„Flüchtlinge“ – und kein Ende der Bürger-Verarschung in Sicht

Die Bürger-Verarschung geht weiter – Tag für Tag!

von Alexander Heumann

  • Obrigkeit und Medien nennen alles undifferenziert „Flüchtlinge“ – von vergewaltigenden Fikilanten bis zu „Fachkräften, Ingenieuren und Herzchirurgen“, vom Bürgerkriegsopfer bis zum IS-Täter. Warum?

  • Man spricht von morgens bis abends in der Talkshow von „Integration“, obwohl doch zunächst einmal das Bleiberecht zu klären wäre! Dieses steht – schon nach offizieller Lesart – höchstens 30% zu (1 bis 2% Asyl, der Rest ´subsidiärer Schutz´ für Bürgerkriegsflüchtlinge). Nach Auffassung namhafter Verfassungsrechtler sind es de jure: 0% – in Worten: Null!
  • „Asyl“ und – erst recht(!) – „subsidiärer internationaler Schutz“ sind von ihren Grundgedanken her zeitlich begrenzt. Sie sind also etwas völlig anderes als unreglementierte Masseneinwanderung oder großspurige „Neuansiedlung“!
  • Hunderte Gewalttäter, die vor der mazedonischen Grenze – wie gestern erneut – mit Rammböcken die Grenzzäune stürmen, Steine auf Polizistenketten werfen und hierbei ihre (?) Kinder als Schutzschild(!) und moralische Erpressung benutzen,  Bahngleise stundenlang blockieren etc., müßten doch Beleg genug dafür sein, dass dieser undifferenzierte Willkommenswahnsinn nicht nur rechts- und verfassungswidrig ist, sondern sich in jeder Hinsicht FATAL auswirken kann. Die Folgen werden nicht beherrschbar sein. Jedenfalls nicht ohne Einsatz der Bundeswehr im Inneren – aber wer will das schon? Die Grünen?! Oder die „Liberalen“ von der FDP?https://www.facebook.com/ZeitimBild/videos/vb.182146851877/10153855530676878/?type=2&Theater

    Mir persönlich wäre es da schon lieber, man würde unsere ´Verteidigungsarmee´ dort einsetzen, wo man sie braucht: Bei der Sicherung der Außengrenzen gegen feindliche oder widerrechtlich eindringende Invasoren! Ist das nicht der primäre Sinn jedes Militärhaushalts (von den Amis mal abgesehen)?  Nein? Dann würde ich vorschlagen, ihr löst den teuren Laden auf, schickt die Flinten-Uschi nach Hause – und verteilt die hierdurch freiwerdenden Milliarden auf UN-Flüchtlingslager!

    Für Griechenland gilt das natürlich erst recht: Wenn die Griechen mit ihrem überproportionalem Militärhaushalt auf der Ägäis den Anfängen gewehrt und a´ la Australien die Schlauchboote freundlich lächelnd, aber konsequent zur türkischen Grenze zurückgebracht hätten („no way“!) , hätten wir den Schlamassel jetzt gar nicht! (Sie hätten natürlich den zu erwarteten Bekloppten-Urteilen von EuGMR und EuGH, die sich schon Italien zu Lampedusa eingefangen hatte, gelassen entgegensehen müssen, so what? Interessiert sich Orban dafür? Interessiert sich irgendwer dafür? Hat sich jemals irgend eine Regierung für EU-Recht oder die lächerlichen Blockwarte von der „Kommission“ interessiert, solange Deutschland zahlt?!)
  • Ständig wird auf allen Kanälen in ritualisierter Form von allen Seiten die „Lage der Flüchtlinge“ beleuchtet, mal mehr, mal weniger intelligent: Talkshows als postmoderner ´Gottesdienst´. Hingegen wird die Situation einheimischer Bürger vorsätzlich ausgeblendet. Weder deren ökonomische Ausplünderung, noch die Gefahren für Leben und körperliche Unversehrtheit, die man mit der Willkommenshysterie heraufbeschwört, scheinen beachtlich. Wer diese völlige Einseitigkeit kritisiert, dem wird neuerdings „Neid“ vorgeworfen. Sind wir im Kindergarten hier?! Man beleidigt unsere Intelligenz!
  • Da brüstet sich jemand bei ´Hart, aber fair´, der es vom Hilfsschüler bis in den Aufsichtsrat bei Porsche geschafft hat, lauthals, wie er mit faulen Flüchtlings-Azubis Fraktur redet, um sie zu Disziplin und Lerneifer anzuspornen. Fordern und Fördern! Und auch mal „Schmusen“. Prima!! Nur: Bei verzogenen jungen Deutschen– mit oder ohne Migrationshintergrund – , etwa Hauptschülern mit unzureichendem Zeugnis oder Einsatzwillen, ginge das nicht?! Bei denen ist – im Gegensatz zu Schwarzafrikanern und Orientalen – Hopfen und Malz verloren? Wie das?!
  • Merkelanten behaupten, ihre Kritiker würden nur „ständig analysieren, wie schlecht die Welt ist“, „ohne Lösungen“ parat zu haben – während der Schrei nach Grenzschließung aus immer mehr Stimmen und immer lauter erklingt, sie sich aber schlicht taub stellen! Im Augenblick ist dank Österreich und des Ostblocks in der EU die Balkanroute versperrt und vorübergehend relative Windstelle eingekehrt (´nur´ ca. tausend pro Tag), aber die nächsten großen Flüchtlingswellen erreichen uns gewiss schon bald. Vieles deutet sogar darauf hin, dass der wahre ´Tsunami´ noch gar nicht begonnen hat. Es geistert eine Zahl durch die Gazetten: „60 Millionen“ … Wie will man ohne effektive Grenzsicherung jemals auch nur die Option haben, schon bei der „Einreise“ großer Menschenmassen die Spreu vom Weizen zu sieben? Seit Sept. 2015 lief das alles eher wie bei ALDI an der Kasse: Es wurde halt – so gut es eben gerade geht – „registriert“, was das Zeug hält. Oft ging es schlecht. Wenn 70% der ´syrischen Pässe´ gefälscht sind, ist das ja auch witzlos. Also wird die Sache in Millionen „Asylverfahren“ nebst anschließenden verwaltungsgerichtlichen Prozessen über zwei Instanzen auf Kosten des Steuerzahlers verlagert. Bei monate-, wenn nicht jahrlanger voller Kost & Logis, versteht sich, all-inklusive. Rundumbetreuung samt Sozialarbeitern, Dolmetschern, ehrenamtlichen ´Lotsen´, Gesundheitskarte … Schließlich die Kosten zighunderttausender erforderlicher Abschiebungen und Bestechungsgelder an die Herkunftsländer, die ihre honorigen Herrschaften oft nur ungern ´zurücknehmen´? Das hat doch bisher alles schon im Großen und Ganzen nicht funktioniert!
  • Der Islamkritiker Michael Stürzenberger gibt zu bedenken: »Auch in Syrien gibt es viele Regionen, in denen überhaupt keine Kriegshandlungen stattfinden. Dorthin sollten sich die syrischen „Flüchtlinge“ begeben, oder maximal in die Auffanglager der islamischen Nachbarländer Jordaniens, der Türkei oder des mittlerweile schon mehrheitlich von Moslems bevölkerten Libanons. In Syrien tobt ein Islam-Krieg zwischen Sunniten, Schiiten und Alawiten, daher sollten auch folgerichtig islamische Länder die Verantwortung dafür übernehmen. [Anm.: Na ja, USA und NATO hatte er gerade vergessen, dennoch hat er recht:] Einzig und allein Christen sollten in Europa als wirklich Verfolgte anerkannt werden, da sie in islamischen Ländern ihres Lebens bedroht sind. Für alle anderen muss gelten: In der Region bleiben!«
    Aber natürlich würde niemals ein deutscher Islamkritiker in eine deutsche Talkshow eingeladen werden – Gott bewahre!
  • Einmal – immerhin – muss kürzlich ein Satz in einer Talkshow gefallen sein, der das Palaver endlich durchschnitt wie das Messer die Butter: „Wenn Sie einen Wasserschaden haben, müssen Sie zunächst einmal das Hauptleitungsrohr abstellen …“
„Flüchtlinge“ – und kein Ende der Bürger-Verarschung in Sicht
14 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Kommentare

„Flüchtlinge“ – und kein Ende der Bürger-Verarschung in Sicht — 32 Kommentare

  1. Habt Ihr das schon gelesen, da wird ein 1,-Euro-Jobber verklagt UND
    die Leistungen gekürzt, einfach nur weil er die Wahrheit aufzeigt?!
    Gibts hier nen Familienrichter, der solchen Menschen helfen kann?

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/strafanzeige-gegen-1-euro-jobber-weil-er-umgang-mit-steuergeldern-dokumentierte.html

    „Einem 1-Euro-Jobber, der im Auftrag des Bauhofes Altenkirchen (Westerwald) Designermöbel in einem Asylbewerberheim montieren musste, wird nach uns vorliegenden Informationen angeblich erst einmal für 3 Monate Hartz-IV gestrichen.

    Und er wurde rausgeworfen, weil er ‒ so unsere Informationen ‒ angeblich die Verschwiegenheit über die Vorzugsbehandlung für Asylbewerber nicht eingehalten hat.“

    „Der 1-Euro-Jobber will nun auf Wiedereinstellung beim Bauhof Altenkirchen klagen, was wohl bundesweit einmalig sein dürfte. Und er sucht einen erfahrenen Juristen, der ihn trotz seiner Hartz-IV-Lage (was ihm gestrichen werden soll) vertritt.

    • Er ist PERSONAL DEUTSCH und hat den Geschäftsbedingungen zugestimmt.
      Er arbeitet in einer Firma für eine Firma.
      Wer die Geschäftsbedingungen nicht einhält fliegt….
      Sämtliche Gerichte sind Firmen, sämtliche Juristen arbeiten nur für eine Firma.
      Was soll da „geklagt“ werden können?

    • @ krisenfrei.

      Bitte nehmt eines zur Kenntnis:
      Wenn Ihr den Schwätzer und Selbstdarsteller Doc nicht abschaltet, werde ich von hier verschwinden.
      Das fortgesetzte inhaltsleere Gesülze geht mir auf den Zeiger und wie ich weiß, nicht nur mir.
      He´s a pain in the ass.

      • Wie wäre es damit mein „inhaltsleeres Gesülze“ einfach zu überspringen und erst gar nicht zu lesen ?
        Es ist wohl eher ihre Ohnmacht und Unwissenheit welche ihnen bewußt wird wenn sie mein Geschwätz lesen….
        Und sie haben wohl auch „keinen Bock“ sich wirklich um Probleme zu kümmern, welche BEI UNS SELBER BEGINNEN….
        There are many assholes around in the fool`s country…..

        • Hallo, ich gebe dir da völlig recht man sollte sich mit den ganzen Betrug der BRD Firma auseinandersetzen. Es bringt doch nichts sich darüber aufzuregen jeder sollte sich aus der Sache in die wir ja als Personen sich zu befreien, Möglichkeiten gibt es genug aber dazu muß man bereit sein…

    • Der kann noch froh sein, dass er nicht 1939 lebt.
      Aber das werden wir auch noch erleben:
      Es werden KZ gebaut, in denen solche Leute mit Zivilcourage dann auf Nimemrwiedersehen verschwinden.
      Wie bei Hitler.
      Lese gerade Goebbels: „Wie konnte das geschehen“
      ( in der DDR erschienen ) die Parallelen zu 1933 ff sind erdrückend

  2. Demonstrativer Schulterschluss von Merke und Hollande? Das Resultat: Frankreich nimmt 30 000 Flüchtlinge, nicht mehr und nicht weniger. Ja, die Merkel schafft an und der Rest darf bezahlen. Genau betrachtet ist diese Frau eine Versagerin. In ihrem Deutschland gibt es Probleme über Probleme. Soziale Brennpunkte mit hoher Kriminalrate, marode Städte und Stadtteile, marode Straßen und Brücken, Unterbesetzung bei Polizei und ein medizinischer Gau auf dem Lande. Ihr Auftreten: eine Show á la Potemkin. Alles in Butter, wir schaffen das. Gar nichts schafft sie, denn »Kriminelle fluten Europa«: Nato-Oberbefehlshaber fällt Bundesregierung in den Rücken.
    http://info.kopp-verlag.de/drucken.html?id=23681
    Alles Schönfärberei und Lügen. Diese Märchentante verkauft nach wie vor blühende Landschaften und rosige Zukunft. Lockt Flüchtlinge mit theatralischen Gesten zu kommen und will sie dann generös auf andere Länder verteilen. Das verkauft sie in der Folge als Zusammenarbeit. Österreich, Ungarn, Slowenien, Tschechoslowakei und Mazedonien haben auf diese Art von Zusammenarbeit reagiert und die Grenzen geschlossen. Bravo! Tusk und noch ein paar Gurken aus Brüssel verkünden großspurig den Schutz der EU Außengrenze und die Wiederherstellung des Schengen Raumes bis August. Wer bis jetzt nicht in der Lage war Europa Außengrenzen zu schützen, darf diese Ankündigung getrost als Propaganda abtun.

    • Ähhhh,
      waren da nicht erst kürzlich in 3 Bundesländern Wahlen ?
      Hat die cdU da nicht 30 + % bekommen und die versiffte GROKO
      gar über 60 % ?
      Danke, keine weiteren Fragen mehr.

  3. Die EU von Sinnen?

    Die Widersprüche bzw. die Uneinigkeit der EU Granden könnten nicht offenkundiger sein. Diese Tintenburg in Brüssel ist übergroß, doch Frau Merkel und der Herr Tusk sitzen in den gleichen Gremien. Die Annahme, dass sich diese Hochbezahlten des öfters treffen, dürfte nicht weit daneben sein. Die Märchentante Merkel; ruft „kommet in Scharen“ und Herr Tusk schaltet weltweit Inserate und Fernsehspots, um die willkürlichen Einwanderungen zu unterbinden. Natürlich mit unserem Geld wird diese hü- und hott Politik bezahlt. Brüssel hat sich schon lange als Lachnummer etabliert, aber jetzt dürfen wir von einem Narrenhaus sprechen. Auswüchse und Dilettantismus, die die griechisch mazedonische Grenze zu einem „Pulverfass“ machen erinnern an Schildbürgerstreiche. Nur ein Austritt aus der EU könnte diesem armseligen Treiben ein Ende setzen. Die Annahme, dass Brüssel Schengen neu beleben könnte, wenn es überhaupt je funktioniert hätte, dürfte wohl ohne Einwilligung Österreichs und der Balkanstaaten, eine Fata Morgana bleiben.

  4. Pingback: „Flüchtlinge“ – und kein Ende der Bürger-Verarschung in Sicht – Gegen den Strom

  5. Würde man nach Recht und Gesetz verfahren sehe es so aus:
    NIEMAND kann sich auf das Asylrecht nach dem Grundgesetz, Artikel 16a berufen, der aus einem sicheren Land wie Österreich nach Deutschland einreist. Das steht in Absatz 2.
    Somit ist auch ein Asylantrag ausgeschlossen!

    Nach der Genfer Flüchtlingskovention genießen Verfolgte Schutz, aber nur solange ihr Herkunftsland sie dort verfolgt oder Krieg herrscht.

    Es gibt 28 EU-Staaten in denen man sicher ist vor Verfolgung. Warum nur Deutschland?

    Wer nach Deutschland will, weil er glaubt dort ist es am Besten, sollte auch nach gewissen Einwanderungskriterien behandelt werden…

    Es kann auch nicht sein, dass Flüchtlinge in Deutschland ein „Taschengeld“ von 145 Euro erhalten, neben der gesicherten Unterkunft/Verpflegung. Das ist gegenüber anderen sozial Bedürftigen ungerecht.
    Wie kann es sein, dass alleinstehende Hartz4-Empfänger nur 404 Euro erhalten, davon aber Strom, Telefon, Internet, Fahrtkosten, Versicherung usw. bezahlen müssen? Somit bleibt hier nur 10 Euro pro Tag übrig.

    Das absolut unfassbare ist aber, dass Flüchtlinge mit dem Taxi in ein Krankenhaus oder zum Arzt fahren können. Unabhängig von der Entfernung, auch wenn es nur 2 km sind. Was soll das?
    Das wurde so in FAKT (ARD) berichtet.

    Jeder andere muss sein Fahrten selber zahlen, auch die Fahrten zu einer Physiotherapie!

    Warum werden hier Einheimische schlechter behandelt als Flüchtlinge?

        • Tippe auf ersteres,bemängeln macht bei den verlogenen Angelsachsen keinen Sinn. Schließlich hat die CIA persönlich die Unregierbarkeit für 2020 in Deutschland bereits im Jahr 2008 prognostiziert. Alles folgt einem Drehbuch. Also kann man davon ausgehen,Bredlove freut sich darüber und konnte vor lauter Schadenfreude nicht mehr hinter dem Berg halten. Typisch Zyniker. Allerdings vermute ich die Unregierbarkeit (durch wen eigentlich?) Deutschlands weit vor 2020,wenn es fleißig so weitergeht.

    • Die „Einheimischen“ sind Sklaven, juristische Personen, Sachen….
      Die Migranten Ausländer – haben also einen höheren Status und werden somit auch besser behandelt.
      Kapiert ?

  6. Pingback: 21. Jahrhundert » Blog Archiv » „Flüchtlinge“ – und kein Ende der Bürger-Verarschung in Sicht | Krisenfrei

  7. seelig sind die Bekloppten denn ihnen ist das Himmelreich nahe wie allen Gutmenschen , Linken und Geistesgestörten der Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik der BRID. Was diese Landeshochverräter mit der gesteuerten und gezielten Invasion bezwecken wollen ist jedem Patrioten bekannt unser Land und Heimat zu zerstören im Auftrag der NWO und den Faschisten
    HHHHHHHHHHÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄNNGGGGGGGGTTTTTTTT SSIEEEEEEEEE HHHHHHHHÖHHHHHHHHHHHHHHHHEEEEEEEEEEERRRRRRRRRRRRRRRRR !!!!!!!!!!!!!!!

      • Als ob Wahlen hierzulande jemals was geändert hätten! Wir sind besetzt und nur Vasallen und wenn der Ami seinen Umvolkungsplan startet,sagt Deutschland nein dazu? Wie Sie bemerkt haben,wurde das Gegenteil durch dieses nicht souveräne Konstrukt auf Geheiß (von wem wohl?) losgetreten! Also bitte nicht mehr von „hätten wir anders gewählt“, wäre es nicht passiert,schreiben. Es wäre mit jemand anderem an der Spitze identisch abgelaufen,wetten dass???

  8. denali:

    fremd im eigenen land, diener der neu touristen, so steht es jedenfalls in unseren amtlichen identitäs ausweisen, wir sind das personal, kommt wohl von „personal“ ausweis, also was beschwert ihr euch, steht doch dort schwarz auf weis, seid brav, geht schön arbeiten, von früh bis spät, dann erst mit 75 in rente, die wollens doch schön haben, wir sind ein weltoffenes land, und immer bereit alles zu geben, und schon werden 25 000 Lehrer eingestelln , hurra wir lernen jetzt arabisch, damit sich die touristen hier wohlfühlen, sollten sich die frauen nur ein kopftuch, besser ganz verhüllen, und wir schon mal den koran auswendig lernen, sonst gibt’s ne schöne steinigung, also eben ganz multi kulti.

    • Die erste Steinigung sollte fairerweise Rockefeller Senior erleben. Er war es,der das Wort „Multikulti“ aus der Taufe hob und es den Marionettenpolitikern zur Eintrichterung beim Volk vorlegte. Aber wie immer und überall auf der Welt trifft es natürlich nie die Verursacher und Einfädler,sondern die einfachen Menschen. Aber das ist ja auch das Ziel dieser Psychopathen.

  9. Es ist ja noch schlimmer als hier beschrieben. Die Fachkräfte kommen auch aus dem tiefsten Schwarzafrika und bis hin nach Vietnam, da die Fachkräfte aus GANZ Afrika / fast ganz Asien zu uns strömen. In deren Ländern ist aber oft absolut kein Krieg zu finden, nur die typische Misswirtschaft + extremes Ficki-Ficki (= Bevölkerungsexplosion) seit Ende der Kolonialzeit. Die „fliehen“ also aus friedlichen Ländern, durch Kriegsgebiete, um dann zu uns zu kommen, wegen dem „Krieg“.

    Und dann noch zu den Gierchen. Die wollen ja jetzt eine halbe Milliarden € von der EUdSSR zur Invasorenbespaßung haben. Wie war das noch gleich vor einem Jahr und davor, bis 2010 zurück? Griechen drohen EUdSSR die 1 bis 2 Millionen Invasoren im Lande ziehen zu lassen, wenn Griechenland nicht „gerettet“ werde.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/hintergrund-athen-droht-mit-fluechtlingsschwemme-.html
    Fast auf den Tag genau 1 Jahr her (27.02.2015) und Ulfkotte schreibt seit Start der Eurorettung 2010 immer wieder über die 1 bis 2 Millionen Invasoren in Gierland.

    Jetzt wird Panik geschoben wegen nur 30.000 Neuinvasoren und 500 Millionen € gefordert. Allein das paßt doch nicht. Und Moment! Gierland hat Schengen + Dublin unterschrieben, freiwillig = Rechte + Pflichten eingegangen. Nur um die Pflichten hat man sich nie gekümmert, wie üblich in der EUdSSR. Und jetzt sollen wieder Fremde (wir) für deren Korruption zahlen.

  10. Das Ziel der gegenwärtigen diktaturischen Politik Merkels ist es die Grundlage zu schaffen um das deutsche Volk zu beseitigen. Wer führt Merkel, die USA ?,die Rothschilds ?,die Bilderberger ?, Deutschland ist nach wie vor Besatzungsland.
    Alle Bundestagsabgeordnete sind Mitschuldig. Wir haben keine Demokratie. Das Alltagsbewußtsein der deutschen entspricht Kindergartenniveau. Deutsche Geschichte
    beginnt nicht 1933 und endet 1945. Als gebürtiger Leipziger sage ich Deutschland wach auf.

  11. Die Lügen gehen weiter, weil die Oberflächlichkeit und der Materialismus der Menschen sich wohl nicht ändert.
    Wie Zombies, Marionetten, gehirngewaschen Sklaven vegetieren die Menschen dahin und nennen es sogar noch „Leben“.
    Es ist vollkommen „normal“, dass Armut, Gewalt, hohe Steuern, Gesetzeswillkür, Lügen, Betrug, in allen Bereichen hingenommen werden.
    Nun, die Erde ist wohl ein Planet des „freien Willens“ und der Möglichkeit viel falsches und dummes zu tun. Aber auch das hat seinen Sinn – selbst wenn die Kleingeistigen es nicht verstehen können.
    Es gibt einige bekannte „Gesetze Gottes / Naturgesetze“
    Die gilt es für den Suchenden zu finden und zu wissen.
    Ein kleiner Tipp – in den Kirchen findet ihr sie nicht …….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.