Mit voller Wucht gegen die Wand

Euro-Bonds – und was dann?
Meinungen dazu (auch Ihre Meinung ist gefragt):

„Wer immer diese Papiere kauft, kann sie gleich abschreiben.“ (Prof. Dr. Wilhelm Hankel)

„Im Endeffekt sind sie Junk-Bonds …
… das ist eine riesen Umschuldung.“ (Dr. Berninger)

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=Fw3_OO8Iuuw]

 

„Euro-Bonds waren … kein Thema.“ (Steffen Seibert; Regierungssprecher)

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=SoW2MXY-WoA&feature=related]

Dazu Dirk Müller:
„Euro-Bond ist doch schon da !“ (Dirk Müller) 

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=-oLmiVT2jj8&feature=related]

 

„Eurobonds könnten guter Weg sein“ (Vermögensverwalter Dr. Max Schott) 

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=OTQ2UePTYgY&feature=related]

 

Eurobond und Schuldenschnitt als Retter?

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=cSjpFmOM2u8&feature=related]

 

Abschließend noch dieses Video

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=_zx0WhZCP7M]

————————————————————————————————————————————–

Ja, Herr Gebauer, es ist wirklich Wahnsinn, was hier abgeht. Wenn nicht bald etwas gegen dieses Schuldgeldsystem unternommen wird, fahren wir mit voller Wucht gegen die Wand. Die Weltwirtschaftskrise vor 80 Jahren war nichts dagegen.

Die Einführung der Euro-Bonds ist m.E. nur eine Frage der Zeit.
Was meinen Sie?
Ihre Meinung interessiert mich und sicherlich auch andere Leser!

Mit voller Wucht gegen die Wand
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

5 Kommentare

  1. Natürlich kommen die Eurobonds, sobald unsere Politiker sehen daß es keine andere Rettung mehr für den Euro gibt. Das wird nicht mehr lange dauern, kommt noch in diesem Jahr.
    Etwas verlängern werden die Eurobonds den kommenden Untergang – allerdings nicht sehr lange.

  2. Natürlich fährt die gesamte Weltwirtschaft gegen die Wand!
    Eine Währungsreform kommt dann, diejenigen die heute vorsorgen haben keine Verluste, und diejenigen welche so einen Bericht wie diese lesen und weiterhin nichts machen werden alles verlieren.

    Euro Bonds sind deswegen eine gute Sache weil sie den Knall an die Wand verzögern. Das gibt denen die clever sind genug Gelegenheit ihr Vermögen in Sicherheit zu bringen.

    Ohne Euro Bonds knallt es sehr bald, mit Euro Bonds dauert es noch ein paar Monate länger.

    Das Schuldgeldsystem ist ein Tributsystem der Mächtigen. Das bleibt natürlich.

    Mit gesundem Menschenverstand weiss jeder was passieren wird und jeder hat genug Zeit sich darauf vorzubereiten.

    Von daher „alles im grünen Bereich“!

    99,9% werden Verlierer sein
    0,1% Gewinner

    Wer wirst Du sein???

    • Etwas OT bezügl. dem Ackerland in Kambodscha:
      ein Arbeitskollege von mir ist mit einer phillipinischen Frau verheiratet.
      Er hatte daher die Gelegenheit Landbesitz auf den Pillipinien zu kaufen.
      Die Regierung hatte eine grossere Anzahl von Grundstücken verkauft um den lokalen Bauern eine Möglichkeit zur Bewirtschaftung zu geben.
      Daher musste auch auf jedem Grundstück min. ein Gebäude stehen.
      Mein Kollege hat also wie viele andere ausländische Käufer auch eine Holzhütte errichten lassen.
      Nach drei Jahren wurde er ohne finanz. Ausgleich *zwangsenteignet* weil
      die Regierung erkannt hatte dass fast alle Grundstücke an Ausländer gingen anstatt der lokalen Bevölkerung zu Gute zu kommen.
      Jetzt gehört eine grössere Anzahl von Grundstücken einem Phillipino (=Strohmann eines chinesischen Unternehmens).

      Wer also in Kambodscha Ackerland kaufen will tut gut daran direkt vor Ort zu wohnen und sollte das Land auch selbst bewirtschaften oder zumindest die Leute persönl. kennen die darauf anbauen.
      Kontakte zu den lokalen Politiker sowie Schmiergelder sind wichtig um nicht eines Tages zwangsenteignet zu werden.

      Wer also in Deutschland lebt und Ackerland in Kambodscha kauft der läuft Gefahr alles zu verlieren.
      Ohne selbst Land und Leute zu kennen ist diese Investition unglaublich riskant.

      • Du schreibst auf den Philippinen zwangsenteignet?
        Also macht jetzt ein cleverer Chinese das Geschäft. Warum haben vorher die anderen Ausländer denn nicht das gleiche gemacht?

        Klar läuft das mit „Strohmann“ aber das ist doch in Kambodscha das gleiche.
        Dafür sichert dort auch ein Anwalt das dort ab.

        Riskant ist für mich in Deutschland alles auf der Bank zu lassen die eh fast alle schon pleite sind.

        Gerald Celente hat da gerade rund 500.000Dollar verloren.

        Romeo schreib doch einmal was du persönlich genau machst mit Deinem Geld.
        Was ist für Dich sicher?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*