Wer ist der größte Parasit der Weltwirtschaft?

Na wer wohl? Die USA, die, so wird es den Deutschen seit Jahrzehnten von der Lügenpresse und den US-gebrieften deutschen ReGIERungen immer wieder eingetrichtert, sind unsere (?) echten Freunde. In Wirklichkeit sieht es aber ganz anders aus. Wer solche Mörder, Schlächter und Ausbeuter als Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

Die USA beuten Deutschland wirtschaftlich aus. Putin hat es richtig erkannt, als er sagte:

„USA sind ein Parasit der Weltwirtschaft“. Sie beuten nicht nur Deutschland aus, sondern ALLE Länder auf diesem Planeten und installieren ihre Agenten in allen NATO-Mitgliedsländern, die nur im Interesse der USA handeln.

Warum wohl wurde die EU und der Euro installiert? Die Zwangsgebühren-Propagandasender ARD/ZDF sind auch ein Instrument der weltgrößten Terrorbande USA. Nicht Russland ist Deutschlands Feind, sondern diese US-Parasiten.

In dem Interview mit Peter Haisenko (s.u.) wird das alles sehr deutlich. Ohne die Besatzungsmacht USA müsste in  Deutschland niemand hungern. Leider aber haben uns „unsere Freunde“ Merkel und v.a. Volksverräter aufgedrückt.

Jeder 3. in USA ist vorbestraft. Vorbestrafte haben in USA kein Wahlrecht! So kann man ungbeliebte Wähler ausschalten! Deutschlands Unfreiheit im Westen und die Panik der USA vor der deutsch-russischen Freundschaft Peter Haisenko im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Traditionsgemäß pflegt Deutschland ein gutes transatlantisches Verhältnis und ist tief eingebettet in westlich geprägte Organisationen und Strukturen wie der Europäischen Union oder der NATO. Rußland dagegen scheint uns fremd, distanziert und teils feindselig. Woher kommt dieses Bild? Während unser „guter Freund“, die USA, Militärbasen in über 150 Ländern unterhält, über ein Militärbudget von ca. 900 Mrd. US$ (vgl. Rußland 90 Mrd. US$) verfügt (und damit über ein größeres als der Rest der Welt zusammen) und permanent in unzähligen Kriegen und Konflikten gleichzeitig verwickelt ist, wird uns dagegen Rußland stets als Aggressor und als das „Böse“ dargestellt.
Dieses völlig realitätsferne Bild vermitteln unsere Leit- und „Qualitärs“medien seit vielen Jahrzehnten. Verwunderlich ist diese Tatsache kaum, sind diese doch tief verwurzelt, ja korrumpiert in den transatlantischen Netzwerken.

Konnte man bis zum Ende des kalten Krieges die Bevölkerung mit dieser Propaganda und antirussischen Stimmungsmache noch problemlos auf ihre Seite ziehen, so funktioniert dies heute immer weniger. Mittlerweile ist der informierte Mensch Dank Internet und alternativer Medien deutlich aufgeklärter und hat sehr wohl registriert, welch großen Anteil Rußland an der friedlichen Revolution 1989 hatte, immer wieder zur Befriedung von Kriegskonflikten des Westens (Syrien, Iran) beitrug und im Übrigen in den letzten zwei Jahrzehnten mehrmals die Annäherung an den Westen suchte. Die ausgestreckte Hand haben wir dabei stets ausgeschlagen.

Doch warum haben wir das getan? Deutschland als Innovationsstandort mit seiner hochtechnologisierten Industrie und Rußland mit seinem Ressourcenreichtum wären ein unschlagbares Duo. Ist das unseren Regierenden nicht bewußt? Natürlich ist es das, aber fehlende Souveränität und Unfreiheit steht dem im Wege. Warum sollte uns die USA aus unserem Marionettendasein entlassen und damit ihren Status als größte Weltmacht gefährden? Die deutsch-russische Partnerschaft ist der Alptraum der niedergehenden Dollarsupermacht.

Natürlich besitzt die USA in der heutigen Zeit nicht die Möglichkeit, eine Zusammenarbeit zwischen Rußland und Europa militärisch zu unterbinden. Also setzt man auch in diesem Fall auf die altbewährte Methode von Spaltung und Destabilisierung. Als willfährigen Helfer kann man sich auch der Unterstützung seitens der Medien sicher sein. Sei es der Konflikt in der Ukraine, der Abschuß von MH17, die Ermordung von Boris Nemzov, stets wird uns sofort ohne Beweise und Untersuchungen und im Übrigen im Gegensatz zu den umfangreich vorliegenden Fakten quasi reflexartig Rußland und ganz besonders Wladimir Putin als Täter dargestellt. Cui bono? Wem nutzt das? Rußland am allerwenigsten, der USA am meisten. Die Frage nach einem Motiv stellt sich übrigens in der Kriminalistik meist als erstes. Eine seriöse Presse würde dies ebenso handhaben.

Glücklicherweise gibt es immer mehr Menschen, die die Politik nach dem Prinzip des Cui bono hinterfragen und Abstand von Tendenzmeldungen, Halbwahrheiten und Lügen nehmen, die uns von der Presse auf dem Silbertablett geliefert werden. Einer von ihnen ist der Autor und Selbstdenker Peter Haisenko. Im Gespräch mit Michael Vogt beleuchtet er die Rolle Rußlands und Amerika in den letzten Jahrzehnten. Die Fakten,die er nennt, sollten jeden darüber nachdenken lassen, wer wirklich unser Freund und wer unser Feind ist.

Und demnächst beglücken uns diese Parasiten auch noch mit Terroranschlägen. Vielleicht sogar schon morgen? Hauptsache, das Volk wird mit Brot (Hartz4) und Spiele (Fussball) versorgt. Die Hofberichterstatter (Lügenpresse) werden alles weitere veranlassen, um das Volk weiterhin mit Lügen zu füttern.

Wer ist der größte Parasit der Weltwirtschaft?
28 Stimmen, 4.96 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Kommentare

Wer ist der größte Parasit der Weltwirtschaft? — 12 Kommentare

  1. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 30. November 2015 – Nr. 735 | Der Honigmann sagt...

  2. Solange dieser Parasit so weitermacht , wie bisher, wird es keinen frieden auf dieser Welt geben..Da liegt die Wurzel des Übels. In den USA haben schon Ende des letzten Jahrh. , ende 80 er, ,Anfang 90er Jahre unberechenbare , skrupellose Gangster die Macht übernommen, die nur Eigennutz, Gier, Geld , Ausbeutung umd Macht kennen und mit allen Mitteln sicherstellen wollen. Wer nicht spurt, wird vernichtet. Kontrolle über alles, Rohstoffe . Machtzentren, Geld und Regierungen. nun funktioniert das nicht mehr so einfach, aber sie beharren drauf umd die EU fügt sich brav wie ein Dackel.
    Also, können wir ahnen, wie es weitergeht, was kommt. Stimmt die Rechnnung nicht mehr für die USA, dann wird Krieg geführt gegen jeden der es wagt, ihre Stellung zu gefährden. Diesen Status geben sie niemals freiwillig auf.

  3. Eimfach mal aus dem Stehgreif ein Dutzend Länder aufzählen, die von den USA noch nie angegriffen oder militärisch bedroht wurden und die USA sich aus der Innen- und Außenpolitik herausgehalten hat. Wer schafft das?

  4. Eine gute Beschreibung des Verhältnisses D zu unserer verbliebenen Haupt-Besatzungsmacht USA (Russland hat gegenüber D bisher als einziger dieses Besatzungsstatut aufgegeben, F und GB klammern sich im Windschatten der USA daran noch fest). Diese Beschreibung geht zwar nicht in die Tiefe und in die Details, aber dies ist wohl auch, in Anbetracht der notwendigen Kürze, nicht beabsichtigt und notwendig. Dazu gibt es für den Interssierenden Bücher und andere Quellen, deren Aussagen man nicht wiederholen muss.

    Unsere in sakralisierter Weise permanent von unseren Politikeregoiste-Marionetten beschworene Stiefelleckerfreundschaft zu USA ist einfach nur noch ekelerregend. Von diesen Volksverrätern ist nichts zu erwarten, sie suhlen sich am bemächtigten Fleischtrog der Opportonisten und sind damit voll besoffen zufrieden. Der Rest der Welt ist denen egal, solange es ihren voll gefressenen Egoistenwanst nicht tangiert.
    Als Außerpalamentarischer Opposition, ja gut, ein Begriff der 68er oder dergleichen, ist m.E. dieser Plutokratie oder (global betrachtet) Oligarchie nicht mehr zu begegenen. Dafür ist zuviel Zeit unter „Brot und Spiele“ verschlafen worden. Wir müssen diese „Politgesellschaft“ samt und sonders zum Teufel jagen und gemeinsam eine „direkte Demokratie“ (z.B. Schweizer Model) erkämpfen und völkerrechtlich endlich unsere Autonomie und Freiheit wieder erlangen. „Wir wollen keine Sklaven sein“.

  5. Am Ende werden sich allerdings die Vernichter ebenfalls selbst vernichten.
    Im Moment sind die Franzosen dran und wer nicht spurt ist der nächste

    http://analitik.de/2015/11/16/peitsche-fuer-frankreich/

    DOCH es gäbe die Lösung, dass sich Europa endlich für SOUVERÄN erklärt
    UND GLEICH-zeitig ehrliche und gute Verträge der Neuen Art schließt mit den BRICS,
    die das WOHL der Menschen/Nationen und MUTTER ERDE
    IMMER vor das Wohl der Geschäftemacher stellen und mit dem sich die
    Bevölkerung der jeweiligen Nationen auch einverstanden erklärt hat.

    UND das weltweit massivst kommuniziert wird – dann könnte es klappen,
    dass auch die US-Soldaten sich eher für das LEBEN entscheiden,
    als für den Tod (allerdings sind die wohl so stark unter Medikationen,
    dass es dafür keine Garantie gibt).

    Ich hege nur noch eine klitzekleine Hoffnung
    aufgrund der vollkommen unfähigen Regierung dieses Landes
    und damit meine ich fast alle Bundesregierungsmitglieder,
    denn keiner hat dafür gesorgt,
    dass in einem angeblichen demokratischen und sozialen Rechtsstaat Recht noch gilt –
    weder GrundGesetz, noch Strafgesetz, noch Schengen, noch Menschenrecht, noch Dublin, noch Gewohnheitsrecht wurden geachtet und angewandt.

  6. An der Oberflaeche herumkratzen, allgemein die USA als oberster Parasit geistig vorzuverurteilen wird den Tatsachen nicht gerecht.
    Wer den „Sachen“auf den Grund gehen will, muss wissen, wer sind die geistigen Brandstifter, wer hat die Macht in den USA, das Geld zu schoepfen!
    Wer sind die Eigentuemer der Geld schoepfenden Institute?
    Welcher Religion gehoeren die Eigentuemer der Geld schoepfenden Institute an?
    Welche religions philosophischen Doktrien haben sich jene Mnschen unterworfen?
    Welche Wirkungen hat diese Relgionsdoktrie auf die anderen Voelker dieser Erde?

    Einen kleinen Einblick in dieses komplexe Konstrukt bietet:

    https://www.youtube.com/watch?v=mjr_aMckSzA

    Die Voelker dieser Erden muessen doppelt wachsam sein, um nicht ein weiteres Mal in das gegenseitige Abschlachten verwickelt zu werden.
    Erst wenn wir erkannt haben, wer die Meister der Luegen sind, werden wir die wahren Parasiten in Menschengestalt erkannt haben.

  7. hallo,

    sie werden nicht gewinnen. das ist zu lang um das zu erklären, aber ihre zeit ist um. spätestens 2017 wird sich sehr viel geändert haben. es wird nochmal sehr hart werden, und sie werden alles versuchen aber sie kommen nicht mehr durch.

    diese PARASITEN werden von alleine gehen, oder sie werden gegangen, wenns sie nicht schon hä…das volk wird ihnen die hölle heiß machen. sie kommen nicht davon sie werden verurteilt werden. ALLE.

  8. Dazu muß man wirklich kein Staatsmann sein,um zu erkennen,wer weltgrößter Parasit ist. Viele im „Fußvolk“ wissen das schon lange,nur können wir nach Lage der Dinge es nicht ändern. Ich hoffe nur,Putin hat sich nicht mit diesem Angelsachsenpack verbündet hinter aller Rücken. Es gibt Anzeichen dahingehend. Da kann man nur abwarten. Sollte es sich bewahrheiten,ist es egal,wo man auf der Welt lebt. Sie werden es untereinander aufteilen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt…

  9. Wirtschaft -> (etwas das einen WIRT+SCHAFT(Parasiten sind ohne Wirt nicht Überlebensfähig.)) = Erpressung. Der mit der GRÖßEREN Druckmittel MACHT den GEWINN. Der andere Verlust in gleicher Höhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.