Inflation, Währungsreform, Staatsbankrott

Was soll ich noch groß zu diesem Thema sagen? Die EZB denkt darüber nach, in absehbarer Zeit wegen möglicher Inflationsgefahren den Leitzins zu erhöhen. Meint der „weise“ Herr Trichet wirklich, mit einer Zinserhöhung von eventuell 50 Basispunkten die Inflation noch in den Griff zu bekommen? Eine Inflation der extrem hoch verschuldeten Staaten ist mehr als beabsichtigt.
Die Inflation ist auch mit einer mageren Zinserhöhung nicht mehr aufzuhalten. Vor etwa 2 Jahren lag der Ölpreis bei etwa 30 US-Dollar. Jetzt schwankt der Ölpreis um die 100 USD – Tendenz steigend. Nicht nur der Ölpreis, sondern auch die Erdgas- und Strompreise haben in den letzten 2 Jahren kräftig zugelegt.
Und was ist mit den Lebensmittelpreisen? Schauen Sie sich nur mal die Preissteigerungen von Kakao, Mais, Reis, Zucker … usw. an. Mit dem billigen Geld der Zentralbanken werden die Zocker geradezu eingeladen, die Rohstoffpreise in die Höhe zu treiben.
Die Zentralbanken gehören längst abgeschafft – aber das ist ein anderes Thema.

Schauen Sie sich nur die folgenden Videos an, und dann machen Sie sich selbst ein Bild, was noch so alles auf Sie zukommen wird.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=7jGz1DNafDo&feature=mfu_in_order&list=UL]

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=_d8B8FnqU4I&feature=fvwrel]

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=UkwaGrGjzeY&feature=related]

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=uDjLOwY3vv0&feature=related]

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=WensCcQb0r4]

Inflation, Währungsreform, Staatsbankrott
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*