SPD hat mit Schulz ihren Verschrotter gefunden

SPD hat mit Schulz ihren Verschrotter gefundenOhne Humor wäre dieses politische Affentheater um die Kanzlerkandidatur der SPD kaum zu ertragen. WiKa hat zu Gabriels Kanzlerabsage den passenden Kommentar gefunden. Endlich mal wieder etwas für die Lachmuskeln.

von WiKa (qpress)

BRDigung: Lange hat die SPD mit sich ringen müssen, wen sie als internen Abwracker und “First-Destrucor” zur Bundestagswahl zwecks Verbrennung gegen Mutti ins Rennen schicken kann. Mit dem nichtsnutzigen, bei der Europäischen Union inzwischen überflüssig gewordenen Martin Schulz hat sie eben den zielsicher gefunden.

Er wird nunmehr der Mann fürs Grobe, der sich intensiv um den Hosenanzug kümmern soll. Ihm wird die Fähigkeit nachgesagt, die SPD locker unter die 20 Prozentmarke führen zu können. Ein Unterfangen übrigens, welches Erzenkel Gabriel bereits mit beindruckendem Erfolgen begonnen hat.

Die vorliegende Konstellation spricht dafür, dass ab September 2017 höchstwahrscheinlich in der übergroßen Koalition regiert werden muss. Das meint die Einbeziehung der Grünen. Schließlich wäre es doch viel zu peinlich, wenn jenes Viertel der Deutschen mit an Regierung käme, die sich “Alternative” nennt. Bislang ist und bleibt Angela Merkel unsere einzige Alte & Naive und daran wird keine Wahl so schnell etwas ändern. Das ist Fakt, äh … bereits jetzt “postfaktisch” und darin ist sich der Politbetrieb in Berlin völlig einig. Solche Deutschen müssen ausgegrenzt werden! Die darf man keinesfalls beachten, schon gar nicht mit ihnen reden und noch weniger mit Ihnen koalieren. Das ist guter demokratischer Konsens … und leider auch gleichzeitig das tatsächliche Erfolgsgeheimnis besagter Partei.

Wie man an Angela Merkel eindrucksvoll sehen kann, macht sich eine harte Verbohrtheit immer wieder bezahlt. Besonders aber die Verweigerung einer direkten Demokratie. Sie hat den Trend der Zeit vollends erfasst. Gerade das deutsche Volk steht in sadomasochistischer Art und Weise total auf Ausgrenzung und Nichtbeachtung. Deshalb kann Merkel mit ihren bisherigen Auftritten gar nicht daneben liegen. Ob Martin Schulz ähnlichen Ansprüchen auch nur ansatzweise gerecht werden kann, darf ernstlich in Zweifel gezogen werden.

Dass sich der kleine dicke Siggi zugunsten des Abwrackers Schulz zurückgezogen hat, zeugt nicht unbedingt von Größe, sondern von kühler Berechnung. Unsere Medien glauben in diesem Zusammenhang natürlich noch an den Weihnachtsmann und loben den Siggi für seine noble Geste über den Klee. Ihm ist völlig klar, dass auch sein Kumpel Martin gegen Mutti nicht den Hauch einer Chance hat. Wenn ein Kanzlerkandidat allerdings erst einmal verheizt ist, ist er verheizt und damit weg vom Fenster. Gabriel wird eine bessere Gelegenheit abpassen, erneut für die Position des Kanzlerdarstellers zu kandidieren. Vorzugsweise dann, wenn us Hells Angela längst im Orkus der Geschichte verschwunden sein wird.

Mit Schulz bekommt „Sympathieträger“ einen völlig neuen Sinn

Angeblich, so pfeifen es die Mainstream-Medien von den Dächern, hat man Martin Schulz als Sympathieträger ins Rennen geschickt. Die SPD vergaß dabei allerdings zu verlautbaren, für wen er die Sympathie tragen soll? So bleibt dieser Punkt ein Betrübsgeheimnis der SPD bis zu ihrem finalen Wahlsiech im September 2017. Nur eines ist bereits gewiss, “Sympathieträger” könnte in diesem Jahr der “Running Gag” werden. Mal sehen wie lange es dauert, bis sich dieser Begriff von der Strapaze wieder erholt hat.

Was muss man wählen damit Merkel nicht Kanzlerin wird

Viel zu wenig clevere Leute machen sich darüber ausreichende Gedanken. Es ist aber ein ernsthaftes Problem, welches wir wenigstens ansatzweise erläutern sollten. Wer CDU oder CSU wählt, ist sich bestimmt vollends darüber im klaren, dass er keine Wundertüte mehr bekommt, sondern den Hosenanzug “Angela Merkel”. Um um unmissverständlich zu bleiben, darf man sagen, wer Martin Schulz wählt, bekommt Angela Merkel als Kanzlerin. Sehen wir noch kurz auf die Grünen. Wer die Grünen wählt, bekommt Angela Merkel als Kanzlerin. Und noch der Blick auf die möglichen FDP-Wiedereinsteiger. Wer die wählt, holt das Grauen endgültig zurück in den Bundestag und bekommt zum Dank dafür Merkel als Kanzlerin.

Wer also meint, er könne mit der Bundestagswahl 2017 Angela Merkel als Kanzlerin verhindern, der ist derzeit schon genötigt entweder “Die LINKE” zu wählen oder aber unsere Schmuddelkinder, mit denen man nicht spielt, die von der AfD. Damit sind die Optionen auch schon ziemlich erschöpft.

Was gibt es daraus zu lernen

SPD hat mit Schulz ihren Verschrotter gefundenWer der Angela Merkel über die Jahre auf die Finger gesehen hat, der weiß, dass es gar nicht nötig ist ein ganzes Volk zu manipulieren oder zu beeindrucken. Es reicht wenn man die Führungsetage einer Volkspartei bei den Eiern hat. Das haben die verdutzten CDU Mitglieder seit der Wende noch nicht geschnallt. Falls es noch niemand bemerkt hat. Kein einziger Bundesbürger, außer rund 630, die auch als Abgeordnete im Bundestag klugscheißen, wählen Angela Merkel. Macht fängt mit „M“ wie Manipulation an und darin ist unsere FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda nach wie vor ungeschlagen.

Daran wird auch ein Poltergeist wie der Martin Schulz nichts ändern. In dieser Konstellation dürfte aber halbwegs gewiss sein, dass SPD und CDU zusammen die 50-Prozent-Marke bei der kommenden Wahl unterschreiten werden. Soviel zu den Erfolgsaussichten des Dream-Teams Martin Schulz und Angela Merkel (Margela Schurkel), die sich garantiert nicht richtig wehtun werden, weil beide Parteien nur zu genau wissen, dass sie eh nur die Bürger vera®schen wollen.

*****

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

SPD hat mit Schulz ihren Verschrotter gefunden
36 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

56 Kommentare

  1. Als sich die "Wiederbereinigung" der beiden deutschen Teilstaaten abzeichnete.

    Zum Telegramm des SPD Bundesvorstands vom September 1989. Aus Eiselt, Gerhard "Nicht alle wollten sie…" Das Ausland und die deutsche Einheit". München 2002.

    Zitat:“Schickte der SPD- Vorstand, nach der Grenzöffnung Ungarns, ein Blitz- Telegramm an die SED- Führung“.

    Zitat weiter: „Die SPD halte an der Aufrechterhaltung der Beziehungen zur SED fest, und gedenke, die SED gegen Angriffe und Difamierungen der CDU zu verteidigen. Die SPD werde weiter gegen die Destabilisierung der DDR sein und in Abgrenzung vom nationalistischen Wiedervereinigungspathos der CDU an der Exstenz zweier deutscher Staaten festhalten. Diese Zweistaatlichkeit sei eingebunden in die von den Völkern gewünschte Nachkriegsordnung“.  

    Was, so frage ich mich, ist an solch einer Partei reformfähig? Wie lange könnte die LINKS- Partei, bei einer Regierungsbildung, eigene Ziele verfolgen oder gar durchsetzen? Die SPD, wird ihre Globalisierung, den EURO, Hartz4, das gigantisch überdimensionerte Europa, die Hungerlöhne in Deutschland und in Europa, so lange verteidigen, wie es die DAX,ler wollen. Sie hat nie eine andere Politik gemacht. Dafür ist Martin Schulz, genau der richtige Mann.

     

    • Aus:

      http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-02/oskar-lafontaine-linke-abschiebungen-fluechtlinge-afd

      Zitat von Lafontaine: "Es geschieht aber nichts." 

      Zitat: "Von den potenziellen künftigen Koalitionspartnern auf Bundesebene, der SPD und Bündnis 90/Die Grünen, forderte Lafontaine vor der Bundestagswahl einen Kurswechsel. "Noch wichtiger ist, was diese Formation in den 100 Tagen vor der Wahl leistet. SPD, Grüne und Linke haben die Mehrheit im Bundestag", sagte Lafontaine. "Wir könnten sofort die Abgeltungssteuer wieder abschaffen, die sachgrundlose Befristung von Arbeitsverhältnissen stoppen, die Renten erhöhen und so weiter – es geschieht aber nichts." 

      Oskar, von nichts kommt nichts. Ihr habt jahrelang nur hochtrabende Sprüche gebracht. Ihr kümmert euch immer noch um irreale Ausländerverfolgung, durch "böse Deutsche". Die Verfolgung findet aber andersherum statt. Aber, wenn ihr das begreift, ist es zu spät! Nur das wollt ihr nicht wahr haben. Ihr wollt es nicht begreifen und ihr wollt in eurer abgekapselten, virtuellen Welt weiter leben.

      Das haben viele auch LINKE- Sympathisanten längst begriffen. Und den Rentner, mit 400.- EURO, den hat er auf einmal auch entdeckt. Menschen die alt sind, die Gebrechen haben, die Ge- und Behindert sind, werden wie Aussätzige behandelt und müssen mehrfach, im Jahr, vor dem „Sachbearbeiter“ stramm stehen und Kiloweise Unterlagen überbringen. Und, für euch, war das nie ein Thema. Macht weiter mit den armen, verfolgten Flüchtlingen. Toll!

  2. Das spannenste Thema in den Nächten Jahren, es läuft auf Hochtouren… Ist dies Thema:

    Die Industrie 4.0 könnte ein Segen für die neue Zeit für die Menschen sein … Aber destruktive Teile der Elite wollen die Macht nicht verlieren und daher die angeblich notwendige Bevölkerungsreduktion, weil keine Arbeit kostet Soziales, kostet Geld, das man lieber für sich möchte. Angeblich besitzen ja heute schon die achtreichten Familien über 50% des Weltvermögens, stark ansteigend mit parallel immer weniger für die Völker (Globalismus).

    Basiswissen Industrie 4.0:

    http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Schichtwechsel-Di/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=38369450

    Hochkarätiger philosophischer Vortrag dazu für die Zeit schon bald:

    https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=7PgQ4YxbKWk

    Nun was werden die Eliten tun, werden Sie destruktiv sein? wie soll man die schon bald entstehenden Heere von Arbeitslosen in ein neues Gesellschaftsmodell überführen? Wird überhaupt ein neues Gesellschaftsmodell im Hintergrund gewoben? ein Gesellschaftsmodell, das beinhaltet, Macht zu den Menschen und Macht weg von den Eliten?

    Hier der destruktive Teil der Lösung (seit ca. März 2015 wurden diese Zahlen gravierend geändert, sieht Euch z.B. die Bevölkerungsentwicklung Deutschland und USA heute und bis Jahr 2025 an, die einen üblen Bevölkerungsschwund beinhaltet:

    http://www.deagel.com/country/forecast.aspx?pag=1&sort=GDP&ord=DESC

    Gut man kann spekulieren, aber immerhin kommt man über die Hauptseite der USA über Verteidigung zu dieser bemerkenswerten Seite.

    Dies jedoch war schon Alles vor Trump. Wird Trump hier etwas ändern? Was meint Ihr? Oder dient er nur dazu, durch weitere mediale und politische Hetze gegen ihn und die recht(schaffend)en Parteien in Europa die Situation so zu eskalieren, dass Alle beim ja definitiv anstehenden Zusammenbruch des Finanzsystems (oder Währungsreform und dergleichen, z.B. einen Globo) dann rufen werden: „wir haben es ja den „Rechten“ gesagt, Ihr habt Alles kaputt gemacht“….. und im Bürgerkriegszenario wenn es kein Geld mehr vom Sozialamt gibt (Jeder gegen Jeden) und dann das rettende Militär kommt, man dann rufen wird „nie wieder Nationalismus, nie wieder Patriontismus“ und die NWO endgültig nebst Bargeldverbot etc. installiert hat…

    Und wie nimmt man Russland die „Nationalität“ für die NWO und China? Parallel zum inszenierten Bürgerkrieg durch den inszenierten großen Krieg mit Russland, durch eine false flag, oder gegen China? (über Inszenierung false flag durch Geheimdienste)?

    Was also meint Ihr? Zu schwarz gesehen? Wird es stattdessen ein alternatives Gesellschaftsmodell geben, an dem man arbeitet? (Industrierevolution 4.0). Tut das überhaupt Jemand? Es ist ja so, dass auf der einen Seite die Politiker allein schon bildungsmässig diesen Aufgaben nicht gewachsen sind und das Thema auch nicht thematisieren und auf der anderen Seite aber innerhalb der nächsten Jahre die große Industrierevolution läuft, ob wir wollen oder nicht (siehe dazu die beiden Videos die ich oben eingestellt habe)

  3. Ist das Foto echt, ist die Suffnase wirklich so häßlich, der ist ja von der Seite gesehen noch viel viel wiederlicher als er von vorne schon ist, igitt!

  4. wenn die kinder den in den Nachrichten sehen, bekommen sie das heulen!

    aber Deutschland hatte ja auch schon einen Steinewerfer und Taxifahrer als Außenminister.

    was soll, lächerlich sind wir sowiso schon.

  5. Also meine "Lachmuskeln" werden von solchen Vefassern und den gleichgeschalteten Kommentaren beansprucht, welche immer noch über irgendwelche "Parteien" oder "Politiker" diskutieren – in einer BRD Treuhandkolonie in der sie ZWANGSINTERNIERTE, staatenlos gestellte SACHEN sind !

    Wie LUSTIG und ARMSELIG ist das denn !!!!????

  6. Siggi als Außenminister? Da wird man einen neuen Bundesflieger brauchen? Ich denke, eine Transall ist das mindeste?

    Es ist schon erstaunlich, da denkste nichts Böses, da kommt doch im Zweiten glatt ein Brennpunkt zur K-Frage der SPD? Einer Splitterpartei! Die kennen echt kein Erbarmen!

                • Nein nein 🙂 Alles Richtig Jürgen 🙂 … wie soll der Abheben wenn nix drin ist was man Abwerfen kann? Da hast Recht. Einzig wie der Artikel ja sehr gut beschreibt: der SPD Flieger bleibt unten dafür aber kann der Merkelflieger via RRG wieder hoch. Insoweit ist es richtig dass der Ballast die SPD selbst ist, die SPD aber im Frachtraum Platz nehmen darf weit weg vom Cockpit.  Ich denke das ist es,  die SPDler in den Ortsverbänden werden das aber nicht verstehen (die die ich kenne sind gehirngewaschen erkennen nicht mal dass die Globalisierung die Arbeitenden ausbeutet und wer was dagegen sagt wird in üblicher Manie hart angegangen). Insoweit kann der Wahnsinn erneut Aufsteigen.  Meine Prognose: Patrioten (neue Parteien in Europa gegen Globalismus)  die jetzt Aufstehen in Europa, haben die angedachte Rolle die Funktion den Finanzkollaps (der längst fällig ist)  zu verantworten müssen und dann wird die Presse heulen "das wäre Alles nicht passiert wenn Ihr globalistisch" gedacht hättet. Deshalb und nur deshalb hetzen sie so gegen einen Präsidenten in USA was zunächst widersinnig erscheint. Ziel: nie wieder national nie wieder patriotisch,  heil NWO und dann ist der Sack zu. Und die Funktion von Trump ist erstens die aufkeimende Revolution zu besänftigennundnzweitens da Obige zu bedeuten. Und je mehr er heute medial politisch bekämpft umsieht werdenndie rechten(schaffenden) beteuert. Wie ich darauf komme? Einfache Lösungen gibt es bei der Elite nicht. Die denken in tiefen Schachzügen und vermutlich gibt es noch viel mehr Ebenen als was ich gesagt habe. Die haben ja Manpower und Zeit… von unserem Geld… (grobe Richtung…  Pferde wechseln wie bei der Frz Revolution … Wut Ablassen,  Blut egal,  Alternativen schaffen die in Wirklichkeit keine sind,  damals Wahlrecht das keines ist bis heute). Für Mich durchschaut…  und der Tau der über dem Ganzen liegt ist weiterhin das teile und herrsche und klappt Dank Mediengehirnmassage Bestens. . 

                    • Gut, danke, ich stand halt doch auf dem Schlauch! blush

                      Du hast recht, es wird alles noch komplexer sein, das können wir uns vermutlich gar nicht vorstellen. Da fehlt einfach, die dazu nötige, kriminelle Energie? Das Einfangen von Widerstand steht wohl auf der Menuekarte gerade ganz oben. Sei es in den VSA oder in den verschiedenen Staaten in Europa. Keiner da, der die wirklich Verantwortlichen beim Namen nennt. Allein daran erkennt man, wessen Herren die verschiedenen Damen und Herren dienen!

                      P.S.: Nach Abschicken eines Beitrages hat man noch fünf Minuten Zeit, zu ändern. Musst mal drauf achten.

  7. Wenn sie schon in unserem Handelsrecht-Funk über Mord an Trump

    sprechen, dann sind wohl alle Dämme gebrochen !

    (Josef Hoffe – Die Zeit, Presseclub 22.01.17- phoenix) Sie haben Angst !!

    https://www.youtube.com/watch?v=CW0hYrJNz78

    Die Regierungen in Europa sollen ausgewechselt werden. Man will uns Nationalstaaten im Handelsrecht anbieten. Was Trump wirklich tun wird, werden wir in der nächsten Zeit sehen. Einiges wird sich wohl ändern …..

    Wir brauchen aber nicht mit der Abschaffung der FED zu rechnen. Er arbeitet, wenn auch jetzt mit einem milderen Konzept, für die gleichen Herren. Er ist, genau wie Putin, Geschäftsführer einer Firma. Diese USA Inc. Firma besteht seit 1871 ! Den Familien wird das Aufwachen und der Widerstand im Westen zu groß.

    Ihre Planungen haben sich schon um viele Jahre verschoben, Wie werden wir unsere Besatzungsmarionetten (natürlich ohne Mord und ohne Gewalt) los ?

    Da es in einem besetzten Gebiet keine Wahlen geben kann (siehe auch Bestätigung durch das Bundesverfassungsgericht), ist das keine Option. Entweder wir machen es selbst, oder es wird nichts passieren. Wir können uns ganz friedlich und gewaltfrei über einen Friedensvertrag zum WK I befreien !!! DDR 2.0 !!!

    Bitte mal unser Buch dazu lesen …. http://nestag.de/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo&t=2s

    • Ich stimme Ihnen ja in so vielen Punkten zu, aber mit wem wollen Sie einen Friedensvertrag machen? Es wird kein Land geben, das diesen mit uns abschließen würde. Fehler, ich habe mit "uns" geschrieben. Nach so vielen Lebensjahren aber, habe ich festgestellt, das ich keinerlei Einfluss auf diese sogenannte Politik habe. Insofern, ziehe ich mir diesen Schuh "uns" nicht an. Es gibt wieder "Haß auf Deutschland," in Europa. Und meines Wissens, hatte die halbe Welt, dem deutschen Reich, den Krieg erklärt. Der Zeitpunkt, der zu solch einem Vorhaben günstig gewesen wäre, war wohl bis zu 5 Jahre nach der Wiedervereinigung. Damals profitierte ganz Europa, von der „Wiedervereinigung“, und die Welt, war glücklich das alles ohne Gewalt und reibungslos ablief. Was im Hintergrund, bei uns, geschah, das wussten nur die wenigsten. Und viele Deutsche, wissen bis zum Heutigen Tag nicht, das sie Eigentum in der DDR hatten. Welches "mangels an Wissen" über die „wahren Eigentümer“, von der BRD, verramscht wurde.

      Wir werden Ihren Weg nicht gehen können. Es liegt an der deutschen Politik, die seit langem, in der Welt nicht gut ankommt. Das, was wir im TV hören und sehen, ist eine reine, einseitige, Selbstdarstellung.

  8. wir können davon ausgehen, dass die sozis hier alle abhauen, wenn das schiff sinkt.

    ihr idol Willy Brandt, war auch so ein volksverräter. als Standhaftigkeit angesagt war, ist der lump abgehauen. anschließend als alles vorbei war, taucht der lump wie Phönix aus der asche wieder auf und

    sahnt ab. so sind die sozis, den mist den sie angerichtet haben , können sie nie wieder bereinigen.

  9. ………..ooooooooohhhhhhhh mir wird soooo schlecht!!!!! Hatte bisher noch Hoffnung auf ein Wunder aber nun wird´s wirklich Höllenschwarz. Wenn dieses Monster wieder ihre Route formen kann,  ist es doch sowieso egal! Hat denn der Himmel kein Erbarmen????  Dann gibt´s nicht´s mehr zu verlieren,  dann alles aufbieten, bis zum kollektiven "Erstschlag"! WIR können nur noch gewinnen. Mal das TRUMP-Team befragen, bzgl. der Taktik u. evtl. Unterstützung………

     

  10. Manche Medien machen sich jetzt Sorgen um was? Um das wer die meisten Stimmen bekommt und den Kanzler stellen soll. Sie raten verzweifelt und all das könnten sich die Medien ersparen wenn sie nicht diejenigen währen, welche die eigentliche Alternative laufend denuzieren würden nämlich die AFD. Seht doch her in den USA ist es doch auch gelungen den "Unwunschkandidat"der Medien  auf den Sitz zu heben, also sollte es doch bei uns auch gelingen eine Regierung an das Ruder zu bringen die noch frisch, unverbrauch und nicht erpressbar ist.

    • Hallo @ Grossvater. Die Medien, können machen was sie wollen. Deren Darstellung zur AfD., ist nämlich auch Werbung. Man nennt das Negativwerbung. Aber auch diese, ist wie gesagt, Werbung. Und die Umfragen, stimmen ohnehin nicht, mit dem Willen der Bürger überein. Was sollen 1000 Interviewte Leute, die auf die Anzahl der Wähler hochgerechnet werden, schon Aussagen? Da rufen die Interviewer ihre ganzen Freunde und ihre Familie an, und wer weiß, wie da noch "aufgefüllt" wird. Das kann man vergessen.

  11. „Schulzes“

    1. Gabriel flieht aus seinen Ämter mit der Einsicht, auf allen Ebenen versagt zu haben. Schulz ein leuchtendes Beispiel der Gurken Brigade Brüssels, hat als Präsident des EU Parlamentes mit lautem Schreien und Getue, mit Gabriel im Kielwasser von Merkel, Europa in eine prekäre Lage katapultiert. Dieser Herr Schulz übernimmt nun das Ruder der SPD der BRD mit dem Ziel: Kanzler, Steinmeier BP und Gabriel Außenminister zu werden. Eine Rochade von Nieten ohne Anspruch auf Kompetenz? Diese drei Herren haben mit Merkel das Debakel in Deutschland zu verantworten! Blind für die Folgen haben diese aufgeblasenen und abgehobenen 1,4 Millionen Hartz 4 Leute ins Land getäuscht, ohne Aussicht diese Leute auf dem Arbeitsmarkt zu etablieren. Parallelgesellschaften, Drogenkriminalität, Vergewaltigung, hohe Kosten im Gesundheitsbereich durch die Einwanderungen usw. gehen auf das Konto dieser Versager. Wie die Rohrspatzen fallen sie über Putin und Trump. Gleichzeitig packeln diese Lachnummern mit der Diktatur Türkei, „Distanzieren“ sich von begangen und gegenwärtigen Verbrechen Erdogans bzw. seinen Vorgängern, liefern Waffen an die Türkei und Kurden und kaufen die Medien, um dem Volk das Gegenteil vorzugaukeln. Ob diese Selbstdarsteller den sich abzeichnenden „Eisberg“ (Volkszorn) überhaupt erkennen, geschweige lösen können? Sie lösen in der Gegenwart und in der Vergangenheit und auch in Zukunft nichts. Weil andere das Sagen haben werden. Diese Truppe, eine Reinkarnation der Titanic mit vielen Nieten, halten (können-wollen)ihre „Versprechen“ nicht. Hohlen Phrasen sollen den Stimmenfang zu Macht der SPD und der CDU führen. „Freuen“ wir uns auf einen hohlen Wahlkampf mit dem Schreihals Schulz.
  12. Die SPD schickt ihren Joker ins Rennen. Tolles Foto. War sicher allein im Zimmer und hat die Tür nicht gefunden. – Sorry, aber der "Bund" ist das Gruselkabinett in der Geisterbahn.

  13. Der geneigte Beobachter wird den weiteren Niedergang der längst überflüssigen SPD mit Wohlwollen beobachten. Popcorn raus und genießen wie sich diese Partei selbst zerlegt. 

  14. Wer seine eigenen Ziele, Aufgaben und Erfordernisse über Jahrzehnte

    missachtet, aufgibt, verspielt wird vom Leben bestraft!

    Wie man sät so erntet man. 

  15. Lange nicht mehr so herzhaft gelacht. Verstehe die ganze Aufregung nicht, da uns doch ständig eingetrichtert wird, daß letztendlich PUTIN durch " fake news" den Kanzler krönt.

    Es ist alles nur noch so peinlich für Deutschland. Eine Negativauslese nach der anderen.

    Letztendlich wird die deutsche Bevölkerung für all diesen Sch….. bezahlen müssen.

  16. na wunderbar der sprechende Hosenanzug und der neue Ersatzmann Bunteskotzer Schult von der EUDDSR Geisterbahn ein neues Traumpaar von der Geisterbahn Bananenrepublik BRVD der Club der Landeshochverräter und der Vereine der Einheitsbreiparteien der Vollpfosten der diktatorischen Zionisten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Wer mit 18 kein Sozialist ist, hat kein Herz.
      Wer mit 50 immer noch Sozialist ist, keinen Verstand.
      Hallo liebe spD – Ex-Wähler und Unbelehrbare.

  17. ich habe die spd nie gewählt. trotzdem ist sie für mich die größte enttäuschung aller zeiten. früh schon in den 80er jahren hat sie sich von den interessen der arbeitnehmer und dem kleinen/niedrigeren volke verabschiedet. bald darauf in den 90er jahren hat dies im grunde auch die gewerkschaften getan. während die arbeitgebervertretungen mit ihren denkfabriken die richtungen vorgaben und einseitig bestimmten. die lage ist heute, dass die unteren ca. 60 bis 80% der bevölkerung nicht wirklich ihre interessen noch vertreten werden. selbst alle sozialverbände führen meist ein feudales funktionärsleben. sie tun letztlich alle nur noch zum schein ihre ursprüngliche aufgabe.

    es ist allerhöchst zeit, dass sich hier was grundlegend im sinne der echten demokratie verändert. ich meine dabei nicht, in die einseitige sozialistische ideologische richtung. ansonsten werden die fliehkräfte unerträglich hoch, so dass die sozialen spannungen offen und mit gewalt aufbrechen werden.

    grundübel ist natürlich unser schuldgeldsystem, und dass das geld den banken gehört und nicht dem volke. warum eigentlich stellt dies niemand in frage?

    • es gibt aber ein großen unterschied zwischen einer Geisterbahn und der eu und der BRD, in der Geisterbahn zahlt man freiwillig und betritt sie freiwillig. in der eu und brd ist alles zwang, eben eine Diktatur.

    • "selbst alle sozialverbände führen meist ein feudales funktionärsleben. sie tun letztlich alle nur noch zum schein ihre ursprüngliche aufgabe".

      So ist es. Schon immer gewesen. Die Mitglieder der Sozialverbände, sind natürlich in der Partei. Und, wer in der Partei ist, dem wird geholfen.

      Gegenwärtig sahnen die "Sozialverbände", ganz gross im "Flüchtlingsgeschäft" ab. Das Wachstum, welches dabei entsteht, nennt Merkel dann, "Wirtschaftswachstum". Ein Strohfeuer, das schnell umschlägt, oder gar zur Feuersbrunst wird, da wir immer mehr Geld aufwenden müssen, um wenigstens einen Teil der "Flüchtlinge" ruhig zu halten.

  18. Erstklassige Wahl….. Buchhändler als Kanzler und nen dicken Lehrer als Außenminister und Beide echte Sympathieträger. Damit sollte der Sinkflug doch eigentlich eingeleitet sein  no

    Allerdings würde ich die AfD nicht als Alternative bezeichnen . Sobald sie im Chefsessel sitzt, wird sie uns genauso wie die anderen Parteien die Hosen ausziehen , da auch sie den Anweisungen zu folgen hat.

    • Eine Alternative zur "Alternative…" gibt es nicht. Also: Von big brother lernen heißt siegen lernen.
      oder: Versuch macht kluch (klug).

    • Genau so ist es: WEIL ALLE DEN "ANWEISUNGEN" ZU FOLGEN HABEN!

      Und es werden immer genau diejenigen in die "Ämter" gehoben, die genug Dreck am Stecken haben, damit sie für alle Zeiten lenkbar bleiben. Saubere Westen haben nämlich null Chancen. Und wenn man das endlich mal begriffen hat, kann man sich an den Wahlsonntagen schöneren Dingen zuwenden.

      Den Werdegang unseres Landes schreiben Andere und nicht das Volk.

      Und genauso sollte man sich eingehender mit Trump beschäftigen, bevor man ihn als Heilsbringer bejubelt. Stichwort: chabad lubawitscher. Interessantes findet man da u.a. bei new.euro-med.dk

      Je mehr Zusammenhänge man begreift, desto unbfassbarer wird alles.

      • Liebe/r Angsthase,

        ich hab schon zu Freunden / Familie gesagt " Als ich noch Nichts von diesen Dingen gewußt habe, habe ich um Einiges ruhiger geschlafen und entspannter gelebt "

        • Eigentlich wundere ich mich über mich selbst, denn ich schlafe noch ruhig und sonderlich angespannt bin ich auch nicht. Ich nehme das alles als "Input" auf, weil ich wissen will, was um mich herum vor sich geht. Das Einzige was mich wirklich auf die Palme bringt ist, dass sich das Umfeld kaum dafür interessiert. Deswegen habe ich es aufgegeben, irgendwelche Infos weiterzugeben. Damit muß man halt leben.

        • yep, die Hilf- oder Machtlosigkeit nagt am Nervenkostüm! Für sich betrachtet, könnte man mit dieser Ohnmacht ja direkt noch leben. "Glücklich ist, wer ergißt, was doch nicht zu ändern ist." Aber, diese andauernde Sabotage diverser Trolle …

    • Der Buchhändler war auch schon mal Bürgermeister. Da hat man ihn aber recht schnell entfernt. Der Kapo ist aber immer noch für einen dummen Spruch gut. Leider auch nicht für mehr.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Schlagzeilen des Tages vom 25. Januar 2017 › Opposition 24
  2. Schlagzeilen des Tages vom 25. Januar 2017 - Behoerdenstress

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*