Nach einer Pentagon-Studie droht dem US-Imperium der „Kollaps“

Zur Sicherung des weltweiten „Zugangs zu Ressourcen“ müsse der militärisch-industrielle Komplex massiv ausgeweitet werden

von Nafeez Ahmed (INSURGE INTELLIGENCE, 17.07.17)

Im ersten Artikel einer Serie berichten wir über erstaunliche Beweise für den bevorstehenden Zusammenbruch der US-Vorherrschaft und den drohenden Zerfall der nach dem Zweiten Weltkrieg von den USA errichteten Weltordnung, die das US-Verteidigungsministerium in einer Studie zusammentragen ließ.

Die Vorstellungen des Pentagons, wie diese Entwicklung verhindert werden könnte, sind wenig vertrauenerweckend. Wir untersuchen zunächst sowohl die Ergebnisse >als auch die Fehleinschätzungen der Pentagon-Studie. In weiteren Artikeln werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen: Was sind die eigentlichen Gründe für den Untergang des US-Imperiums? Wie könnten nach dieser exakten Diagnose die zu erwartenden Probleme tatsächlich gelöst werden?

Eine außergewöhnliche neue Pentagon-Studie …
Mehr unter luftpost

Demnach wird es zum „Kollaps des US-Imperiums“ kurz vor oder nach dem Jahr 2020 führen. Wir werden sehen. Meine Einschätzung, dass es gegen Ende dieses Jahrzehnts so richtig krachen wird, könnte demnach zutreffen. Vorher jedoch werden unvorstellbare Dinge passieren.

***********

Goldrausch 2017 … Sie können dabei sein

Was für ein Gefühl hatten wohl die Goldgräber im 19. Jahrhundert, wenn sie einen Riesenfund machten? Finden Sie es selbst heraus! Seien Sie dabei beim Goldrausch 2017.

Im kostenlosen Spezial-Report „Die 5 besten Gold-Aktien 2017“ erleben Sie live euphorische Goldgräberstimmung, denn mit diesen 5 Goldaktien machen Sie ein Vermögen.

Klicken Sie hier, wenn Sie das Gefühl kennenlernen wollen, reich zu werden

Nach einer Pentagon-Studie droht dem US-Imperium der „Kollaps“
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

11 Kommentare

    • Können sie ja auch gut machen. Das Geld dafür, Schulden basiert, drucken sie ja eh selbst. FED & Co. werden schon schauen, das es an nichts mangelt.

      Auf der anderen Seite kommt bei mir, schon länger, der Verdacht auf, daß solche "hoffnungsfrohen" Artikel auch nur der Desinformation dienen könnten?! Davon abgesehen, daß der Ausgang eines solchen Szenarios, vermutlich auch nicht zu "Friede, Freude, Eierkuchen" führen wird, sind mir solche, bewußt zu Markte getragenen, "investigativen Berichte" äußerst suspekt!

      • Liegt wohl daran, daß ihre Dampfer ständig schrott sind…

        Weit weg von der Heimat. Sie werden auch größtenteils nur von Deppen bedient.

        Selbst olle 206A U-Boote haben ganze amerikanische Flugzeugträger-Verbände mit Leichtigkeit ins Visier nehmen können. Die neuen 212A Boote finden sie selbst nach Bekanntgeben der genauen Position nach 50m Tauchtiefe überhaupt nicht. (Mist…das Marinetagebuch wurde wohl gelöscht?….so lustig: Die Matrosen hatten schon Ohrenschmerzen vom ganzen Sonar, beim gemütlichen Grünkohlessen, während zig Dampfer über sie rüberscannten…)

        Eine alte russische SU-24 hat nen kompletten ach so tollen AEGIS-Zerstörer im Schwarzen Meer nur mit Elektronik im Überflug komplett lahmgelegt. Die nagelneue ZUMWALT schaffts nichtmal aus dem Hafen raus usw. Dann ist ja klar, daß die stets nen sicheren Hafen brauchen:)

        Hauptsache pompös und viel und teuer. Gehirnschmalz lässt allerdings zu wünschen übrig.

        LG Zulu

         

        • Naja, sie sollen, verschiedentlich, auch schon mal gegen Leuchttürme ankämpfen?! 😉

          Aber, ob was, und wieviel, daran dran ist? Ich glaube mittlerweile nichts mehr, nur weil es mir opportun erscheint, oder, mir Freude bereiten könnte! Das zu dem Thema!

          Das andere, es sei ja so, daß, wenn Trump "durchdrehen" würde, diese VSA, nach wie vor, die Welt in Schutt und Asche legen könnte?

          Also, für mich gilt, nach wie vor, traue keinem! Vor allem anderen, unterschätze nie deinen Feind!

          LG Jürgen

           

  1. Die USA sind ausgeblutet. Wurden als Volk völlig verheizt und missbraucht. Als militärischer Truppenteil des Jesuiten-Ordens, die "Wächter der Erde".

    Jetzt wird weitergezogen. So wie es immer schon war. Auch der Finanzmarkt wird gewechselt, England ist ebenfalls (fast) Nichts mehr wert.

    Dieser wahnsinnige Bauboom in China die letzten Jahre, oder die megakrasse Aufrüstung Russlands lassen keine anderen Schlüsse zu. Die testen ihre wirklich enormen Waffen gerade in Syrien. Putin persönlich fliegt medienwirksam den "Weißen Schwan"…oh wie schön das klingt…., die Tu-160 selbst.

    Imposante Kalibr Raketen, Su-25M und Su-34 zerlegen das ganze Syrien, weil von den US-Flugzeugträgern keiner mehr in der Lage ist (neulich alle in der Werft) und kaum noch ne F-18 Hornet startfähig ist. Die fallen ja mittlerweile schon ins Wasser ohne abzuheben, lol

    Und wir glauben, der gute Putin rettet uns schon alle? Der kommt aus der selben Schmiede. Das wunderschöne Land Syrien liegt vollständig in Trümmern. Eins nach dem anderen wird invadiert und mit JDAM´s und GBU-Smartbombs kaputtgeschossen.

    Erst wird ein fiktiver Agressor erzeugt…."Terroristen" (Rechte/Linke/Ausländer hierzulande)….dann werden sie indoktriniert und anschliessend vernichtet. Im Idealfall vernichten sie sich selbst. Ansonsten werden sie zerbombt.

    Zig Transalls (C-160) oder C-17 Globemaster oder C-5 Galaxy und natürlich auch Tupolews sind im Irak oder Syrien gelandet. Voll mit Geld und Waffen. Warum trägt ein IS-Kämpfer amerikanische Klamotten und ein deutsches G3 am Körper, fährt nen blitzblanken Hillux-Toyota oder Humvee, und wird dabei von nem AH-64 Apache Kampfhubschrauber eskortiert? Der könnte die ganze Kolonne sofort plattmachen!

    Tut er aber nicht. Wird dann aber von Russen kaputtgebombt.

    Die Gehirnwäsche sitzt soo verdammt tief, daß jeder noch zu seiner eigenen Vernichtung mit beiträgt, selbst diese Piloten oder Militärs oder Syrer!

    Oder in Lybien: Die ach so schlechten G36-Gewehre…(die in Wahrheit ziemlich "sehr gut" sind!) in Händen von sogn. "Aufständischen"? Israel wirft mit seinen F-16 Jets sogar Atombomben ab. Obwohl es offiziell doch nur 2 in den Geschichtsbüchern gibt? Blödsinn.

    [Auch ne spannende Geschichte, wofür Atomkraftwerke überhaupt da sind, und wie und wozu das Erzeugnis im Kriegsgebiet anschliessend eingesetzt/entsorgt wird. Stichwort Uranmunition.] Atombomben werden jedenfalls definitv eingesetzt, da brauch man sich nix vormachen.

    1:) Syria (50sec)

    2:) Jemen (7 min)

    usw.

    Das amerikanische Erdkampfflugzeug A-10 Thunderbolt verschiesst mit seiner riesigen Frontkanone ebenfalls milchtütengroße Urangeschosse, die so ziemlich alles durchschlagen….eben durch eine kleine nukleare Explosion.

    Blabla….Wenn man Sputnik oder RT mal genau liest, erkennt man jedenfalls die Psychologie der geostrategischen Umstrukturierung dahinter. Dort wird voll auf Krieg ein-getrimmt! Und nebenbei immer Bikini-Models für die Doofen.

    Hätte man hier z.B. nicht subtiler vorgehen können?…Russland in Action

    Tut mir leid für soviel Getexte, aber mit so nem Scheiß kenn ich mich leider wirklich aus, und hab etwas zuviel Sabbelwasser inhaliert heute Abend….Hihi!

    LG Zulu:)

    • Hi Zulu,

      Ein kleiner Tip, "Sabbelwasser" sollte man nicht inhalieren, sondern trinken!  😉

      Dessen unbenommen, ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir in zwei Sätzen sagen könntest, was jetzt eigentlich Kernaussage ist? I thank you very muchy!  🙂

      • @Jürgen

        2 Sätze nur?? Oha..cool

        Naja, der Artikel ging darum, warum das US-Imperium (welches aber ein Welt-Imperium ist…hat gar nix mit der Nation an sich zu tun) vor dem Kollaps steht. Und wollte nur sagen, daß der militärische Part "der Agenda" sichtbar weitergewandert ist/sich verlagert hat.

  2. Der geplante "Zusammenbruch" von "Amerika" ist wahrscheinlich auch ein weiterer Khazaren Trick.

    Die Zaren-Ermordung 1918 und der Kommunismus wurde nachweislich von Juden(türken) begangen.

    Als die "UDSSR zusammenbrach" haben reiche "Oligarchen" also die Banken und Khazaren Mafia alles übernommen. Arm wurde nur die normale Bevölkerung. Die "Auserwählten" wurden reich über Nacht und gingen als Jet Set ins Ausland wo man sie heute noch überall sehen kann. In jeder Großstadt von D sind sie. Putin gehört auch dazu. Er wohnt im Palst und lässt Propaganda über sich verbreiten. Auch mit der orthodoxen Kirche zeigt er sich. Das ist kein Wunder, soll es doch jetzt die "Weltkirche" geben und ALLE haben unterschrieben. Die Kirche ist so ein Teil der Synagoge des Satans am werden.

    Die echten Nachkommen von Deutschen in der ehemaligen "Sowjetunion" sprachen Deutsch mit Akzent, sie lernten es trotz der Verfolgung und den Deportationen (zum Beispiel nach Kazachstan!) denen sie unter Stalin ausgesetzt waren.

    Die Khazaren Juden wurden nicht verfolgt, aber sie waren als Mitglieder der Geheimpolizei nicht beliebt. Sie lernten kein Deutsch,daran erkennt man sie, abgesehen vom Aussehen.

    Ich befürchte dass alles nur wie eine russische Matroschka ineinander verschachtelt ist und nur eine weitere von vielen, vielen Puppen zum Vorschein kommt. Die wird abgelegt wie eine Maske. Und weiter geht es mit neuem Namen und Identität in diesem Schmierenspiel der Judeotürken.

    Das Problem sind die Monopole der Khazaren Mafia. Besonders wichtig sind das Geld und Meinungsmonopol. Damit erschaffen sie weitere Matrix und zerstören das "Alte".

    DAS ist aber auch der größte Schwachpunkt.

    WEG aus dem Zins und Zinseszins Geld System

    und absolut freie Meinungsäußerung wären ein guter Anfang.

    Und ICH bin dafür dass die Geschichte genau untersucht wird!!!
    Zuckerberg, der ein Enkel von Rothschild ist und ein Neffe von Edward Snowdon (ja, leider wahr!!) hat schon vergesorgt. Er hat eine chinesische Frau. Und so sorgt diese Mafia stets vor. Es sind Menschen Heuschrecken die alles abgrasen, zerstören und weiterziehen
    Man muss sie zur Rechenschaft ziehen!

    • Sehr gut kombiniert und aufgeschrieben @Carpe Diem!

      So ähnlich sehe ich das auch. Zur Rechenschaft ziehen? Oder einfach austrocknen lassen?

      Oder Beides? Weiß ich nicht…bin jedenfalls absolut gegen Gewalt.
      Heute aktiv gegen die indoktrinierten Wächter-Zombies vorzugehen, da würden wir Leutchen wohl enorme Verluste hinnehmen müssen, beim Sturm auf auf die Bastille. Die Infiltrierten Schutz-Truppen sind noch nicht so weit. Jedeoch: Die strammen Marschierer kapieren langsam selbst, wofür sie installiert wurden. Polizisten spätestens seit Hamburg,  bayrische Grenzsoldaten oder jeder zweite Schein-Beamte.

      Die müssen erst genesen! Das ist natürlich kompliziert und verflixt nicht so einfach und braucht Zeit. Aber es ist ein aktiv-progressiver Vorgang, der…wie heisst das?…exponentiell nicht mehr aufzuhalten ist, und bereits in Gange ist.

      Robotermenschen haben hier gerade wieder den ganzen Himmel vollgesprüht. Toller Sommertag in der Bude:/

      LG Zulu

  3. Der letzte Absatz des Luftpost-Artikels ist m.M.n. der wichtigste.

    "Je mehr wir uns dem Ende der US-Vorherrschaft nähern, desto dringlicher wird für uns alle, für die Zivilgesellschaft, Regierungen umd für die Industrie die Beantwortung der Frage: Was kommt dann, wenn das mit dem Tod ringende US-Imperium untergegangen ist?"

    Ich bin mir sicher, dass Russland und China die Zeichen der Zeit längst erkannt haben. Und sie werden bestimmt nicht untätig zusehen, dass dieses untergehende US-Imperium die ganze Welt in atomarem Schutt und Asche versinken lassen wird. Wir wissen nicht, was sich im Hintergrund abspielt. Es wird genug Informationen geben, die uns, der Zivilbevölkerung, nicht zugänglich sind. Auch nicht über das Internet. Natürlich wird es zu extremen Verwerfungen kommen, aber nicht zur Auslöschung der Menschheit, denn damit hätten alle verloren. Nur, wie danach die Neue Ordnung aussehen wird, kann wahrscheinlich niemand voraussagen, weil keiner weiß, wie sich das ganze im Endeffekt entwickeln wird. Es bleiben vorerst nur Spekulationen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*