Die Herrschaft des Götzen Mammon…

von Dr. Georg Chaziteodorou (berlin-athen) …und des Hegemon der E.U. beruht auf der Logik, „Ubi Lucrum, ibi Damnum“ und „Immer Mehr“, d.h. Auspünderung der Staaten! «Ach wie gut, dass niemand weiß…dass ich Rumpelstilzchen heiß!». So lautet bekanntlich das triumphierende Lied des hochgemut um ein Feuer tanzenden Zwergs, dessen Macht in seiner Anonymität besteht. Das deckt sich überein mit dem Zitat … Weiterlesen

Die Zerstörung Europas

Die US-Amerikaner sind Deutschlands beste Freunde. Zumindest wird es dem deutschen Volk seitens der TV- und Printmedien täglich so eingeimpft. Die Wahrheit ist allerdings ganz anders. Das Rothschild-Imperium, spricht die FED, hat es darauf abgesehen, die Deutsche Bank zu Fall zu bringen. Was das für Deutschland und Europa bedeutet, ist nicht schwer zu erraten. Papiergeldkonten sind nichts anderes als ein … Weiterlesen

Die wahren Folgen des Goldverbotes

von Gerhard Breunig (juwelen-magazin) Das Jahr 1933 war das Jahr der großen Ereignisse. Uns Deutschen wird dieses Jahr bis heute als das Jahr der Machtergreifung Hitlers in Erinnerung gehalten. Für die Amerikaner war es allerdings ebenfalls ein sehr bedeutendes Jahr. Es war für die Amerikaner das Jahr der Insolvenz, das Jahr der Enteignung und das Jahr der Versklavung. Eine tiefer … Weiterlesen

Bereiten die USA neue Finanzerschütterungen vor?

In dem Buch, „Steht uns das Schlimmste noch bevor?“, wurde ein ausführliches Kapitel über das „FED-Ungeheuer“ geschrieben. Dieses Ungeheuer steckt in gewaltigen Schwierigkeiten. Was hinter den Kulissen der Finanzmafia abgeht, gelangt nicht an die Öffentlichkeit. Es wird nur über Geheimgespräche berichtet, nicht aber über deren Ergebnisse. Wladimir Swedentsow gibt hierzu mögliche Antworten. … Weiterlesen

Der Wohlstand ist vorbei!

Zum „Absturzverhinderungsteam“ (PPT) Freie Märkte? Die gibt es schon lange nicht mehr. Seit es die vielen Derivate (Wetten auf Finanzprodukte) gibt, werden die Märkte manipuliert. Man denke nur an den LIBOR-Skandal (Zinswette) und die Manipulationen der Gold- und Silberpreise. Genau dafür wurden ja auch diese Derivate geschaffen. Wie können die Finanzmärkte frei sein, wenn sie eine Angelegenheit der nationalen Sicherheit … Weiterlesen

Fed-Chef von Minneapolis fordert Zerschlagung der Großbanken

Der Präsident der Federal Reserve Bank von Minneapolis, Neel Kashkari, wiederholte am 6. April in einem recht feindselig geführten Interview in CNBC-TV seine Aussage, das Dodd-Frank-Gesetz – Obamas Bankenreform – habe nichts getan, um einen erneuten Bankenkrach und neuerliche Bankenstützungen zu verhindern. Kashkari sprach sich erneut für eine Zerschlagung der großen Wall-Street-Banken als mögliche Lösung aus. Während Kashkari dies sagte, … Weiterlesen

Das Finanzsystem ist eine größere Gefahr als Terrorismus

Paul Craig Roberts (antikrieg) Im 21. Jahrhundert wurden die Amerikaner von dem mega-teuren „Krieg gegen den Terror“ abgelenkt. Millarden Dollar wurden dem Steuerzahler aufgebürdet und viele Milliarden Dollar an Profiten dem Miliär/Sicherheitskomplex in den Rachen geworfen, um unbedeutende „Gefahren“ im Ausland zu bekämpfen, etwa die Taliban, die nach 15 Jahren unbesiegt bleiben. Diese ganze Zeit über hat das Finanzsystem in … Weiterlesen

Terrorismus und Plastik?

von Gert Flegelskamp (flegel-g) Es ist schon einige Zeit her, dass ich die Frankfurter Rundschau(1) als eines der wenigen seriösen Nachrichtenmagazine angesehen habe. Damals hätte man, so glaube ich, in der FR bei Berichten wie diesem „USA wollen IS in Libyen angreifen“ noch einen Hinweis gefunden, dass der IS eine Ausgeburt der Hölle ist. und die Hölle sich verniedlichend als … Weiterlesen

Des Ende der 100-jährigen FED-Ära

„Erst der Erste Weltkrieg machte die Vereinigten Staaten zu der wichtigsten Gläubigernation, verschob das Finanzzentrum der Welt von London nach New York und brachte, damit die immer unverhülltere Abhängigkeit der Politik der Alten Welt von der rein finanztechnischen Seite des Wirtschaftslebens mit sich, die man wohl als Amerikanisierung bezeichnen kann. … Weiterlesen

Der Reset ist gestartet

Sie haben es geschafft. Entgegen ungezählten anderslautenden Erwartungen und Prognosen müssen wir erkennen, daß der große Paradigmenwechsel eingeleitet ist. Die nicht für möglich gehaltene Synchronisation multipler Zusammenbrüche ist gelungen. … Weiterlesen

Der letzte große Call

Die Welt ist voll von „Versprechungen“. Hinter fast allem, was wir als „Vermögen“ betrachten, steht ein Versprechen: Bankkonten, Pensionsfonds, Anleihen und auch die Euro-Scheine im Portemonnaie. Wer Geld auf ein Konto einzahlt, hat nicht automatisch das Recht, dieses Geld zum beliebigen Zeitpunkt abzufordern. … Weiterlesen

Gold war schon immer ein Kriegsgrund

Sind wir schon wieder so weit? von Karl-Jürgen Müller* (seniora) Am 30. September 1938, wenige Tage nach der Einigung der deutschen, italienischen, französischen und britischen Regierung auf das «Münchner Abkommen», erklärte der tschechoslowakische Außenminister Kamil Krofta gegenüber dem britischen, dem französischen und dem italienischen Botschafter in seinem Land: … Weiterlesen