Retten Sie ihre Ersparnisse

Im Sommer 2011 hatte ich in einem Artkel darauf hingewiesen, dass reihenweise Staatsbankrotte bevorstehen. Wenige Monate zuvor wurde hier über Schuldenpolitik und Staatspleiten berichtet. Es ist völlig egal, wer neuer US-Präsident wird – die US-Schulden werden weiter rasant steigen. Nur mit Negativzinsen und der Enteignung der Ersparnisse lässt sich dieses Schuldgeldsystem noch einige Zeit aufrecht erhalten. Dass das System sich … Weiterlesen

Politik und Rentner

von Gert Flegelskamp (flegel-g) Die Alten, diese Blutsauger der Nation, deren Renten Deutschland in den finanziellen Ruin führen und die diese Politiker wählen! Mal ehrlich, glaubt diesen Schwachsinn eigentlich jemand? Ich fürchte ja, denn den Wenigsten ist bewusst, dass wir in Deutschland einen Wust von Rentensystemen haben, was bei allen thematisierten Berichten immer völlig außeracht gelassen wird, weil man nur … Weiterlesen

Brennesselsuppe mit Kartoffelschalen eine Delikatesse

Der Anfang vom Ende Von Egon von Greyerz Geldschöpfung und Schulden sind das schönste jemals von Regierungen erfundene Projekt, um über die Runden zu kommen und den Menschen alles zu geben, was sie haben wollen. In diesem perfekten System macht es nicht den geringsten Unterschied, ob das Budget im Gleichgewicht ist. Konventionelle Methoden wachsender Steuern oder der Reduzierung der Regierungsausgaben … Weiterlesen

Das System Clinton zerbröselt

Von Peter Haisenko (anderwelt) Die meisten Menschen sind Feiglinge. Sie wollen sich im Schutz einer Mehrheit sicher fühlen. Das gilt für kleine und große Entitäten – vom Schulhof bis zur großen Politik. Diese menschliche Schwäche wird genutzt, wiederum vom Individuum bis zur Manipulation von „Umfrageergebnissen“, um einen kleinen persönlichen Machtbereich oder Wahlergebnisse zu kreieren. Sehr schnell fallen aber dieselben Feiglinge … Weiterlesen

Rothschilds Banken-Monopol

Bis heute dachte ich, dass nur drei souveräne Staaten (Iran, Russland und Nordkorea) Zentralbanken besitzen, die nicht von dem Rothschild-Clan kontrolliert werden. Jetzt lese ich, dass auch The Central Bank of the Islamic Republic of Iran sich in Rothschilds Hand befindet. Ist das wirklich so? Eins ist jedenfalls sicher. Das globale Finanzsystem ist ein einzigartiger korrupter Sumpf.  Mayer Amschel Rothschild … Weiterlesen

Wie die Wall Street die Clintons kaufte

Von Patrick Martin (wsws) Von WikiLeaks am Mittwoch veröffentlichte Dokumente geben den bisher weitestgehenden Einblick in die Art und Weise, wie Bill und Hillary Clinton ihr privates Vermögen in den Jahren nach dem Auszug aus dem Weißen Haus 2001 vermehrt haben. Hunderte Memos und Emails zeichnen ein detailliertes Bild, wie Konzerne und Banken benutzt wurden, um hunderte Millionen Dollar in … Weiterlesen

Zerfall

Ein Auszug aus dem 594. Pranger von Michael Winkler. Der Zerfall ist bereits deutlich sichtbar. Unsere Infrastruktur löst sich auf, die Straßen werden Schlaglochpisten, die Brücken drohen einzustürzen, in Schulen bröckeln und schimmeln die Wände. Trotzdem bezahlt dieses heruntergewirtschaftete Land den größten Beitrag in die Kassen der EUdSSR, die damit irgendwo weit weg schöne neue Straßen baut, die niemand braucht. … Weiterlesen

Die Absurdität des heutigen Kreditwesens

von Myret Zaki, Chefredaktorin der Westschweizer Wirtschaftszeitschrift «Bilan» (zeit-fragen) Wenn es darum geht, einen Kredit zu bekommen, ist die Diskrepanz zwischen grossen und kleinen Unternehmen besorgniserregend. Erstere finanzieren sich kostenlos auf dem Kapitalmarkt. Letztere haben grösste Mühe, einen Kredit zu erlangen; sie haben nicht die kritische Grösse, um bei den Banken zu günstigen Bedingungen einen Kredit aufnehmen zu können. … Weiterlesen

Wie unsere Volksvertreter irrsinnige Summen von Steuergeldern verschwenden

Von Hubert von Brunn (anderwelt) Es gibt Menschen, die lieben Zahlen. Ihnen erscheinen Ziffern und mathematische Gesetze zuverlässiger und aussagefähiger als Worte. 1 + 1 ergibt (bei normalen Rechenvorgängen) nun einmal 2 – darüber muss man nicht diskutieren. Ich gehöre erklärtermaßen nicht zur Spezies der Zahlenmenschen, doch manchmal komme auch ich mit meiner primären Ausrichtung auf die Sprache nicht umhin, … Weiterlesen

Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

von WiKa (qpress) Wer sich eingedenk der Überschrift bereits unbändig freute, endlich der Aufgabe der Öffentlich-Rechtlichen Sender entgegenfiebern zu dürfen, den müssen wir hier bitterlich enttäuschen. Das Thema dieser Anstalten wird uns auch über die kommenden Jahr(zehnt)e verfolgen. Nicht weil alle so heiß darauf sind, sondern weil man selbst dann dafür zahlen darf, wenn man das komplette Propagandasortiment nachweislich nicht … Weiterlesen

Die Elite

von Dr. Georg Chaziteodorou (berlin-athen) Die Elite von Politik und Wirtschaft und deren modellhafte und falsche Annahme, dass der freie Markt automatisch und wie von Geisterhand gesteuert wird, ein Marktgleichgewicht schafft und die Wirtschaft rettet. Bemerkung: Wenn in diesem Artikel über Hochfinanz, Bankern, kapitalistischen Unternehmen oder über die Elite in Wirtschaft und Politik gesprochen wird, soll stets die soziale Rolle … Weiterlesen

Wikileaks-Enthüllung räumt letzte Zweifel aus

Obamas Wahlkampf war vorsätzliche Täuschung der US-Öffentlichkeit Ernst Wolff (antikrieg) Das Politik-Magazin New Republic hat am 14. Oktober eine von WikiLeaks enthüllte Email veröffentlicht, deren Inhalt auch den letzten Zweifel daran beseitigt, um was für eine Farce es sich bei amerikanischen Wahlen handelt und wer das Land in Wahrheit regiert. … Weiterlesen

Warum schweigen die Lämmer?

„Massenmedien dienen als Narkotika.“ Dieser Satz stammt von dem Psychologie-Professor Rainer Mausfeld aus seinem Vortrag (s. unten) vom 22.06.2015 an der Christian Albrechts Universität Kiel. Ein höchst interessanter Vortrag, den ich jedem Systemkritiker nur empfehlen kann. Besonders für geBILDete ist sein genialer Vortrag von äußerster Wichtigkeit. … Weiterlesen