Für unsere MÜTTER

Maikeauch wenn die Welt aus den Fugen gerät, sollten wir uns alle an einen Menschen erinnern und dem zu Ehren hier nun ein paar Zeilen:

MUTTER

Du hast mich geboren, ohne mich zu fragen,
du brachtest mich in eine Welt, die ich nicht kannte.
Doch als ich dich das erste Mal vernahm, war da eine Wärme.
Eine Wärme, die mich ständig umgab.

Du warst immer da, wenn ich Hunger hatte,
anfangs durch deine Brust, später durch ein Butterbrot.
Hatte ich Angst, legtest du dich zu mir und hast mich beschützt,
wieder spürte ich deine Wärme.

Als ich dann das erste Mal Prügel bekam, nahmst du mich in deine warmen Arme
und ich vergaß den Schmerz.
Wenn ich mit einer fünf einen Aufsatz versemmelte und ich tottraurig war,
waren da wieder deine Arme.

Morgens machtest du mir mein Schulbrot,
mittags mein Essen und häufig backtest du Kuchen für mich und andere.
Am Abend dann ein letztes Essen, einen Klaps auf meinen Hintern,
ein Gute-Nacht-Gebet und einen Kuss auf meine Stirn.

Als ich später Liebeskummer hatte, nahmst du meine Hände und drücktest sie.
Wieder fühlte ich deine Wärme, nahm sie auf und mir wurde wohler.

War ich krank, warst du da und kümmertest dich um mich,
nie werde ich vergessen, welche Nächte du an meinem Bett verbracht hast.

Als ich dann fortging, riefst du immer an und fragtest nach mir.
Doch erst heute weiß ich, warum du das tatest.
Du hast mich geliebt, wie eine Mutter ihr Kind eben liebt.

Nun stehe ich neben dir mit meiner Frau und meinem Kind,
drücke dich ein letztes Mal,
fühle deine Wärme und gebe dir die meine.

Auch du wurdest nie gefragt, ob du leben möchtest,
doch du hast dein Leben angenommen,
mich zur Welt gebracht und mir immer Wärme geschenkt.

Nun an deinem Sterbebett gebe ich dir meinen Teil zurück,
werde dich nie vergessen und weiß genau,
eines Tages sehen wir uns wieder, egal wie oder wo.

Eines aber werde ich niemals wieder bekommen können,
die Wärme einer liebenden Mutter!

Danke Mama…

Für unsere MÜTTER
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*