus der Mafiazeit stand. War das dann ein Verbrecherstaat. Finde eigene gute  Ideen verwirklichen besser. Würde auch nicht alles erleben wollen, was in der Bibel steht.Head-shaking jeden Tag notwendig. Wird immer irrealer.

  3. Pingback: Schlagzeilen des Tages, am Samstag, den 08. April 2017! - Behoerdenstress

  4. 6. April 1917: Die USA treten in den 1. Weltkrieg ein.

    6. April 1941: Hitler marschiert in Jugoslawien ein.

    6. April 1945: Sarajewo wird befreit.

    5. April 1992: Die ersten Schüsse in Sarajewo durch serbische Sniper, Beginn der Belagerung bis 29.2.1996.

    (6. April 1996 stand ich in Sarajewo auf der Brücke, auf der 1914 der Thronfolger erschossen wurde.)

    6. April 2017 (US-Zeit): US-Angriff auf Syriens Luftwaffenbasis bei Homs.

    Alles Zufall mit diesem Datum?

    • Finde ich auch eigenartig. Aber auf der Erde ist soviel eigenartig, daß man viel Eigenartiges garnicht rechtzeitig erkennt. Aprilbeginn ….. wieso gerade dieser Monat?Wieso gerade der Monatsbeginn? Gibt es da irgendwelche Mythen, welche Bedeutung hat dieser Monat, Sternkonstellationen im April, immer dieselbe? Gerüchte…usw? Hat nicht 6 eine bestimmte Bedeutung? Fällt mir nicht ein.

  5. Der Teufel muss Jurist gewesen sein ! Denn, die kleinen werden für jede Kleinigkeit belangt (aufgehängt) und die Großen und Mächtigken lässt man  ungeschoren(laufen ) ! Das ist das Uebel der Welt !

    • Die Rechtswissenschaft ist dazu da, daß ein echter Gangster ohne Probleme weitermachen kann. Kleine, die ein bißchen vielleicht nicht das Gesetz einhalten, muß man verhaften und so Macht demonstrieren, Leute schikanieren…. Verwaltungsstrafen sind überhaupt strotzend vor widerlicher Machtdemonstration. Hund macht Gack auf Weg, 50 € Strafe.Aber –  Stürzt ein Haus wegen Baumängel ein, war das halt ein Unglück.Ungerechtigkeiten- und Gemeinheitenstadel… dein Name ist Erde. Wer bitte hat sich das alles ausgedacht und wer hat dem überhaupt zugestimmt??? Warum muß man damit leben? Können sich sicher die meisten Menschen nicht daran erinnern, sich durch irgendetwas dazu verpflichtet  zu haben….Übermenschen aus eigenen Gnaden an der Macht. ..Irgendwas läuft da falsch…Aber sagt nicht die Kirche schon, daß sie Sünder besonders liebt??? Muß man die danach nicht liebevoll behandeln???Also sehr eigenartig und unverständlich.Oder nicht??

  6. Mir war der Mann immer schon suspekt. Seine Art ist irgendwie komisch, so, wie er redet und sich gibt. Er hat etwas  von einem sich ständig bemühenden schlechten Schauspieler. Nachdenklich machen mich auch diese "gleichen" Floskeln:

    Obama: Yes we can!

    Merkel: Wir schaffen das!

    Trump: Amerika first!

    Wir sehen hier wahrscheinlich gerade ein ganz großes Schauspiel der NWO-ler. Und schlimm finde ich, dass wir noch nicht einmal genau wissen, wer da alles involviert ist. Sicher ist, dass alles auf dem Buckel der Weltbevölkerung ausgetragen wird unter Inkaufnahme vieler menschlicher Kollateralschäden.

    Ist das Zufall, dass dieser "Angriff" genau auf den Tag gefallen ist, als vor genau 100 Jahren Amerika in den WK1 eingetreten ist?

    • Ja, schaut schon lange so aus……die Welt ist ein Theater….. hat man schon vor 40 Jahren erzählt. Wer sind die Regisseure und Drehbuchautoren? Werden die immer schlechter, einschließlich der Hauptdarsteller. Sollte man einmal das Ensemble und alles Dazugehörige, einschließlich der Kulissen und Drehorte ändern und am besten das ganze Theater-Theater schließen. Vernichten bis ins letzte Krümel wäre segensreich.

  7. Ich bin mir da noch nicht sicher, ob er willentlich das ganze amerikanische Volk belogen und betrogen hat, oder ob er nicht in eine, direkt für seinen Persönlichkeitsmangel, inszenierte Falle getrampelt ist.

    Eines ist jedenfalls an's Tageslicht gekommen, der Mann hat überhaupt keine Nerven, denn dieser Schlag, war verantwortungslos, völlig übereilt und ist ohne echte Beweise, das der syrische Präsident Assad dahinter steckt, der Anfang von einem weiteren Krieg der USA gegen Afrika und die Welt.

    Somit gehen die 7 Staaten in fünf Jahren, in Erfüllung. Und, es wird nicht mehr aufhören. Wenn die Globalisten Afrika fertig gemacht haben, dann haben sie ja auch zeitgleich Europa fertig gemacht. Denn von den Auswirkungen der US- Amerikanischen Kriegs- und Zerstörungsrepublik, sind wir die Betroffenen und dieses Europa, das wir noch bis vor zwei, drei Jahren kannten, wird aufhören zu existieren. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, weil unsere feigen Politiker, nicht die Konsequenzen ziehen, die Grenzen dicht machen und das wieder raus schmeißen, was hier gegen geltendes Recht hereinkam. Wir werden durch die Straßen gejagt, ausgeraubt, ermordet und unsere Frauen vergewaltigt, wie es schon seit der ersten Einwanderungswelle passiert.

    http://www.neopresse.com/politik/ex-nato-chef-prophezeite-2007-die-us-kriegspolitik-wir-werden-7-regierungen-stuerzen/

    Sei es, wie es sei. Er kann nun nicht mehr zurück. Einen Angriff auf Syrien zu führen, ohne das Syrien die USA auch nur irgendwie belästigt hat, ist eine Kriegshandlung. Ohne jede Kriegserklärung. Die Globalisten und Bushs, Clintons und Obamas und all die anderen, die sich die Erde untertan machen wollen, und den Reichen und Hässlichen stets den Hof machen, lachen sich ins Fäustchen. Nun sitzt er in der Falle und wird nie wieder heraus kommen. Er ist jetzt in die Spur gebracht und wird so funktionieren, wie er funktionieren soll. Durch die eigene Dummheit.

     

    • Ja, stimmt. Heißt jetzt  Willkommen im Club der Erdenumdesigner. Will man wo arbeiten, muß man sich anpassen, jeden Unfug mitmachen oder gehen. Ist in der kleinsten Firma so. Im Erdenkurositäten-Theater überhaupt. Außerdem siegt immer Schwarz über Weiß. Ist jemand dann graulich, hat er eine herrliche Zeit im Kreise seiner Spielgefährten vor sich und wird bald Schwarz sein (keine Partei).Je schwärzer, desto besser. Die anderen Menschen? Wer will das denn wissen?? Jeder ist sich selbst der Nächste, überhaupt in solchen exklusiven Verbindungen.

  8. Na super. War immer schon klar, daß einem ohne Gegenleistung nichts geschenkt wird. Aber, daß andere leiden müssen, weil einer und sein Clan Geld besorgen, bei Geldgebern, die die perversesten Wünsche haben, ist schon der Gipfel der gemeinsten Gemeinheit. Könnte man viel Geld nicht für konstruktive gute Zwecke auf der Erde verwenden und aus der schon fast höllischen Erde ein Paradies machen? Wie kommt es zu einer so undurchsichtigen Ballung von Scheußlichkeiten und ich  weiß keine Worte, die da passen. Müßte man erst welche erfinden.Zahlt jemand seine Schulden, in dem er die Erde, die ja sicher ihm nicht gehört verkauft und damit auch viele unschuldige Lebewesen. Haare, keine Haare, Federn usw. spielt keine Rolle. Will sich da jemand die Erde als Jagdtrophäe um den unersättlichen Hals hängen? Hängen? Wüßte da etwas.

  9. Wie schon öfters gesagt – Trump ist eine eingesetzte Marionette und wird den Beginn des "3. Weltkrieges" via Iran, Israel, Russland einleiten….

    Wer sich von seinem oberflächlichen schauspielerischen Getue und seinen "guten" Taten blenden lässt…… wird wohl bald aufwachen dürfen.

    • Wenn die Erde schon bei ihrer Schöpfung ein Ablaufdatum bekommen hat, benötigt man für die Verwirklichung dieses Zieles "Verlängerte Arme des Schicksals" die heute nun in genügender Anzahl vorhanden sein dürften. Gibt es sicher Methoden Menschen für diese Zwecke zu präparieren. Sollte dieses Datum jetzt erreicht sein, sollte alles dann schnell vor sich gehen…. Das ist Horror. Terror oder Horror?Haben beide denselben Erzeuger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.