Wir haben das räuberische Stadium des Kapitalismus erreicht

Deutschlands Angriff auf den IWF Paul Craig Roberts (antikrieg) Nachdem es erfolgreich die EU für die Bezwingung der Griechen benützt hat, indem es die „linke“ griechische Regierung zu einer Spielfigur der deutschen Banken gemacht hat, findet Deutschland jetzt, dass der IWF seinen Plänen im Weg steht, Griechenland bis zum Gehtnichtmehr auszuplündern. Die Statuten des IWF verhindern, dass die Organisation Geld … Weiterlesen

Die große Krise wird kommen, denn schließlich war sie ja auch geplant (I)

Im März 2016 wurden in Deutschland 43,4 Millionen Beschäftigte und eine Arbeitslosenquote von 6,5 Prozent registriert. Zur Klärung der uns monatlich servierten Arbeitslosenquote sei hier erwähnt, dass etwa 50 Millionen Bundesbürger zwischen 15 und 64 Jahren als arbeitsfähig zu bezeichnen sind. Wie die Rechenkünstler des stat. Bundesamtes beim Vergleich (50 Mio. arbeitsfähige Bundesbürger zu 43,4 Mio. Beschäftigte) auf eine Arbeitslosenquote … Weiterlesen

Der Finanz-Tsunami nimmt seinen Lauf

Ernst Wolff (antikrieg) Die relative Ruhe an den Finanzmärkten in den vergangenen Wochen und Monaten hat viele Menschen glauben lassen, die Lage habe sich nach den Turbulenzen zu Jahresbeginn entspannt und sei doch nicht so ernst ist wie zunächst angenommen. Sie irren. Die gegenwärtige Lage ist erheblich instabiler als zu irgendeinem Zeitpunkt seit der Jahrtausendwende und birgt erhebliche Gefahren in … Weiterlesen

Es geht auch anders!

Zunächst vielen Dank an alle Leser/innen und Kommentatoren für das Interesse an dieser Plattform. Auch herzlichen Dank an die Autoren und für die Gastbeiträge, sowie an die, die diese Plattform aktiv gestalten. Ich will mich kurz fassen. Die meisten Leser/innen hier sind der Meinung, dass dieses verlogene und korrupte Finanz- und Politsystem in naher Zukunft crashen wird. Die Frage ist … Weiterlesen

Die Deutsche Bank als neuer Lehman Brother?

Max Keiser sagt in weniger als zehn Minuten wie es ist und wie es voraussichtlich kommen wird. Vor etwa einem Jahr gab es hier den Artikel „Deutsche Bank next Lehman?“. Natürlich wurden die Griechen von den Finanzmonstern JP Morgan und Goldman Sachs ausgeplündert. Schließlich haben sie ihre Agenten in die griechischen Regierungen beordert. Schaut man sich in der EU-Südschiene um, … Weiterlesen

Neuer Finanzcrash droht

Das Schuldgeldsystem geht langsam dem Ende zu. Der Wohlstand der letzten 50 Jahre war kein Wohlstand, der auf Grund von Werten geschaffen wurde, sondern ein auf Schulden finanzierter. Anfangs lief alles noch reibungslos. Die Zinszahlungen der noch „relativ geringen“ Schulden konnten wegen der guten Konjunktur problemlos bedient werden. Auf die Tilgung der Schulden wurde seitens der Politik verzichtet, um reichlich … Weiterlesen

Draghis zynischer Rat an deutsche Sparer

Überall in Europa machen sich Einleger Sorgen, daß ihre Ersparnisse durch die Nullzinspolitik an Wert verlieren und im Falle einer Bankenkrise durch einen „Bail-in“ (Zypernmodell) beschlagnahmt werden könnten. Aber EZB-Präsident Mario Draghi hat einen „guten Rat“ für sie, wie er am 27. April gegenüber der Bild-Zeitung sagte. Er verteidigte vehement seine Nullzinspolitik und schlug vor, wenn die Deutschen Zinsen auf … Weiterlesen

Briefkastenfirmen: es ist so einfach!

Unglaublich, dieser korrupte Sumpf! Und wer erlaubt das alles? Die ReGIERENTEN. Für Steuerhinterziehungen werden legale Gesetze geschaffen. Wer die GEZ-Zwangsgebühren legal verweigert, wird eingesperrt. Den Geringverdienern wird es genommen, um es den Finanzhaien zu geben. Diesen Slogan können sich alle politische Parteien auf die Fahne schreiben. … Weiterlesen

Fed-Chef von Minneapolis fordert Zerschlagung der Großbanken

Der Präsident der Federal Reserve Bank von Minneapolis, Neel Kashkari, wiederholte am 6. April in einem recht feindselig geführten Interview in CNBC-TV seine Aussage, das Dodd-Frank-Gesetz – Obamas Bankenreform – habe nichts getan, um einen erneuten Bankenkrach und neuerliche Bankenstützungen zu verhindern. Kashkari sprach sich erneut für eine Zerschlagung der großen Wall-Street-Banken als mögliche Lösung aus. Während Kashkari dies sagte, … Weiterlesen

Was bezwecken die Pläne zur Bargeldabschaffung?

von Prof. Dr. Eberhard Hamer, Mittelstandsinstitut Hannover (zeit-fragen) Früher verstanden die Menschen unter «Geld» nur die Geldmünzen oder nachher die Geldscheine, die sie in der Hand hatten. Inzwischen aber macht dieses Bargeld nur noch wenige Prozente des gesamten Geldvolumens aus. Die Masse dessen, was wir als Geld bezeichnen, sind Kontoguthaben, Kontoforderungen oder Kontoverbindlichkeiten. Dieses letztere «Buchgeld» dominiert im gesamten Finanz- … Weiterlesen

The Game is over!

Jeden Satz von Herrn Wolffs Analyse (s. unten) kann ich unterstreichen. Das System befindet sich in einem nie dagewesenen Geldrausch. Die Protagonisten wissen ganz genau, dass das Schuldgeldsystem  kollabieren wird. Weder Zinserhöhungen, noch die Rückführung von Zentralbankgeld kann den Komapatienten noch retten.  The Game is over!  … Weiterlesen

Vom Geld-Dealer Draghi

Der mächtigste Drogen Geld-Dealer der EU hat wieder zugeschlagen und versorgt die Finanzindustrie, sowie anderen Großkonzernen weiterhin mit der Droge Geld. Warum? Die Antwort ist einfach. Er versucht, mit weiteren Geldinfusionen das marode Falschgeldsystem, das sich bereits in den letzten Atemzügen befindet, mit allen Mitteln noch am Leben zu erhalten. Lesen Sie dazu die messerscharfe Analyse von Ernst Wolff, dem … Weiterlesen

Frau Merkel ist Deutschlands größter Sanierungsfall

Konrad Adenauer (CDU) war der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (BRD) und war ununterbrochen 14 Jahre im Amt. Eine noch längere Amtszeit als Bundeskanzler schaffte Helmut Kohl (CDU) mit einer 16-jährigen Amtszeit in Folge. Frau Merkel (CDU) ist als Bundeskanzlerin jetzt knapp zehneinhalb Jahre im Amt und hat wie kein anderer Bundeskanzler vor ihr Deutschland mächtig umgekrempelt. Zum Nachteil der … Weiterlesen