Über die Unvereinbarkeit von Sozialstaat und Masseneinwanderung

Diese vom Manuscriptum-Verlag herausgegebene Schrift von Rolf Peter Sieferle ist kurz vor seinem Freitod beendet worden und kann als das Vermächtnis des Politikwissenschaftlers und Soziologen angesehen werden. … Weiterlesen

Frau Merkel und das „Deutsche Volk“

Die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel definierte am 25. Februar 2017 auf einer Parteiveranstaltung in Stralsund: „Das Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt.“ Wenn ich solchen Unsinn höre oder lese, greife ich immer zu meinem Lieblingsbuch, dem „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland“ (GG). In Artikel 146 GG steht geschrieben: … Weiterlesen

Kein Oskar für Angela Merkel

Dabei hätte sie ihn verdient, einen Oskar für das Zugrunderichten ihrer Partei und ihres Landes. Sie hat es geschafft: das Land steckt in Schulden wie nie zuvor, die Bevölkerung lebt in Angst vor Verbrechen und Terror, Altersarmut kommt mit Riesenschritten auf die Menschen zu, innere wie äußere Sicherheit sind extrem gefährdet, der Rechtsstaat ist zur Worthülse verkommen, und das Parlament … Weiterlesen

Offener Brief an die etablierten Politiker: „Warum wir die AfD wählen“

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, sehr geehrte Damen und Herren der Parteien CDU, CSU, SPD, Grüne, Linke, FDP und AfD Sehr geehrte Medienvertreter, wir sind 48 bzw. 47 Jahre alt. Wir haben zwei Kinder und mehrere Neffen bzw. Nichten, besitzen eine Immobilie und wohnen ruhig gelegen in einem Viertel einer Kleinstadt, deren Wählerschaft man als schwarz-rot-grüne Stammwählerschaft bezeichnen könnte. Auch … Weiterlesen

Warum ich unserer Politik nicht mehr vertrauen kann …

von Karl Müller (zeit-fragen) George Orwells 1948 vollendeter und wohl berühmtester Roman «1984» ist seit meiner Jugend ein Orientierungspunkt der politischen Kritik gewesen. Damals wusste ich noch nicht, dass Orwell ein englischer Sozialist war, der auf der Seite von Trotzkisten im spanischen Bürgerkrieg gekämpft hatte, dort in Konflikt mit den Kräften aus Moskau geraten war, nach dem Krieg für den … Weiterlesen

Was wäre, wenn …

Frau Merkel hat sich jetzt offiziell bereit erklärt, falls die Wähler es zulassen, vier weitere Jahre Deutschland genüsslich auszuplündern. Bisher ist ihr Ziel voll aufgegangen, aber das Ziel der Merkel-Junta ist noch lange nicht erreicht. Sie hat wohl festgestellt, dass sie noch weitere vier Jahre benötigt, um aus Deutschland ein Armenhaus zu machen. Die Sozialausgaben waren noch nie höher. Und … Weiterlesen

Merkels desaströse Bilanz

Die desaströse Bilanz der neuen „Anführerin der freien Welt“ Angela Merkel ist besorgt wegen der nächsten Wahl – mit gutem Grund. Von Christoph Germann für www.NewsBud.com, Übersetzung: 1nselpresse Donald Trump Überraschungssieg bei den US Präsidentschaftswahlen war für viele ein Schock, auch für die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. … Weiterlesen

Helmut Kohl ein Nazi?

Man mag zu Kohl stehen wie man will, er war der letzte Kanzler, der jeden Anschein von Nationalbewußtsein nicht sofort in die Nazi-Ecke verfrachtet hat. Nach Ansicht der Rautenfrau und des Maasmännchens würde er deshalb als Nazi beschimpft – schlimmstenfalls sogar vor Gericht zitiert. … Weiterlesen

US-Wahl war ein Schock?

Als Mail zur Weiterverbreitung erhalten Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner 76351 Linkenheim-Hochstetten Frau Bundesminister Dr. Ursula von der Leyen Kopie an US-Botschaft mit Bitte um Weiterleitung Sehr geehrte Frau Dr. von der Leyen, der Ausgang der US-Wahl war ein Schock, aber für wen? Es ist der reine Hohn, daß Frau Merkel Donald Trump zur Achtung demokratischer Grundwerte aufruft. Frau … Weiterlesen

Kanzlerin Größenwahn

von Vera Lengsfeld Jahrzehntelang war es Usus in Deutschland, bescheiden aufzutreten, sich nicht in den Vordergrund zu spielen und schon gar nicht die Welt belehren zu wollen. Das schien eine  heilsame Lehre aus der Nazidiktatur gewesen zu sein. Noch Helmut Kohl hat immer genau darauf geachtet, keine Alleingänge zu unternehmen. Er war ein Meister der Einbindung der deutschen Interessen  in … Weiterlesen

Kanzlerin Merkel, fehlerlos wie das Politbüro

von Vera Lengsfeld Nur wenige Tage nach dem angeblichen Fehlereingeständnis unserer Kanzlerin nach der desaströsen Berlin-Wahl, kommt nun das Dementi: „Ich sehe keinen Kurswechsel, sondern eine in sich schlüssige Arbeit seit vielen, vielen Monaten“. Aha, sie sagt uns damit, dass sie das Einwanderungschaos, das sie mit ihrem einsamen Entschluss, unsere Grenze für unkontrollierten Zuzug zu öffnen, als Ergebnis einer „schlüssigen … Weiterlesen

Merkels Geständnis – „kaum wiedergutzumachender Schaden“

Von Herbert Gassen *) (conservo) Der Auftritt Dr. Merkels vor der Presse war ein Geständnis, daß sie als Kanzlerin der Bundesrepublik nicht nur versagt hat, sondern daß sie dem deutschen Volk kaum wiedergutzumachenden Schaden an seiner Identität, seiner geistigen und materiellen Substanz zugefügt hat. Mit Tremolo in der Stimme übernimmt sie die Verantwortung. … Weiterlesen

Neueste Merkel-Rede

Schlimmer wurde noch nie ein Volk von seinem Regierungschef verhöhnt Am 18.9.2016 brachen CDU und SPD bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus in Berlin dramatisch ein (5-6% minus). Am Tag darauf hielt Bundeskanzlerin und CDU-Bundesvorsitzende Merkel eine „Entschuldigungsrede“ für ihre Flüchtlingspolitik, die von Medien und Parteien gefeiert wurde. Dabei war das wohl die verlogenste Ansprache, die Merkel je gehalten hat. Sehen … Weiterlesen