Neues von Merkels SED-Diktatur

Bewegungsfreiheit von Rentnern wird eingeschränkt

Von Georg Martin (conservo)

Nach von Regierungsquellen bislang noch nicht offiziell bestätigten Informationen dürfen Rentner ab dem 1. Juli 2017 nicht mehr länger als vier Wochen ins Ausland reisen, ohne ihre Rentenbezüge zumindest temporär zu verlieren. Nach der Einschränkung der Meinungsfreiheit, der Einschränkung der Pressefreiheit, den sukzessiv laufenden Einschränkung des Bargeldverkehrs in Deutschland und der sukzessiven Einschränkung sämtlicher bürgerlichen Freiheiten des demokratischen Rechtsstaates plant die sozialistische Umsturzregierung Merkel nun offenbar die sukzessive Einschränkung des freien Reiseverkehr ihrer Bürger, zunächst beginnend mit den Rentnern. – DDR lässt grüßen.

Die Diskriminierung von Deutschen im eigenen Land und durch die eigene Regierung erreicht damit einen neuen Höhepunkt. Während die durch die sozialistische Merkel-Regierung illegal eingeschleppten Wirtschaftsasylanten bei vollen Sozialleistungen monatelang auf Kosten des deutschen Steuerzahlers Heimatsurlaub in ihren Herkunftsländer machen können, obwohl sie von dort angeblich doch fliehen mussten, dürfen nun deutsche Rentner, die in der Vergangenheit die Steuergelder für den heutigen Asylwahnsinn Merkels erarbeitet haben, nicht einmal mehr als vier Wochen an einem Stück das Land verlassen, ohne ihre Rentenbezüge zuverlieren. Damit wird Deutschland für diese Bevölkerungsgruppe praktisch zum Staatsgefängnis mit befristetem Freigang, so wie man das von der früheren DDR kannte.

Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis auch anderen Bevölkerungsgruppen in Deutschland die Reisefreiheiten beschnitten werden, damit die wertvollen Euro-Devisen in Deutschland bleiben, damit möglichst viele illegale Migranten auf Kosten der deutschen Bevölkerung im rundumsorglos Paket durchgefüttert werden können.

Unbemerkt von der Öffentlichkeit und verschwiegen von den regierungsamtlich gesteuerten Medien gilt ab dem 1. Juli 2017 für ältere Menschen, die von Grundsicherung leben, dass sie sich nicht mehr länger als vier Wochen im Ausland aufhalten dürfen, ohne ihre Bezüge zu verlieren. Die ersten Rentner erhielten nun entsprechende Briefe vom Sozialamt.

Im SGB XII § 41a “ Vorübergehender Auslandsaufenthalt“ heißt es: “Leistungsberechtigte, die sich länger als vier Wochen ununterbrochen im Ausland aufhalten erhalten nach Ablauf der vierten Woche bis zu ihrer nachgewiesenen Rückkehr ins Inland keine Leistungen.“


Schicksalsdatum 26ter: So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet… Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!
Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!


Diese Änderung wurde bereits im Dezember 2016 bei der Reform von SGB II und XII unbemerkt von der Öffentlichkeit sang- und klanglos unbemerkt im Bundestag beschlossen und trat nun am 1. Juli 2017 in Kraft.

Der Geschäftsführer der Linksfraktion im Bundestag erklärte dazu: „Diese Detailänderung im Sozialgesetzbuch wurde im Bundestag nicht debattiert, anscheinend haben das alle Oppositionsparteien übersehen, denn in keiner Rede wurde auf dieses Thema auch nur annähernd eingegangen“. – Welch ein Zufall : „Ein Schelm, der dabei Böses denkt“.

Michael Groß, Fachanwalt für Sozialrecht, weist im „Neuen Deutschland“ darauf hin, dass Rentner auf den Brief nicht antworten müssen, den sie vom Sozialamt erhielten. Jedoch sollten sich darüber im Klaren sein, dass sie bei längeren Reisen als vier Wochen das Anrecht auf Rentenleistungen aus Deutschland temporär verlieren können. Er sagte weiter, die Zeitspanne von vier Wochen sei willkürlich gewählt. Es scheint, als wollte der Gesetzgeber im Auftrag von Merkels SED-Regierung damit Leistungsbeziehern, die einen persönlichen Bezug zum Ausland haben, in ihrer Mobilität und in ihrer finanziellen Bewegungsfreiheit einschränken.

„Wenn man länger als vier Wochen z.B. im Urlaub ist, heißt das aber noch nicht, dass man nicht mehr in Deutschland lebt“, so der Anwalt weiter. Er erkennt einen Konflikt in der Sozialgesetzgebung nach SGB I, in der festgelegt ist, dass man seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort in Deutschland haben muss, um Leistungen beziehen zu können und der nun geltenden geheimen „Heckenschützen-Regelung“.

“Betroffene Rentner, die tatsächlich sanktioniert werden, sollten sich durch alle Instanzen klagen und am Ende müsse die Angelegenheit vor dem Bundesverfassungsgericht landen“, fügte der Anwalt hinzu. Begründet sei die jetzige Gesetzesänderung behördenseitig damit, dass die staatliche Fürsorgepflicht nicht garantiert werden müsse, wenn der Bezieher von Leistungen länger als vier Wochen im Ausland verbringt.

Das Ganze ist Behördenwillkür im Auftrag eines sozialistischen Zwangsapparates gegenüber seinen freiheitlichen Bürgern.

Weitere Zwang- und Unterdrückungsmaßnahmen der Merkelschen Unrechtsregierung werden Zug-um-Zug folgen, bis der neue SED-Staat errichtet ist.

Deutschland wird unter Merkel immer mehr und immer schneller zum sozialistischen Staatsgefängnis. – Merkel muß weg!

***********

Goldrausch 2017 … Sie können dabei sein

Was für ein Gefühl hatten wohl die Goldgräber im 19. Jahrhundert, wenn sie einen Riesenfund machten? Finden Sie es selbst heraus! Seien Sie dabei beim Goldrausch 2017.

Im kostenlosen Spezial-Report „Die 5 besten Gold-Aktien 2017“ erleben Sie live euphorische Goldgräberstimmung, denn mit diesen 5 Goldaktien machen Sie ein Vermögen.

Klicken Sie hier, wenn Sie das Gefühl kennenlernen wollen, reich zu werden

Neues von Merkels SED-Diktatur
3 Stimmen, 4.00 durchschnittliche Bewertung (83% Ergebnis)

36 Kommentare

  1. Frau Merkel hat nun in die Schublade der Prophezeiung  geöffnet. Sie hört nun nicht nur das Gras wachsen, nein  sie widmet sich nun auch den dunklen Seiten des Kaffeesudlesens: Es gibt keinen III. Weltkrieg, Terror wird uns nie besiegen und man höre und staune: sie ist sich der Sache sicher. Hellseher waren immer Scharlatane und der „Eier Göring“ ist uns noch in guter Erinnerung. Frau Merkel: Sie haben schon so viel Unheil angerichtet und die Menschen haben Sie durchschaut. Verschonen Sie uns mit so strohdummen Weisheiten. Halten Sie sich mit möglichen Vorhersagen über den Wetterbericht, Lottozahlen, Aktienbewegungen usw. zurück und schicken Sie Kriminelle dorthin zurück, wo Sie hergekommen sind.

  2. Nun, hier … wo nun wahrlich mal eine echte Opposition im BT gefragt gewesen wäre, da heißt es nur lapidar:  „Diese Detailänderung im Sozialgesetzbuch wurde im Bundestag nicht debattiert, anscheinend haben das alle Oppositionsparteien übersehen, denn in keiner Rede wurde auf dieses Thema auch nur annähernd eingegangen“.

    Ob diese Oppositionsparteien es auch übersehen hätten, wenn es um ihre eigenen "wohlverdienten" Pensionsansprüche gegangen wäre, dürfte wohl eher fraglich sein. Auch die sogenannten Fürsprecher der Armen können nemlich in Wahrheit mit der Armut dieser Rentner sehr gut leben, was das Gelaber ihrer obligatorischen Fenster- und Sonntagsreden vollends entlarvt – die Ärmsten der Armen haben in diesem staatlichen Kunstgebilde schon lange keine Lobby mehr.

  3. Auf ein offenes Wort. Ich habe hier jetzt einen Beitrag geschrieben, nebst LINK und Zitaten. Und plötzlich ist er weg. Ich kenne das, seit 1994, aus anderen Foren. Der Wille war dahinter der, das man aus dem Forum verschwinden sollte. Es war ein Haufen Arbeit und die Zeit kann ich auch für anderes verwenden. Das ist nun das Zweite mal und ich will erst wissen, was los ist, bevor ich noch einmal etwas schreibe.

    • Geben Sie mal B§U§C§H§M§A§N§N an ohne Paragraphen oder

      A§b§d a§r-R§a§h§m§a§n ohne Paragraphen.  Dann werden Sie sehen, daß WordPress bestimmte Worte unterdrückt.

      Ersterer ist der reichste Jude von Frankfurt am Main mit mehreren Tausend Wohnungen, dessen Glaubensbruder Peter F e l d m a n n gerade dabei ist, fruchtbarsten deutschen Ackerboden zu zerstören, wobei vermutlich ersterer weiter bereichert werden soll.

      Und letzterer ist der Anführer der Araber, den Karl Martell im Jahre 732 in der Schlacht von Tours und Poitiers erschlug.

      Soweit die Meinungsfreiheit.

      • Das bringt mir jetzt überhaupt nichts. Über diese besonders vornehme Gesellschaft, und deren Namen, habe ich gar nichts geschrieben.

        Mir ging es darum, das aus der Rentenkasse alles, auch die sogenannten Bundestagsabgeordneten bezahlt wird und werden. Nur die Rentner bekommen nur noch einen Bro'samen und werden hinterlistig in die völlig unzureichende Grundsicherung abgeschoben.

        Zensiert euch doch selbst.

         

         

         

         

         

         

    • Moin Oblong,

      um es für alle Leser und Schreiber klarzustellen. Seitens der Redaktion werden keine Kommentare gelöscht solange die Regeln eingehalten werden. Natürlich schmeissen wir auch Kommentare raus, in der für irgendeinen Mist geworben wird oder wenn es nicht akzeptable Statements gibt, auf die wir hier nicht näher eingehen möchten.

      Wir haben sehr viel Verständnis dafür, wenn man sich viel Arbeit macht, den Beitrag reinstellt und plötzlich ist alles weg. Das ist natürlich sehr frustrierend. Warum sollten wir, wenn es um Aufklärung geht, solche Beiträge löschen?

      Um so etwas in Zukunft zu vermeiden ein kleiner Tipp. Schreibt eure Kommentare, wenn sie etwas ausführlicher sind und Links enthalten, vorab in eine Textdatei und speichert sie ab. Sollten sie dann nach Veröffentlichung hier kurze Zeit später verschwinden, werft uns die gespeicherte Textdatei rechts oben in den Briefkasten (Meldung einwerfen). Uns bleibt dann immer noch die Möglichkeit, den Text unter dem jeweiligen Nick zu veröffentlichen. 

      Und bitte nicht gleich "Zensiert euch doch selbst" schimpfen.

      Vergesst bitte nicht, dass das menschenfeindliche System die Spaltung der Bevölkerung will. Das ist deren Ziel. Warum wohl wollen die Huren der Finanzindustrie die investigativen Medien zerstören?

      Je mehr ihr euren Frust von der Seele schreibt, desto nervöser wird dieses Pack. Monatelange Demos zu Hunderttausenden vor dem Kanzleramt und dem Reichstag könnten Wunder bewirken. Und zwar SOFORT!

       

  4. aber haupsache ist, dass die Asylanten ohne irgendeinen ausweis in Deutschland einreisen können. anschließen bekommen sie noch ein Flugticket in ihr Heimatland zum Urlaub, alles von uns bezahlt. es ist ihr Heimatland, in dem sie angeblich verfolgt werden. aber das glauben nur die dummen gutmenschen in Deutschland!

  5. Das zeigt, was diese Politik-Elite von den armen Rentnern hält.

    Menschen die teils jahrelang gearbeitet haben, aber im Alter dann eine so geringe Rente erhalten, dass sie davon nicht leben können, haben Anspruch auf Sozialleistungen (Grundsicherung im Alter):

    Personen, die die Altersgrenze erreicht haben und ihren Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten können, erhalten damit eine Unterstützung, mit der das soziokulturelle Existenzminimum abgedeckt werden soll. Die Grundsicherung im Alter ist eine Leistung der Sozialhilfe und erfüllt die gleiche Funktion wie die Hilfe zum Lebensunterhalt (Hartz IV), jedoch für einen speziellen Personenkreis.

    Weshalb die Politik nun die Reisefreiheit dieser Rentner einschränkt ist pervers. Warum sollte ein Rentner der Grundsicherung erhält, nicht auch für 6 Wochen im Urlaub ins Ausland fahren dürfen? 

    Die Festlegung auf 4 Wochen ist reine Willkür, denn diese Rentner sind nicht mit Arbeitnehmern zu vergleichen. Laut Arbeitsrecht besteht ein Urlaubsanspruch von mindestens 24 Werktagen bei einer Woche mit sechs Werktagen. Das gilt aber für Arbeitnehmer.

    Wenn jetzt von der Politik damit argumentiert wird, bei Arbeitnehmern besteht auch nur ein gesetzlicher Urlaubsanspruch von 4 Wochen, dann ist das Willkür. Denn beispielsweise im SGB II d.h. Hartz4 werden unter 25jährige stärker mit Sanktionen bestraft als über 25jährige. Hier gilt also auch NICHT der Gleichheitsgrundsatz.

    Der allgemeine Gleichheitssatz (Artikel 3 Abs. 1 GG) ist einschlägig in Fällen der Gleich- oder Ungleichbehandlung von Sachverhalten oder von Personen(gruppen). Sie liegt vor, wenn die öffentliche Gewalt miteinander vergleichbare Fälle nach unterschiedlichen Grundsätzen behandelt.

    Bezogen auf staatliche Entscheidungen – der Legislative, Exekutive oder Judikative – bedeutet Willkür das Fehlen eines sachlichen Grundes und damit jedenfalls einen Verstoß gegen Verfassungsprinzipien.

    Jeder arme Rentner der Grundsicherung erhält den das betrifft, sollte unbedingt dagegen klagen, wenn nötig bis vor das Bundesverfassungsgericht.

     

     

     

  6. auch zahlt die rentenkasse die rente mit einem monat verspätung, also grundsicherungsbezieher, erhalten dann ein darlehen, das die verspätung überbrücken soll,

    so drückt man die armen der ärmsten noch unter die gesetzlich bestimmte grundsicherung.

    das sogenannte darlehen, wird dann monatlich vom existenzminimum, maximal 50€

    abgezogen. scheint schlecht um die rentenkassen zu stehen. so geht moderne sklavenhaltung.

  7. Zitat:

    Die ersten Rentner erhielten nun entsprechende Briefe vom Sozialamt.

    —————

    Abgesehen davon dass dies so oder so wieder eine Riesensauerei der kriminellen Merkel-Junta ist, verstehe ich das nicht so richtig.

    Geht es um die Rentner deren zu geringe Rente vom Sozialamt aufgestockt wird?

    Denn als "Nicht-Aufstocker"  würde man doch kaum Post vom Sozialamt bekommen. Da kommen alle rententechnischen Schreiben nur von der BfA.

    • Das ist ja das oder der Punkt, den ich vorhin in meinem Beitrag  differenzieren wollte. Von der Rentenversicherung, gibt es da keine Schwierigkeiten. Da kann man auch auf Teneriffa drei oder vier Monate überwintern.

      https://www.ing-diba.de/ueber-uns/wissenswert/ruhestand-im-ausland/

      „"220.000 Rentner haben sich bereits dafür entschieden – sie haben Deutschland den Rücken gekehrt und sind ausgewandert. Gründe dafür gibt es viele: milderes Klima, niedrigere Lebenshaltungskosten oder der Beginn eines neuen Abenteuers"“.

      „Rente im Ausland beziehen“

      „In über 150 Ländern können Sie sich Ihre Rente auszahlen lassen. Je nachdem, ob Sie auswandern oder nur im Ausland überwintern, gibt es verschiedene Dinge zu beachten“.
       
      "“Wer im Jahr weniger als 6 Monate im Ausland lebt, seinen Wohnsitz also weiterhin in Deutschland hat und somit unbeschränkt einkommensteuerpflichtig ist, muss keine Einschränkungen oder Änderungen befürchten. Die Rente sollte ganz normal ausbezahlt und nach deutschen Regelungen versteuert werden. Dabei kann man frei wählen, ob die Rente auf ein deutsches oder ausländisches Konto überwiesen werden soll"“.

      „Sollten Sie Ihren Wohnsitz komplett ins Ausland verlegen, müssen Sie eventuell Ihre gesamten Renteneinkünfte versteuern. Der Steuerfreibetrag von 8.652 Euro pro Person (für den Veranlagungszeitraum 2016) gilt dann für Sie nicht mehr, da Sie in diesem Fall als in Deutschland beschränkt steuerpflichtig gelten“.
       
      "“Zusätzlich bestehen zwischen Deutschland und einigen Ländern sogenannte Doppelbesteuerungsabkommen. Sie regeln, in welchem Land welche Einkünfte besteuert werden. So soll vermieden werden, dass Sie Einkünfte doppelt versteuern müssen. Wenn kein Doppelbesteuerungsabkommen besteht, kann es sein, dass das neue Heimatland einen Teil der Renteneinkünfte über nationale Steuern abgreift"“.

      Mehr im LINK oben.

      Somit ist also klar, das jeder Rentner so lange ins Ausland gehen kann, so lange er will. Er muss halt die Regeln dafür beachten, damit ihm keinerlei Nachteile entstehen.

      Nur, das gilt für Rentner die nicht künstlich arm gehalten werden. Für die, die eine sogenannte Grundsicherung erhalten, gilt das nicht. Das hat der sogenannte Bundestag in einer seiner bekannt höchst qualifizierten Sitzungen beschlossen. Und zwar so, das angeblich niemand etwas gewusst hat? Immerhin die LINKSPartei, hat das später festgestellt. Wie im obigen Artikel geschrieben. Der LINKSPartei möchte ich hiermit sagen, willkommen im Klub der Blockparteien.

      Und der SPD, ist zu sagen, das, wenn sie nicht unter Schröder den Versicherungen die vielen "Angebotspakete" ermöglicht hätte, die dazu dienten den Versicherungskonzernen über "Zusatzversicherungen" abzukassieren, wären die heutigen Almosen über die Sozialämter nicht nötig. Zweimalige Rentenreformen und der extreme Kaufkraftverlust durch den EURO, den natürlich die Armen zuerst merken, hat das Verursacht. 

      Wo ist denn da die Gerechtigkeit Meister Schulz? Menschen, die nicht einmal das Geld für die Bahnhaben?

      • Danke @Oblong für den aufklärenden Beitrag!

        Thema Rente war mir altersbedingt relativ unbekannt (außer das ich weiß später nichts zu bekommen, lol) Ja, es ist immer wichtig die Regeln zu kennen. Dann kann man einigermaßen gut hier leben.

        Hab mehrmals in Norwegen gearbeitet. Von denen bekomme ich sogar auch irgendwann evtl. mal Rente…Aber Doppelbesteuerungs-Abkommen?….sehr interessant!

        Dankesehr:)

        Es ist wirklich traurig. Wurde Nachts immer öfter mal vom Geklapper der Mülltonnen vor meinem Haus wach. Das machte mich verrückt! Dann hab ich das Fenster aufgerissen, eine ältere Dame, kuck an.

        Ihr Mann sei schwer pflegebedürftig aber niemand (sie schon gar nicht) kann oder würde das bezahlen, hat sie mir erzählt. Mit aller letzter Kraft wühlt sie jetzt im Müll. Wie kann sowas denn bitteschön sein?

        Das war vor X Jahren…

        Hab ich sie neulich vorm Supermarkt wiedergetroffen. Sie sitzt jetzt selbst im Rollstuhl und kann nur noch betteln. Nichtmal mehr in Tonnen wühlen. Der Mann ist mittlerweile tot. Und sie verwest in aller Öffentlichkeit.

        Da hab ich ihr erstmal 100 Euro in die Hand gedrückt…..ohne Flachs! (…hab auch schon Obdachlose bei mir aufgenommen usw.) Mut zusprechen hilft ja auch…Einkäufe tragen weiß der Geier.

        Wirklich: Eine riesen Schweinerei!! DIE man in gewisserweise aber auch selbst zugelassen hat, weil man nicht aufgepasst hat? Und sich immer nur auf diese kranke, zerstörerische System verlässt!

        Aber dazu erbreche ich mich lieber mal bei Heureka:) Danke jedenfalls!

        LG Zulu

      • Zitat: "Nur, das gilt für Rentner die nicht künstlich arm gehalten werden. Für die, die eine sogenannte Grundsicherung erhalten, gilt das nicht."

         

        Ja, daß muß man sich mal auf der geistigen Zunge zergehen lassen, durch fortwährende Manipulationen am Rentensystem (Rentenkürzungsfaktoren) wurde eine große Zahl der Rentner ins Leben gerufen, welche dadurch zu Almosenempfängern degradiert wurden.

        Und jetzt hatten die Herren und Damen Abgeordneten nicht anderes zu tun, als genau diese armen Gebeutelten, Betrogenen und Gedemütigten abermals in die finanzielle Magengrube zu schlagen, und ihnen neben der finanziellen auch noch eine menschenunwürdige Zumutung aufzuerlegen.

        Wie boshaft müssen eigentlich Menschen sein, welche die Leute, die nun wahrlich schon bis zum Hals in der Sch*** stecken, auch noch dafür sorgen, daß der Kopf auch noch in selbige eintauchen muß, da sie mit dieser Gesetzgebung den Fuß auf die Köpfe getreten haben.

        Dies nenne ich Menschenverachtung in höchster Potenz !!!

  8. Tja, auch Rentner sind nur PERSONAL "DEUTSCH" (und nicht DEUTSCHE in ihrem eigenen Land) und können dementsprechen behandelt werden.

    Auch Rentner haben eine HOLSCHULD, sich über Gesetze zu informieren welche für die geltend gemacht ! werden und sie aber darüber nicht informiert werden.

    Bald ist es auch hier vorbei mit der Wohlfühldiktatur und wer nicht vorsorgt dem geht es wohl recht schlecht.

    Ich kenne ein paar ältere Menschen welche etwas Gold und "gespartes Giralgeld" haben. Das war`s aber auch schon. Von ihrem Rechtsstand und was die BRD eigentlich ist – null Plan.
    Wenn ich im Cafe sitze und zwangsweise die Gespräche an Nachbartischen und vor allem am Rentnerstammtisch mitkriege, könnte ich Gänsehaut kriegen.
    Aber es ist ja „normal“ nur oberflächlich und gehirngewaschen dahinzuleben. Sie haben das Recht dazu auf dem Planeten Erde, dem Planeten des freien Willens.
    Jeder darf seinen eigenen Weg gehen und keiner sollte den anderen deswegen Verurteilen.

    Aber sie können ja noch beten wenn`s ihnen dann richtig dreckig geht…..

    • "Wenn ich im Cafe sitze und zwangsweise die Gespräche an Nachbartischen und vor allem am Rentnerstammtisch mitkriege, könnte ich Gänsehaut kriegen.
      Aber es ist ja „normal“ nur oberflächlich und gehirngewaschen dahinzuleben".

      Wissen Sie Sunny, jetzt ist es mir eh egal, ob ich hier gesperrt werde oder nicht, deshalb sage ich Ihnen, das mich Ihre Beiträge schlichtweg ankotzen! Sie sind doch unfähig zu den Leuten Kontakt aufzunehmen. Sie leben in ihrem Kokon vor sich hin und verurteilen die, die nicht wissen. Aber auch Sie lebten in einem Stadium, in dem Sie nicht darüber Bescheid wussten, und sich erst durch Andere und Bücher haben Wissen aneignen können. Sie sind typisch für eine verlorene Nachkriegsgeneration, die nur für sich selbst alle Vorteile sieht und so vor sich dahin lebt.

      • Oblong Fitz, regen Sie sich nicht darüber auf. Ich habe es auch aufgegeben, weil es das nicht wert ist. Wissen Sie, ich habe mir gesagt, dass zum Glück nicht alle Biodeutschen menschlich so arm dran sind, denn sonst könnte man die Hoffnung auf einen "Neustart", so er denn kommen mag, vergessen. Denn wer will denn schon mit solchen Menschen zusammenleben. Also Kopf hoch, solche Menschen bekommen zu gegebener Zeit ihr verdientes Fett weg und zwar von Einsamkeit und ausgeschlossen werden aus der "funktionierenden" Gemeinschaft. Wenn sie es nicht sowieso schon sind.

        • @Angsthase oder auch @Oblong

          Sunny ist viel weiter als ihr denkt! Ich spüre das. Lest genauer, ruhiger…alles war er sagt stimmt. Viel Fachwissen dahinter und persönliche Neigung zum ursrpünglichen Freiheitsgefühl hat er sich bewahrt. Das erkennt man doch, oder nicht?

          Leider manchmal etwas ungeduldig und schroffe Ausdrucksweise….aber das bessert sich ja gerade:) Hab ein ähnliches Problem: Mein Verstand rattert so schnell….das ich leider manchmal vergesse, daß andere evtl. nicht mitkommen könnten.
          Seien sie noch so clever.

          Sauge Wissen auf wie ein Staubsauger, bin süchtig danach. Schreibe 16 Seiten in 20 Minuten, lese 50 Artikel in 20 Minuten. Bücher manchmal an einem Tag. Nur, dann bleibt halt manchmal wohl die soziale Komponente auf der Strecke? Weil man sich einsam fühlt. Und dann….ach egal.

          Je mehr Wissen man besitzt, desto unerträglicher werden andere für einen, und man selbst dazu für andere? Die augenscheinlich nur "Dünnbrettbohren"? Ist wohl so?

          Sunny ist jedenfalls hochintelligent und hat die Hintergründe begriffen.

          Soviel steht mal fest.

          Leute: Zankt Euch nicht! Das bringt niemanden voran!

          • Hmm,

            was bleibt dann noch?  Ignorieren?

            Ein jeder weiß etwas; zusammengetragen, fügen sich Teile zu einem Ganzen zusammen. Nur, was soll ich mit den immer gleichen Feststellungen anfangen, die dazu, in einem dermaßen herablassenden Ton vorgetragen werden? Was nützt Fachwissen oder jegliche Erkenntnis, wenn ich nicht in der Lage bin, oder gar nicht will, es meinen Mitmenschen zu vermitteln? Wer vor lauter "Kraft" nicht mehr laufen kann, der bleibt wohl besser zu Hause? Oder, er läßt sich abholen! Aber, selbst dazu, muß selbst der Abzuholende, Bereitschaft zeigen, sonst wird das nichts!

             

            • @Jürgen

              War damals noch ziemlich neu hier, und Du selbst hast immer von einem gewissen "Sunny" geschwärmt, weiß ich noch. "Wer is datt denn…die ultimative Wunderwaffe?" hab ich mich immer gefragt…

              Menschen und Gefühle ändern sich? Wenn er stets sagt "Genau lesen!" dann verstehe ich ihn sehr gut! Und seine Informationen sind stets sachdienlich-hilfreich und richtig.

              Echt witzig, daß Manche ein Problem damit haben und ich überhaupt nicht?!

              Es bringt doch nichts seinen Unmut verbal auf Andere zu projezieren. Nur weil man selbst evtl. grad überfordert ist? Möchte Dir nicht zu nahe treten Jürgen, denn wir sind momentan wohl alle etwas überfordert…

              NEIN! Stimmt auch nicht: Wir lassen uns dazu treiben überfordert zu werden!

              Das Hirn wird so vernebelt wie der Himmel über uns! Und weisst Du was das Schlimmste ist: Wir vernebeln uns mittlerweile sogar gegenseitig.

              Ein Selbstläufer. Snowball-Effekt.

              Darüber muß ich grübeln….sozial-zwischenmenschlicher Aspekt. Selbst in 2D-Textform treten schon versteckte Agressionen auf?….erstaunlich….

              Darf man nicht zulassen!

              LG Zulu

               

          • Apropo Bücher – habt ihr das verarbeitet :

            Mein Vater war ein Mib von Jason Mason

            Ist zwar bestimmt nicht alles wahr was da rübergebracht wird, z.B. dieser "Cobra" und diese Wiederstandsbewegung… na ja.

            Ich schätze aber den Wahrheitsgehalt was das Buch an Information rüberbringt auf 70 – 80 %. Das ist viel wenn man beachtet WAS da so alles übermittelt wird.

            So nebenbei – In Büchern steht keine Information. Sie sind nur Informationsvermittler. Jeder liest etwas anderes heraus, versteht es anderst, versteht manches gar nicht – obwohl er das Buch gekauft hat = Affinitiät.

            Wir selber haben das wohl schon gemerkt, wenn wir ein gutes Buch mit Abstand von Monaten oder Jahren noch einmal verarbeitet haben – es kommt mehr Information an ( falls wir "weitergekommen" sind 😉

            Wer Interesse hat, dem kann ich noch ein paar sehr gute Buchtips geben….

  9. In germany giebt jetzt eine neue Berufsbezeichnung für Arbeitslose " Rentner", Urlaub muss Angemeldet werden und bei wiederaufname des Rentnern`s ist das Arbeitslosengeld neu zu beantragen. Früher sagten Rentner, wenn ich morgens aufstehe ist mein Geld schon auf dem Konto, aus der Traum!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*