NDR-Satire!?

Auf der Webseite freiewelt gab es eine Umfrage, die da lautete:
Ist es noch Satire oder ist es schon Beleidigung, wenn im öffentlich-rechtlichen NDR-Fernsehen Alice Weidel als „Nazi-Schlampe“ bezeichnet wird?

Teilnehmer: 1588

  • 2.7 % – Satire ( 43 Stimmen )
  • 96.5 % – Beleidigung ( 1532 Stimmen )
  • 0.8 % – Weiß nicht ( 13 Stimmen )

Man mag von Umfragen halten, was man will, aber wenn jemand an dieser Umfrage teilnimmt und mit „Weiß nicht“ abstimmt, der ist von den Medien komplett zu 100 Prozent gehirngewaschen. Solche Leute sollten nicht an Wahlen, die genauso überflüssig sind wie Umfragen, teilnehmen dürfen. Für alles werden Prüfungen verlangt, wie z.B. Führerschein, Ausbildung …
Überflüssige politische Parteien darf jeder Depp wählen.

Satire? Nun, vielleicht waren hier Leute unterwegs mit einem IQ unter 80 Prozent, was in etwa dem Durchnitt der Einheitsparteien entspricht.
Aber mal ehrlich, ist der NDR an sich nicht schon eine Beleidigung? Mit den Kreaturen aus dem Merkel-Regime würde der NDR sich nicht so eine Satire erlauben.

NDR-Satire!?
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Kommentare

NDR-Satire!? — 17 Kommentare

  1. " Ist es noch Satire oder ist es schon Beleidigung, wenn im öffentlich-rechtlichen NDR-Fernsehen Alice Weidel als „Nazi-Schlampe“ bezeichnet wird? "

    Nun, wenn man keine Argumente hat, macht man was? Man macht die "Unliebsamen" lächerlich oder man zieht sie in den Dreck!

    In einem Land, wo Teile des Volkes als Pack oder Dunkeldeutschland bezeichnet werden, stellt oben angeführte Bezeichnung zwar eine Steigerung dar, zeigt aber einmal mehr, welch´ Gesinnung hierzulande herrscht!

    • Hallo Jürgen natürlich ist das eine schwere Beleidigung die eine Anzeige unbedingt nötig macht. Allerdings ist es kaum mehr auszuhalten was sich manche Politiker uns Bürger gegenüber  erlauben. Bei einem wirklichen Zusammenhalt der deutschen Bürger, hätten die Politiker keine Möglichkeit mehr uns so zu beleidigen und zu unterdrücken. Noch sind wir der Souverän in Deutschland, wenn auch viele versuchen dies in den Hintergrund zu schieben. Die Politiker sind nur durch den Bürger vorerst noch berechtigt, uns zu vertreten.   Nette Grüße christie

      • Ach weißt, wer mit dem Finger auf andere zeigt, auf den zeigen, wie viele, selbst?

        Freilich ist es unterste Schublade. Eine entsprechende Klage wäre da sicher nicht verkehrt. Es nimmt langsam wirklich überhand. Danke für die Grüße, christie! Bist Du Männlein oder Weiblein?

  2. in Deutschland geht alles nur mit zwang! sonst würden unsere ganzen Nichtskönner also die Politiker und beamteten Mitläufer, alle verhungern.

    nur die deutschen sind mittlerweile so verblödet, siehe letzte Wahl, das ich keine Hoffnung mehr habe!

  3. Nach diesen Wahlen kann ich nur sagen, "den Menschen in NRW muß es doch wirklich gut gehen." Meinen Glückwunsch den Wählern die ihren eigenen Schlächter wählen.

    • Wen hätten die denn sonst wählen können, KEINE der angetretenen sogenannten Parteien, na ja vielleicht schafft es die 70fache Mutter Flinten-Uschi ja mit Ihren neuesten Aktionen (u.a. Helmuth Schmittchen) dass endlich mal einer von den Bw Generälchen aufwacht und dieses korrupte (war das der Grund, warum die SPD mit ex EU-Schnulz so abgestraft wurde?) Gesochs wegpustet. Ich fühle mich immer noch von Schwabbel-Sigi-das-Pack beleidigt. Ach, tschuldigung, der hat auch mir ja seinen dicken Stinkefinger gezeigt.

       

       

      • Hallo Räsonierer, ich verstehe natürlich dass da viele Menschen in NRW einen Frust zu der Partei bekamen die sich herablies den Stinkefinger zu zeigen. Meines erachtens nach hat Gabriel keinen Anstand und sollte sich schämen dass er seiner Partei dies zugemutet hat.  Nichts desto Trotz, schaden sie sich ja doch selbst wenn sie eine Partei bestrafen wollen. Ich denke es ist dann doch besser sehr kleine Parteien zu wählen, da kann man noch am wenigsten anstellen oder den Wahlzettel durchzustreichen.  Nette Grüße Christie 

    • "Der IQ dieser Großen Koalition unter der Diktatorin Angela Merkel ist jedenfalls weit unter 80"

      Das ist ein kolossaler Irrtum bzw. totale Verharmlosung der reGIERenden Kapitalfaschisten ! 

  4. Vielleicht sollten wir demnächst auch alles als Satire kennzeichnen. Hat man dann Narrenfreiheit?

    Mir ist jedenfalls klar geworden, dass wir den Psychopathen in Berlin keine Diäten zahlen, sondern eine Abwrackprämie für Deutschland.

    • "Die AfD-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Alice Weidel, ist mit einer Klage gegen den NDR gescheitert. In der Satiresendung extra 3 hatte Komiker Christian Ehring die Politikerin als „Nazi-Schlampe“ bezeichnet. Weidel stehe als AfD-Spitzenkandidatin im Blick der Öffentlichkeit und müsse überspitzte Kritik hinnehmen, urteilte das Gericht." (Quelle)

      Was heißt das?

      Ihr dürft alle Politverbrecher, die in der Öffentlichkeit stehen, aufs übelste beschimpfen. Wichtig dabei ist, es als Satire zu kennzeichnen. Bezieht Euch dabei auf die o.a. Quelle.

       

      • Sorry da fällt mir wirklich nichts mehr ein, was aus Deutschland geworden ist. Da kann ich Frau Alice Weidel nur raten alles zu versuchen dass sie mit ihrer Partei das bestmögliche Wahlergebnis erreicht um diese Zustände in Deutschland wieder zu verändern. Da schämt man sich für solche Gerichte. Christie

        • "Da schämt man sich für solche Gerichte."

          Ich schäme ich micht nicht für solche Gerichte, weil es nicht die "meinigen" sind. Was anderes ist, daß ich eventuell die Gewalttaten solcher Gerichte hinnehmen muß, und das Internet für meine ohnmächtige Wut als Katalysator nutze, um nicht krebskrank zu werden.

          • Der Katalysator beschleunigt oder ruft eine chemische Reaktion hervor, ohne sich dabei selbst zu verändern. Oder geht es Dir nur um Abgasreinigung? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.