Wir erschaffen unsere eigenen Dämonen

Angela Merkel — Vor der Wahl und nach der Wahl

Wir kennen Frau Merkel und dieses Video nun schon so viele Jahre (anlässlich der heutigen Wahlen sei noch einmal erinnert) . Hat sie sich bisher je für die deutsche Bevölkerung eingesetzt? Das hat sie nicht. Hier im Video hat sie ausnahmsweise einmal nicht gelogen. Die Frage ist allerdings was wir mit dieser Aussage anfangen sollen: „Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird auch nach den Wahlen gilt. Und das kann sich in der einen oder anderen Form wiederholen.“

Frau Merkel: Wenn das so ist – warum sollen die Menschen dann überhaupt noch zur Wahl gehen?
Und heute heißt es plötzlich: Merkels Abschied von der Willkommenskultur – Die Flüchtlinge kommen an der griechisch-mazedonischen Grenze nicht weiter, einen zweiten humanitären Akt durch Deutschland wird es nicht geben. Kanzlerin Merkel habe längst in einen anderen Modus umgeschaltet.

Ja am Sonntag (heute) ist wieder Wahltag in Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz. Da kann wieder gelogen werden, dass sich die Balken biegen. Und ob die Kanzlerin tatsächlich in einen anderen Modus umgeschaltet hat, dass werden wir erst nach den Wahlen sehen. Doch eigentlich sollte man sich an vieles, was wir früher gelernt haben erinnern. Zum Beispiel der Satz: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er die Wahrheit spricht.

Wir erschaffen unsere eigenen Dämonen

Wir haben diese Polit-Dämonen selbst erschaffen und nun werden wir sie nicht mehr los. Und das, obwohl wir längst wissen, dass sie uns ins Verderben führen. Wer morgen CDU-FDP-SPD-Grüne wählt, der wird die Dämonen nicht los. Der beschwört sie aufs Neue. Auch für AfD Wähler gibt es keine Garantie auf Besserung. Doch sollte man nicht vielleicht mal eine neue Partei ausprobieren, die ja immerhin eine Mitbestimmung der Burger verspricht? Die Zeit zur Umkehr wird knapp….

Frau Merkel hat es geschafft Deutschland auf den Weg in einen Failed State zu schicken und niemand hat sie daran gehindert. Sie hat große Teile der deutschen Bevölkerung gegen sich und diese irre Politik aufgebracht. Und sie sagt kein Wort dazu, dass die Gegner dieser idiotischen Politik angegriffen werden: AfD-Demo endet dank Gegnern blutig. Und Verletzte bei AfD-Demo – Debatte um Zeitschrift in Polizeiauto. Wenn das so ist, dann müssen wir wohl von Absicht ausgehen, denn jeder anständige Mensch, auch wenn er Kanzler ist, der sollte doch an dieser Stelle mal einwenden, dass dies jetzt zu weit geht und zur Gewaltfreiheit ermahnen. Doch das tut sie nicht. Denn die totale Massenverblödung soll weitergehen.

An dieser Stelle ein Kommentar aus einer Zuschrift: Merkel hat den Auftrag jährlich ein bestimmtes Kontigent an IS-Mördern ins Land zu schleusen die sich unter einer großen Zahl von Asylbetrügern verstecken. Die haben zwar gefälschte syrische Pässe, denn die Nummern der geklauten Pässe sind längst bekannt, Merkel kennt sie auch. Hätte Merkel hätte die Mörderhorden der CIA an ihrer Grenze kontrolliert, dann wäre kaum einer der Kopfabschneider ins Land gekommen. Also musste Merkel die Grenzen einreißen um ihren Auftrag erfüllen zu können. Und das tat sie mit einer solchen Kaltschnäuzigkeit die einem einen Schauer über den Rücken jagt, denn diese Dschihadisten der CIA sollen uns ja die Kehlen durchschneiden. Darum schleust Merkel die ins Land!

Jetzt mal ehrlich: Wir alle wussten von Anfang an, dass hier wohl mehr Verbrecher als Fachkräfte ins Land kommen. Wir haben uns belügen lassen und weitere Dämonen sind unterwegs: Die EZB schafft die Zinsen ab.

Nicht einmal die LBBW (Landesbank Baden-Württemberg) glaubt mehr an einen positiven Effekt des Draghi-Gewurschtels – im Gegenteil

Wie Lachhaft das ganze ist, zeigt auch folgernder Umstand: Nach der Draghi-Pressekonferenz (14.30h) fiel der DAx um 365 (!) Punkte von 10.000 (14.40) auf 9.635 (aktuell 17.38 bei 9.476). Und der Euro, der eigentlich geschwächt werden sollte, stieg von 1.0819 (14.39h) auf 1.1158 (16.38h). Und die Anleiheaufkäufe werden nun um 20.000.000.000 auf nunmehr 80.000.000.000 € monatlich erhöht. (In DM ist der Betrag doppelt so hoch!). Für was (oder wen) soll das gut sein?

Ich wiederhole meinen Vorschlag: Geben Sie steuerfrei jedem Bundesbürger (der über 20 Jahre alt ist) jeden Monat 1.000 € als Konjunkturanschubhilfe. Dann haben wenigstens viele etwas davon und nicht nur die Zocker-Banken (und Staaten). Das Volk würde es Ihnen danken.

Es ist doch beschämend: Da schuften sich die Leute 40 Jahre und mehr den Buckel krumm, werden durch Minirenten, Null Zinsen, Miet- und Preiserhöhungen stetig verarmt und andernorts werden die Milliarden an Zocker verschenkt. –  Und wer dagegen den Mund aufmacht ist “Rechtspopulist”. – Da haben Sie vollkommen Recht:  Populo = Volk  –  rechts = gleiches Recht für alle! – Dagegen sind Linkspopulisten wohl Leute, die gerne vom und übers Volk reden, aber bei den Rechten nur ihre eigenen Meinen.

Ebenso interessant:  EZB beschleunigt geldpolitische Irrfahrt – Das sagt nicht irgendein rechtspopulistischer Dr. oder Prof., sondern  Die  Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes öffentlicher Banken (VÖB), Liane Buchholz, sagte: „Die EZB beschleunigt ihre geldpolitische Irrfahrt. Die heutige Zinsentscheidung […] verstärkt den Abwärtsstrudel für die Sparer. Langfristige Altersvorsorgekonzepte werden ebenso entwertet wie zinsabhängige Institute in risikoreichere Geschäfte gedrängt werden.

http://www.t-online.de/wirtschaft/id_77226684/-ezb-beschleunigt-geldpolitische-irrfahrt-.html

Aber: Wir schaffen das!  –  Und Bald wird es wohl wieder heißen:  Hurra wir leben noch!

Na dann wählen wir fleißig wieder unsere Sklaventreiber und erschaffen wir unsere eigenen Dämonen selbst!

Wir erschaffen unsere eigenen Dämonen
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Kommentare

Wir erschaffen unsere eigenen Dämonen — 12 Kommentare

    • Gut einverstanden. Freiwillig werden sie leider nicht gehen. Etwas nachhelfen müssen wir schon. Wir sollten eine neue Verfassung zur Abstimmung an das Volk übergeben. Ich weiß, Ihr werdet wieder sagen ich sei ein Träumer. Ich will eine Verfassung mit Mitbestimmung des Volkes. Das können wir schaffen. Kein jahrelanges Laber Rhabarber über den Betrug der gelaufen ist. Einfach zack neu.

      • Nein der Gedanke klingt gut. Wir sollten ab jetzt ignorieren, dass der Staat da ist und unseren eigenen führen 🙂 Nur das Volk und seine eigene Gesetzgebung. Schaffen wir eine eigene Regierung, Polizei und Gerichtsebene und stimmen darüber ab, dass die alte Welt in der wir leben abgesetzt ist. Mag ein Traum sein. Würden alle mit machen halt nicht mehr. Also sind Träume gut

        • Liebe Mitmenschen, das sind keine Träumereien. Das ist gültiges Recht! Was im Moment umgesetzt wird, ist geltendes Recht ( grosser Unterschied) nehmt euch wirklich mal den Moment und schaut euch die Videos von ihm an. Wirklich lohnenswert! !
          Jetzt auf YouTube ansehen: Wahlbetrug in der BRD-0040B-Ämter zwingen Nazi-St…
          Wahlbetrug in der BRD-0040B-Ämter zwingen Nazi-St…: http://youtu.be/2-neuoBlj7M

  1. @Emigrant: Der Wahlerfolg der AfD beweist, dass die Bürger die Schnauze voll haben von der Ver…ung. Sprich selbst Ausländer in unserem Lande darauf an. Z.B. Taxifahrer. Selbst von denen hört man das es so nicht weiter geht. Herr Meuthen hat ja noch mal gestern bei Hart aber Fair betont die AfD stünde für direkte Demokratie. http://mediathek.daserste.de/Hart-aber-fair/Die-Wut-Wahl-Verliert-Deutschland-die-p/Das-Erste/Video?documentId=34106626&topRessort&bcastId=561146
    Allerdings ist im Streben danach Koalitionen ein zu gehen zu vermuten, dass genau das wieder auf der Stecke bleiben wird.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/afd-bundessprecher-joerg-meuthen-wir-werden-mittelfristig-koalitionen-eingehen/13316884.html
    Auf der anderen Seite gibt es viele Menschen die es begriffen haben und die sich unglaublich schnell vermehren. Sie haben begriffen dass diese Verarschung nicht weiter gehen darf. Immer wieder höre ich den Spruch, die Etablierten würden sie nie wieder wählen. Und auch junge Menschen sind ja nicht dumm. In diesem Lügenbrei wachsen sie auf und haben die Schnauze voll. Die wählen ebenfalls die etablierten nie wieder auch wenn sie noch nie wählen durften. Zunehmende Teile der Bevölkerung werden die Politik mit Argwohn überwachen. Und es werden sich bei neuerlicher Enttäuschung Wege finden nötige Veränderungen durchzusetzen. Ich hoffe darauf, dass die Massenverblöder hinweggefegt werden.
    @H.Sasse: Vielleicht ist der Wiederaufbau der Mauer ein probates Mittel des Protestes, doch das werden die USA sicher nicht zulassen. Fazit: Sie werden immer dreister versuchen uns zu verblöden, doch werden auch unsere Bemühungen zur Aufklärung immer Erfolgreicher werden. Wer die Oberhand behalten wird @Unheile Welt ist ein noch offenes Rennen. Ich hoffe auf meine Version „Ein neues Zeitalter in Harmonie, Frieden und Freude“ http://cybersenat.com/?p=977. Helft alle mit, dass wir uns da wieder treffen werden. Steht auch hier: http://krisenfrei.de/ein-neues-zeitalter-in-harmonie-frieden-und-freude/

  2. Bis zur Bundestagswahl wird das Problem weiterhin schön geredet, dass die anderen Parteien nun haben bei sich im Vergleich zur AfD. Nur auch die AfD hat einen Auftrag es den Menschen weiterhin recht machen zu sollen durch Wählerstimmen. Man kann immer weiter durch Stimmenzuwachs von Veränderungen sprechen. Sollten die Bundestagswahlen rum sein und sie es geschafft haben die meisten Wählerstimmen innerhalb eines Jahres doch noch für sich zu holen… wir wissen ja es wird manipuliert und gefakt, dass dies eh nicht passiert aber wenn doch oder dann eben 4 Jahre später. Man setzt dann nach und Nach Presse und Justiz wie in Polen und Türkei außer Kraft… die Befürchtung ist gross, dass Menschen erneut auf die Strasse gehen. Weil sie gemerkt haben, dass sie das was sie wollten ja einschränkt und nicht nur von Problemen frei macht. Alles hat sein Gutes was Veränderungen bringt aber auch Schattenseiten. Eine Partei die den stärksten Aufwind bekommt geht nur dann auf, wenn sie neben dem was ihre Anhänger wollen nicht paralell das Zerstört was sie erst möglich gemacht hat. Die Freiheit gegen etwas zu sein. Die kann von heute auf morgen eben nich nur manipuliert uns vorgegaukelt sondern eben massiv verfolgt und unter Strafe gesetzt werden. GEZ ist Strafe genug sagen die Einen. Es stört so viele, dass Asylbewerber bevorzugt behandelt werden. Ok was kann sich ändern? Gerichte haben plötzlich keine unabhängige Rechtsprechung mehr? Der Staat soll Medien und Richter ernennen und überwachen? Die Polizei soll bei jedem Pieps gegen diese Maßnahmen mit voller Härte durchgreifen? Plötzlich neue Steuern für die Aufrüstung, Grenzausbau und zum Ausgleich unserer nun geschwächte Exportwirtschaft? Der richtige Weg ist weder jetzt dort oben noch in einem Umschwung in meinen Augen. Wir werden am Ende immer die Dummen sein solange wir nicht selber über das was man uns aufbürgt entscheiden können, ob wir das haben wollen… die Zukunft ist mit und ohne AfD nicht gerade sehr aussichtsreich…

    • Man kann viele Steuergelder für Rentenkassen und Sozialgelder nutzbar machen. Parteien verbieten… Wahlen abschaffen. Parteienzuschüsse für Wahlen und Wahlunterlagen einsparen. Parlamentsabgeordnete einsparen. Keine unnötig viele Diäten bezahlen. Die Rechtsprechung zentralisierten und verkleinern. Nur noch wenige staatliche Entscheidungsträger schaffen… das schafft sicher viel Geld neues verfügbares Geld. Da bin ich mir sehr sicher. Und die da Oben sind eh alle überflüssig die seit langem schon da sind und nur Geld kosten. Um so schneller wir es angehen um so schneller kommt wieder Geld rein. Man sollte es ausprobieren und danach versuchen offen darüber zu urteilen wie man es findet. Die staatliche Antwort ist sicher nett. Wir schaffen auch das…

  3. Vorschlag:
    Sollte unser Volk in der Asylantenfrage gespalten sein, ist es das Beste, Deutschland dem anzupassen. Der alte innerdeutsche Grenzstreifen ist noch gut sichtbar und schnell wieder aufgebaut. Da kann dann jeder nach seiner Fasson selig werden.
    Im alten Bundesgebiet können sich die ganzen Gutmenschen, rot-grüne Sozialromantiker, Antifa, rote Pfaffen, Gender-Fans u.a. Spezies dieser herrlichen Gesellschaft mitsamt dem Merkelschen Hofstaat und ihren bunten Freunden aus aller Welt austoben.
    Im ehemaligen DDR-Gebiet leben dann die Leute, die eine andere Vorstellung von unserem Land haben. Da ist jedem geholfen. Deutschland ist zwar wieder geteilt aber besser eine saubere Trennung als der Untergang in einer Multkulti-Kloake. Ich glaube, viele Umzüge sind bei dieser Variante nicht zu erwarten.

    • Jetzt sollen dann bald in der ehemaligen DDR 70 Millionen Deutsche wohnen, das könnte ganz schnell gehen, die Immobilienanfragen in den Tageszeitungen sind schon voll von westlicher Seite. Jetzt brauche ich mich nicht mehr darüber zu wundern.

  4. Was kann man dazu noch sagen. Aus der Ferne betrachtet sieht fuer mich das so aus: Eure Politiker haben entweder aus Naivitaet oder bewusst ein Problem geschaffen, das sie nun mit viel Aufwand ( 100sende ), die gesamte Presse, Industrie, Kirchen, Buerokraten, Helfer (Toilettenreiniger usw), ‚Bahnhofklatscher‘, Demonstranten („rechts“ /links) Kommentatoren (u.a.ich) etc wieder geloest werden soll. Fazit: Politiker ueberall kreieren Probleme, die dann mit viel Tamtam und sinnlosen Aktionen. „fuer“ das „Volk richtig gestellt“ werden sollen. Dafuer werden sie auch vom Volk ueppig entschaedigt. Was fuer eine Ver…….ung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.