Inside Job

Der September ist oft ein ereignisreicher Monat. Nur zwei Beispiele: im Jahr 2001 und 2008.
Waren beide Ereignisse in diesen Jahren Inside-Jobs? Wen interessiert das noch? Alles schon vergessen. Die meistenm Menschen haben leider nun mal kein ausgeprägtes Langzeitgedächtnis – oder werden weltbewegende Ereignisse, wie sie im Septerber 2001 und 2008 geschahen, verdrängt, weil die Propagandaministerien nicht mehr darüber berichten?

Seit Februar ist die englische Version bei youtube zu sehen. Seit dem wurde der Film bis heute weniger als 20.000 mal aufgerufen. So viel zum Langzeitgedächtnis. Ich habe versucht, einigee Fakten daraus zu übersetzen. Übernehme dafür aber keine Garantie für die Korrektheit.

Einen Tag nach der Rettung von AIG bekamen die Anleger 61 Milliarden (Mrd.) Dollar. Allen voran Goldman Sachs. Die Rettung von AIG kostete den Steuerzahler über 150 Mrd. Dollar. In die AIG flossen 160 Mrd. Dollar. Davon 14 Mrd. an Goldman Sachs. Am 4. Oktober 2008 unterzeichnete Bush einen Rettungsplan über 700 Mrd. Dollar. Die Arbeitslosenquote in Europa und den USA stieg schnell auf zehn Prozent.

Im Dezember 2008 gingen General Motor und Chrysler Konkurs. In China verloren zehn Millionen Zeitarbeiter ihren Job. Am Ende zahlen immer die Ärmsten der Armen. In Singapur gab es 20 Prozent Wachstum. Danach ging es neun Punkte ins Minus. Der Export brach um 30 Prozent ein.

Die Zahl der Zwangsversteigerungen stieg in den USA 2010 auf sechs Millionen. Zeltstädte wuchsen wie Pilze aus dem Boden.

Die Verantwortlichen

Richard Fuld (Vorstandsvorsitzender von Lehman Brothers) und viele andere, die für diese Krise verantwortlich waren, stahlen sich mit ihrem Vermögen davon. Die fünf Verantwortlichen von Lehman verdienten zwischen 2000 und 2007 über eine Mrd. Dollar. Als die Firma Konkurs ging, durften sie alles behalten.

Stan O’Neal von Merrill Lynch verdiente allein zwischen 2006 und 2007 90 Mio. Dollar. Nach der Pleite akzeptierte der Vorstand seinen Rücktritt und zahlte ihm 161 Mio. Dollar Abfindung. 2007 kassierte O’Neals Nachfolger John Thain 87 Mio. Dollar. Und im Dezember 2008, zwei Monate nach der Rettung durch den Steuerzahler, zahlten Merrill Lynch und Thain dem Vorstand Boni in Mrd.-Höhe. Im März 2008 verlor AIG elf Mrd. Dollar. Doch statt Joseph Cassano zu feuern, verdiente er weiterhin eine Mio. Dollar monatlich als Berater.  „Man will sicher gehen, dass man die Schlüsselfiguren und deren Wissen nicht verliert“, so Martin Sullivan.

Die Banken in den USA sind jetzt größer, mächtiger und enger miteinander verbunden als je zuvor. Es gibt weniger Konkurrenz. Die kleinen Banken wurden geschluckt. J.P. Morgan ist größer als jemals zuvor. Nach der Finanzkrise stemmten sich  die Finanzindustrie und ihre Lobby mehr denn je gegen Reformen.

Zwischen 1998 und 2008 gab die Finanzindustrie fünf Mrd. für Lobbyismus und Wahlkampfspenden aus. Seit der Krise sogar noch mehr. Seit den 80er Jahren plädierten Ökonomen gegen jede Regulierung und spielten eine mächtige Rolle in der ReGIERungspolitik.

Nur wenige Experten warnten vor der Krise. Und selbst nach der Krise sind viele Ökonomen gegen Reformen. Wirtschaftsprofessoren leben nicht nur von ihrem Gehalt. Es geht ihnen sehr gut.

Martin Feldstein ist Wirtschaftsprofessor in Harvard und ein weltbekannter Ökonom. Als Wirtschaftsberater unter Präsident Reagan war er verantwortlich für die Liberalisierung der Märkte. Und von 1988 bis 2009 war er im Vorstand von AIG, wo er Mio. von Dollar verdiente.

Glenn Hubbard war oberster Wirtschaftsberater unter G.W. Bush.

——-

So ähnlich lief es in Merkel-Deutschland auch ab. Viele Banken standen vor der Pleite. Sie wurden mit Steuergeld gerettet. Die verantwortlichen Vorstände durften gehen und wurden mit Abfindungen in Millionenhöhe belohnt. Mehr Infos dazu in dem ausführlichen ArtikelLasst Banken endlich pleite gehen!

Und wenn die Wähler nichts dagegen unternehmen, wird es immer so weitergehen! 

Kennen Sie bereits die Liste krimineller Politiker der BRD-Blockparteien? Die Liste soll vor allem die Heuchelei und die hohe kriminelle Energie der Vertreter jener Parteien dokumentieren, die einen Teil Deutschlands derzeit beherrschen.
Wenn Sie nicht wissen, was Sie wählen wollen, dann schauen Sie unbedingt hier rein. Danach werden Sie vermutlich erkennen, dass Sie gar keine Wahl haben.

Inside Job
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

7 Kommentare

  1. Der ehemalige jüdisch-britische Chefpropagandist Sefton Delmer erklärte 1945 wie man mit Deutschland weiter verfahren würde:

    „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen … und nun fangen wir erst richtig damit an. Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben und sie selber so durcheinander geraten sein werden, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun.

    Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen und das etwa nicht zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollendet.

    Endgültig ist er nie.

    Die Umerziehung bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen.

    Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit und das Unkraut bricht durch – jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“

    Es liegt an euch allein ………. !     Der Augenblick ist da !

    Friedensvertrag für die Deutschen Völker !

     

    Bewusst TV:  https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente:   http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

     

    Friedensvertrag 1.: https://www.youtube.com/watch?v=S4_PkMnqtvQ&t=2s

    Friedensvertrag 2.: https://www.youtube.com/watch?v=hWGA51T2ZxI

     

    Alle werden aufgefordert die Petition mitzutragen. Diese Willenserklärung

    an alle Völker der Welt ist sehr wichtig !

    Der Souverän sollte mit seinem Namen für Frieden und Freiheit stehen. 1933

    wiederholt sich gerade !

     

    https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

     

  2. Zum 11.9.2001 (9/11), dem Tag des Anschlags auf die beiden Türme des World Trade Centers in New York und des Pentagons wurde schon viel geschrieben. War es wirklich ein Inside Job?

    Gesichert ist, dass es an diesem Tag Insiderhandel mit den Aktien der betroffenen Fluggesellschaft American Airlines und United Airlines gegeben hat. Nur von wem und wie ist bis heute unklar bzw. wird von der US-Regierung und der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC nicht veröffentlicht.

    Das Gebäude World Trade Center 7 (WTC 7) stürzte Stunden später vollständig ein, offiziell angeblich  nach mehrstündigen Bränden infolge der Flugzeuganschläge auf die Zwillingstürme. Der Einsturz kam einer gezielten Sprengung sehr nahe. Mieter des Gebäudes waren u.a. das US-Verteidigungsministerium, die CIA, die US-Börsenaufsicht SEC, der US-SecretService.

    Geld macht Politik 

    Nachdem Vanderbilt, Rockefeller, Carnegie und J.P.Morgan jahrzehntelang keinerlei Kontrolle seitens der Regierung befürchten mussten, versuchen Politiker dies zu ändern. Daraufhin schließen sich die zum Teil verfeindeten Männer zusammen und zahlen William McKinley, dem Gouverneur von Ohio und späteren US-Präsidenten, eine Summe, die heute 30 Millionen Dollar entspräche. Zum Dank hebt dieser zahlreiche Regulierungen auf. Morgan und Carnegie gründen US Steel, die erste Firma, die einen Wert von über 1 Milliarde Dollar hat. Rockefeller baut derweil seine Monopolstellung im Ölgeschäft weiter aus.

    Im Jahre 1903 "schikanierten" die USA unter Präsident Theodore Roosevelt eine Provinz in Kolumbien, die zum heutigen Panama wurde. Der Plan war, eine Nation zu schaffen, um den Interessen der Wall Street zu dienen. Roosevelt handelte auf Geheiß der verschiedenen Bankengruppen, darunter auch JP Morgan.

    Der Grund war natürlich, den Kanal über die Panamanische Landenge zu erreichen und zu kontrollieren, der Panama-Kanal der 1914 öffnen würde, um die beiden großen Ozeane der Welt und den Handel zu verbinden. Heute ist Panama außerdem ein "Steuerparadies", siehe die kürzlich veröffentlichten "Panama-Papers".

    Die große Manipulation

    Goldman Sachs hatte Griechenland beim Euro-Beitritt geraten, die EU mit einem Buchhaltungstrick hinters Licht zu führen. Der heutige EZB-Chef Mario Draghi war früher Europa-Chef von Goldman Sachs.

    Griechenland hat auch in den Jahren 1997 bis 1999 falsche Angaben über das staatliche Haushaltsdefizit an die Europäische Union gemeldet. 

    Aufgrund der jetzt bekannten Zahlen hätte Griechenland den Euro nicht einführen dürfen.

    Dass der Euro trotzdem nach Griechenland kam, verdanken die Europäer unter anderem der Investmentbank Goldman Sachs.

    Goldman Sachs ist eine der Banken, die Griechenland an die Kapitalmärkte zurückführte. Zuvor musste der europäische Steuerzahler 240 Milliarden Euro Steuergeld für die Rettung mehrerer korrupter Regime in Athen und die internationalen Banken für das Griechen-Desaster hinterlegen.

    Das ist eine erstaunliche Wendung: Denn Goldman war jene Bank, die den Griechen half, die EU hinters Licht zu führen.

     

    • Zitat: "Goldman Sachs hatte Griechenland beim Euro-Beitritt geraten, die EU mit einem Buchhaltungstrick hinters Licht zu führen. Der heutige EZB-Chef Mario Draghi war früher Europa-Chef von Goldman Sachs."

       

      Diese Manipulationen waren auch den entscheidenden Politikern in Brüssel nicht unbekannt, welche Griechenland um jeden Preis (im wahrsten Sinne des Wortes) in der EU haben wollten !!!

      • Daher denke ich, dass sowohl Griechenland, als auch andere Länder sofort austreten könnten – die Kosten und Zahlungen werden einfach für beide Seiten auf Null gesetzt,
        Fertig – Ende – Aus.

        Dann beginnt jedes Land neu mit einer eigenen Währung für Alles Nationale und dann nebenbei noch eine oder zwei Währungen für Auslandsgeschäfte.

        Weil vorher gegebene Versprechen eben auch durch Brüssel gebrochen wurden –
        allein das hochkriminelle UN-Replacement-Migration-Programm und die illegal durch Frau Merkel's "Ordre de Mufti" geöffneten Grenzen mit unsäglichen Gefahren für ALLE im bis dahin christlich, demokratisch, friedlichen Europa, reicht allemale aus,
        wäre dies vielleicht noch eine Möglichkeit Inseln des Friedens in Europa zu halten und die Völker aufzurufen sich über die Gemeinden, Dörfer, Distrikte, Regionen eine neue Form des Miteinander Miteinanders zu erschaffen:
        den Weg des Lebens gehen.
         

  3. Diesen September sind "Wahlen". Da bestätigt das PERSONAL "DEUTSCH" erneut seinen Willen sich innerhalb der BRD Treuhandverwaltung als Sklave zu unterwerfen. Ganz gleich wer oder was oder ob gar nicht "gewählt" wird. Konkludent und stillschweigend geht alles weiter.

    Auch laufen wohl genau in diesem Monat nach 99 Jahren der Vertrag um die Bodenrechte aus.

    Dann ist der satanistische Vatikan wieder Herrscher über den Boden unter unseren Füßen. Wie angenehm.

    Die nicht existierende "deutsche Staatsangehörigkeit" soll dann auch gelöscht werden. Es geht alles auf in den "Staat" EU.

    Die Katasterämter verschwinden und die Verwaltungen der Grundbuch"ämter" wird zentralisiert.

    Die angelockten NEUEN SIEDLER (Flüchtlinge) bekommen dann wohl endlich ihre versprochenen Häuser. Die Einwohner, ehemaligen Besitzer PERSONAL "DEUTSCH" haben ja kein Recht auf Eigentum und dürfen endlich was von ihrem momentanen Besitz abgeben.

    Der Souveränität einiger weniger zurückgeholter Gemeinden wird somit auch sprichwörtlich der Boden entzogen.

    So wie es aussieht gibt es keinen wirklichen, materiellen Schutz vor dem was uns bevor steht.

    Es wird allerhöchste Zeit über unseren FREIEN WILLEN zu erkennen, dass der Geist die Materie beherrscht und lenkt ( Satanismus auf der Seite die uns versklaven wollen ).

    Ich bemühe mich um eine Rückverbindung mit unserem Schöpfergott. Die Basis dazu ist IN UNS.

    Die Verbindung wieder herstellung das liegt AN UNS. Mit unserem Freien Willen.

    Macht euch kundig über die GEISTIGEN GESETZE. Befolgt sie und ihr werdet mehr HARMONIE statt DISHARMONIE in euer Leben bringen.

    Eine Grundvoraussetzung um überhaupt mit Hilfe der Meditation in die Geistige Welt eindringen zu können.

    Bisweilen sollten wir mehrmals täglich Beten! Diese Energie geht nicht verloren und findet spätestens ab einem gewissen Punkt Resonanz.

    Auch wenn am Anfang keine "Ergebnisse" zu sehen und zu spüren sind – nicht aufgeben !!!!

     

  4. Zitat: "Nur wenige Experten warnten vor der Krise. Und selbst nach der Krise sind viele Ökonomen gegen Reformen. Wirtschaftsprofessoren leben nicht nur von ihrem Gehalt. Es geht ihnen sehr gut."

     

    Was haben faßt alle Ökonomen, Wirtschaftsprofessoren und Historiker gemeinsam ???

    Sie alle reden und schreiben was von ihnen erwartet wird und werden dafür reichlich belohnt, allein die Wahrheit bleibt dabei auf der Strecke, aber wer von diesen Herren und Damen stört sich schon noch an solch einer unbedeutenden Nebensächlichkeit ???

    Fazit: Es geht ihnen weder um die Wirtschaft noch um die Geschichte, denn diese sind lediglich Vehicle zur Erreichung ihrer selbstsüchtigen Ziele, deshalb Kameraden, gebt nicht all zu viel auf das, was sie in so unendlich pseudowissenschaftlicher Art und Weise kredenzen, es sind wahre Blendwerke vor dem Herrn !!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*