Merkel wurde abgewählt

Die Bundestagswahl ist entschieden. Die Mehrheit der Deutschen will Merkel nicht mehr. Für die Merkel-CDU wurden 27 Prozent der Stimmen abgegeben. Und diese Frau will, koste es, was es wolle, unbedingt weitere vier Jahre in den Dreck ziehen. Sie habe den Auftrag, eine ReGIERung zu bilden. Von wem hat sie denn diesen Auftrag bekommen?

Wenn keine der im neuen Bundestag gewählten Parteien mit der abgewählten Merkel eine ReGIERung eingehen will, ist die Merkel-Junta beendet. Es wäre zu schön, um wahr zu sein. Leider aber gibt es genug gewählte Stiefellecker, die sich gerne einem neuen Merkel-Regime anschließen möchten. Jamaika machts möglich. Sie werden es schon richten – in Richtung Abgrund. Deutschland wird ausverkauft.

Was sagte Lammert sinngemäß zum Wahlausgang? Die Wähler wollten eine erneute Regierung unter Frau Merkel. Wie er zu dieser Logik kommt, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Die Wahlbeteiligung lag bei 75 Prozent. Von diesen Wählern haben ca. ein drittel (27 %) für Merkels CDU votiert. Abzüglich der Nichtwähler haben alle Wahlberechtigten nur 20,3 Prozent der Merkel-CDU ihre Stimme gegeben – nur jeder fünfte Wähler. 

Natürlich findest sich unter den Wahlverlierern und in dem Staatsfunk sofort ein Schuldiger – die AfD. Die AfD ist schuld an dem Desaster von CDU/CSU und SPD. Wer eine derart unübersehbare „am Volk vorbei Politik“ betrieben hat, wurde leider noch nicht hart genug bestraft. Und, ihr Versager in den Parlamenten und in den Lügen-Medien, wer gegen eine legitimierte Partei und deren Anhänger hetzt, bekommt den Bumerang zurück. Besorgte Bürger als „Pack“ oder Nazis zu bezeichnen, geht gar nicht. „Wer nicht für Merkel ist, ist ein Arschloch“, kommt bei den Wählern mit Sicherheit gut an, Herr Tauber. Vielleicht hat dieses Polit-Pack immer noch nicht verstanden, dass sich viele Menschen einfach nur noch verarscht fühlen, wenn Fremde besser behandelt werden als z.b. viele Bürger, die hier 30, 40 Jahre hart gearbeitet haben (Hartz4, Altersarmut…).

Fazit
Das Wahlergebnis hat wieder einmal gezeigt, das eine „Direkte Demokratie“ keine Parteien braucht. Volksabstimmungen zu wichtigen Themen werden von den bisherigen ReGIERungsparteien rigoros abgelehnt. Warum wohl, sollte sich jeder Wähler fragen. Unter dem Strich bleibt: es wird sich nichts ändern! Warum also noch wählen, wenn sich nichts ändert und die Bevölkerung in die politischen Entscheidungsprozesse mit einbezieht. Zumal diese Wahl wie andere Wahlen zuvor ungültig war.

Zweidrittel der Bevölkerung sind gegen Bundeswehreinsätze im Ausland, gegen TTIP, CETA, gegen Bankenrettungen, gegen … usw. Und was machen Sie, Frau Merkel? Sie entscheiden über die Köpfe der Mehrheit in diesem Land. Frau Merkel, wenn dieses Land nicht mehr Ihr Land, dann gehen Sie – bitte! Mit gerade einmal knapp über 20 Prozent der Stimmen aller Wahlberechtigten sind Sie als Führerin dieses Landes nicht mehr tragbar. Wie würde Trappattoni sagen:

Merkel hat fertig.

 

Merkel wurde abgewählt
14 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

92 Kommentare

  1. Abgewählt ?

    Stelle Dir vor, es war Wahl und keinen kümmert das Ergebnis !

    …….dann machen wir geschäftsführend weiter …….. bis es kein Zurück mehr gibt!

    Frei nach Junker!

    • Genau darauf wird es hinauslaufen.

      Frankreich regiert, seit geraumer Zet, mit Notstandsgesetzen, in Spanien wird direkt der Bürgerkrieg angestrebt. Und, diese stringenten, sich wehrenden Länder im Osten Europas wird man auch schon klein kriegen!

      Bei uns, läuft es dann halt, bis auf weiteres, kommissarisch weiter. Wobei ich, da in der Konsequenz, keinen großen Unterschied zu "Jamaika" sehe!

  2. Abgewählt ?

    Stell dir vor, es war Wahl und keinen kümmert das

    Ergebnis!

    …….dann machen wir weiter, ……………………bis es kein Zurück mehr gibt!

     

  3. Dumm Deutsch ??? 

    Leider haben viele in unseren Ländern so wenig Schulbildung, daß sie ein Adjektiv (Grundschule = Wie-Wort)  nicht von einer 

    wirklichen Staatsangehörigkeit unterscheiden können !   

    http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Deutsch

    http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Preuße

    Bis zum Ende der 80er Jahre stand in den Ausweisen folgendes: "Der Inhaber dieses Ausweises ist „Deutscher“ ! Das ist ein Hinwies auf

    unsere wirkliche Staatsangehörigkeit wie Kgr. Preußen, Kgr. Bauern, Kgr. Thüringen, Fürstentum Lippe usw. 

    Auch wenn es auf den ersten Blick nicht erkannt wird, wir wurden konditioniert ! Der Film Matrix 1 lässt grüßen !

    Ein Volk das seit 1935 so verblödet wurde kann / wird untergehen. Macht euch endlich schlau !!!  Lasst euch nicht verarschen !

    RuStAG 1913  § 1 und § 4.1. Eine andere gültige Rechtsgrundlage gibt es nicht !

    § 1 Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 33 bis 35) besitzt.

    (Die Staatsangehörigkeit leitet sich immer vom Bundesstaat ab !)

    § 4 [1] Durch die Geburt erwirbt das eheliche Kind eines Deutschen die Staatsangehörigkeit des Vaters, das uneheliche Kind eines Deutschen die Staatsangehörigkeit der Mutter.

    https://deutscher-reichsanzeiger.de/justitia-deutschland/R/RuStAG-1913.htm

     

    Bewusst TV – Friedensvertrag:  https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film:   http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Friedensvertrag 1.: https://www.youtube.com/watch?v=S4_PkMnqtvQ&t=2s

    Friedensvertrag 2.: https://www.youtube.com/watch?v=hWGA51T2ZxI

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus:  https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Alle werden aufgefordert die Friedens Petition mitzutragen. Diese Willenserklärung an alle Völker der Welt ist sehr wichtig !     Der Souverän sollte mit seinem Namen für Frieden und Freiheit stehen. 
    1933 wiederholt sich gerade !

    https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

    • "Ein Volk das seit 1935 so verblödet wurde kann / wird untergehen. Macht euch endlich schlau !!!  Lasst euch nicht verarschen ! "

      !935? Ich nehme mal an, da ist das Inkrafttreten des Staatsangehörigkeitsrechts gemeint?

      Gut, das war wohl eher 1934, jetzt könnt ihr es korrigieren;

      davon abgesehen, nenne mir mal einer einen Grund, warum das schlecht gewesen sein soll? Die Idee, von Einigkeit und Recht und Freiheit, kommt hier doch zum Tragen?!

      Warum sollte man weiterhin darauf bestehen wollen, daß es Deutsche Völker geben sollte?     Ich sehe es, als bewußte Spaltung der Deutschen an! Wer hat da was davon?

      • 1934 / 1935 wurde die Staatsangehörigkeit abgeschafft !

        Es existieren ZWEI Definitionen für den Begriff „Reichsbürger“ ! Siehe auch unser Buch: http://www.gemeinde-neuhaus.de

        1.) Definition des Verfassungsschutzes: „Reichsbürger sind jene Personen, die sich offen gegen die Prinzipien der freiheitlichen demokratischen Grundordnung bekennen.“ (aus dem Handbuch von Dirk Wilking) Der Verfassungsschutz definiert den Begriff willkürlich und bewußt unpräzise, um jeden Andersdenkenden in diese „Schublade stecken“ zu können. Diese Definition besitzt zudem keine rechtliche Grundlage!

        2.) Die originale juristische Definition basiert auf dem Staatsangehörigkeits"gesetz" 1934 / Reichsbürger"gesetz" vom 15.09.1935. Es ist die einzige gültige Definition! Seit dem Reichsbürgergesetz von Adolf Hitler steht im PERSONALausweis und im Reisepass der Begriff „DEUTSCH“ oder „Deutsches Reich“. Was steht im Personalausweis ! ?

        VOR dem Nationalsozialismus stand in den Ausweisen die Bundesstaatsangehörigkeit wie z.B. Bayern, Sachsen, Preußen etc.

        Siehe auch Bundesverfassungsgericht: Urteil BVG 2 BvF 1/73 „Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger.“

        Die Mitglieder der vielen reaktivierten Gemeinden knüpfen an die Staatlichkeit von VOR 1914 an. Wir berufen uns auf das Grundgesetz in der genehmigten Fassung vom 23.05. 1949 und respektieren die freiheitlich demokratische Grundordnung.

        Wir berufen uns auf das Wiedervereinigungsgebot, des gültigen Grundgesetzes vom 23. Mai 1949. Wiedervereinigungsgebot:

        „Das gesamte Deutsche Volk bleibt aufgefordert, in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands zu vollenden.“

        Es ist eine üble Nachrede, unsere ehrenhaften Bemühungen für einen Friedensvertrag zum ersten Weltkrieg in den Schmutz der „Nazi-Zeit“ zu ziehen. Wer diesen völkerrechtlichen Weg in die Freiheit geht, der ist per Definition KEIN Reichsbürger.

    • Ihr immer mit eurer Staatsangehörigkeit. Sowas interessiert kein Mensch mehr. Ein geeinigter Staat ist schon gut. Alleine schon verwaltungstechnisch!

  4. Wisst ihr eigentlich, dass etliche Wahlbenachrichtigungen zwar zugestellt, aber wieder in einigen Briefzentren gelandet sind? 

    Neulich in einem Briefzentrum.

    Hi Tina, ich habe hier einige Wahlbenachrichtigungen zurückbekommen. Was mache ich damit?

    Tina: Tja, weiß ich auch nicht. Die Wahl ist ja vorbei. Eine erneute Zustellung ist somit nicht mehr erforderlich.

    Kurz zur Jamaika-Regierung.

    Wie soll eigentlich CSU mit Grüne funktionieren? Die CSU will eine Obergrenze der Zuwanderung und die Grünen wollen das Land mit Neusiedlern fluten. Ich finde, jeder Grünenwähler müsste dazu verpflichtet werden, min. einen Fremdling aufzunehmen.

    Das Wahlergebnis hat wieder einmal gezeigt, dass wählen gehen überhaupt nichts bringt. Es war doch so alles schon geplant. F. D. Roosevelt hatte es treffend formuliert:

    "In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war!"

    Die SPD ist auch nicht freiwillig in die Opposition gegangen. Es war eine Order von höherer Stelle. Die stärkste Oppositionskraft zu sein, ist nur vorgeschoben.

    Die AFD, leider haben die nur ganz wenig kluge Leute, wird sich zerreiben. Petry und Pratzelt haben sich der Lächerlichkeit preisgegeben. Vielleicht sollte der Wähler über solche Aktionen nachdenken. Letztendlich geht es den Politikern doch nur darum, nach der Legislaturperiode eine gesicherte Pension zu haben. Weshalb geht man denn sonst in den verlogenen Politsumpf?

    Anschließend geht es dann in die Wirtschaft, wo zusätzlich oben was drauf kommt.

    • " Weshalb geht man denn sonst in den verlogenen Politsumpf? "

      Tja, Che,

      vermutlich ist es eine aussterbende Spezies, aber, es soll ihn noch geben, den idealistischen Menschen! 🙂

  5. An alle Leser: 

    Es gibt Leute, denen kann man die WAHRHEIT auf einem goldenen Tablett servieren – sie werden immer einen Grund finden, an der LÜGE festzuhalten. Erkennt diese Leute – und damit meine ich nicht nur Scientologen oder Juden, die selbst 2000 Jahre nach Christus noch immer auf den Messias warten, sondern auch jede andere Sorte von Glaubensfanatikern – und hütet Euch vor ihnen! 

    Alles Gute 

    http://krisenfrei.de/deutschland-als-direkte-demokratie/#comment-121040

  6. 26.09.2017

    Der Propagandakrieg der Globalisten hat sofort eingesetzt!

    Soros will nach dem Wahlerfolg der AfD unbedingt erreichen, daß die Masseinwanderung nicht beendet wird. Und darin wird er unterstützt von den üblichen Systemphilosophen Harald Lesch, [Gert Scobel, Richard David Precht].

    Ein politischer Aufruf von Lesch ist jetzt am besten unverdächtig, weil er als Naturwissenschaftler objektiv zu sein scheint.

    Zu 5:  Die "Gerechtigkeit" erfordert, daß das Grundvermögen höher besteuert wird, denn die Arbeitsplätze hat die Regierung weitgehend ins Ausland expediert.  Und der Grundbesitz kann nicht wie das Großkapital abhauen und die Mieter werden ebenfalls per Grundsteuer auch für die Migrationskosten zur Ader gelassen.  Die "Steuerreform für ein gerechtes Steuersystem" betrtifft selbstverständlich nicht das Großkapital, sondern nur den Normalbürger.  Schon jetzt war meine Tante und Patentante in der Steuerklasse III, also mit mir quasi nicht verwandt, so daß ich bei lächerlichem Freibetrag 30% ihres Vermächtnisses abführen mußte.

    Zu 7.:  Wir kleine Leute sollen für die Migrationströme verantwortlich sein???  Aber hallo??? Seit 2011 habe ich mich gegen den Syrienkrieg engagiert.  Worum es dabei letzendlich geht, ist mir noch immer unklar, kann ich nur vermuten.  Sollen doch die Türken, Amis, Saudis, Kataris für die syrische  Migration aufkommen.  Woher haben denn die Dschihadisten die vielen Pick-Ups und Waffen, jedenfalls nicht von den kleinen Leuten, die mit einem gemeinschaftlichen '"wir" jetzt zu Kasse gebeten werden sollen.

    Prof. Dr. Harald Lesch via Change.org in  change@mail.change.org:

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=us_DBEG2tmc

    "Am Sonntag, den 24.09. haben wir eine neue Bundesregierung gewählt.
    Jetzt geht es in die Koalitionsverhandlungen und genau jetzt haben wir die beste Gelegenheit, um tatsächlichen Einfluss auf die Politik zu nehmen, für unsere Kinder und die zukünftigen Generationen!
    Die Zeit drängt und wir müssen jetzt handeln.
    Der kommende Koalitionsvertrag muss die drohenden Gefahren unserer Zeit ernst nehmen: Unser Planet versinkt in Plastik, Menschen fliehen aus ihren Ländern und wir hinterlassen eine verwüstete Welt. Die Gesellschaft driftet auseinander, die Kluft zwischen Arm und Reich vergrößert sich immer mehr und die Zukunftschancen für unsere Kinder sind gefährdeter als jemals zuvor.
    Mit deiner Unterschrift wirst du Teil einer überparteilichen Interessenvertretung aller Generationen und forderst mit uns von der neuen Bundesregierung, dass die 10 Punkte des Generationen Manifests https://www.generationenmanifest.de/ in den Koalitionsvertrag aufgenommen werden.

    5. Gerechtigkeit: Die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich verringern.
    Die Altersarmut ist für einen wachsenden Teil der Bevölkerung eine reale Bedrohung. Wir fordern die Bundesregierung auf, unter Berücksichtigung der demographischen Entwicklung, eine Planung für das Renten- und Sozialsystem bis 2050 vorzulegen.
    Wir fordern eine Steuerreform für ein gerechtes Steuersystem, mit fairen Vermögens-, Erbschafts- und Finanztransaktionssteuern und der Entlastung kinderreicher Familien, sowie eine ernsthafte Diskussion über das bedingungslose Grundeinkommen.

    7. Migration: Menschen werden kommen, sie haben ein Recht darauf.
    Unser Egoismus und unsere Profitgier sind mitverantwortlich für die Flüchtlingsströme. Wir müssen hier Verantwortung übernehmen und uns der Situation stellen.
    Wir fordern einen Gestaltungsplan, der auf internationaler Ebene Vorsorge für die zu erwartenden erheblichen Migrationsströme der Zukunft trifft, und einen Verteilungsplan, der über einen gerechten Schlüssel dafür sorgt, dass diese Menschen aufgenommen und integriert werden können.
    Und wir fordern eine konsequente und faire Integration der hier lebenden Flüchtlinge und Migranten sowie die Diskussion über eine globale Green Card."

  7. An all die „superschlauen" Wähler, die sich bei der Bundestagswahl der Stimme enthalten haben … und auch noch stolz darauf sind: 

    Einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes zufolge hatte Deutschland Anfang des Jahres 2017 rund 82,8 Millionen Einwohner. Etwa 61,5 Millionen davon waren bei der BTW wahlberechtigt. 21,3 Millionen waren nicht wahlberechtigt. Allein diese 21,3 Millionen, die kein Wahlrecht hatten, sind als NICHTWÄHLER zu bezeichnen. Alle anderen 61,5 Millionen, die das Recht hatten zu wählen, sind als WÄHLER zu bezeichnen. 

    – 76,2 % dieser WÄHLER haben von ihrem Recht zu wählen aktiv Gebrauch gemacht, indem sie (mittels Zweitstimme) auf ihrem Wahlzettel ein Kreuz bei einer Partei machten. 

    – 23,8 % dieser WÄHLER haben von ihrem Recht zu wählen passiv Gebrauch gemacht, indem sie auf ihrem Wahlzettel kein Kreuz bei einer Partei machten. Mit ihrer Wahlenthaltung (!!!) haben sie darauf verzichtet, einer einzelnen (!) Partei ihre Stimme zu geben, womit sie automatisch allen (!) Parteien ihre Stimme gaben – und zwar in genau dem prozentualen Verhältnis, in dem diejenigen, die aktiv von ihrem Wahlrecht Gebrauch machten, abgestimmt haben. Anstatt ihre Wahl selbst zu bestimmen und sich aktiv an der Zusammensetzung der Regierung zu beteiligen, indem sie ihre Stimme zu 100 % einer einzelnen (!) Partei geben, haben sie sich durch ihr passives Verhalten/Enthalten der Masse untergeordnet und sich fremdbestimmen lassen, wodurch die 100 % ihrer Stimme aufgesplittet und an alle (!) im Parlament zukünftig vertretenen Parteien (den Sitzen entsprechend) verteilt wurden: 

    Von den 100 % ihrer Stimme gingen an die CDU/CSU 34,70 %, an die SPD 21,58 %, an die AfD 13,26 %, an die FDP 11,28 %, an die Linken 9,73 % und an die Grünen 9,45 %. 

    Alle Wahlberechtigten, die sich nicht (wie beschrieben) aktiv an der Wahl beteiligten, haben sich selbst (!) ihrer Stimme – und damit auch ihrer Freiheit – beraubt. Und genau diese „Superschlauen", die durch ihr passives Wählen den GroKo-Parteien CDU/CSU und SPD 56,28 % ihrer Stimme gegeben haben, sind jetzt wieder diejenigen, die das Maul am weitesten aufreißen und sich ein Urteil anmaßen über die, die sich aktiv und selbstbestimmt an der BTW beteiligten, um einen Regierungswechsel herbeizuführen. 

    Da kann ich nur sagen: Pfui Teufel !!! 

    • " die sich aktiv und selbstbestimmt an der BTW beteiligten, um einen Regierungswechsel herbeizuführen.  "

      Vor allem selbstbestimmt!    Einen was?  Regierungswechsel? 

      Sie glauben wohl auch an den Weihnachtsmann?

      Seit wir von Parteien "regiert" werden, sind wir nur noch fremdbestimmt!!! Und das jeden einzelnen Tag! Gerade, in dem ich meine Stimme "abgebe", beraube ich mich selbst, sämtlicher Freiheiten!

      Daß, nicht abgegebene Stimmen, geraubt und rechnerisch umgelegt werden, ist nicht mein Problem! Schreiben Sie doch da gegen an!

    • 26.09.2017

      Man kann ein prinzipiell erkanntes Unrechtssystem durch Beteiligung am System nicht auch noch legitimieren!!!  Den Betrug können Sie doch an Frau Petry bestens erkennen, die sich am Samstag noch als AfD-Mitglied wählen ließ, am Montag austrat und vermutlich morgen in die CDU eintreten wird, dort dann – wie alle Verräter – freudig aufgenommen wird und damit ihre zukünftigen Diäten sichert. 

      Was sollen denn die AfD-Wähler von Frau Petry vom Samstag dazu sagen?  Das wird uns der Diabolos-Rundfunk bestimmt nicht verraten! Da die ganze Gesellschaft unmoralisch ist, weil vom Rundfunk so erzogen, kann auch bei Wahlen nichts vernünftiges rauskommen. 

      Sie sind hochmütig oder gekauft;  denn Sie verachten die Entscheidung anderer Menschen, ohne den geringsten Beweis zu erbringen, daß ihre eigene Wahlbeteiligung etwas bewirken kann oder würde, außer das System zu stärken.

    • "Alle Wahlberechtigten, die sich nicht (wie beschrieben) aktiv an der Wahl beteiligten, haben sich selbst (!) ihrer Stimme – und damit auch ihrer Freiheit – beraubt".

      Im Gegenteil, ich fühle mich freier denn je! Ich kenne keine Partei, der ich auch nur ein Cent-Stück anvertrauen würde.

      Die Wahl ist ja jetzt gelaufen. Ich wollte der AfD., keinen Schaden zufügen, indem ich hier mal das sage, was ich über einen teil dieser Leute denke. Die Afd., wird niemals die sozial Benachteiligten Deutschen vertreten, sie hat so getan, als ob sie das täte. Der wichtigste Punkt, sehr vieler Wähler, war die völlige und unkontrollierte Zuwanderung von sicherlich mehr als zwei Millionen Menschen aus Afrika und den arabischen Staaten. Eine neue selbst ernannte Führung, war der Meinung und ist dies noch, das man das deutsche Volk auflösen muss. Die Sprüche von Schäuble kennen wir. Wir haben Entstaatlichung und Schutzlosigkeit, wie in kaum einem zweiten Land. Und die Stasi wurde durch die Hintertür herein gelassen. Kapital- Unternehmen bezahlen nun ehemalige Stasi- Angehörige, die im Internet Zensur betreiben. 

      Was ist da noch wählbar?

      Und die Korruption blüht und gedeiht. Der ex Kämmerer von Frankfurt am Main, hat eine goldene Brücke gebaut bekommen. Einst Kämmerer der Stadt und CDU Mitglied, heute bei der AfD.

      Das wäre überhaupt nichts problematisches, wenn er nicht ein Vermögen der Stadt verzockt hätte. Man spricht von über 80 Milionen EURO. Er bekam dann noch einmal einen Job bei Frankfurts größtem Wohnungsunternehmen, der stadteigenen Frankfurt Holding GmbH., bekam aus diesem Job sogar noch einen Rentenzuschlag. Die Mieter zahlen nun dafür, das er im Alter nicht das Einsparen muss, das sie als Mieter, bei dauernd steigenden Mieten gezwungen sind einzusparen. Notfalls ausziehen müssen, wenn die Miete, die Mietobergrenze der Stadt überschreitet. Nur die Stadt hat keine billigeren Wohnungen. Das die Stadt nun zweimal, im Sozialetat hohe Summen einsparen musste. Natürlich nur im Sozialbereich, von 40 und 50 Millionen, das ist das, was nun auch noch, seitens der AfD.,  belohnt werden soll, indem Glaser bislang Schatzmeister der AfD., nun auch von der Partei als Vizepräsident des Bundestages vorgesehen wurde.

      Dieser Mann will für die AfD Bundespräsident werden. So Welt online am 29.04.2016.

      https://www.welt.de/politik/deutschland/article154882512/Dieser-Mann-will-fuer-die-AfD-Bundespraesident-werden.html.

      "Die AfD will Albrecht Glaser als Bundespräsidenten. Der Ex-CDU-Mann teilt gegen seine frühere Partei und Merkel aus. Mit riskanten Fondsgeschäften bescherte er Frankfurt einst einen Millionenschaden"

      "Berühmt-berüchtigt sind in Frankfurt aber vor allem die „Glaser-Fonds“: riskante Anlageschäfte, die der damalige Stadtkämmerer um die Jahrtausendwende mehr oder weniger auf eigene Faust getätigt hatte. Ausgerechnet der Mann, der die Bundesregierung wegen ihrer Griechenland-Rettungsstrategie des „Dilettantismus“ bezichtigt und Angela Merkel vorhält, Deutschland in den Abgrund zu führen, hat mit diesen Fonds vermutlich den größten Einzelschaden eines Frankfurter Magistratsmitglieds seit Kriegsende angerichtet".

      "Die Sache ging gründlich schief, die Fonds fuhren hohe Verluste ein. Die Linkspartei rechnete sogar vor, dass sich der Schaden aus diesen Fehlinvestitionen samt entgangener Zinsen auf rund 80 Millionen Euro belaufe. Doch Glaser verteidigte seine Investitionen immer als angemessen, die Entwicklung sei nun mal nicht absehbar gewesen. So grenzenlos wie das Misstrauen von Glaser gegenüber dem Sparwillen von Stadtpolitikern sei nur sein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gewesen, spottete die Presse über ihn".

      Und vor Bankenpublikum dann auch noch Vorträge zu halten und sich auf die Art als Kämmerer wichtig zu machen, das ist eigentlich Selbstverhöhnung. Vielleicht bringt das ein paar EURO, aber wer hält einen Vortrag, von einem Stadtpolitiker, für notwendig?

      So lange die AfD., solchen Leuten sogar zum Bundespräsidenten helfen will, so lange muss ich mich fragen, was hat dieser Mann für Verdienste, die ihn dazu befähigen? Und das ist nur eine Partei. Was von den anderen Parteien zu halten ist, das kann man in vielen Büchern lesen. Aber, diese Partei, will und wollte anders sein. Wie will sie das schaffen? Wir haben in Hessen Ende 2018 Landtagswahlen, und hier wird nicht alles vergeben und vergessen. Das Thema,muss die AfD., vorher aufarbeiten und den Menschen auch soziale Alternativen anbieten. Sonst braucht niemand diese Partei.

      "Wer hat denn den Banken erlaubt Geld zu schöpfen"? Rainer Voss im Kurzinterview. "Die Krise war nie weg".

      https://www.youtube.com/watch?v=n3yUQX6_fo4

       

       

      • Dieter schrieb oben in seinem Artikel: "Merkel wurde abgewählt"

        "Fazit Das Wahlergebnis hat wieder einmal gezeigt, das eine „Direkte Demokratie“ keine Parteien braucht".

        Ja genau das ist es. Parteien hingegen brauchen Personal, das für sie anschafft, das sie belügen und betrügen können. Und das dann alle vier Jahre, lammfromm, alles mit einem Kreuzchen absegnet. So soll, darf und muss es bleiben.

        Ohne direkte Demokratie wird sich n i e etwas zugunsten der Menschen und des Volkes ändern. Und das wissen die, deshalb werden Unsummen ausgegeben, an sogenannte Experten, wie unter anderem die von

        Ceterum censeo Saudi-Arabiam esse delendam!

        26. September 207 um 20.16 Uhr

        beschriebenen sofort zur Stelle sind, wenn es um Argumente zur Volksentmündigung geht.

         

      • Nee, die waren schon immer hier! enlightened

        Das Ruhrgebiet ist die Herzkammer der Sozialdemokratie  (Wehner). Gleich nebenan steht das dunkelschwarze "C" im Fokus. Wenig Großindustrie, viel Landwirtschaft. Das zieht sich hin bis ins ländliche Niedersachsen. Ich kenne einen kleinen Ort in NDS, nahe Osnabrück, in dem die CDU vor etwa 40 jahren bei einer BTW 88 % verzeichnen konnte.

        Wenn sich hier die Seehoferei breit machen würde, dann hätten die sich hier ein Desaster wie in Bayern sparen können.

    • 26.09.2017

      Das schwarze Loch dürfte auf die Wiedertäufer in Münster zurckzuführen sein, deren Aufstand 1534 niedergeschlagen wurde, so daß sich in Münster eine fanatische katholische Einstellung gebildet hat.  Was wieder einmal zeigt, wie weitreichend Traditionen sind, nicht nur bei den Muslimen.

      Es handelte sich bei den Wiedertäufern, um eine sozial-religiöse Bewegung wie heute beim IS.  Wieder religiöse Verbindung mit Sexualität, siehe weibliche Jesiden.

      https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%A4uferreich_von_M%C3%BCnster

      "In der Stadt wurde im Sommer 1534 auf Grund des erheblichen Frauenüberschusses – unter den münsterschen Täufern gab es fast dreimal so viele Frauen wie Männer – die Polygynie eingeführt – und das, obwohl die Täufer sich anfangs für eine strenge Sittenwacht ausgesprochen hatten. Jan van Leiden selbst nahm im Verlauf des Täuferreiches 16 Ehefrauen."

  8. 60 % der AfD-Wähler seien Protestwähler, die man zurückgewinnen könne!?

    Hat die Wissenschaft festgestellt!  🙂

    So, der allgemeine Tenor in den Öffentlich-Rechtlichen Sendern.

    Was soll uns das sagen?

    • haha, schaun wir mal, was die Zukunft zeigt und wie sich die AfD offenbaren wird –

      vielleicht ja jetzt in der aktiven Förderung der Deutschen Kultur, die es ja eigentlich garnicht geben soll, wenn man einigen Politikern im Deutschen Bundestag glauben darf ;).

       

      Erntedanke-Feste, Gallus, Michaelizeit, Winternacht, St. Martin, Julzeit (beginnend mit Samhain am1. Nov. – 6. Jan.) …

       

      Hier sind alle Dorfgemeinschaften, Trachtenvereine, Landfrauenguppen, … aufgefoedert JETZT SOFORT das traditionelle deutsche Brauchtum wieder aufleben und erblühen zu lassen.

       

       

    • "…die man zurück gewinnen könne". Das hört sich an, wie eine Spekulation mit Anlagevermögen. Verlust gemacht, den holen wir wieder rein. Wenn, dann. Da wird nichts so ohne weiteres zurück gewonnen. Allein dieser Ausdruck "zurück gewinnen", zeigt das Leute mit diesem Sprachgebrauch, überhaupt nichts verstehen und ernst nehmen. Sie können nicht mehr verstehen, das die Bevölkerung die Schnauze bis oben hin voll hat.

      Merkel muss weg!

  9. Bin  vorsichtig optimistisch. Die Leute rücken  langsam näher zusammen, geben etwas von ihrem Hochmut auf, kommen etwas aus der Reserve raus und sind bereit sich  mit wildfremden Leuten zu unterhalten, auch und gerade über politische Themen. Standesdünkel und Hochnäsigkeit sind aber immer noch sehr stark, wir brauchen daher leider wohl immer noch mehr Feuer unter dem Hintern um unsere (Mit-)Menschlichkeit zu finden und um aus unserer Lethargie heraus zu kommen. 

    Ein anderes Thema: Deutschland mag ein besetztes Land sein, aber das ist nicht der alleinige Grund für die  Misere. In England geht es genau so zu wie bei uns, die sind uns in einigen Dingen sogar "voraus". Frankreich, Schweden, Österreich, Schweiz – auch nicht besser.

     

     

     

    • Ihr Wort, in Gottes Ohr!

      "Vorsichtig optimistisch", ist sicher angemessen formuliert!

      "Standesdünkel und Hochnäsigkeit" kann ich so, eigentlich, nicht erkennen? Ich denke, es ist eher ideologische Verblendung, die viele am Denken und auch am Austausch hindert!  🙂

       

  10. 25.09.2017

    Es wird jetzt wieder überdeutlich, daß der satanische Rundfunk kein Informations-Rundfunk ist, sondern ein Meinungsmacher-Rundfunk, was jedoch die Deutschen nicht  finanzieren sollten, sondern diejenigen, für die er arbeitet.

    Der Rundfunk problematisiert jetzt unaufhörlich die Erfolge der AfD.  Nachdem er vor der Wahl zu niedrige Umfragen herausgab, um die potentiellen Unterstützer der AfD  zu entmutigen, problematisiert er jetzt permanent das Wahlergebnis der AfD, weil es so unerhört ist, daß die Deutschen es gewagt haben, anders zu wählen, als von ihnen verlangt wurde, nämlich das Konglomerat der von Geheimlogen unterwanderten Parteien.  Diese Entscheidung das AfD-Ergebnis ständig in Frage zu stellen, ist eindeutig keine Information (= zweckdienliches Wissen) mehr, sondern ein psychologischer Medienkrieg zur Erzielung einer künftigen Meinungsbildung bei den Landtagswahlen in Niedersachsen und Bayern.  Die Deutschen haben jedoch dieses permanente In-die-Mangelnehmen durch den Rundfunk nicht verdient, so daß die GEZ-Steuer sofort abzuschaffen ist, so sehr auch die Richter das Gegenteilige vertreten. 

    Die AfD wird jetzt wie folgt permanent problematisiert werden:

    Was sagt die Industrie dazu?  Schädigt das unsere Exportwirtschaft?
    Was sagt das Ausland dazu?  Die Amerikaner, Engländer und Franzosen?  Was sagt der jüdische Weltkongreß dazu, der die AfD für eine Schande für Deutschland hielt.  Was sagt Israel dazu, dieser Musterstaat mit Konquistadorencharakter?  Was sagen die Moslems bei uns dazu?  Will die AfD einen Bürgerkrieg?  Besteht die AfD aus alten Nazis?  Wird die AfD unseren Wohlstand vernichten, weil sie die EU beschneiden will?  Wird die AfD unser Geld vernichten durch ihre Kritik am Euro? Warum ist Fraucke Petry zurückgetreten?  Wird sich Petry jetzt von Pretzell trennen und zu dem Pfarrer zurückkehren? Ist Frau Petry eine Rabenmutter?  Vertritt die AfD NS Gedankengut? Ist die AfD antisemitisch?

    Es gibt somit ein breites Themenspektrum, mit dem uns der Diabolos-Rundfunk jetzt ununterbrochen traktieren wird, um – aus Steuermitteln – eine gewählte Partei madig zu machen und zu vernichten. Das nennt man hierzulande Information!

    • Das zeigt doch nur, dass die gar nichts verstanden haben. Sie diskreditieren damit auch alle Wähler der AfD. In "Hart aber Fair" vorhin, ganz typisch, ein "Filmchen" vom wütenden Mob, der natürlich nur aus "klischeetypischen" wütenden Leuten bestand. Man kann ja schließlich nicht den Akademiker, oder ganz normalen Bürger zeigen ( ich kenne einige Akademiker, welche AfD gewählt haben). Z.Bsp. auch einen Apotheker in Offenbach am Main, welcher sich überlegt, Security vor die Tür zu stellen.

      Ja und sie müssen diese Schiene weiterfahren, wahrscheinlich immernoch Befehl von ganz oben, bis die Landtagswahlen vorbei sind. Was für ein armseliger Haufen Mensch.

      • Genau!

        Demnächst Niedersachsen und nächstes Jahr, oh weh, Bayern.

        Vermutlich, auch deshalb, fehlt der "ewigen" Kanzlerin, momentan, der Hang zur Selbstkritik?

        Da kommt der Horschtl, nicht mehr raus! Entweder, weiter so, seine Wähler werden es ihm, mit Freuden, danken! Oder, er spaltet sich wirklich ab, was er vermutlich nicht wagt oder darf?!

        Keine Frage, diese Engelsgleiche vergißt nichts! Und macht alles nieder, was es auch nur wagt, aufzumucken! Man denke an diesen denkwürdigen Tag in Bayern, als Sie sich, scheinbar, abkanzeln ließ?!

        Wie sagte Sie, in der elefantösen Runde? „In der Ruhe liegt die Kraft!“
        Na denn, reglos, wie eine Spinne im Netz, Sie kann warten! Um dann, wie eine Cobra, eiskalt und erbarmungslos zuzuschlagen!!!

        • Haha, ja der Drehhofer. Dumm gelaufen in Bayern. Welch eine Schmach, so ein Verlust und so ein Gewinn für die AfD. Und das in seinem heiligen Bayern. Wo doch in Bayern immer alles besser sein soll, als im Rest des Landes.

          Wer sein Wetterfähnchen ständig dreht, läuft eben gefahr, dass es irgendwann demoliert wird. Nichts hält ewig. Heute hat doch alles eine Sollbruchstelle.

  11. Guten Abend zusammen!

    Nun ist die Sch… also genau so eingetreten wie befürchtet.

    Weitere vier Jahre Rauten- Belastung, obwohl bei diversen Onlineabstimmungen vor der Wahl die AfD um die 80% pendelte und der (C)lan (D)er (U)nfähigen bei knapp unter 4% lag.

    Zufall???

    Dieser eventuelle Jamaika- Schwachsinn birgt gewaltig Sprengstoff, denn in KEINEM ostdeutschen Bundesland erreichten die Grünen durch die Wähler 5%!

    Will man also den ostdeutschen Wählerwillen komplett ignorieren oder was soll das werden?

    Lindner ist übrigens privat befreundet mit Özdemir und Merkel mit Göre Eckhardt…

    Ich wußte allerdings, die Raute macht es wieder.

    Obwohl ich diesmal meine gesamte eigentlich nichtwählende Sippschaft zur Wahl (die wir eh nicht haben) schleppte und alle brav die AfD ankreuzen.

    Na ja, ein Versuch war es wert.

    Jetzt heißt es also vorbereiten auf den Bürgerkrieg.

    Am letzten Freitag kündigte Erdogan einseitig den "Flüchtlingsdeal" auf, völlig unbemerkt unter dem Radar ALLER Medien, alternative eingeschlossen!

    Nur die Wiener Städtische Zeitung hatte berichtet.

    Dann werden hier ja bald die nächsten Goldstücke aufschlagen plus die versteckten Neger in entlegenen Gebäuden aus Italien( Junge Freiheit berichtete darüber vor Ort).

    Man könnte jetzt sagen, der dekadent- senile Deutsche wünscht seinen eigenen Untergang mit Hilfe der Umvolkungsagenda der UN und wählte deshalb so haarsträubend.

    Das tue ich nicht, denn in einem besetzten Land gibt es keine freien Wahlen und ich weiß, viele in Ost und West fragen sich, wie ist dieses Ergebnis möglich, wo man doch keinen kennt, der "die" gewählt hat.

    Nun sollte die Antwort endgültig klar sein.

    Game Over!

    • Hi Staatsfeind,

      ich schätze das anders ein. Jeder weiß, wenn er mit der CDU eine Koalition eingeht, solange die Raute da ist, ist das der Todesstoß. Die FDP konnte das ja schon mal erleben. Diesmal die SPD.

      Deswegen glaube ich, dass die Raute es nicht mehr lange machen wird, weil alle mittlerweile ihre Felle davonschwimmen sehen. Hinter den Kulissen rumort es gewaltig in den einzelnen Parteien.

      Außerdem würde genau das eintreten, was ich schon einmal gesagt habe. Durch Jamaika kommen die Grünen in die Regierung, was nicht dem Wählerwillen entspricht. Durch diesen Wahlausgang geraten alle Parteien in die Bredouille, weil sie eigentlich die Hosen runterlassen müssten. Und genau das finde ich hochinteressant.

      Die Menschen haben die AfD gewählt, weil mit der Politik der offenen Grenzen endlich schluss sein muß.

      Dann lese ich heute abend im Laufband von N-TV, dass die Grünen und die FDP sich einig sind, dass es keine Obergrenze geben darf. Und damit soll sich dann Jamaika bilden? Besser kann man den Wählern nicht vor den Kopf stoßen. CDU/CSU und SPD sind abgestraft worden, wie die Verluste der Wählerstimmen zeigen und mit Jamaika würden sie genau damit weitermachen, was die Wähler eben nicht wollten. Und wenn dann tatsächlich die Flutung weiter geht, schätze ich auch, dass wir uns auf einen Bürgerkrieg vorbereiten sollten.

      Nur eines ist sicher: Merkel wird keine 4 Jahre mehr dran sein, weil die anderen merken werden, dass das in ihren eigenen Abgrund führt. Ich wette, dass denen das Hemd näher ist als die Hose.

       

      • "  …, schätze ich auch, dass wir uns auf einen Bürgerkrieg vorbereiten sollten."  Glaube ich eher nicht, für einen Bürgerkrieg sind die Deutschen zu dekadent, zu deprimiert, geistig kastriert.  Noch nicht einmal die Griechen schaffen es, ihre Regierung zum Teufel zu jagen und das Parteien-System in Frage zu stellen, unter dem sie seit Jahren schwerstens leiden müssen, wobei nur die Parteien den Bankrott der Staatsfinanzen zu verantworten haben, nicht das kleine Volk.

        "   , dass die Grünen und die FDP sich einig sind, dass es keine Obergrenze geben darf."  Das paßt nicht zu der Meldung vor drei Wochen, daß Lindner in der Blöd-Zeitung gesagt haben soll, wer seinen Asylantrag abgelehnt bekam, muß zurück.  Ich sah das bei RT.com in Dorgali, wo damals Lindner als Chamäleon bezeichnet wurde. Aber nur einmal, am nächsten Tag kam die Meldung ohne Blödzeitung und ohne Chamäleon.  Die Russen sind noch unsicher, wie sie die AfD beurteilen sollen.  Sie haben dieser Wahl mehr Aufmerksamkeit erteilt als Brexit oder Macron.  Da sie einen strengen Anti-Nazi-Kurs fahren, sind ihre Redakteure zum Teil auch von der Nazi-Lüge der AfD eingenommen, was zu spüren ist.  (Wobei ich übrigens meine, daß die "Nazis" ganz anders waren, als was ihnen heute beigelegt wird, insbesondere wenn Trump von den Nazis mit Abscheu spricht oder die Perser von Goebbels.  http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-09/donald-trump-goebbels-vergleich-ali-laridschani-iran).

        Ich glaube nicht, daß es zu Jamaica kommen wird.  Schultz hat zwar zu recht gesagt, daß die GroKo der SPD geschadet hat, aber der Rundfunk akzeptiert das nicht und brachte schon, daß die SPD-Basis das anders sieht.

        Beunruhigend ist die internationale Situation, die wir nicht aus den Augen lassen dürfen.  Nord-Korea will die zweite Wasserstoffbombe im Pazifik testen.  Und da Japan der Hauptverbündete und Scharfmacher der USA ist, dürfte nicht Amerika, sondern Japan einen Schlag abbekommen, wenn es zum millionenfachen Krieg kommen sollte.  Gott behüte! 

        Indien hat im fünften Quartal einen Rückgang seiner Wirtschaftsleistung erlebt (Bloomberg News), so daß sich die Weltwirtschaft abkühlt, was die deutsche Exportwirtschaft seit längerm beobachtet haben dürfte. 

        • Wir wissen nicht, was hinter den Kulissen vor sich geht. Im Moment wird Lindner gehypt (Focus Titelblatt), an Seehofer wird gesägt, was die mit dem Schulz vorhaben – keine Ahnung. Verdächtig ruhig ist es allerdings um so manche andere.

          • 26.09.2017

            "Seehofer wird abgesägt"

            Ich beobachte seit Jahrzehnten die "hinterfotzigen" Bayern, Duktus Franz Schönhuber, nachdem ich sein Buch "Freunde in der Not" gelesen habe:

            https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?tn=%22Freunde+in+der+Not%22&an=Sch%F6nhuber,+Franz&cm_sp=exo-author-srp

            Seehofer, Söder, Herrmann, Steuber sind offensichtlich alle Mitglieder der Geheimloge, deren Namen man hier besser nicht ausspricht, sofern einem sein Leben lieb ist.

            Schönburger bezeichnet namentlich Steuber als eine charakterlosen Menschen, weswegen dieser sich typischerweise bis heute so gut gehalten hat.  Steuber hat in 2002 ständig davon gesprochen, den Euro zu verhindern,so eine Art Reservatrecht der Bayern, wie früher die eigenen Briefmarken.  Dabei war ganz klar, daß er gar nichts verhindern will und auch nicht kann, aber den mit dem Euro natürlich nicht einverstandenen Wählern einen Scheinopposition verkaufen wollte.  Seehofer stand dann seit 2015 auch in  Scheinopposition gegen Merkel, wollte zum Bundesverfassungsgericht gehen usw.  Tatsache ist und bleibt jedoch, daß er nichts gemacht hat, bei der Obergrenze einknickte, die an und für sich auch nicht akzeptiertbar war, weil er erklärte, daß das Parteiinteresse höher als das Staatsinteresse sei, und er nicht aus der Koalition rausfliegen wollte.

            Die Geheimlogen haben schon vor vielen Jahren entschieden, daß Söder Seehofers Nachfolger wird, bei "Franken Hellau" wird er immer als der Nachfolger begrüßt.  Söder tritt immer zum Schein als Seehofers innerpolitischer Gegner auf, um diesen zu beerben, falls er nicht mehr tragbar ist.  Dies könnte jetzt gekommen sein.  Seehofer ist sowieso relativ alt, hatte schon einen Herzinfarkt, einen folgenreichen Seitensprung, den ihm seine Frau verziehen hat, und könnte tatsächlich die Verantwortung für das Debakel auf sich nehmen, um den Platz für Söder freizumachen, der selbstverständlich immer nur ein Arsch und eine Seele mit ihm gewesen ist, genauso wie sein Duzfreund Karl Theodor (zu Guttenberg).

            Mit dem Wechsel von Seehofer zu Söder in Bayern erfolgt wegen der identischen Politik der Geheimlogen wahrlich nur ein Scheinwechsel. 

  12. Angela Merkel macht Deutschland kaputt!

    Sie möchte eine DDR 2.0 machen.

    Alles war bereits in dem Buch von Gertrud Höhler "Die Patin – Wie Angela Merkel Deutschland umbaut" nachzulesen.

    Und 12 Jahre hat Merkel bereits daran gearbeitet.

    Warum versteht das niemand, Merkel hasst Deutschland, sie möchte Deutschland kaputt machen.

    Merkel ist der typische Wolf im Schafspelz. 

    Und das ist meine Meinung.

    Was sollen die Auslandseinsätze der Bundeswehr?

    Was will Merkel mit den Waffen-Exporten bezwecken?

    Warum braucht es TTIP?

    Warum hat Merkel die Banken mit Steuergeld gerettet?

    Warum hat Merkel 1,3 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland einreisen lassen?

    Mit Verlaub, CD-Generalsekretär Peter Tauber ist ein Idiot.

  13. 25.09.2017

    Einen Tag nach der Wahl beginnen schon die schlechten Wirtschaftsnachrichten.  Warum nicht zwei Tage früher?

    Air Berlin gibt zum 15. Oktober die Langstrecken auf, und das ifo-Institut stellt eine Abkühlung der Wirtschaft fest.  Die Wirtschaft fordert bei der Verschlechterung der Wirtschaftslage eine baldige neue Regierung, was ein Hinweis an Schultz sein dürfte, sich möglichst bald mit Frau Merkel im Hurenbett zu prostituieren, wem er bestimmt bald nachkommt.

    In der Wirtschaft sollen sich die Bauinvestitionen noch gut halten.  Vermutlich lassen viele Leute bei der Null-Zinspolitik ihre Häuser in Ordnung bringen.  Aber vom Bau großer Wohnungsbaugebiete halte ich nichts.  Für die Migranten ist keine Arbeit da, also können sie auch keine Mieten bezahlen, und wenn der Staat für sie die Mieten übernimmt, geht das nur, weil er zuvor das Geld aus den einheimischen Deutschen herausgepreßt hat, die es dann nicht mehr ausgeben können, so daß wir einer Stagflation a la Italien entgegensehen.

    Was mich freut ist, daß Joachim Herrmann nicht in den Bundestag kommt, nachdem er den armen "Reichsbürgern" ihre Waffen abnehmen ließ.

    „Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann stand zwar auf Platz eins der CSU-Liste für die Bundestagswahl am Sonntag, trat jedoch nicht als Direktkandidat an. Er wurde gewissermaßen zu einem Opfer des CSU-Erfolgs, den die Christsozialen trotz ihres Absturzes bei der Wahl doch noch feiern konnten: Sie holten in allen 46 Wahlkreisen in Bayern jeweils das Direktmandat. Nach Angaben des Bundeswahlleiters vom frühen Montagmorgen blieb es aber bei diesen 46 Mandaten. Die Liste zog also nicht mehr – und damit ging Herrmann leer aus.

    Kann Joachim Herrmann auch ohne Bundestagsmandat Bundesminister werden?

    Herrmann strebt in der neuen Bundesregierung das Amt des Bundesinnenministers an, das derzeit in der Hand von Thomas de Maizière (CDU) ist. Bleibt die Frage, ob der erfahrene Politiker auch ohne einen Sitz im neuen Bundestag in die kommende Regierung berufen werden kann?“

    https://www.merkur.de/politik/bundestagswahl-2017-herrmann-nicht-im-bundestag-wuetende-attacke-auf-ard-und-zdf-zr-8715086.html

  14. 25.09.2017

    Meiner Meinung nach wird es die Große Koalition weitergeben.  Das sehe ich genauso wie der Machtmensch Merkel.  Letztere hat einen geradezu unglaublichen Machtwillen.  Unter allen Parteien, unter allen Politiken, unter allen Gegebenheiten will sie auf jeden Fall weiter die Macht an der Spitze des Staates ausüben.  Nie und nimmer wird sie die Macht aufgeben, eine politische Inkonsequenz kann nicht groß genug sein, als daß sie das Heft der Macht aus der Hand läßt.  Das konnte man schon sehen, wie erbittert sie mit Schröder wegen der 0,1 % zusätzlicher Mehrheit der CDU um die Kanzlerschaft rang.

    Der falsche Fuffziger Horst hat heute schon einmal angekündigt, daß er die Fraktionsgemeinschaft der CSU mit der CDU schon zur Diskussion stellt und im selben Augenblick gesagt, daß er die Aufhebung der Fraktion eigentlich nicht will!  Wer denken kann, der denke!

    Die Gegensätze zwischen den Parteien CDU, CSU, FDP, Grüne, wenn sie auch nur zu wahltaktischen Zwecken eingenommen wurden, um die Wähler zu täuschen, gestatten jetzt nicht die Zusammenarbeit.

    Bei dieser Sachlage werden die Geheimlogen auf der weiteren Zusammenarbeit von CDU und SPD bestehen, vielleicht auch gemeinsam mit der FDP, unabhängig davon was der Schwachkopf Schultz jetzt sagt oder der Diabolos-Rundfunk.  Frau Merkel sagt ihr politischer Instinkt, daß das Hurenbett mit der SPD eine Fortsetzung finden muß, weil sie ja schließlich auch im Wahlkrampf keinerlei politischen Gegensätze mit der SPD vorgefunden hat – und als Machtmensch kann sie unmöglich eine widersprüchliche Viererkoalition als Grundlage ihres Machterhalts akzeptieren.

    Paßt mal auf wie jetzt der satanische Rundfunk demnächst langsam zurückrudern wird, wie Schultz zurückrudert, Frau Nahles doch nicht den Fraktionsvorsitz übernimmt und Ministerin bleibt usw.!

    • Yep,

      sehe ich auch so. Vermutlich wird es darauf hinauslaufen.

      Aber! Welch unwürdiges Schauspiel wir zur Zeit geboten bekommen, von unseren Politikdarstellern, das spottet wirklich jeder Beschreibung!

      Jeder gegen jeden, und darüber hinaus, alle miteinander gegen die, ach so, böhsen Onkelz der AfD.

      Koteletten – Cem hat bei Anne Will, ungewollt, die Katze aus dem Sack gelassen. Sinngemäß, zu Regierungsverweigerer Schulz:

      "Es geht nicht immer nur um Parteiinteressen. Ab und zu, müssen wir auch an unser Land denken!"

  15. An alle „Nichtwähler" 

    So habt Ihr gewählt: 

    CDU/CSU 34,70 % – SPD 21,58 % – AfD 13,26 % – FDP 11,28 % – Linke 9,73 % – Grüne 9,45 % 

    • 25.09.2017

      Frau Petry ist heute aus der Fraktion der AfD ausgetreten, gibt aber ihr Mandat nicht ab.  Ich habe zwar viel Sympathie für eine fünffache deutsche Mutter und kann es einer Mutter auch nicht verdenken, daß sie zum Erhalt ihrer Kinder Geld annimmt, wo immer sie es auch findet, solange es nicht unmoralisch ist.  Trotzdem:  Vorgestern ist sie diesen Schritt nicht gegangen, weil sie auf die Diäten nicht verzichten wollte, ein Vorwurf, den ihr fast keiner der Bundestagsabgeordneten machen kann, weil das vorrangige Motiv fast aller Bundestagsabgeordneten eben die Diäten sind.

      • Tja, die Kollegen wohl nicht …

        Sich von Sympathien leiten zu lassen ist gefährlich! Ich glaube auch nicht, daß das mit dem Muttersein zu tun hat. Wenn Ihr dies so wichtig wäre, hätte sie Ihren Platz geräumt und einem Nachrücker Platz gemacht? Der Herr Pretzell nagt ja, vermutlich, auch nicht am Hungertuch?

        Also nimmt Sie die Bohnen mit und ärgert, nebenher, "Ihre" Partei, in der Sie wohl, auf verlorenem Posten steht.

    • @ Golden Arrow,

      Ja und jetzt?

      Was soll uns das sagen?

      Jetzt haben halt alle ein Prozent mehr.

      Auch statistisch, lassen sich nicht alle Nichtwähler, über einen Kamm scheren!

  16. Bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 werden nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes im Bundesgebiet etwa 61,5 Millionen Deutsche wahlberechtigt sein.

    Die Wahlbeteiligung in Deutschland ist auf über 75 Prozent gestiegen. Dennoch: Die Nichtwähler machen noch immer einen großen Anteil aus. Wären sie eine Partei, bildete ihre Fraktion im Bundestag die zweitstärkste Gruppe.

    Das bedeutet 15,375 Millionen Nichtwähler. 

    Die CDU hat vorläufig 32,9 % erreicht. Das sind 15,175 Millionen Wähler und damit weniger als die Nichtwähler!

    CDU 24,9 %

    Nichtwähler 24,4 %

    SPD 15,7 %

    AfD 9,9 %

    FDP 7,9 %

    Linke 6,7 %

    Grüne 6,7 %

  17. 25.09.2017

    Die Deutschen befinden sich in einem Zustand geistiger Verwirrung, weil ihr Rundfunk sie seit mehr als 70 Jahren falsch informiert, historische Wahrheiten fälscht, Wahrheitssucher diffamiert und sogar in den Knast bringen läßt.

    Die vielen Tabus, die aufgebaut wurden entgegen aller demokratischen Prinzipien, lassen es gar nicht zu, im politischen Diskurs sich offen auszusprechen.  Wer die Wahrheit ausspricht, wird als Nazi diffamiert und mit dieser Keule abgetan.  Wie soll sich ein Volk gesund entwickeln, wenn es von einem Kommunikationsmedium beherrschaft wird, das exterritoriale Interessen vertritt, derzufolge es geschwächt werden soll?

    Ich habe gestern nicht gewählt, weil ich es für sinnlos halte wählen zu gehen, solange der Rundfunk das ist, was er ist:  ein exterritorialer satanischer Feind unseres Volkes, der von unserem Geld zwangsweise bezahlt werden muß.  Ganz abgesehen davon, meine ich, daß die Lage international und ökonomisch, – Nord-Korea, Syrien, Ukraine, Arbeitslosigkeit, Immobilienkrach usw. lassen grüßen, – so verfahren ist, daß die Dinge von Politikern nicht mehr gelöst werden können, für die ihre Diäten im Vordergrund stehen.

    Zwei meiner Familienmitglieder haben gestern die CDU gewählt, um rot-rot-grün zu verhindern. Die Stimmen für die AfD wären doch sowieso verloren.  Ich bezweifle, daß die Stimmen der CDU und CSU auf tiefsitzenden Überzeugungen beruhen, daß eine breite Masse dieses System verteidigt und aufrechterhält.  Das System beruht nur auf Geld, und zwar das, welche die Beamten bekommen und die vielen kleinen Diätenjäger als Stadtverordnete usw., die ihr berufliches Unvermögen durch Kündigungsschutz für Mandatsträger absichern.  Z. B. § 35a HGO in Hessen:

    http://www.lexsoft.de/cgi-bin/lexsoft/justizportal_nrw.cgi?xid=146137,45

    (2) 1Die Arbeitsverhältnisse von Gemeindevertretern können vom Arbeitgeber nur aus wichtigem Grund gekündigt werden; das gilt nicht für Kündigungen während der Probezeit. 2Der Kündigungsschutz beginnt mit der Aufstellung des Bewerbers durch das dafür zuständige Gremium. 3Er gilt ein Jahr nach Beendigung des Mandats fort. 4Gehörte der Gemeindevertreter weniger als ein Jahr der Gemeindevertretung an, besteht Kündigungsschutz für sechs Monate nach Beendigung des Mandats.

    Da das ganze System nur durch materielle Erwägungen erhalten wird, kann es unmöglich eine Krise überstehen, in der idealistische Opfer gebracht werden müssen.  In Fukushima waren auch nicht mehr die Kamikaze-Idealisten da, die ihr Leben als Opfer für die Gemeinschaft hingeben wollten.

    • Guten Morgen ceterum censeo,

      ich kann Dir zustimmen, daß wir seit vielen Jahrzehnten gedanklich weichgespült wurden !!!

      Man kann es aber auch einem minderjährigem Schüler nicht verübeln, daß er das Erlernte in der Schule als wahr annimmt.

      Die Medien rundumher streuen weiters dieselben Lügen (durch weglassen und verschweigen von geschichtlichen Bestandteilen).

       

      Es dauert eine Weile bis man hinter das Lügengebilde blickt und es durchschaut.

       

      Im Grunde müsste ein scharfer Schnitt vollzogen werden, der das faulige System abtrennt.

      Harte und härteste Bestrafungen für die Täter der vergangenen Lügenjahre zur Abschreckung und Verdeutlichung über den Ernst der Lage. Anders wird es nicht gehen.

       

      Der Mensch MUß wieder lernen eigenständig zu denken und Verknüpfungen aus Gelerntem (aber der Wahrheit) erstellen zu können.

       

      Schmeisst die Fernseher und Radios raus, lasst die Zeitungen liegen ! Lernt wieder zu denken.

       

      Wir wurden gezielt quasi abgerichtet dem schnöden Mammon hinterherzuhetzen- ohne daß dem Mensch klar wird, daß er nur dem Geld HINTERHERrennt ohne es einzuholen- ähnlich dem Esel mit der Möhre vor der Nase.

      Das, was das Leben ausmacht bleibt unbeachtet.

       

      Nachtrag…

       

      Interessant, daß die Auslandskonten vom angeblich verrückten Kim nicht eingefroren wurden… (übrigens … einem Internatsschüler der Schweiz)

       

       

       

  18. Merkel hat nicht fertig. Das sieht man selbst hier in diesem Forum.

    Trotz mannigfaltiger Aufklärung, dass es weder souveräne Wähler noch rechtsgültige Wahlen in einer BRD Treuhandverwaltung für das Juristische PERSONAL "DEUTSCH" geben kann, wird weiter über "Wahlen", Politiker, Recht, Gesetz, GEZ, "Flüchtlinge" etc. diskutiert…..

    Schon armselig………

    • Was ist an Aufklärung und Diskussion armselig?

      Außerdem gibt es genug Themenbereiche hier.
      Du mußt auch an viele Mitleser denken, die Nichts kommentieren,
      sondern nur erstmal Information einholen wollen.
      Und man selbst muß das auch nicht, wenn es einen nicht interessiert.
      Ich rede nicht über diese Frau. Verdirbt mir den Tag.
      Du weißt selbst, das Viele schnarchen.

      Aber geben wir ihnen doch eine Chance??
      Das Leben ist schließlich zum Wachsen da.

      Als Säugling wußtest Du bestimmt auch noch nicht,
      daß Du schon vorm Schlüpfen Personal DEUTSCH bist:)

      LG Zulu

      • Dann diskutiert über das was ihr haben wollt, wie ihr es erreicht, über das was wirklich wichtig ist, über das was ihr wirklich seid. Darüber was man SINNVOLLES tun könnte, darüber was die wirklichen geistigen Gesetze für unser aller Leben sind, darüber was uns gesund erhält etc.

        Hier wird überwiegend nur Gemecker ausgetauscht und viel blabla über unwichtiges gemacht…..naja, jedem das Seine – auch wenn so nebenbei alles weiter den Bach runtergeht….

        • Nun, ich gebe Dir recht, daß der Name "Krisenfrei" manchmal etwas irreführend ist.

          Nur, bin damals selbst hier hergekommen, um Info´s über den Kampf gegen die GEZ einzuholen. Hat ja geholfen. Und Krisenvorsorge ist mein Hobby seit Kindesbeinen. Es steht doch jedem Erwachsenen frei zu selektieren, was ihn interessiert und weiterbringt? Außer er denkt nicht genug nach. Dann dreht er sich im Kreis. Politik-Diskussionen bringen mich ebenfalls nicht weiter. Aber zum Beispiel die Artikel von Wolfgang Arnold? Oder auch Deine Buchtipps hab ich mir notiert. Ist doch gut??

          Und meckern tut hier keiner, außer man hatte mal nen schlechten Tag. Gespräche sind Informationsaustausch. Das gehört genauso zum Menschsein dazu. Denn niemand wird allwissend geboren. Unsere Seelen sind auf der Welt um zu wachsen. Und jede von ihnen hat nen anderen Wissenstand/Erziehung/Bildung.

          Woist wie i mein? Es gibt halt ähnlich der Motorentechnik Früh- und Spätzünder.

          Genauso gibt es Viel-Denker und Hans-Kuck-in-die-Lufties. "Aufgeklärt sein" bedeutet nicht, alle Regierungsmitglieder mit Namen zu kennen. Sondern mal die Blume des Lebens gemalt zu haben, z.B. Zu wissen, was das überhaupt ist!! Dennoch muß man das andere ja auch erstmal studieren, bevor man den nächst-subtileren Schritt macht, oder?

          Ich denke, die Masse der Menschen haben oder nehmen sich einfach zu wenig Zeit dafür, oder: Sie sind biologisch gar nicht in der Lage dazu. Das ist wirklich schade, ja. Sie lassen sich lieber 24/7 berieseln…dann ist das halt so.

        • " Hier wird überwiegend nur Gemecker ausgetauscht und viel blabla über Unwichtiges gemacht…..naja, jedem das Seine – auch wenn so nebenbei alles weiter den Bach runtergeht…. "

          Sunny,

          jetzt weiß ich wenigstens warum der Spiegel erfunden wurde?

          Nur für Leute, wie Sie!

          Sie führen sich hier auf, wie "das Herrgöttle von Biberach"!

          Mit welchem Recht befinden Sie darüber, wem was wichtig zu erscheinen hat?

          Wenn Ihnen hier, der überwiegende Teil der Kommentare nicht zusagt,

          werden Sie sich, wohl oder übel, ein "qualifizierteres" Forum suchen müssen!

          Die Welt wartet bestimmt auf Sie … und Ihre Plattensammlung!

          Hebe die Haare!

  19. Freue mich für  meinen Afd Kandidaten  Herrn  Lupart , der ein grandiosses Wahlergebnisse  eingefahren  hat ! Im Vogtlandkreis  

    Im übrigen  hab ich gerade  die Bilder  nach  der Wahl  in Berlin  gesehen  . Schande über Preußen  ! Die alten Fritzen (die waren  Vordenker  Europas  ) drehen  sich sicher  im Grab  herum  ! Ihr Pseudo  Pädagogen,  die nicht mal mehr  fähig  seid den jungen Menschen  das Rüstzeug  für  das  Leben  mit zu geben  , schämt  euch ! Ihr seit keine Pädagogen,  sondern nur erbärmliche Ideologien  !

      • Nein. Merkwürdig war aber, dass ausgerechnet am Wahltag von morgens um ca. 9 Uhr (Cato war der letzte) bis in die Nacht hinein keine Kommentare möglich waren. Nach einer Mail an Dieter, wußte er auch nicht, an was es liegt. Auch auf Epochtimes haben sich die Leute beschwert, dass viele Kommentare einfach verschwunden sind.

        • Die Durchsicht des Internet hat unglaubliche Dimensionen angenommen. Ich rede hier nicht vom Fratzenbuch oder Zwitscher sondern von Seiten wie hier …

          Vllt war einfach nur das Personal ausgedünnt…???

          • Ich schätze mal, dass es in zukunft noch schlimmer kommt. Aber solange man nicht unter die Gürtellinie schlägt, oder Morddrohungen ausspricht usw. sind wir hier uninteressante Nörgler. Außerdem ist die Reichweite von Krisenfrei zu klein.

            • Die Reichweite mag sich, in der Zukunft, erweitern?

              Und irgendwann, werden JENE sich nicht nur darauf beschränken, "Hasskommentare" zu verfolgen. Sie sind nur Ausdruck von etwas! Das ist nur propagandistisch wichtig.

              Der Tag wird kommen, wo sie an die Quellen gehen werden. An die "Brandstifter", die das gemeine Volk aufklären und füttern!

        • Bei mir war es dasselbe. Ich dachte, ich wäre gesperrt worden. Nur, es gab ja keinen Grund. Und dann habe ich die Erfahrung mit meinen E- Mail Providern gemacht, die sich ebenfalls Nettigkeiten, wie E- Mails löschen, oder Sendungen und Empfänge unterbanden. Da geht was vom Übungsbereich in die Anwendung gegen die Internetnutzer über, das ist ein Putsch gegen die Meinungsfreiheit.Und das ist im E-Mail Verkehr ein schwerer Eingriff in die Privatsphäre.

          • 29.09.2017

            Einige ganze Reihe von Wortern werden bei krisenfrei.de von WordPress gesperrt.  Man versuche einmal das Wort B u c h m a n n einzugeben.  Ein Kommentar mit diesem Wort wird verweigert ohne Angabe von Gründen.  Ich kam darauf, weil ich ein Zitat aus dem Zitatenschatz B ü c h m a n n brachte, dessen Link natürlich b u c h m a n n heißt. Herr Buchmann ist ein Immobilienmogul in Frankfurt am Main!

            Dasselbe gilt für das Buch von Henry Ford, das Hitler sehr beeinflußt haben dürfte, wobei der "Westen" diese Inspiration von Hitler nicht zugeben will bzw. leugnet:  D e r  i n t e r n a t i o n a l e  J u d e.  Man sieht daraus, wie in zahlreicher Hinsicht unser Denken beeinflußt wird, damit wir die Meinung haben, die für uns geeignet gehalten wird, und  wir auf gar keinen Fall aus dem Hamsterrad herausfallen, durch die wir andere bereichern.

          • 29.09.2017

            Einige ganze Reihe von Wortern werden bei krisenfrei.de von WordPress gesperrt.  Man versuche einmal das Wort B u c h m a n n einzugeben.  Ein Kommentar mit diesem Wort wird verweigert ohne Angabe von Gründen.  Ich kam darauf, weil ich ein Zitat aus dem Zitatenschatz B ü c h m a n n brachte, dessen Link natürlich b u c h m a n n heißt. B u c h m a n n ist ein Immobilienmogul in Frankfurt am Main.

            Dasselbe gilt für das Buch von Henry Ford, das Hitler sehr beeinflußt haben dürfte, wobei der "Westen" diese Inspiration von Hitler nicht zugeben will bzw. leugnet:  D e r  i n t e r n a t i o n a l e  J u d e.  Man sieht daraus, wie in zahlreicher Hinsicht unser Denken beeinflußt wird, damit wir die Meinung haben, die für uns geeignet gehalten wird, und  wir auf gar keinen Fall aus dem Hamsterrad herausfallen, durch die wir andere bereichern.

             

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*