Steht auf, wenn Ihr Freiheit wollt!

Vor einiger Zeit hatte ich schon mal daraufhingewiesen, dass friedliche Fussballfans eine sehr große Bevölkerungsgruppe darstellen, die sehr viel bewirken kann. Jedes Wochenende treffen sich etliche Millionen Fussballfans in Europa in den Stadien, um sich die schönste Nebensache auf der Welt anzuschauen. Dabei wechseln mehrere hundert Millionen Euro den Besitzer.

Deshalb, liebe Fussballfans: Steht auf, wenn Ihr Freiheit wollt! In England, und das wird den anderen Fussballfans weltweit von den Wahrheits-Medien vorenthalten, laufen bereits Aktionen. Ein Beispiel, das Schule machen sollte.

Steht auf, wenn Ihr Deutsche seid! 

*******

Fussballfan Allianz u. Veteranen marschieren auf London | 7. Oktober 2017

Football Lads Alliance (FLA) + Veterans March on London, Oct. 7. 2017. Überwältigend viele Teilnehmer beim 2. Marsch der FLA Fussballfans, zusammen mit Veteranen und Menschen wie Du und ich, gegen „Extremismus“ u. islamischen Terrorismus, mit der Forderung an die Regierung: „Tut sofort etwas gegen die bekannten Straftäter u. Terroristen, die unsere Kinder ermorden.“ Bericht und Kommentar.

Steht auf, wenn Ihr Freiheit wollt!
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. "

    Ich Grüße Euch, Ihr edlen Hooligans!

    Ich habe kurzfristig gesehen eine schlechte Nachricht für Euch .

    Langfristig gesehen eine sehr, sehr gute – einfach genial.

    Ihr beseelt den Verein durch die Liebe zu Eurer Stadt, indem Ihr eure Leidenschaft durch Schlachtrufe und Schlachtgesang aufs Spielfeld projiziert und das Stadion zum Beben bringt mit Eurer unendlichen Begeisterung, geschöpft aus der ewigen Treue zu Euren Verein, wie schon manche Eurer Väter vor Euch.

    Auf dem Spielfeld sind aber leider Spieler, die sich mit dieser Liebe zu Eurer Stadt nicht identifizieren können, denn sie sind Fremde, Ausländer, Legionäre. Sie spielen für Euren Verein wegen des Geldes. Es sind Profis. Natürlich fühlen sie sich geschmeichelt und ziehen sich Eure Anfeuerungen rein, aber morgen können sie ohne Bedenken für eine andere Stadt spielen.

    Falls Ihr euch noch erinnern könnt, gab es einmal die Regel in der deutschen Bundesliga, dass nur zwei Feldspieler Ausländer seien dürfen. Beim FC Bayern waren Ende der Saison 2016 aber nur noch zwei deutsche Spieler in der Mannschaft auf dem Felde, Müller und Lahm.

    Fällt Euch was auf?

    Es ist ein Spiegelbild der Gesellschaft in Deutschland!

    Der Rest spielt nicht für den FC Bayern, sondern für`s Geld. Natürlich wollen sie gewinnen, das liegt in der Natur des Sportlers.

    Es ist aber nicht mehr die deutsche Bundesliga.

    … "

    Aus: https://daserfuelenderwahrheit.wordpress.com/#Hooligans

    Es lohnt sich durchaus, den ganzen Text zu lesen!  🙂

  2. Das trifft den Nagel auf den Kopf, die Menschen sind gesteuerte Zombies für die das heiligste die 3 F,s sind………….fressen, ficken, Fussball……..die Dekadenz der westlichen "Werte".

  3. So lange es in einem Land noch Menschen gibt, welchen es Freude macht, Multimillionären beim Ballspielen zuzuschauen oder "Männern" zuzuschauen welche sich im Boxring gegenseitig die Köpfe blutig schlagen, oder Rennwagenfahrern zuschauen wie sie zig mal mit Vollgas und viel Krach im Minutentakt "im Kreis" fahren usw., scheint es ja in so einen Land keinerlei andere Probleme zu geben. 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*