Ungeklärte Kriminalfälle

Sie gelten als aufgeklärt und sind doch voller Rätsel: die großen Kriminalfälle der jüngsten Vergangenheit. Was uns als Terror oder rechtsradikale Mordserie verkauft wird, hinterläßt viele offene Fragen. Endgültige Klärung der Rätsel ist in einigen Fällen nicht mehr möglich, weil die angeblichen Täter entweder auf der Flucht erschossen wurden oder sich selbst gerichtet haben.

Hier die krassendsten Beispiele:

Begingen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wirklich Selbstmord?

Die Ungereimtheiten in der von den Staatsschutzstellen vorgetragene Hypothese, dass die mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt in ihrem Wohnmobil am 4. November 2011 Selbstmord begangen haben sollen lassen erhebliche Zweifel an der offiziellen Darstellung des Falles zu.

Die beiden Neonazis sollen am 4. November 2011 nach einem begangenen Bankraub in ihrem in Eisenach/Stadtteil Stregda, Am Schafrain, stehenden Wohnmobil „Fiat Capron-Sunlight“ drei Schüsse abgefeuert haben:

Erster Schuss 12:05 Uhr, worauf die beiden Polizisten der Polizeiinspektion Eisenach, POK Frank Mayer und PHM Uwe Seeland, laut Zeugenbefragung in Deckung gingen;

„kurz darauf“‚ fällt“ ein zweiter Schuss, er klingt anders, nach größerem Kaliber“;

„zehn bis 14 Sekunden darauf“der dritte Schuss, mit dem Mundlos sich selbst erschossen haben soll.

Aber: „Auf keiner der Waffen wurden Fingerabdrücke gefunden.“. Das konnte nicht erklärt werden, da keine Handschuhe gefunden wurden und da trotz des Löschwassereinsatzes der Feuerwehr Mundlos‘ Leiche, neben der seine Winchester lag, wie auf einem Tatortfoto zu sehen, trocken geblieben zu sein schien. Stattdessen fand die Polizei bei späteren Untersuchungen im Wohnmobil die DNA-Spur eines unbekannten Mannes.

Wolfgang Schorlau hat in seinem Krimi „Die schützende Hand“ versucht, die bekannten Tatsachen und Ermittlungsergebnisse mit den offenen Fragen zu verknüpfen, um so der Frage nachzugehen, ob Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wirklich Selbstmord begangen haben und wie tief verstrickt die NSU-Terroristen mit den Sicherheitsbehörden waren.

War Anis Amri der Lkw-Fahrer auf dem Berliner Weihnachtsmarkt?

Abgesehen von der unerklärlichen Parksituation, in der der Bus nach seiner Terrortour über den Weihnachtsmarkt am Breitscheidt-Platz zum Stehen kam, gibt vor allen Dingen der erst nach Tagen entdeckte Ausweis des tatverdächtigen Anis Amri Rätsel auf.

In allen Bilddokumenten, auf denen der Bus nach dem Anschlag zu sehen war, stand auf der Rückseite des Fahrzeugs ein Poller. Dieses Hindernis hätte der Laster nach der Todesfahrt überfahren müssen. Aber weder der Lkw noch der Poller waren in diesem Zusammenhang beschädigt. Dieser Umstand hat zu vielerlei Spekulationen geführt, allerdings scheint diese Frage zumindest geklärt. Es soll zwei Poller gegeben haben.

Das andere Rätsel betrifft den Ausweis unter dem Fahrersitz. Erst als er nach knapp einer Woche gefunden wurde, endete das Verwirrspiel um den Attentäter. Niemand hat die Frage gestellt, warum der flüchtige Anis Amri ausgerechnet seinen Ausweis am Tatort hinterlassen hat. Wollte er es der Polizei ebenso leicht machen, wie die Täter von Charlie Hebdo oder die Attentäter von Paris? Ein Motiv für das unerklärliche Verhalten der Täter ist nicht vorstellbar, erklärlich aber wäre ein Motiv für die Polizei, wenn sie dringend einen Täter braucht.

Kein islamischer Angriff auf BVB-Bus?

Eine geschlagene Woche haben die Kriminaler gebraucht, um für die Presse eine Geschichte zu basteln und bringen nichts besseres zustande als einen fragwürdigen Unsinn.
Nach über einer Woche verlautete, der 28-jährige Russe Sergej W. aus dem Raum Tübingen soll angeblich am 11.04. mit einem Verbraucherkredit von 78.000,- Euro 15.000 Puts (Optionsscheine) auf die BVB-Aktie gekauft haben, deren Fälligkeit auf den 17.06. lautet! Quelle: Georg Mascolo, ARD-Terrorismusexperte, zur Festnahme nach Anschlag auf BVB-Bus.

Nach der Darstellung habe der DeutschRusse (wenigstens kein Islamist!!!) auf einen Millionengewinn durch einen Kurssturz der BVB-Aktie spekuliert. Hätten der ARD-Experte auf den Kalender geblickt, wäre ihm vielleicht aufgefallen, daß der 17.06. ein Samstag ist. Kein Optionsschein der Welt verfällt an einem Wochenende.

Abgesehen davon, daß an einem Samstag nirgendwo ein Optionsschein abläuft, wäre dem Verein auch kein erheblicher Schaden entstanden. Fußballspieler sind hochversichert und zweitens hätte vermutlich eine Solidaritätswelle den Kurs gestützt. War der vermeintliche Täter wirklich derart von seiner Habgier verblendet?

Animal Moves

Fischer, Alex
Bodyweight Experience mit Spaßfaktor: Das Workout mit ursprünglichen Bewegungsmustern ist der Geheimtipp für alle, die ihre Stabilität, Mobilität und Flexibilität verbessern möchten. Dynamisch und kraftvoll werden etwa der Gang des Leoparden, des Skorpions oder des Kranichs imitiert. Da die Übungen auf ganzheitliche Funktionalität ausgerichtet sind, steigern sie nicht nur motorische Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination, sondern fördern auch deine mentale Stärke. Das Buch eignet sich für alle Beginner und Interessierten, die die Basics erlernen und sofort einsteigen wollen – es sind weder Vorkenntnisse noch Ausrüstung nötig. Werde Teil dieses außergewöhnlichen Fitnesstrends und lasse dich vom Primal Movement inspirieren. Übrigens kannst du dir alle Übungen auch als Videos im Freeletics-Style kostenlos auf dein Smartphone oder Tablet streamen – für volle Flexibilität und grenzenlose Fitness, wann und wo du willst.

Nutze deine Angst

Bongartz, Ralf

Was kann ich tun, wenn es gefährlich wird? Ein Experte gibt konkrete Tipps zum Umgang mit gewalttätigen Konflikten Die wenigsten von uns wissen, wie sie reagieren sollen, wenn es gefährlich wird. Also tun wir lieber nichts und sehen weg. Das hilft immer dem Täter, nie dem Opfer. Und im schlimmsten Falle kann es sogar tödlich sein. Dieses Buch zeigt, wie wir, trotz Angst und Unsicherheit, Konfliktsituationen bewusster erkennen und besser auf sie reagieren können. – Gefährliche Situationen richtig einschätzen – Konflikte entschärfen und Gewalt abwenden – Sich und andere schützen – Sicherheit gewinnen Eindringlich, drastisch, mit vielen Beispielen: Das Buch für Situationen, in die jeder geraten kann.

Interessante Ergänzung zu diesem Artikel:

Die Wahrheit hinter der Wahrheit

Ungeklärte Kriminalfälle
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

24 Kommentare

  1. Anschläge werden geplant. Die meisten "Terroristen" sind
    staatlich gelenkt.  Siehe auch das Buch von Daniele Ganser  "Nato
    Geheimarmeen in Europa" – "Inszenierter Terror und verdeckte 
    Kriegsführung" (ISBN 987-3-280-06106-0).

    In den 70-80er Jahre wurden in Italien hunderte Menschen in die 
    Luft gebombt. Organisiert wurde das ganze vom italienischen 
    Geheimdienst, der CIA und koordiniert durch die NATO ! Die 
    Organisation die die Befehle ausführte hieß "Gladio" – das Schwert.

    Der italienische Premierminister Andreotti veröffentlich die Arbeit von
    Gladio 1990 im Parlament nachdem Richter Felice Casio Dokumente 
    fand.

    1980 explodierte auf dem Bahnhof von Bologna eine Bombe, wobei
    85 Menschen den Tod fanden und weitere 200 Menschen schwer
    verletzt wurden. Ausgeführt von Gladio. Gladio hat hunderte Menschen
    getötet. Ausgeführt vom italienischen Staat.

    In Deutschland wurde die Terrorgruppe aus der Organisation
    Gehlen (ORG) geboren. Ab 1952 war ein Name "Technischer 
    Dienst" (TD und BDJ)). Die Gruppen gab / gibt es in ganz Europa.
    In der Schweiz heißt die Gruppe P2.

    Der Sinn der Attentate von Gladio war: Die kommunistische Partei 
    sollte aus dem Parlament gehalten werden. Die Ermordung von 
    Aldo Moro geht auch auf das Konto von Gladio. Er wollte als 
    Oppositionsführer die Kommunisten in das Parlament holen.

    Es entsteht durch lesen des Buches der Eindruck, daß der Terror
    überwiegend von den Regierungen in Europa organisiert wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0&t=15s

    Auch Deutschland, Österreich und Italien sind im Handelsrecht 
    und nicht im Staatsrecht.

    Das Handelsrecht-Spiel heißt „Monopoly“ !

    Sie haben die Bank, sie machen die Spielregeln, sie besitzen alles
    von der Schloßallee bis zur Badstraße.
    Welche Chance hat ein mittelständischer Unternehmer der nicht
    zu einem ihrer Konzerne gehört ?

    Wer die Spielregel macht gewinnt immer …. oder ?

    Die Lösung ist: Wir sollten wieder in das Staatsrecht.

    Bitte unser Buch lesen:

    http://nestag.de/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

  2. eine firma die niemand braucht muss selber zeigen das sie unverzichtbar ist, auch wenn alles plumb und offensichtlich inszeniert ist, aber sie brauchen doch andere nicht damit hineinziehen oder belästigen.

  3. Ich weiß nicht, ob man so weit gehen kann, die angeführten Fälle unter dem gleichen Aktenzeichen abzulegen? Auch wenn die Auflösung für den "Anschlag" auf den BVB – Bus reichlich konstruiert klingt, scheint es doch nicht unmöglich. Daß gewisse Details nicht stimmen mögen? What shalls?

  4. …und Cruise-Missiles hat der syrische Flugplatz nie gesehen. Carl Vinson übt nur mit Australien usw.

    Großes Kino! Für jeden was dabei. Nur Peter Lustig hat´s gewusst: "ABSCHALTEN!“. Der Gute…

    • Genau so ist es. Man hat mittlerweile das Gefühl Statist in einem üblen Hollywoodfilm zu sein, den man aber leider nicht einfach abschalten kann.

      • Das IST ein Film, liebe Angsthase! Und das IST Hollywood!

        Dein RTL3 heißt halt Politik. Weil Djungelcamp Dich anscheinend nicht interessiert, Du nicht Zalando-süchtig oder Handyhungrig bist haben sie Dich natürlich separat bedacht! Selbstverständlich kannst Du das abschalten. Wer oder was hindert Dich daran?

        Entschuldige, daß ich so persönlich an Dich adressiere; mir geht es doch nicht anders. Möchte informiert sein. Aber selbst das lässt einen den engsten Rahmen (Angehörige, Umwelt etc.) aus den Augen verlieren. Nur wenn man langsam realisiert, das dies Alles nur Täuschung ist?

        Wenn man diese ganzen Schauspiele mal zusammenzählt, mit analytischem Denken, selbst ohne besonders clever zu sein…spürt man doch diese riesen Verarschung mittlerweile geradezu, oder?

        http://www.anonymousnews.ru/2017/04/25/islamischer-staat-entschuldigt-sich-bei-israel-fuer-angriff-gegen-soldaten-auf-golanhoehen/

        Also ich lach mich fast nur noch kaputt und mach mir nen riesen Spaß rauszufinden wo deren psychologischen Überzeugungs-Methoden echt total versagen. Bei den Informationen, wo ich etwas Wahrheit zu sehen glaube werde ich wachsam, und forsche. Alles Andere interessiert mich einfach nicht mehr. Und es tut mir richtig gut.

        Wir dürfen uns nicht selbst zermürben in diesem 3. "Großen Vaterländischen Krieg" (wie die Russen sagen würden). Der wird bereits und mit perfideren Mitteln ausgetragen, nämlich Selbstzerstörung, geschürtem Neid, Aggression unter Volks-Gemeinschaften (bunt und unpassend zusammengewürfelt) und unterstützt durch fiktiven Terror. Wenn man das mal "abschaltet", ist die Welt grad im Frühling und blüht auf. Mehr nicht.

        LG Zulu

         

         

        • Schon richtig Zulu.  Dass alles nur Täuschung ist, kann man hoffen. Aber die Realität spaziert täglich, mit schwarzen Zauselbärten, an meinem Fenster vorbei. Wie soll ich das ausschalten?

          Zum Glück verliere ich "den engsten Rahmen" nicht aus den Augen, während ich weiterhin versuche mich zu informieren. Für mich ist das auch eine Art Selbstschutz, um vielleicht für Eventualitäten vorbereitet zu sein. Man muß es trennen können, auch, wenn es manchmal schwer fällt.
          Auf jeden Fall gehe ich jetzt mit anderen Augen durch die Welt.

          • 1. Es ist Täuschung, es ist Ablenkung!

            2. Tja, wohl dem, der die Frühlingssonne genießen kann, ohne …. Glücklich ist, wer vergißt? Es soll ja mittlerweile auch Leute geben, die schalten hin und her, von einem Modus in den anderen …Weiß jetzt grad net, wie der Fachausdruck dafür heißt? In der Psychatrie?

              • Hast schon recht! 🙂

                Man muß auch einfach nur genießen können, wenn es auch manchmal schwerfällt. Die Frühlingssonne, oder auch, die Feste feiern, wie sie fallen. Unser aller Ende kommt, ob wir unser Dasein genossen haben oder auch nicht! no

                • Naja Jürgen, weil Du anscheinend auch gern über Dinge reden/texten magst, obwohl Du weißt: Es ist im Grunde nicht wichtig. Nicht wichtig…im Sinne von überlebenswichtigen Bedürfnissen.

                  Heute ist ein wunderschöner Morgen! Ohne Chemtrails? Schon wieder kein diffuser Nebel zu sehen….geht denen langsam der Kraftstoff aus? Wem fällt sowas schon auf. Solche Dinge halt. Habe zwar noch nicht über Schizophrenie studiert, aber diesen Hin- und Her- Zustand zwischen Realität und Fiktion kann man sicher so beschreiben, wobei ich es positiv gesehen lieber "schrittweises Erwachen" nenne.

                  Das ist nichts Schlimmes. Nur evtl. ansteckend und etwas zeitraubend, lol

                  LG Zulu

                   

                  • Schizophrenia Simplex. Ein " Gemansche " mehrerer Krankheiten. Es gibt wohl über 400 verschiedene Geisteskrankheiten, welche einzeln aber auch in einem Konvolut auftreten können. Die Patienten werden dann mit regelrechten chemischen Bomben ruhig gestellt. Keiner kann aber sagen, was diese letztendlich mit dem Menschen veranstaltet. Definitiv lebt er in seiner eigenen Welt mit einigen Schüben von Klarheit. Lenins Gehirn beispielsweise wurde in etwa 10000 dünnen Scheiben geschnitten und wird noch heute erforscht. Natürlich unter strenger Geheimhaltung. Es gab ein Interview, wo einer der Forscher ausplauderte, das Lenin Syphilis hatte. Wie allgemein bekannt, führt diese Krankheit unbehandelt zum Wahnsinn. Vielleicht eine Erklärung für den damaligen Terror der Bolschewisten. Das menschliche Gehirn wird nur zu ca. 18 Prozent gebraucht. Der Rest ist irgendwie still gelegt. Was ist dort verborgen oder programmiert ? Fakt ist, das auf diesem Gebiet mit Hochdruck geforscht wird. Das beste Beispiel von Indoktrinierung des Geistes ist Nordkorea. Immer wieder Schauderhaft, schaut man sich diese jubelnden Massen an. Und die meinen es ehrlich ! Das ist auch der Grund, warum der Ami sich scheut, dort mit Bodentruppen anzugreifen. Sie hätten nicht den Hauch einer Chance. Hier in Europa läuft es ähnlich : Die totale Verblödung, das Heranzüchten geistloser Zombies steht auf der Agenda. Man nennt diese zur Zeit noch Konsumenten oder Verbraucher. Herabsetzung des allgemeinen Schulniveaus, Privatfernsehen mit schwachsinnigem Programm, Schließung von Bibliotheken. Das Schlimme jedoch ist, das die meisten Menschen überhaupt nicht realisieren wollen, in was für einer Matrix sie bereits leben. Sie verdrängen das einfach. Und genau das ist der Hauptgrund, warum wir uns auf eine veritable Krise zubewegen. Wer das gerade als sogenannter Politiker leugnet, lügt entweder vorsätzlich oder ist im Gehirn bereits entkernt. Ein Indiz für meine Aussage ist die " Vorstellung " der Statistik der exorbitant gestiegenen Kriminalität in diesem Land. Selbst die halte ich für geschönt.Nie und nimmer wird das zukünftig beherrschbar sein. Nicht bei Zehntausenden oder gar Hunderttausenden mit falscher Identität in diesem Land. Und der deutsche Michel schaut weiter wohlig Bundesliga und schläft. Er braucht halt die harte Tour. Und die wird er mit Sicherheit bekommen. 

          • Tja Angsthase. Das ist dann die Wirklichkeit. Hier siehts leider nicht anders aus mit den rücksichtslosen Bärtigen (selbst die Frauen haben einen?…haha,sry:)

            Meine Freundin (wir saßen abends in einem Hauseingang) wurde vor meinen Augen GRUNDLOS von einer Türkin (16 Vorstrafen) brutalst angegriffen…Knie in die Nase usw.

            Die hab ich (geschockt) genommen und ins nächste Gebüsch geschmissen (wog nicht viel). In der darauffolgenden Gerichts-Verhandlung wurde ICH beschuldigt, der Angeklagten (um meine Freundin gings gar nicht mehr?) Rückenschäden zu gefügt zu haben. Da bin ich aufgestanden und hab gesagt: "Hätt ich gewusst, daß dies Viech Rückenprobleme hat, und würde ich dieselbe Situation heute nochmal erleben….wäre ich direkt raufgejumpt. Tschüß!"…und bin gegangen. Meine Freundin wartete draussen, denn vorher musste der Saal extra geräumt werden, damit "die heulende Kuh" ihre bewährt-studierte Show abziehen konnte. Vergewaltigt, und Tränen bla. Hinterher hat sie uns beiden lächelnd und symbolisch noch die Kehle durchgeschnitten. Nun sind es halt 17 Vorstrafen.

            Ich könnte noch 3 weitere "Vorfälle" berichten. Jedes Mal waren es Türken.

            Die Realität schafft unsere Realität. Nicht das TV oder die Medien.

            Vorbereitet sein ist für die Zukunft auf jeden Fall die perfekte Einstellung, Angsthase!

            LG Zulu

          • Angsthase,

            wie du das ausschalten kannst?

            Schaff dir einen Hund an und konditioniere ihn entsprechend. Am besten gleich zwei.. Diese Zauselbärte werden dann garantiert einen großen Bogen um euer Heim machen. cheeky

             

1 Trackback / Pingback

  1. Schlagzeilen des Tages, am Mittwoch, den 26. April 2017! - Behoerdenstress

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*