Es kommt, unaufhaltsam!

Unter Anwendung der neuesten Erkenntnisse aus Technik, Wissenschaft, Institutionen und Medien, wurde eine Kulisse aus Täuschung und Illusion errichtet, um ihre Machenschaften dahinter zu verbergen. Krank machende Gifte, weiche Metalle, Alterungsbeschleuniger und irre machende Psychopharmaka in unserer Atemluft, im Trinkwasser und der Nahrung, bewirken eine kollektive, geistige Zersetzung. In einem paranoiden Wahn der pervertierten Toleranz begreifen die Meisten nicht, das der nicht endende Zustrom angeblicher Flüchtlinge eine gigantischen Armee fremder Invasoren ist, die von den Schattenmächten als Todesschwadron mit unserem Geld angeworben wurde, um den gesamten Kontinent zu verwüsten.

Jemand spielt Gott

Ein Repost aus: nwo.uy

Der größte Ethnozid des Weltgeschichte hat gerade begonnen!

Die Sklaven von morgen!

Es steht nun fest: Der europäische Kontinent mitsamt seinen Völkern und Kulturen soll zur Gänze ausgelöscht werden.

Barbarische, Gewalt dressierte und primitive Jungmännerheere aus Afrika, Zentralasien und Arabischen Ländern wurden gerufen und zu dieser Mission entsandt. Derweil sich die europäischen Gesellschaften ihrem Humanitärauftrag gemäß um Hilfs- und Integrationsmaßnahmen bis zur Selbstaufgabe kümmern, marodieren und brandschatzen die eingetroffenen Großbataillone der Wilden in Frankreich, Großbritannien, Schweden und Deutschland mit tödlicher Lust alles nieder, was ihnen in die Quere kommt.

Sie gebärden sich wie gedopte, toll wütige Tiere im Killerrausch. Nichts und niemand kann und will sie aufhalten. Und täglich werden neue Territorien von diesem Barbarenrausch erfasst.

Das Ende Europas

Die Gesellschaften Europas verstehen nicht, was tatsächlich passiert.

Politiker sind angehalten, dem Treiben tatenlos zuzusehen. Die Medien schweigen, und die lächerlich schlecht ausgestatteten Sicherheitsapparate werden von den wilden Horden aufgerieben. Die Heere Europas sind paralysiert, ohne Befehl verharren sie im Stillstand, schlecht oder überhaupt nicht gerüstet, ohne Strategie und Wehrfähigkeit.

Es ist Niedergang und Geburt einer neuen Welt gleichzeitig.

Von der alten wird nichts mehr übrigbleiben. Ihre Kultur und ihre Errungenschaften sind bereits Legende. An den Küsten Nordafrikas und vor der Toren Europas warten schon die nächsten Heerscharen von Wilden auf Überfahrt und Einlass. Niemand kontrolliert sie, niemand in ganz Europa gibt ein Zeichen, die Grenzen zu schließen. In Frankreich werden derzeit gerade einheimische Menschen gejagt. Alles schweigt. Totenstille in Europa.

Warum?, fragen sich die Menschen? Was haben wir getan?

Seit 70 Jahren haben wir keine Kriege geführt, haben astronomische Summen an Entwicklungshilfe an die Herkunftsländer der Wilden geschickt, haben Millionen islamische Migranten aufgenommen, Millionen von Flüchtenden Einlass gewährt und tun alles, damit sie ein menschenwürdiges Dasein bei uns fristen können. Warum? Niemand kann es verstehen, wie die Dinge sich so tödlich entwickeln konnten. Sprachlos vor Entsetzen müssen sie auch noch feststellen, dass Staat und Regierungen, die Sicherheitsapparate und die Justiz die Menschen hier gänzlich im Stich lassen.

 

Viele spüren, dass sie dem sicheren Tod preisgegeben sind. Der Feuerring wird immer enger.

Was, fragt man sich, will man eigentlich mit diesen Millionenheeren an jungen, kräftigen, wenn auch wenig intelligenten Männern machen, nachdem sie hier alles zertreten, ermordet und verrannt haben?

Ja, richtig gelesen: Jemand will, jemand hat etwas vor, einen Plan.

Anders würde dieser gigantische Stellvertreterkrieg gegen die Europäischen Völker niemals so perfekt funktionieren. Es gibt offenbar jemanden. Die unsichtbare Macht hinter diesem Krieg ist nämlich das – vorläufig noch – anonyme Großkapital. Zwar glauben die Wilden noch, sie hätten das Paradies in Europa gefunden, damit wird es nach getaner „Arbeit“ aber ziemlich rasch vorbei sein.

Die Sklaven von morgen

Wer einigermaßen die „Denke“ des Großkapitals ahnt oder kennt, und mit dessen Augen zu sehen vermag, käme vielleicht zu dem Schluss, dass den großen Operateuren nichts gelegener kommt als diese freiwilligen Mega-Wellen von frischem Sklavenmaterial.

Ungeheuerlich denkt ihr? Mitnichten!

Schöpferische Entrepreneurship hat immer Großes vor. Eine neue Welt soll entstehen, das Zerstörte muss wieder aufgebaut werden, und die One-World-Vision der großen Ingenieure und Zukunftsproduzenten soll endlich Wirklichkeit werden. Die heute reißenden, tobenden und mordenden Wilden sind nichts anderes als die Sklaven von morgen. Sie werden das neue Europa aufbauen müssen und ein Dasein unter Zwangsarbeit und Entbehrungen fristen müssen wie einst ihre Vorfahren in Amerika.

Kein Operateur des Großkapitals wird sich die Chance entgehen lassen und dieses massenhafte, junge Männerpotenzial ungenutzt lassen. Heute dürfen sich die Wilden ihrem Mental entsprechend noch austoben, sie werden gefüttert, bezahlt und beschützt. Doch dann, nach Erfüllung der ethnozidalen Mission, wird es ernst für sie. Ihr werdet es, vielleicht, noch erleben. Gott ist groß. Vor allem unsichtbar.
©Beatryx Chabeso Pirchner

Schaut Euch an was sie mit uns vorhaben!

Videoempfehlung: Live Leak: German Girl is held by Migrant-Teenager against her Will.

Es kommt, unaufhaltsam!
20 Stimmen, 4.95 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Kommentare

Es kommt, unaufhaltsam! — 34 Kommentare

  1. Habe mir jetzt die Darstellungen von Pangea angesehen. Habe geglaubt, daß die Neue Weltordung etwas Neues auf Erden schaffen will. Stimmt aber nicht, weil es schon, wann?, !ein! Erdenreich, das aus Amerika, größter Anteil Afrika, Eurasien, Antarktis, Australien ,mit Verbindung zu Indien, das anders lag, gab.Alles in Verbindung.  Haut mich um. Ist das, was ich mir ohne weiteres vorstellen kann. Nur verstehe ich nicht, wie man das Erdenmassiv zerlegen konnte. Telekinesie, Teleportation? Laserstrahlen?  Nur H20?  ..Bin noch immer schockiert. Die derzeitigen Menschen sind also durch einen glücklichen oder unglücklichen Zufall hier. Sieht man sich Weltkarten an, sind die Beweis genug dafür…Die Konturen sprechen für sich.

  2. Da kommt anscheinend noch etwas Unaufhaltsames auf uns zu:

    http://www.brd-schwindel.org/wollt-ihr-das-eu-plan-umerziehungslager-fuer-andersdenkende/

    vom 17.Juni 2017 ( 1.Video dazu)

    Dieser EU-Plan ist wohl schon voll im gange? Man muß nur mal über diese "Stiftung" und Maas nachdenken, oder die Umerziehung der Kinder in den Kitas , von der Zensur im Netz usw. Auch die eingesetzte ANTIFA ist da wohl dazuzuzählen. Was fehlt, sind eigentlich nur noch die Umerziehungslager.

    Das ist alles unfassbar!

     

     

  3. Ich empfehle Gerard Menuhin "Wahrheit sagen-Teufel jagen" zu lesen…

    Gibt es als kostenlose pdf im Internet weil Gerard Menuhin die Wahrheit verbreiten möchte.

    Man kann es gar nicht glauben. Aber es ergibt plötzlich alles Sinn wie ein Puzzle in dem vorher die Teile fehlten…

  4. "Kein Operateur des Großkapitals wird sich die Chance entgehen lassen und dieses massenhafte, junge Männerpotenzial ungenutzt lassen. Heute dürfen sich die Wilden ihrem Mental entsprechend noch austoben, sie werden gefüttert, bezahlt und beschützt. Doch dann, nach Erfüllung der ethnozidalen Mission, wird es ernst für sie."

     

    Und wie soll das funktionieren? Die Medizin und Biologie haben es längst erforscht, wer bis 25 nichts gelernt hat, der lernt danach meist auch nichts mehr, weil das Gehirn nie entsprechend verdrahtet wurde. Dazu eine völlig bildungsfeindliche Kultur / Religion der Barbaren. Für primitivste Handreichungen braucht man diese Kreaturen nicht, dies können Roboter bald viel billiger 24/7. Niemand braucht diese Wesen in einer modernen Industrie, man kann sie auch nicht ausbilden / umschulen. IQ 90 war mal vor 100 Jahren angesagt, die Technik blieb aber nicht stehen und mit einem Wisch über den Bildschirm erreicht man nicht wirklich etwas, wenn es industrielle Prozesse geht, da fehlt dann leider jedes Verständnis was der Wisch auslöst, oder nicht auslöst. Also wie Tschernobyl, täglich 100x, nur dann nicht ein unglücklicher Unfall, sondern planmäßig. 

     

    Schon klar, "die Industrie will die Neger und Moslemhorden, weil diese gebraucht werden", von der Realität allein schon dadurch als "urban legend"entlarvt, daß die DAX-Konzerne so gut wie keine Fachkraft beschäftigen, einfach weil die "wertvoller als Gold"-Geschenke dort zu nichts zu gebrauchen sind. 

    Ganz davon abgesehen, wer soll eigentlich all die Produkte kaufen, wenn, wie hier als Kommentar zu finden, von 2Euro Stundenlohn fabuliert wird? Wie leben denn die Neger? Was kaufen die großartig? Die Gebrauchtware von uns und Lebensmittel, fettig. Also wer soll dann all die Waren erwerben, wenn wir weg sind und nur noch übelste 3. Welt hier sich ausgebreitet hat?

    Es ist nicht „die Industrie“, welche die Invasoren ruft, es sind Politiker, die sich als Industrielle ausgeben. Seien es nun Konzernvorstände oder Verbandsführer, „die Industrie“ sieht aber anders aus.

    • Zur Unterhaltung. ………Sollte man die Absichten von ??? nicht zu erraten versuchen. Wird ja nie gelingen, die Absicht dieser ??? richtig zu interpretieren. Was man wirklich mit den ?Einbrechern? vor hat, ist sicher für alle beteiligten Seiten nichts Gutes .Bringen die sicher nichts Konstruktives mit. Ihre Mission ist Vermehrung und eher Destruktives, das nicht jeder machen würde.Probleme lösen werden die auch nicht.   Die Erde umbauen kann man sicher. Nur wielange dauert so ein Monsterprozeß und wo sind die Superhirne, die Gegenwart, Vergangenheit und die Zukunft so durchschauen und beherrschen und entsprechend planen können. Bis jetzt ist davon nichts zu sehen.  Kleine Änderungen auf der Erde wären sicher schon notwendig und auch mit netten Mitteln, dem entsprechenden guten Willen  und der nötigen Grauen Substanz  zu bewerkstelligen. Das will aber sicher  auch niemand von den  ??? Sind die auf Göttertrip? Zuviel von Ectasy genascht???? Das was man vorhat, wird sich unserem Wissen nach, nie erreichen lassen…. Außer es geht um eine Erde, die ganz ganz anders für ganz ganz andere Wesen geschaffen werden soll. Gibt es vielleicht schon genug, die danach lechzen, uns die Erde zu stehlen und mit Superwesen oder was zu besiedeln. Irgendwie traurig, daß man so denken muß. Die Zeit des Positiv-Denkens ist sicher endgültig vorbei. Habe einmal gelesen, daß die Erde ca alle 7000? Jahre neu designiert wird. Blick in die Vergangenheit, dürfte da schon auch Hinweise darauf geben. Nur in Millionenjahren sollte man nicht denken.  Auch Pyramiden stehen nicht solange… Was will man bloß aus Dir machen, arme Erde??????? So liebe Bewohner wie die Europäer wird es nie wieder geben…. Wird man diesen vielleicht einmal noch arg nachweinen…… Noch kann man bestimmte Pläne stoppen.

  5. "Seit 70 Jahren haben wir keine Kriege geführt, haben astronomische Summen an Entwicklungshilfe an die Herkunftsländer der Wilden geschickt, haben Millionen islamische Migranten aufgenommen, Millionen von Flüchtenden Einlass gewährt und tun alles, damit sie ein menschenwürdiges Dasein bei uns fristen können. Warum? Niemand kann es verstehen, wie die Dinge sich so tödlich entwickeln konnten. Sprachlos vor Entsetzen müssen sie auch noch feststellen, dass Staat und Regierungen, die Sicherheitsapparate und die Justiz die Menschen hier gänzlich im Stich lassen."

     

    MUHAHAHA, die ganze Blödheit der linken in einem Absatz.

    "Entwicklungshilfe" = Rüstungshilfe für die Invasoren, d e damit ihre Gebärmaschinen angeworfen haben

    "Moslems + Flüchtlinge aufgenommen" = Invasoren reingelassen

    "Niemand kann es verstehen, konnte ich schon mit 15, einfach Weltspiegel schauen und sich wundern, warum dieser Irrsinn gemacht wird, Neger anfüttern, damit es immer mehr werden, obwohl das Land schon heute (=damals) sie nicht ernähren konnte.

    "tödlich entwickeln" = Nur Zeichen der Schwäche und Selbstaufgaben, jetzt auch noch des Wunsches nach völkischem Selbstmord an vitale Barbareneroberer mit religiösem Welteroberungsauftrag senden, ja wie wird das nur wirken?

    "der Staat sie im Stich läßt" = Jener Arschlochstaat, den sie sich über Jahrzehnte erschaffen haben, als sie den "Muff der 1000 Jahre" aus allen Ritzen trieben und jeden Posten mit Irren besetzten.

     

    Ursache beklagt sich über eigene Wirkung, weigert sich aber weiterhin (und auf Ewig) anzuerkennen, daß sie die Ursache sind. Wie mit der AfD, die wollen auch die Krankheit retten, also das System, indem sie auf dem Spielfeld des Systems, mit Schiedsrichtern des Systems, nach den Spielregeln des Systems, an die sich das System nicht hält (und es auch nicht braucht), spielt. Weiterhin viel Erfolg mit "Aufklären", "Mobilisieren", "immer friedlich", "nächste Wahl", "nächster Trump", "nächste LePen" (die jetzt den FN auf Systemkurs umbauen will), "nächste PetLuckEry", … .

    • Wer nach dem Atomwaffenstaat im Mittelmeer geht, den kann man doch nicht ernst nehmen…

      Die Khazaren sind TÜRKEN die ca. 740 nach Christus unter Khan Bulan geschlossen zum Judentum übergetreten sind.

      97 Prozent der heutigen "Juden" sind deren Nachfahren. Es sind Türken und damit erklärt sich warum 1960 Türken für D angeworben wurden. Es sind die Cousins der "Juden".

      Die Bibel, Offenbarung 2.9 / 3.9

      sagt dazu

      "..die sich Juden nennen und sind es nicht, sondern die Synagoge des Satans.."

      Arthur Koestler schrieb das Buch "Der 13. Stamm" über die Khazaren von denen er selbst abstammte.

      Selbst der Spiegel schrieb 1976, Nummer 26 den Beitrag "Nicht Abrahams Söhne" dazu.

      Die heutige Hauptstadt von Khazachstan (Kazachen, Korsaren…) heisst ASTANA. Wenn man die Reihenfolge der Buchstaben ändert, ergibt das Satana, der Teufel.

      Eine eindeutige Verbindung zu den Satanisten. Und hey, schaut Euch mal an wie es dort aussieht…ein Pendant zu Washington…

      Türken haben sich vor mehr als 1000 Jahren als "Juden" ausgegeben. Aber nur 3 Prozent sind weltweit genetisch echte Juden.

       Gerüchte behaupten, der Vatikan habe den Islam erfunden.

      Es ist Massen Indoktrination der übelsten Sorte. Ich empfehle Euch den Koran zu lesen.

      Und dann wissen wir was von "unserer" Regierung zu halten ist…

       

       

       

      • Überlegung:  Ich glaube, daß man in dem Erdenchaos nicht mehr so an das denken sollte. was man früher als Positiv bezeichnet hat. Dürfte alles ganz anders sein.Dürfte vieles zusammengehören und sich unter verschiedenen Namen auf der Erde das holen, was es will.  Leider haben durchschnittliche Menschen dem sog. Negativem nichts entgegenzusetzen. Nur kommt man heute im Denken in Richtungen, die man früher nie in Erwägung ziehen wollte. Weiß man  auch nicht, wie man sich verhalten soll. Nur mit den Meinungen, die man früher vertreten hat, wird man in die Irre gehen. Gut – Negativ.. Ich glaube für eine Lösung bräuchte man vielleicht das Neutrale. ???? Gut wird Negativ nie besiegen können. Sich aber auf die gleiche Stufe stellen wie Negativ, will Positiv  ja auch nicht. Negativ möchte das vielleicht aber  erreichen. Wäre auch keine effiziente Lösung.In diesem Chaos sollte eigentlich die Kirche Lösungen anbieten. Doch………wer weiß…..

          • Verwirrt, brutal, verrückt. Ja. Ich denke mir, daß es eine Kraft gibt, die die Erde steuert. Die positive ist das nicht… Zur Kirche: Leider kann die mit ihren Lehren auf der Erde scheinbar nicht viel erreichen. Will sie das überhaupt??? Vielleicht aber sollte man von allem was man bisher geglaubt hat, dies andersherum sehen……. ………….

  6. Ganz nette Zusammenfassung. Aber wo ist der Hinweis auf das Auserwählte Volk? Damit wird's erst rund. Und damit könnte man sich auch dagegen wehren, weil man den Feind kennt. Die "Horden" sind nur williges Nutzvieh/Mordgehilfen.

    • Auserwähltes Volk? Gab es wahrscheinlich vor einigen Tausenden von Jahren "Menschen" die das von sich glaubten. Die Nachkommen  sind jetzt über die gesamte Erde verteilt. Was sie wollen und tun ist täglich zu erkennen. Nur die Auserwählten, wahrscheinlich auserwählt, um Unfrieden und Leid zu stiften und sich damit zu beweisen, daß sie mehr sind als schon eingerostete Kronen der Schöpfung sind, sicher nicht zu erkennen und können auch nicht zu anderen Ideologien gebracht werden. Man sagt: der Feind im Land ist eine große Gefahr. Der Feind über die ganze Erde verteilt, ist kaum zu eliminieren. Grusel-Planet Erde.

  7. Wieso unaufhaltsam? Wenn man das aufhalten will, dann geht das auch. Es gibt Mittel und Wege. Das, was hier passiert, wird ja forciert, durch Wassertaxis im Mittelmeer. Heute habe ich gelesen, dass Italien keine Aufnahmekapazitäten mehr hat und trotzdem holen sie die Menschen vor der Libyschen Küste ab. Also werden sie die Massen dann einfach durchwinken, mit ihnen allerlei Krankheiten. Ärzte und Krankenhäuser werden keine Möglichkeit mehr haben, die einheimische Bevölkerung zu versorgen. Es wird Mord und Totschlag geben. Das hat mit Umvolkung nichts mehr zu tun. Das ist geplante Ausrottung. Und es wird auch die Invasoren in erheblichem Maße treffen. Das ist wie die biblische Heuschreckenplage und nichts anderes, welche da wissentlich losgetreten wurde. Die Psychopathen und ihre Unterstützer sind alle mit dem Teufel im Bunde. Die ganzen Gutmenschen sind dabei ihre eigene Vernichtung zu besiegeln und merken es nicht einmal.

  8. "Sie kommen unaufhaltsam."

    Wie man, schon gestern, den "Nachrichten" entnehmen konnte, wird es jetzt doch qualifizierte Asylanten in Alemania geben. Türkische Soldaten, vom General abwärts, alles dabei. Na, da kommt doch Freude auf? mail

    • Hab ich mich auch gefragt@ Jürgen. Statt muslimische Untersturmführer für die bereits anwesenden Dumm-Truppen heimlich zu infiltrieren oder teuer auszubilden, holt man sie öffentlich? Diesmal keine posaunenden Ergüsse vom Sultan? Der Irrglaube an Freiheit bestärkt Germanias hiesige Kontrollorgane in der Wählergunst -und wir wissen was die darstellen- somit doppelt. „Die“ sind schon echt gerissen.

    • Und dann kommt noch die Visafreiheit. Die Geschwindigkeit, die gerade an den Tag gelegt wird, ist erschreckend. Das ist irgendwie wie eine große Welle, die gerade über unseren Köpfen zusammenschlägt. Und da soll man noch optimistisch bleiben? Ich glaube, wir brauchen hier gar nichts mehr schönreden. Wenn nicht irgendein Wunder geschieht, sind wir früher oder später erledigt.

      • Ach, nicht so pessimistisch @Angsthase. Oder kannst Du es nicht mehr abwarten? Sollen nur kommen. Ist halt ne traurige Zeit. Aber unsere Zeit. Ändern kannst Du´s nicht mehr. Nutze die Zeit um Dich weiter vorzubereiten. Lerne damit umzugehen. Der Film "300"? "Die Kunst des Krieges"? Das kennt bestimmt keiner von denen. Können teilweise nichtmal nen Busfahrplan entziffern.

        Dagegen: Wir sind nicht kampferprobt? Ne Knarre bekommst Du sobald der Erste "mit Köpfchen" weg ist. Geschmacklose Erinnerung, wie wir 25 Millionen Russen….naja. Wir sind halt effektiv. Gut jetzt.

        Du bist stets informiert was los ist.

        Aber wir müssen unseren Verstand wieder dazu benutzen, die Dinge in Relation zu bringen, und nicht Energie verschwenden um getriggerte Emotionen zu bewerten. Er ist ein Werkzeug. Es ist völlig egal, ob man Goethe oder Finanzen studiert hat. Wichtig ist wieder das zu fühlen WAS IST. Im Herzen. Wie man es unabhängig reanimiert und abkoppelt vom Verstand. Darum sollten wir uns zum Wohl unserer Gemeinschaft kümmern. Denn die Freiheit lebt seit der Geburt in uns allen.

        Wir werden sie auch diesmal verteidigen. Sei gewiss:)

        LG Zulu

         

         

         

    • Wie das weitergehen wird, ist im Augenblick noch nicht ganz entschieden. Eine Rolle spielt auch, wie unerwünschte Personen in einem Land zu behandeln sind. Abschleckern und huddern dürfte nicht das richtige sein.

  9. Jon lennon hatte Recht ! Die sogenannte Elite sind Wahnsinnige,  mit wahnsinnigen Zielen ! 

    Usere Anstaendigkeit, Menschlichkeit und die falsch verstandene Tolleranz ist unser Aller Tot ! 

    Man darf hierbei aber nie Ursache und Wirkung verwechseln ! Diese hereinstroemenden Horden werden auch mißbraucht, ohne es zu wissen ! Wenn sie uns erst alle massakriert haben,  werden sie  , hier in Europa ,ganz einfach erfrieren und verhungern ! 

    • Man sollte sich vielleicht einmal mit den Theorien, die man als mystisch,  Enthüllungen, Unverständliches, Verschwörungstheorien bezeichnet, beschäftigen. Z.B. Däniken lesen,  über Annunakis und  Weltenstehungsunsinn???  lesen und auch Scientfiction-Filme genauer ansehen und überlegen. Sind manche von denen schon 50 Jahre alt und garnicht so dumm. Was hat man vor 50 Jahren, auch bei Däniken, schon  vermutet, was nicht nur moderner Märcheninhalt sein kann. Sollte man in die Überlegungen, die viele anstellen und die doch nichts bringen, einbeziehen.Außerdem Geschichten über das Auserwählte Volk gibt es in dem ältesten Buch der Menschheit.Ist auf der Erde und darum herum sicher Vieles, was man noch nicht weiß. Nein? Muß nicht, kann aber.  Beweise für nicht??

  10. Tja die Massenhypnose funktioniert so gut, dass Frankreich sogar noch den Schlächter wählt, der für Rothschild arbeitete und sogar zum seinem Teilhaber gemacht wurde. Die NATO wurde geschaffen um "USA drin zu halten, Russland draußen und Deutschland drunten!" Sie ist eine Privatarmee der Eliten und die EU die dazugehörige zivile Diktatur. Marcon perfektioniert die EU, denn Draghi der Verbrecher ist noch nicht genug, der einfach macht was er will. Aber wir sind über 500 Millionen und die haben nur die Macht, die wir ihnen geben. In Deutschland sitzen 631 Abgeordnete und ich höre keinen laut aufstehen und ein Misstrauensvotum gegen Merkel zu stellen und eine Aufhebung ihrer Immunität wegen ständigem Verfassungsschutz. Diese Frau inklusive ihrer Regierung müssten alle Lebenslänglich bekommen.

  11. "Sie gebärden sich wie gedopte, toll wütige Tiere im Killerrausch."

    Falsch!

    Tiere  verhalten sich eben gerade nicht "s o".

    Es ist viel schlimmer! Tiere pervertieren auch nicht. Sie schauen sich allenfalls danach um, die

    nächste Mahlzeit zu bekommen.  Das wars dann aber auch ! Das ist selbst beim sog. "schlimmsten Räuber",

    dem Hai, nicht anders.

    Also: wie soll man "das" also sonst noch beschreiben ? Es scheint so, daß passende Begriffe dafür fehlen.

    • Auch meine Meinung. Tiere würden sicher nicht ihren Lebensraum mutwillig zerstören und auch nicht anderen dabei zusehen, wie die ihnen das antun. Leider wurden sie so geschaffen, daß sie andere Lebewesen essen. Das paßt auch zu den Menschen, die aber sicher nicht so  rasch ihre Beute auslöschen. Die "eigene Art?" ist den Tieren heilig, würden sich nie in unnötige Kämpfe einlassen. Die Menschen, die das tun, selber ja nicht, gibt es dafür ja  Dummies, wissen nicht, warum sie das tun. Alles aufbauen, wenn fast alles runiert ist? Leichenberge wegräumen? Wo ist da der Gewinn? Ich sehe keinen. Nur meine ich, daß es da einen bestimmten Grund gibt, den wir gewöhliche Menschen  auf Grund fehlender Sinne nicht erkennen können. Gibt es da vielleicht doch einmal bald die Erleuchtung? Gibt ja manche Theorien in die Richtung. Muß der ganze übergroße Unsinn noch schnell über die Bühne gehen??? Nicht gleich sagen – Blödsinn. Nachdenken!

      • Tiere handeln nach dem Natur-Prinzip welches zu schwaches, krankes aussortiert. 

        Pflanzen ebenso.

         

        Nur der Mensch zerstört was ihn retten kann/könnte. Im "Glauben" die Krönung der Schöpfung ( von "Geld") zu sein – jedenfalls diejenigen die dem Motto folgen : 

        " Halt du sie arm, ich halte sie dumm". 

         

        Mitgenommen hat bisher KEINER etwas, ALLE gehen wie sie kamen – nackt/hilflos/allein – alles dazwischen ist nur geliehen . . . 

         

        Ich frage mich auch angesichts dieser modernen … Massen-Völkerwanderung(en)  in Volltempo … unterstützt von jenen Leuten in der Politik – die Gesetzte machen – um sie dann komplett außer Kraft zu setzen was das Ziel sein könnte – das ist schlicht schizophren ! 

        Mir " verwechseln"  auch allzuviele Europa mit dieser EU … europäische Werte werden in dieser EU bald verschwunden sein wenn es so wie derzeit weitergeht. 

         

        Wer sagte " Unsere Zukunft liegt im Osten "? Und wer sagte ganz offen das ALLES getan wurde ( und wird ) um NIE ein  starkes EUROPA als Gegenpol zuzulassen? 

        Also Trennung West-Ost-EUROPA ! 

         

        Der Mönch Kyrill hatte schon den klaren Auftrag durch die sprachliche Trennung EUROPA getrennt zu halten – stellen wir uns doch mal vor WAS ein geeintes EUROPA (!) sein würde !!! 

         

        Tipp : Schaut euch mal auf einem Globus an was EUROPA ist – und was diese EU … 

        • Ja stimmt. Die europäische Union ist ein kleines Gebilde an einem großen Kontinent.Ist eigentlich ein Vorzimmer zum Riesenkontinent, zu dem auch RF gehört. Zum Globus: Wenn man sich die Kontinente und Inseln genau betrachtet, hat man stellenweise den Eindruck, als wären die irgendwann auseinandergerutscht und man könnte sie wieder zuusammenschieben. Ist fast wie ein Puzzle. Waren die ganzen Kontinente und Inseln einmal ein zusammenhängendes Gebilde?

            • Ja, Pangea. Spricht für Dich @Olga, wenn Dir das auffällt. Glaubt man Sitchin, hat einst die große Sinnflut, ausgelöst durch die Götter (unsere Erschaffer) als Bestrafung für unsere Völlerei alles auseinandergerissen. Die Erschaffung des Menschen hatte sich als Fehlschlag erwiesen.

              Aber die Götter waren unterschiedlicher Meinung darüber. So konnte unter Mithilfe eine kleine Gruppe in dem besagten Holzboot überleben.

              Es gibt auch physikalische Theorien darüber, wie so eine Sinnflut überhaupt hätte zustande kommen können, schließlich ist sie bei allen Völkern dokumentiert worden. Das Wasser wurde aus dem Untergrund hochgedrückt usw. Da wurden die Kontinente quasi im Zeitraffer zerissen. Deswegen sieht es heute aus, als ob zusammengeschoben alles zusammengehört. Wenn die alten Sumerer vor 10.000 Jahren schon wußten wieviele Planeten es gibt, und wir den Pluto erst 1930 oder so entdeckt haben….ja hallo?!

              Man schaue sich doch nur um in der Welt: WIR leben hier in der Steinzeit!

              Nun, an irgendwas muss ja glauben, oder? 🙂 Und ich finde es essentiell wichtig, sich darüber mal den Kopf zu zerbrechen. Denn: Wenn ich nicht weiß wo ich überhaupt herkomme, kann ich auch kein Ziel finden. Dann beschäftige ich mich zur Ablenkung mit Polit-Schauspielern, die augenscheinlich mein Leben schwer machen. Oder ne Stufe tiefer mit der Fussball-Bundesliga. Dies alles hat schon seine installierte Berechtigung.

              Nur wem nutzt das? Spannende Geschichten bietet das Leben!:)

              LG Zulu

               

               

              • Freue mich, daß das mit dem Erden-Puzzle kein Blödsinn war. Sollte man per Computer versuchen, die richtigen Teile zusammenzufügen. Wieder eine blöde Idee. … Außerdem, daß die Erfindung der Menschen,  20 von 100 ausgenommen, ein Fehlschlag war, kann man sich heute vorstellen.  Was die Erde wirklich ist, ist noch nicht annähernd geklärt. Komme von umgestaltetem Asteroiden, über Raumschiff, Rest-Teil eines anderen Planeten, der zerstört wurde….. Rätsel wie Horizont, Wolkenwanderung, Aussehen der Planeten? Mond looks like a LED-Gebilde? beschäftigen mich auch. Die Sonne muß  auch irgendetwas in der Richtung sein und die Mond-Hinterseite ist auch ein Geheimnis. Jetzt habe ich genug über Dinge, in die ich wahrscheinlich zuviel Fantasie hineingelegt habe, geschrieben. Dürfte sich dafür kaum wer interessieren.Nach einer Zerstörung künstlicher Wiederaufbau?

                • Solange Du Fantasie kommunizieren kannst und Dich irgendjemand hört bist Du  jedenfalls noch am Leben:) Warscheinlich sogar darüber hinaus? Das macht Dich wertvoll, Olga. Für Blödsinn sind andere zuständig.

                  Damals gab es Erich von Däniken noch im TV. Ich verstehe Deine tausend Fragen. Dafür sind wir Gast hier auf diesem Planeten.

                  Alles ist Organismus und folgt den Gesetzen des Universums, die wir noch nicht ansatzweise in unser Denken integriert haben. Die Menschen haben schon immer in die Sterne geschaut. Aber ich glaube ihm. Die Beweise liefert er ja mit: Das war alles schon mal da. Du brauchst ja auch keine direkte Antwort suchen. Einfach das Gefühl Teil dieses Organismus zu sein, in dem alles wunderbar angelegt ist reicht schon für innere Zufriedenheit. Den Verstand abkoppeln (..der Ärmste wurde so schwer manipuliert!). Die wahre Mitte, die Erklärung auf Alles, finden wir nur mit dem Herzen. Diese Trennung ist heute so wichtig zu verstehen.

                  Der Zwölfte Planet. Selbst die NASA hat mit ihren beiden Satelliten hinter der Sonne ein schwieriges Gravitations-Problem. Gibt es ihn also wirklich? Super-interessant:)

                  LG Zulu

                  • V.Däniken hat tolle Dinge erzählt und ich habe seine Bücher immer sehr gerne gelesen.Hätte da viele Fragen an ihn…. Der 12. Planet existiert wahrscheinlich wirklich. Warum sollte irgendjemand das erfinden. Gibt ja sicher auch noch andere unsichtbare  Planeten genau wie die sogenannte schwarze Substanz, die auch da ist, obwohl niemand sie sehen kann. Gibt  es im Weltall Vieles, das unsichtbar ist und das man nur vermuten kann. Ist sicher so, daß die kleinen nichtsbedeutenden Menschen nicht alles wissen müssen, können die ja auch sicher nichts damit anfangen. Außer Unfug damit machen, wie bei allem. Mein Onkel hat immer gemeint: Menschen sind kleiner und unnötiger als Staubkörner. Wird das auch immer wieder von denen bewiesen, wo man glauben würde, daß die anders sind als die durchschnittlichen Menschen. Schade, daß man an dem Wunder des gesamten   Universums  nur am Rande teilhaben kann, in dem man sich etwas zusammenträumt..

        • Sehr schön von Dir @Jule. Zum Glück hatte ich meinen Opa. Den Blick stets auf die Natur focussieren. Dort wird eigentlich alles erklärt, da hast Du recht. Wer das nicht sieht wird Opfer der gemachten Welt. Und Opfer seines von außen geprägten & anerzogenen Verstandes. Darum ist dieser Überlebenskampf heute so schwer, weil die meißten Menschen das leider verlernt haben oder nie beigebracht bekamen. Irgendwann ist der Zug anscheinend abgefahren. Da kann man sich den Mund noch so fusselig reden: Sie begreifen es nicht mehr. Aber ich habe schon Ausnahmen erlebt. Bekannt: Die Hoffnung stirbt zu Letzt. Viel Erfolg wünsche ich Dir!:)

          LG Zulu

           

  12. so steht es in den protokollen der weisen von zion.

    mit 2€ stundenlohn kriegste hier nicht die wohnung warm und der rest fällt auch noch weg.

    die werden hier nicht als sklaven arbeiten, die machen den rest auch noch platt, bis die merkelversprechen erfüllt sind oder auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.