Vermögenssteuer – Jetzt!

Mitmach-Aktion zur:

Vermögenssteuer – Jetzt!

Müssen Reiche mit Hilfe dieser „Gegen-das-Volk-Regierung“ immer noch reicher werden?
Haben wir nicht schon genug (Kinder-) Armut in Deutschland?
Wenn wir, das Volk, nichts gegen diese Regierung unternimmt – wer dann?

Stimmen auch Sie für die Einführung einer Vermögenssteuer in Deutschland.

Schauen Sie sich nur diese Chaoten an:

Halten Sie dieses Trio noch für fähig, Deutschland zu regieren?

Vermögenssteuer – Jetzt!
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Kommentare

Vermögenssteuer – Jetzt! — 6 Kommentare

  1. Hallo,

    das Leben ist für jeden endlich (zumindest in absehbarer Zeit noch). Es widerspricht der Natur sein Leben lang Vermögen anzuhäufen um es am Ende doch wieder zu verlieren.
    Sinnvoll ist doch eher, dass man einen steten Ausgleich zwischen Einnahmen und Ausgaben hat, so dass am Ende ein Nullsummenspiel entsteht. Sicher kann man auch eine Rente ansparen, aber ist es nicht besser einen Deal mit seinen Kindern abzuschliessen und sich als Gegenleistung für die Ausbildungsinvestitionen eine Rentenzahlung zusichern zu lassen?
    Das Problem ist, dass alle meinen, es wäre sinnvoll ein Vermögen anzuhäufen. In Wahrheit wird durch diesen Mechanismus das Vermögen der wahren Geldelite (also diejenigen 1% der Bevölkerung, die 95% des Volksvermögens besitzen) abgesichert.
    Durch eine Vermögenssteuer würde dieser Mechanismus durchbrochen. Es wäre nur noch sinnvoll soviel Vermögen anzuhäufen, wie unbedingt notwendig ist. Überflüssiges Vermögen würde unrentabel. Dies wiederum würde Verursachen, dass z.B. viele Grundstücke, die jetzt in wenigen Händen liegen auf den Markt geworfen würden und billiger werden und damit für alle erschwinglich.
    Das kann ich mir nur wünschen. Mir reicht es ein Grundstück zu nutzen, ohne mein Leben lang dafür in Lohnzwang zu stehen. Das Grundstück zu besitzen um es am Ende wieder zu verlieren ist doch Schwachsinn.

    Natürlich kann ich verstehen, dass diejenigen, die sich schon für einen Besitz abgerackert haben nun das Gefühl haben vor einem Scherbenhaufen zu stehen. Umso wichtiger ist es die Vermögenssteuer sanft einzuführen. Also erst nur mit geringen Prozentsätzen und erst ab riesigen Vermögen (z.B. ab 10 Mio. Euro). Dann sollte doch der rechte Bürger kein Problem haben, oder?

    Führt die Vermögenssteuer ein – jetzt!
    Ein Zeitverzug ist nicht mehr akzeptabel. Es besteht die Gefahr, dass in anderen Ländern (z.B. Frankreich) die bestehende Vermögenssteuer mit dem Verweis auf Deutschland abgeschafft wird.
    Verpasst nicht diese letzte Chance!!!

    Der Denker.

  2. Es ist ja wohl unverschämt, immer diese Forderung nach Vermögenssteuer! Jeder Bürger der sich im Laufe seines Arbeitslebens (bei laufender und mehrfacher Höchstbesteuerung), letzlich von seinem Nettoeinkommen ein Vermögen „erarbeitet“ und „erspart“ hat, dann im Nachhinein nochmals zu besteuern!

    Vor dem Erreichen dieses Vermögens haben bereits: Staat (= MwSt-, Einkommens-, Abgeltungssteuer etc.), Banken, Handwerker usw. ebenfalls daran verdient. Dann will man Vermögenssteuer auch noch. Nachdem dann noch etwas übrig bleibt, nach dem Todesfall noch die Erbschaftssteuer! Der Staat ist nur noch gierig um die fleißigen abzuzocken und zu enteignen. Die, die nie einen Beitrag dazu geleistet haben, die rufen dann nach weiteren Steuern!! Es ist unglaublich, wie hier das dreiste Raubrittertum um sich greift. In jeder Legislaturperiode seit Gründung der BRD wurde die galoppierende Staatsverschuldung durch die sogenannten Volksvertreter unaufhörlich vorangetrieben. Bis 2014 sind es 2 Bio. Der Staat entschuldet sich zu Lasten der Privatpersonen, welche eine Spareinlage von über 4 Bio. besitzen. Glückwunsch den Untätigen, die ja vom Staat subventioniert werden, durch die arbeitende Bevölkerung. Davon arbeitet jeder bereits jetzt 7 Monate um seine Einkommenssteuerschuld jährlich zu entrichten.

  3. Solange wir es nicht schaffen, etwas gegen die ungültige Umsatzsteuer bzw. Mehrwertsteuer zu tun, brauchen wir uns über andere Steuern doch nicht aufregen 🙂

    Für verfassungsrechtliche Streitigkeiten ist der Finanzrechtsweg nicht eröffnet, so FG Berlin-Brandenburg am 29.07.2010, Az.:13 V 13127/10 http://forschungsschiff-pirol.org/2010/10/23/fur-verfassungsrechtliche-streitigkeiten-ist-der-finanzrechtsweg-nicht-eroffnet-so-fg-berlin-brandenburg-am-29072010-az13-v-1312710/

    Mit besten Grüßen,

    Alexander E. Schröpfer

    PS Gilt auch für die Einkommensteuer wie nachzulesen

  4. ZEB (Zentralrat Europäischer Bürger). „Das ist eine karitative, unabhängige anonym-aktive und öffentlich-rechtliche Körperschaft nach deutschem Recht zur Wahrung, Umsetzung und Schutz sowie Förderung der Menschenrechte für das bürgerliche Volk im Bund. Sie untersteht keiner staatlichen Aufsicht und ist eine Gebietskörperschaft des Bürgers nach Art. 1, 20 I GG für das Volk in Deutschland“. (www.zeb-org.de/).

    …. ende mit dem firmensystem und personal-angehörigkeit bei BRD und EU und co:

    http://www.deutsches-amt.de
    ############################
    so geht es in die freiheit und selbstbestimmung als natürliche person, firma und co:
    http://www.deutsches-amt.de/html/amter.html#LayoutBereich5LYR (neue ausweise)
    http://www.zeb-org.de

  5. Diese Chaoten sind einfach nicht mehr zu ertragen.
    Und überhaupt, S21 ist erst der Anfang.
    In 2011 geht es erst so richtig ab.
    Die Franzosen machen es gerade vor.
    Die Deutschen sind einfach zu dämlich, um sich gegen die Lügen, die sie täglich serviert bekommen, zu wehren.

    Ich habe auch der Vermögenssteuer zugestimmt.
    Und!
    Diese Regierung schert sich keinen Pfifferling darum, was das Volk denkt.

    Aufwachen Leute, bevor es zu spät ist.
    Diese Regierung produziert nur Lügen.
    Angeblich soll die Arbeitslosigkeit in 2011 unter 3 Mio. fallen.
    Frau Merkel, für wie blöd halten sie uns eigentlich?
    Und wie lange wollen Sie ihr Volk noch verarschen?
    BW wird im März ihr Ende einleiten.
    Bereiten Sie sich schon mal darauf vor.
    Egal wen Sie dann ins Gefecht schicken, die CDU ist nichts anderes als Chaos Der Unfähigkeit!
    Und daran wird sich in nächster Zeit auch nichts ändern.

    • Hallo Ausnahmezustand,
      dein Beitrag wird leider nicht zum Ausnahmezustand führen. Es handelt sich wieder mal um eine Ansammlung von Vorwänden um das eigene Versagen zu verschleiern.
      Ist es wirklich sinnvoll so wie die Franzosen ihr Land zu ruinieren – wollen wir das?
      Die Deutschen sind nicht dämlich sondern werden lediglich von den Nachbarn und vom großen Brunder aus Übersee wegen der Vergangenheit abgezockt – da liegt das Problem.
      Sie schreiben „das Volk verarschen“ – woher nehmen Sie die Arroganz immer zu glauben Leute wie sie sind alleine das Volk?
      Ich würde mich verarscht fühlen wenn Versager wie Sie noch mehr Geld in Form von Harz 4 nachgeworfen bekommen.
      Also fordern hilft nicht weiter – tun Sie was – dann können sie sich selbst helfen und brauchen das nicht immer von anderen zu fordern.
      Klar ist es bequemer die Vermögensteuer zu fordern und andere zur Kasse zu bitten anstatt selbst mal was in die Hand zu nehmen.
      Täuschen Sie sich nicht, die rotgrüne Multikulti-Rundumsorglos Zeit wird nicht kommen. Die ist gerade ausgelaufen – wir gehen ganz anderen Zeiten entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.