Wann fängt Hochverrat an?

949px-Sterntaler_MerkelIn der Bundesrepublik Deutschland ist der Hochverrat gegen den Bund oder die Länder unter den Staatsschutzdelikten in den §§ 81–83a StGB als Verbrechen geregelt.

Unserer Kanzlerin mag sich als Sterntaler-Engel fühlen – der Vorwurf des Hochverrats könnte sie eines Tages ereilen.

§ 81 Hochverrat gegen den Bund
(1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,
wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.
(2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

§ 83 Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens
(1) Wer ein bestimmtes hochverräterisches Unternehmen gegen den Bund vorbereitet, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.
(2) Wer ein bestimmtes hochverräterisches Unternehmen gegen ein Land vorbereitet, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Gilt das Strafgesetzbuch nicht für die Abgeordneten des Bundestages und schon gar nicht für Frau Merkel?

Um Griechenland im Euro und in der EU zu halten, werden inzwischen alle Regeln, Gesetze und zwischenstaatliche Verträge gebrochen. Mit dem Gefühl von Allmacht verkündet die Kanzlerin: „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“. Dieser Satz heißt nichts anderes als, diese Frau will Griechenland im Euro und in der EU halten und sie will den Weg dafür finden. So weit kann es kommen, wenn das zur Aufsicht über die Politik bestimmte Parlament willenlos die Zügel schleifen läßt.

Nicht nur das Parlament in Berlin. Gemeinsam mit der Kanzlerin wollen Jean-Claude Juncker und Francoise Hollande die Griechenland-Sache jetzt durchziehen. Daß Angela Merkel immer wenn es Spitz auf Knopf kommt, auf das Parlament pfeift, hat sie bei mehreren Euro-Rettungs-Aktionen bewiesen. Jetzt leisten ihr zwei Pfeifer kräftig Hilfe. Der Vorsitzende der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, fühlt sich als „Europa-Regierung“, wenn er glaubt, im Namen aller Mitgliedstaaten für die Gläubigerländer verhandeln zu dürfen und der Präsident der Grande Nation will ihn dabei kräftig unterstützen. Wenn die beiden dies in ihrer Selbstherrlichkeit wollen, soll man sie nicht hindern. Wer aber gibt der „Rombenfrau“ das Recht, im Namen des deutschen Volkes weitere Verbindlichkeiten gegenüber dem verschuldeten Griechenland einzugehen?

Die ihr das Recht geben, sind ungewöhnlich hoch zivilisierte, kultivierte Gentlemen, Förderer der Erziehung, Stifter weltumspannender Impfkampagnen, Unterstützer von Lehrstühlen, Opernhäusern und Kunstsammlungen – keine gewöhnlichen Banker, sondern Bankiersdynastien wie Baring, Warburg, Schröder, Seligman, vor allem aber Rothschild und Morgan. Mit kosmopolitischer, internationaler Sicht arbeiten sie eng verzahnt mit Regierungen zusammen – besonders in Fragen von Staatsschulden, agieren als private Firmen unter dem Deckmantel höchster Anonymität.

Die Europäer müssen die NATO abschaffen, wenn die Welt und die Europäer selbst überleben wollen – mancher reibt sich angesichts dieser Aussage jetzt vielleicht verwundert die Augen, denn diese Erkenntnis stammt nicht etwa von einem Altlinken, sondern von Dr. Paul Craig Roberts, einem amerikanischen Wirtschaftswissenschaftler, der einst als Staatssekretär für Wirtschaftspolitik im US-Finanzministerium unter Präsident Ronald Reagan diente. Für den heute 76-jährigen Roberts bewegt sich die Welt mit atemberaubender Geschwindigkeit auf einen atomaren Schlagabtausch zwischen den USA einerseits und Rußland andererseits zu. Und die Hauptverantwortung für diese extrem gefährliche Weltlage sieht er in Washington – und nicht, wie heute allerorten in den Mainstream-Medien zu lesen, zu hören und zu sehen ist, in Rußland, dessen Präsidenten Wladimir Putin er ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und diplomatischer Zurückhaltung attestiert.

Das wichtigste Ziel der Weltstrategen läßt sich nicht mit Geldvermögen oder Gold ausdrücken. Dies sind nur Mittel, um ihr eigentliches Projekt zu realisieren: unbeschränkte Weltherrschaft. Um die zu erreichen, und ihre Anonymität nicht zu verlieren, brauchen sie willfährige Politiker, solche, deren Vergangenheit irgendeinen dunklen Punkt aufweist. Ihr Gehorsam und ihre Aufmerksamkeit wird bestens bezahlt.

Wer wird sich jetzt noch wundern, wenn Frau Merkel verspricht, in höherem Interesse und aus europäischer Sicht eine politische Lösung in Sachen Griechenland zu finden. Gemeinsam mit Juncker und Hollande will sie – im Auftrag der Kräfte, denen sie ihre „Macht“ verdankt – Herrn Tsipras eine Finanzierungsbrücke bauen, die nun weitere Milliarden kosten wird. Als auserwählte „Strohpuppen“ durften sie die Finanzierung Griechenlands zur Frage des „Friedens in Europa“ machen. Diese unsinnige Behauptung hat uns zwar schon Altkanzler Kohl bei der Euro-Einführung verkündet. Die Schafe glauben es immer noch und erkennen nicht, daß ihr Staatshaushalt auf Gedeih und Verderb der Zukunft eines Landes in Haftung genommen wird.

Pfiffikus bringt wieder Licht ins Dunkel.

Der Euro hat kein Problem  – der Euro ist das Problem!

—–

Wenn ich hier noch etwas hinzufügen darf:
Diese Anzeige wegen Hochverrat wurde inzwischen abgeschmettert bzw. nicht weiter verfolgt.
Die US-Agentin Merkel kann machen was sie will. Weder die deutsche Justiz, die auch alle US-Vasallen sind, noch das gesamte deutsche Volk hindert Frau Merkel am Hochverrat, selbst wenn sie auf Anordnung der US-Administration die BRD erneut gegen einen Krieg gegen Russland führt.

Neben den bisher 15 Milliarden Euro an Rüstungsaufträgen sollen weitere 20 Mrd. Euro veranschlagt werden.

Hallo, Ihr da draußen, wie lange wollt Ihr euch noch diese Rüstungsausgaben gefallen lassen? Haben wir nicht schon genug Elend in der BRD? Wollt Ihr wirklich einen Krieg, oder wollt Ihr diese Volksverräterin Merkel und ihre kompletten Schoßhunde in der Merkel-Junta nicht endlich mal zum Teufel jagen?
Da die deutsche Masse nicht nur dumm, sondern auch noch dämlich ist, wählt sie lieber einen Krieg an der Seite NATO, die die Befehle aus Washington erhält. Begreift es endlich, dass Ihr von der Merkel-Junta und den US-Kriegstreibern nur benutzt werdet, um die Interessen der usraelischen Regierung umzusetzen. Mehrere Millionen tote Deutsche oder Europäer spielen dabei keine Rolle.

Wer sich damit bereits abgefunden hat, soll so weiter machen wie bisher. Ihre Kinder, das Kanonenfutter, wird es Ihnen danken, dass Sie sich nicht dagegen gewehrt haben. Jeder, der auch nur 1 und 1 zusammenzählen kann, sollte sich einmal ernsthaft überlegen, warum die deutsche Kriegsministerin zur diesjährigen Bilderberg-Konferenz eingeladen wurde.

Alles Gute und beste Grüße

admin

Wann fängt Hochverrat an?
24 Stimmen, 4.71 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)

Kommentare

Wann fängt Hochverrat an? — 20 Kommentare

  1. Pingback: Fr. Ferkel – Die Rothschildhexe | Verbrecherjustiz

  2. Es erstaunt mich immer wieder, wie viele Stimmen sich im Netz gegen die Korruption erheben und wie viele sich ärgern, dass ein paar Spitzenpolitiker (nur die oberen gemeint, nicht die Qualität) die Welt einfach so regieren und Sklaven oder kopflose Menschen um sich haben, die sie unterstützen. Und ich frage mich was dann endlich ein Ausbruch auslösen wird, denn wie hier viele sehen, so kann es auf die Dauer nicht gehen, denn bald haben wir einen Riesensalat und irgendwer muss sie dann fressen. Sind denn alle Politiker so korrupt, dass niemand das Maul aufreisst und für Gerechtigkeit sorgen kann oder haben diese Leute das Gefühl so zu enden wie JFK?

  3. Diesen Verbrechern um Gauck und Merkel bleibt der Galgen nur so lange erspart, wie die verblödete Masse der BRD noch schläft. Ein General der NVA sagte mir, er und viele seiner Genossen können es sich nicht verzeihen, die Annektion der DDR und die Versklavung ihrer Menschen, nicht verhindert zu haben. Man habe aber genug Waffen deponiert, um diese BRD und ihr Verbrechergesindel zu beseitigen, wenn das Volk das eines Tages will. Auf zum letzten Gefecht (die Internationale)

  4. Laut „Theorie“ setzt sich die Bundesregierung und die Parteien ja aus sog. Volksvertretern zusammen. Allerdings ist es doch eindeutig so, dass der allergrößte Teil der abenteuerlichen Beschlüsse und Entscheidungen nie eine Mehrheit im Volk finden würden.

    Beispiele wären die Euro-Einführung, daraus folgend die mit zahlreichen Rechts-u. Vertragsbrüchen verbundenen „Rettungsbeschlüsse“ dazu, die Asylpolitik – die ungezügelte Zuwanderung nicht kompatibler Kulturkreise, die im Chaos und in Bürgerkriegen enden wird, um nur einige Beispiele zu nennen.

    Man hört jetzt oft das Wort „Volksverräter“.
    Gemessen an ihrem Amtseid (in Art. 56 u. 64 GG festgelegt) sind sie es allesamt.

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe“.

    Es ist mir wirklich ein Rätsel, wie die Bürger immer wieder die Einheitsblockparteien wählen können.
    Letztendlich bekommt der Bürger das, was er (noch) alle 4 Jahre bestellt.

  5. Kann man sie nicht wegen Landesverrat anzeigen und zwar wegen der NSA Komplettübnerwachung aller deutschen Bürger-inclusive von ihr selbst-sie und ihre Lakaien de Maiziere und Pofalla wissen das doch schon seit 2005 und es ist auch beweisbar.

  6. + checker, es ist Gewalt im Spiel…
    Wie war das noch? Die linken Randalierer Antifa werden auch durch unsere tolle ReGIERung bezahlt.

  7. Sämtliche Politiker, zumindest in Führungspositionen, sind Hoch- und Landesverräter, praktisch seit Entstehung der BRD. Adenauer ging doch mit „gutem Beispiel“ voran. Im GG stand das Einheitsgebot für Deutschland, er lehnte aber die Stalinnoten ab, einfach so und verhinderte damit auch nur eine Diskussion, um eine Einheit schon 1953, als neutraler Staat, ohne „gute Freunde“ im Land, mit Souveränität. Adenauer, eine Marionette der USA, ein Verräter an Deutschland – Vorbild der BRD-Politiker.

    Weiterhin sind die mindestens 10 Jahre Haft ein Witz.

    • Das Deutsche Volk, erfolgreich verdummt und umerzogen, will : Fressen, Ficken, Fußball und AUUUUUUUUTO.
      Das ist aus dem einstigen „Volk der Denker und Dichter“ geworden – eine verblödete, leichtgläubige und einfach zu manipulierende Masse !!
      Also- macht Euch keine zu grossen Hoffnungen auf ein sogenanntes „Erwachen“.
      Denn wer eine einsige „FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda“ (und Jüdin)
      wiederholt zur Bundeskanzlerin werden läßt, dem kann kaum noch geholfen werden !!

  8. Hochverrat ist in Verbindung mit Gewalt. Ohne Gewalt käme evtl. Landesverrat in Frage. Die staatliche Gewalt ist nicht Gewalt im Sinne von Hochverrat, so lange sie auf dem Boden der Verfassung eingesetzt wird und sich dabei nicht gegen die BRD richtet. Deshalb wird eine Anzeige wegen Hochverrats nicht weiter verfolgt, wenn keine Anwendung von Gewalt gegeben ist. Es genügt nicht, dass einzelne Handlungen potentiell Gewalt gegen die BRD irgendwann auslösen könnten, es muss konkret damit zu rechnen sein. Somit sind selbst Rüstungsexporte an andere Staaten möglich, so lange diese Deutschland nicht konkret militärisch bedrohen.

    Diese Anzeige wegen Hochverrat wurde inzwischen abgeschmettert bzw. nicht weiter verfolgt. Die US-Agentin Merkel kann machen was sie will.

  9. Ihr wisst schon das deutschland selber NUR allgemeine Geschäftsbedingungen hat. Es gibt weder eine Verfassung noch sonst etwas, geschweige denn einen Friedensvertrag. Und so lange die gmbh nicht als freies Land existieren darf gibt es auch keine verfassung, denn die dürfen nur Länder haben die auch als solche geführt und gelistet sind und nicht den namen einer firma inne haben.
    Unsere geschäftstelle ist frankfurt.
    Witzig das immernoch alle glauben wir wären ein staat xD
    Echt witzig *-*

    • Diesen Blödsinn toppen lediglich diejenigen Vollpfosten, die sich darauf berufen, mit der „Firma BRD“ keinen Vertrag geschlossen zu haben, aber laut losblöken, wenn sich die Firma ihrer Ansicht nach nicht an die „AGB“ des SGB II hält und ihnen die Stütze kürzt.

  10. Ich habe meine frühe Jugend in der DDR verbracht und viel Zeit mit Endlosdisskusionen um die Unfreiheit und das verottete System. Am Ende war es so das mir keiner mehr zuhören wollte und ich Besuch von der Stasi bekam. Die Menschen in der heutigen BRD sind nicht viel anders wie in der damaligen DDR, es hört ihnen keiner zu, keiner glaubt das es wirklich sooo schlimm kommen wird wie es wache Geister vorhersehen. Und keiner kann mir damit kommen das es der DDRler auf der Strasse war welcher die friedliche Revolution in Bewegung gesetzt hat: das waren die welche die DDR Fluchtartig verlassen haben, voller Angst vor Stasi, Grenztruppen, Polizei. Als das Land am Ausbluten war haben sich die Feiglinge in den Strassen in Bewegung gesetzt, wohl wissend das keine Gegenweher zu erwarten gewesen ist ! Heute in der neuen DDR sind alle satt und fett, rosarote Wohlstandsbürger die nichts interessiert und die ihre Henker selbst wählen …oder warum werden immer die Blockparteien gewählt ? Mittlerweile prügelt die neue SA die sich selbst Antifa nennt alles nieder was auch nur ein wenig seine freie Meinung äussern will und das immer geschützt und finanziert durch die Bundesregierung !!!
    Glauben sie mir die Trottel hier wecken erst auf wenn deutsche das Land in Massen verlassen und es in den Strassen nach Leichen riecht ! Entweder die Russen überrollen uns oder die Muslime schneiden uns die Köpfe ab …dazwischen gibt es nichts mehr und die Uhr tickt immer lauter !

  11. Ja wenn Sie das wirklich ehrlich meinen und Merkel zum Teufel jagen wollen, so kann ich als Laie ihnen schon versprechen, dass wenn Merkel weg ist, alles besser in Deutschland und Europa wird und dass es dann wieder „aufwärts“ geht.
    Erkennen Sie bitte: Merkel muss weg.
    Raus aus Europa und dem Euro, und eine neue Zeit beginnt.
    „Auf dass das Deutsche Volk
    endlich aufwacht und seine
    eigene Befreiung selbst
    beginnt !“
    Wolfgang Rund

    • Ohne Bürgerkrieg (und welcher Michel würde sich dafür schon von seinem Sofa hochhieven, solange er zu fressen, ficken, saufen hat und Fußball glotzen kann) ginge das nur parlamentarisch, indem ihr per Votum das Misstrauen ausgesprochen würde; das Dumme ist nur, diejenigen, die dazu berufen wären, leben doch nicht schlecht von ihren „Diäten“ (allein das Wort ist in diesem Zusammenhang eigentlich schon eine provokante Unverschämtheit. Weshalb sollten die ihre Karriere aufs Spiel setzen – und außerdem: Welche von diesen Pappnasen sollte Merkel ersetzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *