„Frontal 21“ – Gutmenschenschau und Flüchtlingspropaganda

Am Dienstag, den 8. Dezember, hat das Politmagazin Frontal 21, im Merkel-CDU-freundlichen Staatspropagandasender ZDF, einen wunderbaren, psychologisch-manipulativen flüchtlingsfreundlichen Bericht ausgestrahlt. Dabei kamen gekaufte US-Agenten bzw. staatliche Hochverräter wie Martin Schulz und selbstverständlich auch Staatsfeind Nr.1, Frau Merkel, zu Wort.

Der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, hält es für Falsch, dass man über Schengen nachdenken muss und meint:

„Wir kriegen das Problem auch so in den Griff. Ich glaube, es ist Symbolpolitik. Wir haben gesehen, dass wir viel mehr einen effektiven Datenaustausch unter Polizei und Geheimdienstorganen brauchen als Grenzkontrollen. Ich finde, man muss nicht die 99 Prozent unbescholtenen Bürger in Europa bestrafen dafür, dass Ordnungsbehörden teilweise ein Problem nicht in den Griff bekommen.“

Wen meint Herr Schulz eigentlich mit „wir“? Etwa die EU? Was hat denn die EU bisher in den Griff bekommen? Die gemeinsame Währung Euro, die international immer mehr an Wert verliert? Die Nullzinspolitik der EZB, die die Sparer enteignet? Oder etwa die hohen Staatsverschuldungen der EU-Mitgliedsländer? Die vielen Rettungspakete (ESM), die nur dazu dienten, die Banken und deren Großkunden (Millionäre) auf Kosten der Steuerzahler zu retten?

Hören Sie endlich mit Ihren Lügengebeten auf, Herr Schulz. Und der Staatspropaganda- und Zwangsgebührensender ZDF verbreitet via Frontal 21 auch noch dieses dumme Gequatsche.

Und weiter das dumme, ekelerregende Gerede der „Deutschland geht es gut“-Kanzlerin, wie das des Martin Schulz:

„Und deshalb ist eine solidarische Verteilung von Flüchtlingen, je nach Wirtschaftskraft, je nach Gegebenheit, aber die Bereitschaft zu einem permanten  Verteilungsmechanismus  nicht irgendeine Petitesse, sondern eine Frage, ob der Schengenraum auf Dauer aufrecht erhalten bleiben kann.“

Und nochmal, weil einem das dumme Gewäsch des Herrn Schulz langsam zum Hals raushängt. Er glaubt schon wieder:

„Ich glaube, dass es kein Problem wäre, wenn wir unter 507 Millionen Menschen, die in den 28 EU-Staaten leben, sagen wir mal eine Million Menschen verteilen, dann fallen die überhaupt nicht auf. Wenn aber nur ganz wenige Länder die alle aufnehmen müssen, dann fallen sie auf. Hätten wir einen vernünftigen Verteilungsmechanismus, hätten wir keine Krise und zwar  in keinem einzigen Land. Die Krise entsteht durch diese Ensolidarisierung.“

Wie bitte, eine Million? Hängen Sie nochmal eine Null hinten dran und das ist wahrscheinlich erst der Anfang, Sie NULL! Leider aber sind Sie nicht die einzige Null, die solch einen Unrat verbreitet. In der EU und im Bundestag sitzen davon Hunderte.

Und was meinen Sie mit „dann fallen die überhaupt nicht auf“? Meinen Sie etwa die Randalierer und Zerstörer, die die Volksverräter Merkel und Gauck großzügig eingeladen haben, ohne das Volk jemals gefragt zu haben?

Und ein Flüchtlingsforscher kam auch zu Wort (Video rechts).

Nein, Herr Martjin Pluim, von den Abermillionen Einwanderern finden nur ganz wenige eine Arbeit in Europa. Die Mehrheit, rund 80-90 Prozent fällt durchs Rost, landet im sozialen Netz und zerstört nicht nur das Sozialsystem in Deutschland, sondern in ganz Europa. Und genau das ist offenbar von unseren Feinden Freunden, den USA (wer die USA zum Freund hat, braucht keine Feinde mehr), gewollt. Und deswegen haben die USA die komplette Lügenpresse und alle anderen Volksverrräter in der EU, in den deutschen, französischen, italienischen, spanischen … Parlamenten gekauft, damit Europa gemeinsam mit den USA untergeht.

Man muss sich doch nur mal die Frage stellen, warum in solchen Berichten, in den Verblödungs-Talk-Shows und in vielen anderen Blubberrunden immer und immer wieder die gleichen Leute auftreten. Die meisten geBILDeten haben das wahrscheinlich noch gar nicht gemerk(el)t.

Und dann der Hinweis in dem Frontal 21-Bericht über die Kosten von 175 Millionen Euro für den bereits entstandenen Schutzwall in Europa von 235 Kilometer. Eine plumpe Irreführung und psychologische Manipulation des Zuschauers. Kein Wort darüber, wie hoch die Folgekosten der Asylantenschwemme sein werden. Vielleicht hätte das Frontal21-Team nur ein wenig recherchieren sollen und sie wären zu der Erkenntnis gekommen, dass allein für Deutschland für die Asylsuchenden Kosten von 900 Milliarden Euro anfallen. Für JEDEN Deutschen sind das 11.250 Euro. Aber da heißt es lapidar nur: „schon heute nehmen EU-Länder, die solche Zäune bauen, eine Missachtung der Menschenrechte in Kauf.“

Aber nicht mit einer einzigen Silbe wurde in diesem Frontal 21-Bericht erwähnt, wie die USA, NATO und EU förmlich auf die Menschenrechte scheißen! Sorry, für die Ausdrucksweise, aber genauso ist es doch.

Die USA und die NATO zerbomben islamische Länder (Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien … usw.), um deren Ressourcen zu rauben, und Europa darf sich hernach um den Schaden und die vielen Kriegsflüchtlinge kümmern.

Aber was will man schon von der gekauften „Vierten Gewalt“ erwarten. Sie berichten nur darüber, was ihnen von dem US-Imperialismus vorgegeben wird. Und die hochgeBILDeten Deutschen glauben immer noch, was sie in der Lügenpresse lesen, sehen und hören – und wählen weiterhin den Schwarz/Rot/Grünen/Gelben Dreck, der sie nur noch mehr amerikanisiert und versklavt. Wer von diesem Dreck und weiterer Versklavung die Schnauze voll hat, sollte vielleicht über ein ruhigeres Fleckchen auf diesem Planeten nachdenken, wobei jederzeit damit zu rechnen ist, dass die US-Agenten Merkel, v.d. Leyen, Gabriel, Steinmeier und Konsorten ihren Befehl aus Washington erhalten und gegen Russland einen Krieg anzetteln. Den Befehl, Bundeswehr-Einsatz gegen Syrien, haben diese Volksverräter bereits umgesetzt, obwohl Syrien weder Deutschland noch irgendein NATO-Mitgliedsland angegriffen hat.

Das US-Imperium braucht dringend einen ganz großen Krieg um nicht unterzugehen. Dafür hat es genügend Agenten in Europa ausgewählt und bezahlt. Koste es, was es wolle. Hauptsache Europa wird in Schutt und Asche gelegt, wie es in vielen islamischen Staaten bereits der Fall war.

Und im nächsten Jahr wird der IS, ein Produkt des US-Imperiums, mit reichlich Waffen gut ausgerichtet, auch in Deutschland Terroranschläge veranstalten, um die Deutschen mit Hilfe der Lügenpresse langsam auf Krieg vorzubereiten.

Gute Nacht Deutschland!

Wie auch immer. Mit diesem Merkel-Regime werden auf Deutschland schwere Zeiten zukommen. Wahrscheinlich schon im nächsten Jahr. Rette sich, wer kann.

„Eine große Zivilisation kann erst von außen erobert werden, wenn sie sich von innen bereits selbst zerstört hat“. (W. Durant)

An der inneren Zerstörung Deutschlands arbeitet bereits die Merkel-Junta seit 2005, denn:

„In einem aufsässigen Europa nach dem Muster des Schröder-Deutschland sieht das heutige US-Amerika eine Gefahr. … Washington wümscht einen Regimewechsel in Berlin. Dass Schröder die Wahl mit einer antiamerikanischen Kampagne für sich entschieden habe, dürfte nicht Bestand haben. Deshalb müsse er gedemütigt werden – als warnendes Signal für andere.“ (24. Februar 2005: in DIE ZEIT, S. 2)

Und wissen Sie, verehrte Leser, was am 23. Oktober 1994 in der „Welt am Sonntag“ zu lesen war?

„Letztendlich wurden zwei Weltkriege geführt, um eine dominante Rolle Deutschlands zu verhindern“.

Wer könnte das wohl gesagt haben?
Die geBILDeten Deutschen glauben immer noch, was sie in der usraelischen Lügenpresse lesen, in der usraelischen Glotze hören und sehen – und sich von ein paar Atlantikern, die die Lügen-Medien beherrschen und sich in den überflüssigen Parteien befinden, versklaven lassen. 

Warum Einwanderung NICHT die globale Armut löst

Einwanderung wird von humanitär auftretenden Politikern und „Refugees Welcome“-Aktivisten häufig als ein wirkungsvolles Mittel angepriesen, um die globale Armut zu bekämpfen. Die Logik: Einwanderer sind die Verzweifeltsten und suchen nach einem besseren Leben, das wir ihnen in den westlichen Nationen ermöglichen können. Genau dieser Idee widerspricht Roy Beck, Einwanderungsexperte, Autor und Journalist. Er zeigt anschaulich: Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Einwanderungs- und die Wirtschaftspolitik der westlichen Welt verstärkt die weltweite Armut sogar drastisch.

Vielleicht begreifen unsere „hochgeschätzten“ Medien und Politiker dieses einfache Beispiel, das der Einwanderungsexperte Roy Beck in dem Video aufführt! Man darf ja noch hoffen, dass auch sie lernfähig sind. Bisher sieht es allerdings nicht danach aus!

„Frontal 21“ – Gutmenschenschau und Flüchtlingspropaganda
50 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Kommentare

„Frontal 21“ – Gutmenschenschau und Flüchtlingspropaganda — 33 Kommentare

  1. Hoffnung für Frankreich,

    „In einer aktuellen Umfrage heißt es, dass der Front National gegenwärtig eine enorme Unterstützung seitens der französischen Polizei und seitens des französischen Militärs genießt.

    Die Zustimmungsrate beläuft sich jetzt auf 51,5%.“

    http://www.propagandafront.de/1259740/revolution-in-frankreich-eliten-in-panik-armee-und-polizei-stehen-mehrheitlich-hinter-dem-front-national.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+Propagandafront+%28PROPAGANDAFRONT%29

    Ohne Militär und Polizei kann die Elite nicht gewinnen – die beseelten lebendigen menschen müssen zusammenhalten.

  2. Pingback: Meistgelesen im Dezember | Krisenfrei

  3. leute,

    ein ELITE – SOLDAT packt aus.

    http://terraherz.de

    hört euch das bitte an, ich habe weinen müßen, was die, den soldaten antuen. diese psychopathen, die gehören vor ein tribunal. das kommt noch,
    das ist so sich er wie das amen in der verbrecherkirche.
    kriegsverbrecher, hochverräter, volkverräter, massenmörder, psychopathen, mir fehlen die worte.
    meine fresse, das darf doch alles nicht wahr sein, was in diesem land abläuft.
    und was die vom KSK tuen müssen, mein gott. aber schaut selber?

  4. Pingback: Braunschweig ist erst der Anfang | Krisenfrei

  5. Garagen nützen dort optimal, wo Menschen wohnen. Vielerlei Gründe sprechen gegen Garagen, die fünf oder zehn Minuten Fußweg weit weg von der Wohnung sind. Konsequent ist der Verzicht auf eine Garage, wenn in der Nähe des Wohnhauses Platz fehlt und der Verzicht auf ein Auto, wenn in Laufweite keinerlei Parkmöglichkeit besteht. Es besteht kein Rechtsanspruch, Nachbarn zu enteignen, um Stellplätze anzulegen, auch keine ethische oder moralische Verpflichtung. Und warum sollten anderen Schuldgefühle eingeredet werden, um eine rechtswidrige Enteignung trotzdem durchzusetzen?

    Aus gutem Grund ruht die Verantwortung für die Lebensgestaltung bei jedem Erwachsenen selbst und nicht bei einer Gemeinschaft, einer Gemeinde oder einem Staatswesen. Dieser Grundsatz wird jedoch in vielen Ländern dieser Erde missachtet. Deshalb gibt es so viele arme und kranke Menschen, deren Ausbeutung sogar ihren vorzeitigen Tod zur Folge hat.

    Finanzierung von Ortswechseln
    Roy Beck argumentiert treffend: „Problematisch kommt dazu, dass es häufig die Unzufriedensten und Fähigsten dieser Länder sind, die am ehesten die Verhältnisse in diesen Ländern zum Positiven verändern würden, wenn sie nicht bei uns einwandern würden. Die wahren Helden im globalen humanitären Interesse sind diejenigen, die das Nötige dazu hätten, um woanders einzuwandern und aber stattdessen trotzdem in ihren Ländern bleiben. Der einzige Ort, an dem 99,9 % dieser Menschen geholfen werden kann, ist der Ort, in dem sie Leben.“ [1]

    Menschen, die aus privaten oder beruflichen Gründen auswandern und alles selbst bezahlen, sorgen auch an ihrem neuen Wohnort selbst für ihren Lebensunterhalt. Sie fallen niemandem zur Last. Doch wenn Söldner der USA oder NATO-Truppen die Infrastruktur ganzer Länder zerstören, dann sind die Auftraggeber verantwortlich und zahlungspflichtig, niemals unbeteiligte Dritte. Doch europäische Regierungen sind derart extrem gehirngewaschen, dass sie diese zwingende Logik ablehnen. [2]

    Gutgläubige Untertanen helfen Zugewanderten
    In der Folge sind Millionen Untertanen überzeugt, etwas Gutes zu tun, wenn sie Gelder, Gegenstände und ihre Arbeitskraft an Zugewanderte verschenken, die teilweise so viel Geld mitbringen, dass sie auf keinerlei Unterstützung angewiesen sind. Eine Garage beispielsweise dient als Fahrradwerkstatt. Ehrenamtliche Handwerker reparieren und verteilen verschenkte Fahrräder.

    Wem fällt auf, dass die großzügig Beschenkten sich mit dem Victory-Zeichen fotografieren lassen? Wen haben diese jungen Männer besiegt, als sie ihre Frauen und Kinder in Nahost oder Afrika zurückließen? [3]

    Um das überwiegend friedliche und freundliche Bild nicht zu trüben, werden Soldaten, Polizisten, Sicherheitsmitarbeiter, Reinigungskräfte, Sozialbetreuer, Dolmetscher und Behördenmitarbeiter durch eine zusätzliche Schweigeerklärung mit Sanktionen bedroht, damit die kulturelle Verachtung Europas und die überproportional hohe Kriminalität, die Zerstörungswut, die Müllberge und der Verschmutzungsgrad durch Urin und Fäkalien außerhalb von Toilettenanlagen nicht öffentlich wird.

    Der immense finanzielle Aufwand wird aus Bankkrediten der Bundesregierung abgedeckt, die niemals zurückgezahlt werden können. Gleichzeitig sind über 300.000 Menschen wohnsitzlos und Millionen von Menschen empfangen finanzielle Unterstützung als Kranke oder Behinderte, als Hartz-IV-Aufstocker, als Arbeitslose oder als Ruheständler unter dem Existenzniveau.

    Quellen:
    [1] http://www.dzig.de/zuwanderer
    [2] http://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k
    [3] http://www.kurzlink.de/Schrauber

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

    • hallo,hans,

      so, jetzt bekommen wir den LYBIEN einsatz noch, und dann den MALI einsatz,

      wir sind überall dabei, und keiner berichtet darüber. auch keine

      alternativenmedien?

      syrien war nur der anfang.

  6. DER KONSTRUIERTE UNTERGANG EINER NATION !

    Es zeichnet sich, nicht im Ansatz, eine Wende in den Denkstrukturen der „Machthaber“ ab. Ich habe diesen Untergang bereits 1964/65 vorher gesehen, habe aber damals nicht für möglich gehalten, dass es noch so lange dauern wird.

    Da jedes Land eine Nationalhymne hat, sollte es auch eine für seinen Untergang haben. Hier ein Stück von L.v. Beethofen.

    …Romance for violin & Orchestra (James Last)…

    MfG. grillbert aus Hamburg.

    • Grillbert, die City of London hat noch was vor: die Neue Seidenstraße.

      http://www.dzig.de/Die-Achse-China-Russland-Deutschland

      Das US-Spiel ist aus
      Diese US-Träumer sind pleite! Ich freue mich auf den Tag, an dem die US-Einmischungen aufhören, weil die schuldenbasierte Finanzierung solcher Operationen nicht mehr möglich ist. Die Verantwortlichen in den USA bringen immer noch unsägliches Leid über sich, ihre Soldaten und ihre Söldner. Die Menschen in den betroffenen Ländern wehren zu Recht diese Einmischungen ab.

      Heute werden vom Staatsgebiet der BRD aus Kriege aller Art geführt oder logistisch unterstützt. Sämtliches Personal und die Einrichtungen werden von BRD-Behörden bezahlt. Das ist eine Heuchelei, die zum Himmel stinkt!

      Unter dem Deutschen Kaiserreich wird es weder eine Finanzierung noch eine Unterstützung dieser Verbrechen geben. Seit Jahren werden alle diese Vorgänge der Öffentlichkeit geoffenbart, um das derzeitige politische System unglaubwürdig zu machen und es zu beenden. Dieser Prozess ist unumkehrbar, weil die Überschuldung beendet werden muss. Ich weise immer wieder auf diese Entwicklungen hin.

  7. wer hier in deutschland glaubt, merkel hat etwas zu entscheiden der irrt gewaltig.
    in der ehemaligen „DDR“ war sie auch nur eine mitläuferin, ohne eigene meinung.sonst wäre sie da auch schon aufgefallen und in der ersten riege.
    durch diesen umstand, kann man ihr auch keinerlei führungsqualitäten andichten, die hat sie nächmlich nicht.
    sie und unser gauckler sind durch die amerikaner eingesetzt worden und tanzen nach deren pfeife.

    • Ja, es stimmt. Was war für ihre Karriere entscheidend: Im großen Schulungszentrum der CDA/CDU in Königswinter spricht man ganz offen darüber, dass die nicht nur Kohl „sein Mädchen“ war, sondern die war auch die, ach lassen wir das. Denn auch das fördert Karrieren, aber die hat noch einen Riesenvorteil, sie ist nicht nur die Tochter eines ev. Pfarrers wie uns die Medien in Totschlagsmanier immer und immer wieder eintrichtern. NEIN, die hatte auch eine Mutter und die war jüdischen Glaubens. Ja,
      warum versucht man uns das zu verheimlichen?
      Ja und wenn ich mir die Nase von dem Schulz ansehe, seltsam, seltsam, so einen Zinken habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Es gibt Gerüchte dass der wie auch Flinten-Uschi Bilderberger-Fan sein soll.

      • ja, deshalb sagt man uns auch nicht wo die vielen milliarden an zinsen hingehen.natürlich sagt man uns an die banken, aber hinter den banken der ganzen welt stehen juden. die vielen schulden die sich angehäuft haben sind produkte von zinswetten.

  8. Irgendwelche Idioten müssen doch das Pack der Regierung gewählt haben. In Zukunft setzen die USA die Vasallen selber ein ohne Wahl!

    • Weist Du denn nicht wie einfach es im Zeitalter der Computer ist, Zahlen zu manipulieren? Das geht selbst in den für Millionen € eingerichteten Wahlstudios gamz einfach, quasi auf Knopfdruck. Diese dort präsentierten Zahlen, na sagen wir es mal so, also wer daran glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen!

      • ich glaube stalin sagte es schon vor langer zeit:
        es ist nicht wichtig wer oder was wen wählt, sondern der der zählt!
        so ist es heute auch. mittlerweile wird hier in deutschland alles und jeder manipuliert.damit aber unsere eliten machen können was sie wollen, benötigen sie die manipulierten. letztendlich sind die menschen in deutschland selber schuld, an diesen verhältnissen.

  9. Schröder war offensichtlich nicht so „amerikaghörig“ wie Angela Merkel.
    Gerade die USA haben die Menschenrechte nicht so genau genommen. Es ist nicht nur das völkerrechtswidrige Guantanamo, sondern auch die Ermordung Unschuldiger in den Kriegen im Irak und Afghanistan.

    Es glaubt doch wirklich niemand, dass die USA es zulassen, dass Deutschland wieder zu einer mächtigen und gefährlichen Wirtschaftsmacht heranwächst – Souveränität hin oder her.

    Deutsche Steuerzahler haben seit 2008 insgesamt 236 Milliarden Euro für die „Bankenrettung“ bezahlt.

    Mit einer gewaltigen Summe haben die EU-Staaten ihre Banken in der Finanzkrise vor der Pleite bewahrt. Der Finanzsektor der Europäischen Union hat vom Beginn der Finanzkrise im Oktober 2008 bis Dezember 2011 staatliche Hilfen in Höhe von 1,6 Billionen Euro erhalten.

  10. Das permanente Lügenszenario ö-r Anstalten offenbart, wie verkommen und einseitig die Moral, das Verständnis von Meinungsfreiheit und rechtsstaatlicher Prinzipien dort seit Jahren bereits ist. Deren Sendungen schaue ich mir nur noch deshalb gelegentlich bzw. gezielt an (die werden von mir vorsorglich stets aufgezeichnet!), um mit den unzensierten Original-Aussagen von Teilnehmern danach argumentieren und jeden Versuch der Falschdarstellung mittels Lügen, Halbwahrheiten, Verdrehungen usw. widerlegen zu können. Nach dem üblen, zwischen ZDF und NDR ganz offensichtlich abgekarteten Rauswurf von Eva Herman bei Johannes B. Kerner wurde mir endgültig klar, wie dreckig die Methoden dieser pseudo-sozialen, scheinheiligen Medien wirklich sind. Auf mehrere Schreiben an ZDF und NDR hat nur Letzterer geantwortet, allerdings mit einer standardisierten Stellungnahme, die auf meine gezielten, unwiderlegbaren Argumente für Eva Hermann, respektive gegen Moderator JBK und andere Gäste mit keiner Silbe einging. Das sagt mehr als tausend Worte!

  11. Diese Verräter sind mit friedlichen Mitteln nicht mehr zu stoppen.
    Vielleicht kann der an unsere Türen klopfende 3. Weltkrieg daran etwas ändern.
    Auch Die Franzosen haben noch immer nichts begriffen.

    • Mit dem Eingeständnis der Bundespolizei im Frühjahr 2015, dass man mit der Registrierung nicht mehr nachkomme, ohnehin generell überlastet sei und an JEDEM Kontrollpunkt täglich Hunderte sogenannter „Flüchtlinge“ einfach über unsere Grenzen marschieren, war mir klar, dass hier etwas absolut Illegales mit riesigen Dimensionen im Gange ist, das von langer Hand geplant, von ganz oben gewollt und abgesegnet ist.
      Die katastrophalen Folgen dieser unfassbaren Politik, die wir aber „erst“ 2016 in vollem Umfang und Härte zu spüren bekommen werden, werden Deutschland durch völlig kulturfremde, teils extrem christenfeindliche und unglaublich aggressive Regionen aus den Angeln heben.

      Wenn uns Konservativen 2016 nicht die Umkehr dieser generell GG-widrigen und gesellschaftlichen Barbarei gelingt, sehe ich mehr als Schwarz für unser christlich-abendländisch geprägtes Deutschland/Europa.
      Wer spätestens jetzt noch nicht begriffen hat, auf welch hochexplosivem Multikulti-Pulverfass wir sitzen, dem ist absolut nicht mehr zu helfen. Bei solchen Leuten frage ich mich ernsthaft, ob sie wegen totaler Realitätsblindheit in einer geschlossenen Anstalt zum Schutz der Allgemeinheit nicht besser aufgehoben wären. Wer das unmenschlich findet, sollte sich ebenfalls dort anmelden, da er offensichtlich unter 100%iger Wahrnehmungsunfähigkeit leidet.

      • Jesuiten hetzen Juden und Muslime aufeinander, bis sie gehen können; denn irgendwann hat der Mohr seine Schuldigkeit getan:
        http://www.dzig.de/Perspektiven-fuer-Deutschland

        Am 3. Juni 2015 hat Michael Winkler seinen 527. Pranger veröffentlicht: „Was wäre gewesen?“. Er favorisiert darin die Monarchie vor einem nationalen Sozialismus und schreibt am Schluss:

        Die Konzepte von Recht und Gerechtigkeit, von Macht und Machtbeschränkung sind zeitlos. Die Gewaltenteilung zwischen Regierung, Parlament und Rechtsprechung war im Kaiserreich verwirklicht, dagegen waren die Demokraten und Sozialisten der vergangenen hundert Jahre rückschrittlich. Die Freiheit der Bürger, das Recht, nach eigener Fasson selig zu werden, sind keine neuen Konzepte, sie sind derzeit eingeschränkt. Ein Staat, der sich möglichst heraushält, ist kein neuer Gedanke. Das alles ist nicht gestrig oder gar vorgestrig, das alles ist zeitlos modern. Das neue Kaiserreich wird nicht mit Tschingderassa-Bumm auftreten, nicht mit Preußens Gloria die Welt überziehen, sich nicht mit prunkvollen Uniformen präsentieren, sondern schlicht und einfach seinen Bürgern die Freiheit geben, die zu deren Entfaltung nötig ist.

        Im Falle eines Zusammenbruchs erinnern sich die Menschen an das, was vorher funktioniert hat. Das sind alte Werte und alte Tugenden. Dazu gehören Gold und Silber als Geld, die Monarchie als Staatsform, die Rückbesinnung auf das eigene Volk, Verläßlichkeit, Familie und Bildung. Für eine Umverteilungsbürokratie, für Funktionäre, für Untüchtige, die nur die Hand aufhalten, ist dann kein Platz mehr. Das, was funktioniert, ist in aller Regel einfach und wird von allen verstanden. Was einfach ist und von allen verstanden wird, bedarf keiner Umerziehung, bedarf keines neuen Menschenbildes. Es ist reizvoll, darüber nachzudenken, was gewesen sein könnte – aber nur, wenn wir uns sicher sind, daß wir jenseits dieser Spekulation das tun, was nötig ist, um unsere Zukunft zu sichern. Zitatende

        Hans Kolpak
        Goldige Zeiten

  12. Merkel setzt ihren Kurs der Verelendungspolitik udn Verarmungspolitik fort.
    Sie will auf jeden Fall zusammen mit den Linksgrünen SPD/grüne Deutschland ruinieren und zum Zahlmeister
    der Welt machen.

    Während die deutsche Mittelschicht schrumpft und Zahl der Armen dramatisch zunimmt
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/diw-studie-mittelschicht-schrumpft-ungleichheit-nimmt-zu-a-872641.html

    Die Kleinsparer in Deutschland udn Europa werden ruiniert
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/bruessel-will-deutsche-einlagen-fuer-gemeinsame-haftung-13776479.html
    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/einlagenschutz-deutsche-sparer-sollen-fuer-griechische-banken-haften-13923344.html

    EU-Sparer verlieren ihr Geld dank dem Bankster-Mafiosis Draghi und Juncker
    http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/a-901990.html

    Kleinsparer müssen sogar die Bankenrisiken übernehmen, damit die Banksters weiterhin ungestört in
    ihren Finanzcaisnos ohne Risiko mit Billionen von Stuergeldern und dem Geld der Sparer zocken können.
    Denn das Fußvolk soll laut Eurokraten die Schnauze halten und für immer und ewig zahlen
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/11/zum-wm-finale-sparer-und-steuerzahler-haften-offiziell-fuer-pleite-banken/

    Der deutsche Steuerzahler muss auch den neuen riesigen Beamtenadel mit Billionen finanzieren. Während der
    kleine Mann mit einer Armutsrente abgespeist wird.
    http://www.welt.de/print/wams/vermischtes/article12055573/Pensionen-fuer-Beamte-kosten-drei-Billionen.html
    http://www.welt.de/wirtschaft/article118847155/Beamte-kosten-den-Bund-mehr-als-465-Milliarden-Euro.html

    EU-Steuerzahler sollen in Zukunft auch die Risiken von Konzernen tragen udn deren Verluste alternativlos übernehmen.
    Die Transatlantikerin Frau Merkel und Juncker haben sich aktiv dafür eingesetzt:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/26/eu-steuerzahler-muessen-risiken-fuer-private-investoren-uebernehmen/

    Und jetzt soll der deutsche Steuerzahler auch noch die Kosten für die Flüchtlinge alternativlos übernehmen, ca. 55 Mrd.€ hat das statistsiche Bundesamt ausgerechnet.
    Das ist einfach nur verstörend und schockierend, ein Irrwitz was sich hier in Europa derzeit abspielt.

  13. Auf dem Foto sieht man grade, wie die Nase von Pinochio wächst 🙂
    Ich würde dringend empfehlen, daß er regelmäßig seinen Medikamente nimmt- dem Rest der Besatzung übrigens auch

  14. Diese Webseite gibt vor, „sog. Cookies zu verwenden“, tatsächlich findet eine Canvas-Api-Auslese statt, um Neo-Fingerprinting jeden Rechners zu betreiben. Da muss man sich ob der subversiv vorgeführten NSA-Satire doch ein wenig wundern. Wieviel stinkende Klopapiersäcke knallt man euch auf den Tisch, dass ihr euch so witzig vorkommt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.