Wollen die USA Europa in einen Krieg gegen Russland zwingen?

Gastbeitrag von Ghandi

Zunächst einmal – Kriege allgemein werden zumindest zum Teil, initiiert wenn Staaten vor der Insolvenz, dem Zusammenbruch stehen und Armut und Hunger bei den kleinen Leuten grassiert. So wird unter Anderem der Zorn der Massen gegen die Eliten, in eine andere Richtung gelenkt.
Außerdem ergeben sich durch Krieg immer einige Vorteile für die offiziell herrschende Elite und den „tiefen Staat“.

Aber der Ursprung allen Übels, welches immer wieder in die staatliche Insolvenz führt, dürfte im heutigen Geldsystem begründet sein.
Es treibt ganze Staaten und ihre Bürger in die Armutsfalle.
Staaten werden erpressbar wenn sie neue Kredite brauchen und Bürger werden per Armut in die Lohnsklaverei und Schlimmeres getrieben.
Und dies ist wohl auch der Zweck dieses Systems ganz im Sinne der Eliten.

Banken erschaffen das Geld aus dem Nichts. Per Knopfdruck wird der Betrag über den Computer generiert und wird gegen Zinsen verliehen. Dieser Zinsbetrag aber wird nicht aus dem Nichts generiert.

Das Problem des jetzigen Zins- und Zinseszins-Geldsystems liegt darin, dass zum Bedienen der Zinsen Wirtschaftswachstum unbedingt notwendig ist.

Da die reale Wirtschaft linear, die Zinsen aber exponentiell wachsen ist der Zinsanspruch ausschließlich über Wirtschaftswachstum irgendwann nicht mehr bezahlbar.
Deshalb gibt es innerhalb bestimmter Zyklen auch zwangsläufig immer wieder den System-Crash.

Um die Schere zwischen linearem Wirtschaftswachstum und exponentiell steigender Zinslast zu schließen, beginnt man zu „sparen“. Das heißt man greift mit Kürzungen in die Sozialsysteme und mit Erhöhungen in das Steuersystem ein um den wachsenden Zinsanspruch weiter zu befriedigen.

Die Gier der Investoren nach Zins- und Zinseszins-Gewinnen wird also bedient indem die Bürger immer stärker enteignet werden, durch Herunterfahren der Sozialsysteme, durch Steuererhöhungen, durch Enteignung der Sparer und der kleineren und mittleren Vermögen usw. usw.

Die Eliten wissen, dass infolge dieser Zustände sie irgendwann durch Volksaufstände und Revolutionen der Massen um ihr Leben fürchten müssen. Also wird zunächst über ihre Medien daran gearbeitet ein Feindbild aufzubauen — um von sich selbst abzulenken.

Diese Taktik wird auf Dauer sicher nicht genügen. Also wird daran gearbeitet die Staaten gegeneinander aufzuhetzen und in einen Krieg zu treiben. Dies bringt den Eliten aber noch weitere Vorteile.

Aus welchen Gründen zwingen die Eliten die Völker immer wieder in den Krieg?

  1. Es wird damit von der wirtschaftlichen Misere und deren Verursachen, den herrschenden Eliten, abgelenkt. Die Menschen sind wegen der Angst vor dem Krieg bzw. wegen des Krieges nur noch damit beschäftigt irgendwie zu überleben. Sie haben keine Zeit und Möglichkeit zu revoltieren.
  2. Es wird durch den Krieg das dringend benötigte Wirtschaftswachstum z. B. im militärisch-industriellen Rüstungskomplex und in der Finanzbranche angekurbelt.
  3. Es werden durch den Krieg neue Gewinne für die herrschende Klasse und den Geldadel über die Banken (Kreditvergabe zur Auf-und Nachrüstung für beide Seiten natürlich) und den militärisch-industriellen Rüstungskomplex (Waffenlieferungen) generiert
  4. Es werden durch den Wiederaufbau nach Kriegsende in erheblichem Maße erneutes Wachstum und Gewinne für die Eliten generiert.
  5. Es kann der Sieger des Krieges sämtliche Rohstoffe und Vermögenswerte des Verlierers plündern und sich aneignen.
  6. Es hat der Gewinner die Möglichkeit dem Verlierer den Friedensvertrag mitsamt den Reparationsforderungen zu diktieren (z.B. Vertrag von Versailles). Dies lässt eine Plünderung über Jahre oder Jahrzehnte zu.
    Auch kann der Gewinner den Friedensvertrag verweigern um den Verlierer wie eine abhängige Kolonie selbst zu regieren. Auch hier sind der Plünderung kaum Grenzen gesetzt wie wir wissen.(USA-BRD)

Also, alle Zeichen zeigen momentan leider in Richtung Krieg.

  • Denn unumstößliche Tatsache ist doch, dass der Westen (USA und EU) momentan pleite ist.
  • Dann regt sich inzwischen in Europa in vielen Ländern Widerstand gegen die Austeritätspolitik. Diese Politik, die eigentlich nur eine Umverteilung von fleißig und arm zu leistungslos reich ist.
    Weil das Wachstum stagniert und/oder einbricht sind die durch dieses Geldsystem bedingten exponentiell steigenden Zinslasten nicht mehr zu bewältigen.
    Um aber zu verhindern, dass die Investoren die Verluste ihrer Investments selbst tragen müssen, wurden die Regierungen gekapert, gekauft oder erpresst, damit diese dafür sorgen, dass die Steuerzahler und Bürger den Gürtel enger schnallen müssen, um die Gewinne der Investoren (also die Zinslasten) zu bedienen.
  • Dann verlangt die NATO bereits lautstark, dass die Europäer die Ausgaben für Rüstung stark erhöhen müssen um für den Krieg gegen Russland ausgestattet zu sein.

Hier sei eine kurzer Exkurs zum Thema NATO gestattet:

Die NATO (Nord-Atlantische-Terror-Organisation) war ursprünglich als Verteidigungsbündnis, gedacht gegen den Warschauer Pakt.
Nachdem Russland und damit der Warschauer Pakt zerfallen war, wäre die NATO eigentlich überflüssig gewesen.

Meiner Meinung nach ist die NATO überflüssiger als jeder Kropf und inzwischen eine Gefährdung für den Weltfrieden, da sie zu einem Angriffsbündnis (siehe Afghanistan, Irak, Libyen usw.) unter amerikanischer Leitung mutiert ist.

Die Europäer „dürfen“ in diesem Angriffskonstrukt immer den Generalsekretär stellen. Dieser hat aber nur die lächerliche Funktion eines Pressesprechers. Mehr nicht!
Die Befehlshaber sind immer und ausschließlich Amerikaner!
Auch hat die NATO die Aufgabe die Europäer bei der Stange zu halten.

Warum wollen die Amerikaner heute den Krieg der Europäer gegen Russland erzwingen?

Da sind einmal die vorher genannten 6 Punkte und dazu kommt dann noch:

7. Bei der Erreichung der geopolitischen Ziele stehen Usrael (dem sogenannten tiefen Staat der USA) die souveränen Staaten Russland und China im Weg.
http://de.wikipedia.org/wiki/Tiefer_Staat

Um ihre Vorherrschaft zu festigen und letztendlich über die ganze Welt auszudehnen, braucht Usrael zunächst den Krieg gegen Russland, um Russland als ernst zu nehmenden Gegner ausschalten zu können.

Diese geopolitische Strategie wird in dem Buch Chessboard/ deutscher Titel: Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft, des Zbigniew Brzezinski schon beschrieben. Dort wurde passenderweise schon auf die wichtige Funktion der Ukraine in diesem üblen Spiel hingewiesen.

Kleine Anmerkung: Dieses Buch gibt es auf deutsch bei Amazon für inzwischen knapp 300,– Euro! Zur Zeit sind gerade noch 4 Exemplare erhältlich.

In seinem Buch hat Brzezinski auch teilweise an die Heartland-Theorie von Halford Mackinder angeknüpft.

8. Die BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) — und zum Teil andere Staaten mit ihnen — beginnen ihren Handel direkt in Landeswährungen ohne den Weg über die Leitwährung USD abzuwickeln.

Dies schwächt den US-Dollar als Weltreservewährung

Momentan ist häufig zu lesen dass sowohl China als auch Russland seit längerer Zeit erhebliche Mengen an physischem Gold kaufen.

Deshalb wird spekuliert, ob Russland und China wieder den Goldstandard zur Deckung ihrer Währungen einführen wollen.
Das würde bedeuten, dass das Vertrauen in die beiden Währungen russischer Rubel und chinesischer Yuan eminent steigen und das Vertrauen in den US-Dollar (Fiat Money) parallel dazu extrem sinken würde.

Letztendlich würde dies wohl zur Abschaffung des US-Dollar als Weltreservewährung und in der Folge zum Zusammenbruch des amerikanischen Imperiums führen.
Die verkappten Tributzahlungen der Welt an die USA über das Zwischenschalten des US-Dollars als Weltleitwährung bei allen internationalen Handelsgeschäften hätten damit ein Ende.

Das wollen die Amerikaner natürlich verhindern auch unter Einbeziehung von Krieg gegen Russland und China.

9. Usrael wird nicht zulassen, dass Europa und insbesondere Deutschland sich mit Russland und vielleicht sogar noch China wirtschaftlich enger verbünden.
Würde das passieren wäre das Thema der amerikanischen Hegemonie Geschichte.

Wurde jetzt viel darüber berichtet, dass China plant, die Seidenstraße wieder ins Leben zu rufen. Von Beijing nach Berlin, oder gar nach London?

Ein Wirtschaftsbündnis – welches natürlich nicht so einseitig und diktatorisch mit Aushebelung aller Sozial-, Umwelt- und sonstiger Standards wie CETA, TTIP, und TISA sein darf — zwischen China, Russland und Europa könnte sicherlich noch wieder neues Wachstum schaffen in Europa.
Welches allerdings auch wieder nur zeitlich begrenzt möglich ist, wenn das jetzige Geldsystem beibehalten wird.

Sollte die Bindung der eigentlich insolventen Europäer an die eigentlich insolventen USA bestehen bleiben, wird der Zusammenbruch bzw. der Krieg unausweichlich sein.

10. Es gibt Viele, die der Ansicht sind, dass das amerikanische Imperium in den letzten Zügen liegt. Sollte dies stimmen, ist die Lage besonders gefährlich.
Denn sterbende Imperien versuchen meist wild um sich schlagend den Niedergang zu verhindern.
Dann wäre der Krieg ganz sicher eines der letzten Rettungsversuche der US-Hegemonie.

Da stellt sich die Frage:
Haben wir Europäer nach Lage der Dinge überhaupt eine Chance, uns aus der US-Hegemonie zu befreien? Mit den momentan amtierenden Regierungen in Europa bestimmt nicht!

Aber was würde passieren, wenn andere Regierungskonstellationen in Europa entstehen. Und wenn diese Regierungen aus der NATO austreten und den USA die absolute Gefolgschaft verweigern würden?

Dies ist sicher schwer zu beantworten und grenzt an Kaffeesatzleserei.

Entscheidend dürfte sein, die Anzahl der Staaten, die sich abwenden und ob und welche Bündnisse inzwischen klammheimlich mit anderen Staaten geschmiedet worden sind.

Und nicht zu vergessen die USA haben unzählige einsatzbereite militärische Stützpunkte in Europa. Der Feind wäre dann schon im Land.

Sollte allerdings die Ansicht, dass das amerikanische Imperium im Sterben liege, korrekt sein, dann würden die USA wohl auf keinen Fall davor zurückschrecken, die Europäer mit ihren „demokratiebringenden Bomben“ anzugreifen.
Wenn Usrael mit dem Rücken zur Wand steht, lässt es auch die Hosen runter.

Egal wie anschließend der Rest der Welt urteilt. Da zählt nur noch das Ergebnis – nämlich dass der Niedergang beendet oder zumindest hinausgezögert worden ist.

Wie ist es bloß möglich, dass die meisten Staaten nicht in der Lage sind, dem Druck der Amerikaner standzuhalten?

  • Liegt es an dem amerikanischen militärischen Erpressungspotential?
    Globales Netz von US-Militärbasen überspannt die Weltkugel
  • Werden die regierenden Politiker anderer Staaten persönlich erpresst?
    Haben sie irgendwelche Leichen im Keller?
  • Werden sie mit der Gefahr für Leib und Leben bedroht?
  • Sind die Politiker der anderen Staaten so korrupt, dass sie sich mit viel Geld
    ihr Gewissen abkaufen lassen?
  • Sitzen in den betreffenden Regierungen solche Psychopathen, die einfach
    ihre Machtgelüste ausleben wollen mit Hilfe der USA?
  • Oder ist es von Allem etwas?

Das wird wohl nie wirklich vollständig geklärt werden.
Um die Verwirrung zu komplettieren, nun noch ein paar Worte zu dem „tiefen Staat“ aus Usrael.

Laut einer Schweizer Studie gibt es weltweit nur 147 Konzernkonglomerate, einschließlich der Rüstungsindustrie, Banken und Medien usw..

Hinter diesen stehen mit Sicherheit als Mehrheitseigner immer die selben „Verdächtigen“ vom Geldadel – überwiegend aus Usrael, einschließlich Wallstreet und dann noch UK, einschließlich City of London und bilden den „tiefen Staat“.

Dieser Druck, immer mehr Ressourcen zu plündern, die sozialen Standards und Löhne weiter abzusenken, wird von der Politik umgesetzt, geht aber von den Konzernen, dem „tiefen Staat“, aus. Man denke an CETA, TTIP, TISA, NAFTA usw.

Die Politik und Institutionen wie IWF, Weltbank, EU, EZB sind nur die Handlanger.

Es ist dieser „tiefe Staat“ der über die Politiker die Kriege initiieren lässt um die Rohstoffe anderer Länder plündern zu können.
Dadurch und durch die Senkung der Sozialstandards und Löhne werden die Gewinne des „tiefen Staates“, der Geldeliten, gesteigert , – nicht aber die Einnahmen des Nationalstaates.
Die Großkonzerne kennen keine Länder und keine Grenzen.

Fazit:
Verantwortlich für diese Kriegstrommelei als Handlanger ist die US-Regierung aber als Initiator steckt der „tiefe Staat“ mit seinen Großkonzernen dahinter.

Wichtig ist noch festzuhalten, dass hinter diesen anonymen Konzernen immer die selben, sehr reichen Menschen stehen. Diese bestimmen/befehlen und sind damit verantwortlich für das Unrecht, den Krieg, den Hunger und den Tod vieler Menschen.

Wer diese Menschen sind, kann sich jeder selbst denken. Auf jeden Fall sehr reiche Leute, die zum Teil nicht einmal auf der Forbes-Liste erscheinen.
Und dies, obwohl sie reicher sind als die Leute auf den vordersten Plätzen der Liste.
Ein Schelm der Böses dabei denkt!

Wie auch immer. Alles in allem keine wirklich rosigen Aussichten für Europa und seine Bürger.

Hoffen wir das Beste!

Und wünschen wir allen Menschen dieser Erde eine dauerhaft friedliche Zukunft!

Schließen möchte ich mit einem Zitat:

„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse aber nicht für jedermanns Gier“ (Mahatma Gandhi)

—————-

Vielen Dank für den Gastbeitrag!
Die Redaktion würde sich über weitere Gastbeiträge sehr freuen.

Wollen die USA Europa in einen Krieg gegen Russland zwingen?
33 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

Kommentare

Wollen die USA Europa in einen Krieg gegen Russland zwingen? — 36 Kommentare

  1. „Gastbeitrag von Ghandi“ und die weiteren Kommentaren….

    Sehr geehrte Männer und Frauen, ich bin froh, wenn ich solche Menschen sehe, die sich wirklich bemühen, dass ein Frieden in Europa bleibt. Aber leider genügt das nicht. Wir müssten uns noch sehr stark organisieren, um eben Widerstand zu leisten….

    Was mir aber leider auffällt ist, dass kein Mensch über den Vatikan, dem Zionismus und dem Islam geschrieben hat. Dabei greife ich auf keinen Fall die jeweiligen Religionen an. Vor allem der Vatikan hat seine Finger in der Weltpolitik. Ich konnte es selber zuerst nicht glauben, dass diese Organisation neben dem Zionismus ( Nicht der allgemeine Glaube der Juden) und neben dem “ Radikalen Islam“, immer noch eine so derartige Macht hat, wie im Mittelalter! Das Buch „Mit Gott und den Faschisten“ von Herrn Karl Heinz Deschner beweist so einges, zu was der Vatikan im Stande ist.

    Angeblich soll die NATO ebenfalls zum Vatikan gehören. Ich habe aber keinen Beweis dafür. Versicherungen, Anibabypillen etc. sollen ebenfalls über den Vatikan verkauft werden. Ich würde es sofort glauben. Ich muss aber auch gestehen, dass ich bis jetzt noch nicht nachgeforscht habe, ob es wahr ist. Ausserdem ist es sehr schwer, weil der Vatikan die Spuren sehr gut verwischt.

    Was ich aber mit Sicherheit sagen kann ist, dass der Vatikan bzw. die Christianisierung von der Geburt Jesus bis jetzt für 1 Milliarde Menschenleben in Europa einschliesslich Russland verantwortlich ist. Dazu gehören Hexenverbrennungen, Kreuzzüge, Inquisitionen, Pest, der Angriff auf Russland ca. im Jahre 1612 durch die polnische Grossmacht, der Angriff auf Russland ca. im Jahre 1800 durch den Kaiser und General Napoleon Bonaparte, der Angriff auf Russland im 2. Weltkrieg durch den Führer Adolf Hitler. Ich bin mir ziemlch sicher, dass der Ukraine – Krieg ebenfalls vom Vatikan organisiert wurde.

    Was ist der Grund dafür weshalb Russland wieder angegriffen wird?

    01) Russland ist extrem reich an Ressourcen. (Hauptgrund)

    02) Russland ist ein sehr mächtiger Staat und könnte die Weltpolitik ändern.

    03) In Russland ist ein alter Glaube übergeblieben. ( Es ist keine Religion, sondern ein Glaube!!). Dabei werden die Personen wie Jesus, Buddha, Mohammed etc. akzeptiert. Der Vatikan und andere Organisationen etc. fürchten sich, dass die Wahrheit an die Bevölkerung gelangen könnte. ( Grosser Nebengrund!!!)

    Ich sage es gleich vorab, es gibt so gut wie keine Infos im Internet. In der westlichen Welt gibt es keine Bücher über dieses Thema. Das ist natürlich eine grosse Absicht. Sollte ein Russe oder eine Russin zufälligerweise diese Zeilen lesen, dann könnte es sein, welchen Glauben ich meine….

    Das Christentum hätte sich niemals in Europa ausbreiten dürfen. Das Gleiche gilt für den Islam. Sollte sich der Islam in Europa wirklich ausbreiten, so würden wir dann die gesamte europäische Vegangenheit und Kultur endgültig verlieren und die europäische Kultur würde dann für immer untergehen. Dann wird es kein europäisches Volk mehr geben! Die einzige Ausnahme wäre, dass der Islam sich mit den Christentum vereinigt. Das heisst, dass die Bräuche die im Christentum sind, wie Weihnachten Ostern etc. auch in einem europäischen Islam weiterleben. In diesen Bräuchen ist nämlich ein Teil des alten Glaubens übergeblieben.

    Falls Ihr mich glaubt, so liest dies in der Bibel:
    Matthäus 10:1-42 :

    „Diese Zwölf sandte Jesus aus und gab ihnen folgende Weisungen:+ „Begebt euch nicht auf die Straße der Nationen, und tretet nicht in eine samarịtische Stadt ein,+ 6 sondern geht statt dessen immer wieder zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel.“

    Wie gesagt, Jesus war nur für die Juden bestimmt aber nicht für Europa! Das soll nicht heissen, dass Jesus ein Unmensch war. Den Grund müsst Ihr selber herausfinden…

    ( Ist es nicht sehr eigenartig, dass vom „Heiligen Andreas“, kein Evangelium in der Bibel existiert?!) Die Lehre Jesus wurde mit Absicht verfälscht….

    Noch ein Tipp: Der „Heilige Georg“ besiegte den Drachen. Diese Person oder besser gesagt dieses Symbol ist ebenfalls vom “ Alten Glauben“ übergeblieben. In Europa wäre genau ab hier die Zeitrechnung „0“ und nicht wie wir glauben ab der Geburt „Jesus Christus“ unseren Herrn….Die Verfälschung ist eine „Grosse Absicht“ – Günther

  2. im Wesentlichen ist dieser Artikel gut geschrieben. Er kratzt aber auch nur an der Oberfläche. Das eigentliche Drehbuch findet keine Bedeutung.

    Letztendlich geht es nicht um den Weltkapitalismus unter Führung der VSA sondern um den Weltkommunismus / Bolschewismus unter welcher Führung auch immer.

    Und ob das die Fam. Rothschild sein wird, daran kann ich nicht so recht glauben. Die VSA jedenfalls war und ist NOCH der notwendige Vasall.

    Die 1786 mit der Unabhängigkeitserklärung ins Leben gerufene VSA bot die besten Voraussetzungen für das geplante große Spiel. Lage, Bodenschätze, keine nennenswerten Widerstände durch die Ureinwohner.

    Durch die Einwanderung aus den einzelnen europäischen Staaten und Asiens wurde eine eigene neue Identität geschaffen. So wurden die VSA für ihre künftige begrenzte Aufgabe als Imperium aufgebaut und letztendlich auch benutzt.

    Die VSA waren und sind bis heute auch nur eine Fa. nach Internationalen Handelsrecht. Sie werden durch Washington DC „Distrikt Columbia“ von England aus durch die wahren Herren der City von London kontrolliert.

    Mit zur Verfügung gestellter Macht und Geld werden die Erfüllungsgehilfen in Wirtschaft und Politik bei der Stange gehalten. Den wirklichen Herren geht es um ganz etwas anderes als um Geld und Macht. Um das aber zu verstehen muß man auch in anderer Dimensionen denken. Ich denke letztendlich hat das etwas mit der Entstehung des modernen Menschen auf der Erde zu tun.

    Das Drehbuch was vor langer Zeit einmal geschrieben wurde geht nun in absehbarer Zeit zu Ende. Mit Sicherheit wurde es in der gesamten Zeit das eine und andere mal neu justiert, aber der eigentliche Plan wurde nie aus den Augen verloren.

    Wie es endet ist die große Frage. Aber in unserer Zeit wird sich wohl das alles entscheidende abspielen.

    Denn es gibt noch einen Mitspieler im Hintergrund der ein gewaltiges Wort dabei mitzusprechen hat.

  3. Wenn man die Handlungen der USA beurteilen will, muß man unbedingt Folgendes in Betracht ziehen:

    Die USA sind nachweislich spätestens seit 1913 nur noch das Werkzeug des zionistischen Globalfeudalismus, zur Umsetzung seiner Ziele. Der fortbestehende Kriegszustand mit dem DEUTSCHEN REICH, ist die Existenzgrundlage der UNO und diese wiederum die “rechtliche” Voraussetzung, für das weltweite militärische “Engagement” US-raels.

    Immerhin kämpfen die ALLIIERTEN ja weltweit für “Freiheit, Demokratie und Menschenrechte”.

    http://cencio4.files.wordpress.com/2012/09/if-you-dont-come-to-democracy.jpg

    “…Ich glaubte, die Freiheit der Menschenrechte sei in jeder Hinsicht sinnvoll. Ihr Zweck besteht aber einzig und allein darin, die absolute Herrschaft meiner Rassegenossen abzusichern, einer Herrschaft, die um so erschreckender ist, als sie sich hinter der Schutzwand einer Pseudodemokratie versteckt …

    …Wird man darin erinnert, was in den Menschenrechten festgelegt ist, dann fragt man sich nicht mehr, ob dies die “Menschenrechte” sind, sondern, ob es die “Rechte der Juden” sind…”

    Und dies ist wieder mal ein Zitat, des damals in Frankreich lebenden Juden, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: “Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten” auch schrieb:

    “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”

    Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus, aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat.

    http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

    “…Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. In republikanischen wie in monarchischen Demokratien sind die Staatsmänner Marionetten, die Kapitalisten Drahtzieher: sie diktieren die Richtlinien der Politik, sie beherrschen durch Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler, durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister…”

    Gründer der »Paneuropa-Union«, Richard Nikolaus Graf Coudenhove-Kalergi in seinen Buch PRAKTISCHER IDEALISMUS erschienen 1925. Er kann » … als Schöpfer des Europagedankens in seiner modernen Form gelten« laut einem offiziellen Info-Blatt der »Paneuropa Deutschland e. V.« balder.org/judea/Richard-Coudenhove-Kalergi-Praktischer-Idealismus-Wien-1925-DE.php

    In diesem Buch schrieb Kalergi auch noch Folgendes:

    „…Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch die Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen…Der Kampf zwischen Kapitalismus und Kommunismus um das Erbe des besiegten Blutadels, ist ein Bruderkrieg des siegreichen Hirnadels…Der Generalstab beider Parteien rekrutiert sich aus der geistigen Führerrasse Europas: dem Judentum….“

    https://www.youtube.com/watch?v=J05Yoo4ad98

  4. Sicher ein guter Artikel. Es ist aber immer wieder interessant, was sich Autoren so zusammenreimen, welche Rollen die USA, Rußland, Europa…so spielen.

    So weigert sich der gemeine Goim standhaft, den Tatsachen ins Auge zu sehen:

    “…Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
    Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
    Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

    Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda. …”

    http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

    “…Und heute erleben wir dasselbe im ganz großen wieder. Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist ein kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen…”

    Adolf Hitler Rede in Siemensstadt am 10. November 1933

  5. Es gilt vielleicht auch die Methoden zu durchschauen, das schlimme, die Meisten glauben sogar alles unreflektiert was sie aus den Massenmedien erfahren.

    Ein Psychologe hat es hier in dem Interview trefflich geäußert http://www.heise.de/tp/artikel/44/44035/1.html bleibt zu hoffen, es durchschauen alle, und stellen sich die Frage, ob sie nicht langsam Leid sind, dieses System zu unterstützen, indem sie selbst die ersten sind, die umkommen.

  6. Pingback: Wollen die USA Europa in einen Krieg gegen Russland zwingen? | meinfreundhawey.wordpress.com

  7. Klaus Linnenbrügger: USA terrorischtischer Staat,und der einziger mit Weltmachtstatus.USA ist derzeit der größte Störer für den Frieden der Welt.Er kann alles platt machen.Die Welt ins Chaos stürzen,ohne jemals dafür belangt zu werden.

    • Das Kann Russland genauso gut , zumal Russlands Atomwaffen einiges mehr und Stärker sind und mehrheitlich Mobil sind , also nicht von der USA ausgeschaltet werden kann !
      Soldatenmäßig ist die USA Russland auch nicht gewachsen , Luftwaffe ist so ziehmlich gleich !Frankreich ist auch kein so großer USA Freund !
      Auf jedenfall kann ich Dir Garantieren , Das China und Russland eine unüberwindbare Macht sind , das wird die USA nicht überleben und die EU schon garnicht !

      Motto: Mit Russland und China Leben – oder mit der USA Untergehen !!!

  8. Man könnte meinen es wäre kein Zufall, das, wenn man bestimmten Gerüchten glauben schenkt, sich die USA eine ganz bestimmte Region und auch eine ganz bestimmte Zeit in Europa zum stänkern ausgesucht haben und genau da ihr Militär stationieren möchten! Warum? Es heißt, am 15.04. 2015 liefe ein Besatzungsstatut der Sowjetunion in den ehemals deutschen Gebieten im heutigen Polen, Weissrussland und auch auf dem Gebiet der ehemaligen DDR aus. Es könnte sich nun auf diesen Gebieten eine neuer Staat bilden oder wie manche Quellen auch behaupten, es können nun diese Gebiete an das „nie untergegangene Deutsche Reich“ angegliedert werden. Ist es das etwa , was die Amis nervös macht? Ist die sogenannte „neue Weltordnung“ in Gefahr? An den Haaren herbeigezogen scheint mir das nicht zu sein, denn: Das gab es schon mal, das ein „neuer Staat“ mit einem Ermächtigungsgesetz aus einem maroden,urkapitalistischen,hoch korrupten und faulenm System ausbricht. Ist es das, was hier manchen „Herren“ den Angstschweiß auf die Stirn treibt? Man weiß es nicht…

    • Das ist durchaus möglich denke ich.

      Was mich allerdings gestern befremdet hat.

      So las ich doch im Zusammenhang mit Steinmeiers Südamerika-Reise im Teletext (bei N24 glaube ich) dass Merkel für Mitte August plane mit vielen Ministern nach Brasilien zu reisen.

      Merkwürdig ist diese Meldung weil

      1) Merkel bei ihren Staatsbesuchen meist in Begleitung vieler Wirtschaftsfürsten und den Medien reist. Da sind höchstens einmal 1 oder 2 Minister dabei, aber auf jeden Fall nie viele.

      2) laut Sitzungskalender für 2015 in dieser Zeit die parlamentarische Sommerpause stattfindet. Die geht vom 13.Juli bis 04.September.
      Hier nachzulesen http://www.bundestag.de/sitzungskalender

      Ist Mitte August der Kriegsbeginn von den Amis/Nato geplant?

      Und um dem von Russland angekündigten nuklearen Vergeltungsschlag auf u. A. Berlin zu entgehen „verkrümeln“ sich die feinen Herrschaften?

      http://pressejournalismus.com/2015/02/duma-abgeordneter-spricht-ueber-den-einsatz-von-atomwaffen/

  9. PS.: Krieg egal aus welchem Grund ist ein Verbrechen und nicht zu rechtfertigen. Deshalb versuchen sie die Schuld auch immer auf andere zu schieben.

  10. Pingback: Terror-Poroschenko will Apokalypse für Ukraine | Menschheit gegen Krieg

  11. “Auf der Welt gibt es nichts, was sich nicht verändert, nichts bleibt ewig so wie es einst war.”
    Dschuang Dsi (350 – etwa 275 v. Chr.), taoistischer Philosoph. Stünde die Menschheit vor unabwendbaren Katastrophen, zu deren Überwindung eine Diktatur aufgebaut werden müsste, dann könnten wir vielleicht damit leben, wenn man uns informieren würde was los ist. Es darf natürlich nicht nur um den Machterhalt gehen. Und man müsste versprechen nach Überwindung der Krise die Demokratie wieder herzustellen. Doch das ist nicht erfolgt. Wir müssen sicher mit dem Schlimmsten rechnen.

  12. „Wollen die USA Europa in einen Krieg gegen Russland zwingen?“ Meine unbedeutende Meinung dazu: JA!!! Und zwar aus dem gleichen Grund wie 1914 und 1939! Denn immer schon, jedenfalls in der jüngeren Geschichte, gab es in Europa Krieg, wenn es der us-amerikanischen Wirtschaft schlecht ging. Jetzt ist es wieder soweit. Die Amis sind pleite und Europa wird zur Ader gelassen und muß (wiedermal) bluten! 1914 – Serbien, 1939 – Polen, 2015 – Ukraine! Traurig, daß das niemandem auffällt…Statt dessen kriecht man diesen Gaunern noch in den A… Aber für Geld machen manche „Menschen“ eben alles, auch wenn es das letzte ist, was sie tun! Wobei ich auch der Meinung bin, daß der bevorstehende Krieg nicht nur gegen Russland geht(hast du keinen Feind, dann schaffe dir einen) sondern auch oder gerade uns Deutschen. Die Deutsche Wirtschaftsmacht ist ja seit dem das Kaiserreich fast Weltmacht geworden wäre schon immer ein schmerzender Stachel im Fleisch des Amis. Auch denke ich, daß diese ganzen Bemühungen die deutsche Wirtschaft nieder zu drücken mit EU, Euro und allem was damit zusammen hängt nicht fruchten,sondern eher ins Gegenteil umschlagen und wir nun dieses Konstrukt am Leben halten, werden nun andere Seiten aufgezogen! Wie gesagt, ist meine persönliche Meinung!

  13. Endlich wieder einmal ein Beitrag, in welchem die Hauptursache der Kriege der letzten einhundert Jahre richtig dargestellt ist.
    Um also dem Worst-Case-Szenario zu entgehen müsste das Finanzsystem grundlegend reformiert werden. Die Chancen dafür aber dürften eher schlecht sein.

    • Dieser Zbigniew Brzezinski ist der Inbegriff eines Hetzers gegen ein friedliches Miteinander in Europa! Ihm wird ja auch mit die Hauptschuld am Ukrainekonflikt angelastet. Wie gestört und menschenverachtend und auch was für ein Russlandhasser muß man sein, um solchen Schwachsinn zu fabrizieren!
      Dieses „Buch“, oder besser der Inhalt dieses “ Buches“ ist in keinster Weise ein Tatsachenbericht, sondern eine haarsträubende Anmaßung übelster Sorte, eine sehr wage und kranke Vorstellung dessen, wie er sich seine Welt vorstellt, fernab jeglicher Realität…pfui Teufel!

  14. Wann wird diesen Kriegern aus leidenschaft und gewinnsucht das handwerk gelegt?
    Hat denn keiner mehr aus der restlichen westlichen Welt den Mut , denen endlich Parole zu bieten und diese ewige Kriegshetzerei zu beenden.?
    Was ahben wir bloß für politiker landauf landab, alle springen und tanzen, wie Amerika pfeft.
    Lauter Pfeifen, so landen wir garantiert in der Falle, die Amerika auslegt, in Europa natürlich, hier spielt sich das Verbrechen dann ab. Kapieren das die denn nicht?

    • Noch nichts über den Rothschild-Clan gehört oder den Club der Bilderberger? Diese „Herren“ haben einen Plan und der sieht folgendermaßen aus: Schaffung eines Ein-Weltstaates und das nur mit Hilfe von Geld, viel Geld! Machtausübung durch Reichtum! Und um die Weltbevölkerung für diese neue Weltordnung „zu begeistern“ sprich gefügig zu machen,inszeniert man Kriesen, Unruhen, Kriege und und und…überall auf der Welt,bis die gesamte Menschheit mit samt ihren Gesellschaften und Kulturen am Boden liegt,zerrüttet und versklavt ist und jeder Mensch unter absoluter Kontrolle des Geldes ist!
      ——————————————————-
      +++„Geld regiert die Welt. Mitnichten. Es gibt noch eine Instanz der Macht über dem bloßen Reichtum. Denn wer das Geld regiert, dem kann der Rest ziemlich egal sein. Direkter als Mayer Amschel Rothschild (1744-1812) hat es kaum jemand formuliert: „Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht.“ Der Gründer der Rothschild-Bankendynastie wusste, wovon er sprach. Denn er war einer, der in den Genuss dieser Kontrolle kam.“+++

      Quelle: FOCUS
      ——————————————————-
      Die Welt kann vor diesem politischen und gesellschaftlichen Niedergang nicht mehr gerettet werden! Diese Verantwortung, dieses Unheil noch abzuwenden, läge an den einzelnen Nationalstaaten und auch maßgeblich an jedem Menschen selbst! Keine Frage also, warum nationale und vor allem souveräne Einzelstaaten abgeschafft werden sollen oder teilweise schon sind (EU)! Die Macht über die komplette Weltordnung konzentriert sich immer mehr auf immer weniger Personen. Der vielleicht einzige Weg daraus wäre:Die Entmachtung der Banken und Abschaffung des Zinssystems. Denn es gibt wohl keine größere Ungerechtigkeit, als mit Geld noch mehr Geld zu machen. Das ist der wahre Grund allen Übels! Denn mit Geld Macht ausüben zu wollen ist Sklaverei,Nötigung, sprich eine Straftat! Machen wir das Geld wieder zu dem, wozu es einst erfunden wurde, zu einem Hilfsmittel um den Handel mit Waren zu erleichtern. Einen andere Bestimmung darf Geld einfach nicht haben!!!

      • Zitat:
        Noch nichts über den Rothschild-Clan gehört oder den Club der Bilderberger?

        ——
        Könnte damit nicht der sogenannte tiefe Staat gemeint sein“?
        Ich denke die tiefen Staaten der Länder sind weltweit untereinander vernetzt durch Bilderberger, Club of Rome usw.

        Hierzu 2 Zitate dazu aus dem obigen Beitrag:

        Hinter diesen stehen mit Sicherheit als Mehrheitseigner immer die selben „Verdächtigen“ vom Geldadel – überwiegend aus Usrael, einschließlich Wallstreet und dann noch UK, einschließlich City of London und bilden den „tiefen Staat“.
        —-

        Fazit:
        Verantwortlich für diese Kriegstrommelei als Handlanger ist die US-Regierung aber als Initiator steckt der „tiefe Staat“ mit seinen Großkonzernen dahinter.

        Wichtig ist noch festzuhalten, dass hinter diesen anonymen Konzernen immer die selben, sehr reichen Menschen stehen. Diese bestimmen/befehlen und sind damit verantwortlich für das Unrecht, den Krieg, den Hunger und den Tod vieler Menschen.

        Wer diese Menschen sind, kann sich jeder selbst denken. Auf jeden Fall sehr reiche Leute, die zum Teil nicht einmal auf der Forbes-Liste erscheinen.
        Und dies, obwohl sie reicher sind als die Leute auf den vordersten Plätzen der Liste.
        Ein Schelm der Böses dabei denkt!
        ————–

        Rothschild, Rockerfeller usw erscheinen meiner Meinung nach niemals auf der Forbes Liste, oder?

        • Das ist erschütternd!!!

          „Im System ROTHSCHILD gibt es keinen Staat und wenn, dann nur einen zahnlosen und willfährigen Staat. In diesem System gibt es keine Völker, Menschenrechte, Grenzen und keine Nachhaltigkeit, keine erhaltenswerte Natur, kein Kollektiv. Es gibt nur den Profit – alles dient dem Gewinn und endet letztlich in Ausbeutung und Sklaverei und hinterlässt überall verbrannte Erde.“

          Quelle:http://freies-oesterreich.net/2014/11/28/rothschild-gegen-putin/

          Und wenn diese „Herren“ nicht auf dieser Forbes-Liste stehen, dann wohl nur aus einem Grund…

  15. Weil sie mit ihrem Geld über die ganze Welt schieben können und die Steuerparadise wie Luxemburg, Schweiz, Niederlande , usw,usw, passieren bezahlen Sie auch fast keine Steuern.
    Als Warren Buffet zum President Obama sagt das ER weniger Steuer bezahlt wie seine hausbediendeste, dan kan man sehen wie schlimm es gekommen ist.

  16. Der wichtigste Punkt von allen, warum Krieg für die Eliten so wichtig ist, wurde auch hier vergessen: Krieg reduziert Anspruchsteller!

    Zur Erläuterung: Deutschland hat eine offizielle Staatsschuld von ~2 Billionen €. Bezieht man aber Ansprüche aus Sozial- und Rentenversicherungen mit ein, steht Deutschland bei 7-8 Billionen. jeder Mensch hat in einer gewissen Form Ansprüche an das Kapital, sei es nun über die Sozialversicherungen, private Lebensversicherungen, Sparbücher etc… Ansprüche, die bedient werden wollen. Wenn das nicht geht, kann man zwei Dinge tun:

    1) Die Ansprüche annullieren bzw. reduzieren (wie erst kürlzlich in Zypern geschehen). Das hat aber das Risiko zur Folge, dass die Geprellten ev. zur Fackel greifen und ungemütlich werden

    2) Die Anspruchsteller werden beseitigt. Und das kann man wunderbar mit einem Krieg. So einen richtig grauslichen, mit millionen Fronttoten und massiven Kriegsverbrechen im Hinterland (z.B. Bombenhölle von Dresden)

    Ich bin immer wieder erstaunt, warum diese einfache, wenn auch erschreckende Tatsache bei den Diskussionen immer wieder ausgeklammt wird.

    • Krieg reduziert Anspruchsteller!

      Möchte ich ergänzen: Krieg reduziert Anspruchsteller und nutzlose Esser!
      —–

      Das stimmt das fehlt in dem Beitrag.

      Der Sozialdarwinismus. Die nutzlosen Esser müssen weg.

      Dies passiert aber auf viele verschiedene Arten:

      — durch Impfkampagnen

      (unnötige?) Impfstoffe mit giftigen Zusatzstoffen

      — durch die „Krankheitsindustrie“

      In einem Forum las ich vor einiger Zeit einen Kommentar. Der Kommentator schrieb er komme aus der Medizinbranche.
      Er berichtete dass im Krankhaus und von den Ärzten ganz gezielt alte Menschen mit anderen Medikamenten versorgt werden würden als die Jüngeren. Ursache soll aber nicht sein, dass bei den Jungen die Arbeitsfähigkeit schnell wieder hergestellt werden soll.

      — durch forcierte Hungerkatastrophen, die nicht wirklich bekämpft werden

      — durch chemtrails?

      Da bin ich jetzt vorsichtig!!
      Ich meine mich zu erinnern dass zu meiner Jugendzeit die Kondensstreifen der Flugzeuge sehr schnell verschwunden waren. Aber sicher bin ich mir da nicht mehr!
      Heute verbreitern sich diese Streifen ja stundenlang und bilden dann manchmal so etwas wie eine dicke Wolkendecke.
      Auch erscheint mir der blaue Himmel immer wie von einem Schleier bedeckt. Vielleicht Einbildung!

      Sollte es aber stimmen dass die chemtrails künstlich und gezielt erzeugt werden, dann halte ich die Theorie man versuche damit die Klimaerwärmung aufzuhalten für paradox.

      Es ist von vielen Experten inzwischen bestätigt worden dass die Erderwärmung seit 15 Jahren stagniert.

      Dann kann nur die hardcore-Variante zutreffen. Es geht um die Reduzierung der Bevölkerung durch Vergiftung mit Schwermetallen und anderen Toxinen.

      — Durch den Krieg werden natürlich am meisten Menschen ihr Leben verlieren.

      Betrachtet man wie im 2. Weltkrieg die Zivilisten in den Städten bombardiert worden sind und heute von den Amerikanern in ihren Angriffskriegen auch, dann könnte man zu dem Schluss kommen dass um die Reduzierung der Bevölkerungen geht.

      • Über die Chemtrails zerbrechen wir uns auch ständig den kopf… Das Klima kann es nicht sein und wird höchstens als Vorwand genutzt. ich vermute es ist eine gesunde Mischung aus Bevölkerungsreduzierung und militärischer Nutzung, als Radar- bzw Haarp-Verstärkung

      • Es geht weniger um die „Reduzierung“ sondern um die Versklavung der Menschheit. Genauer gesagt: Zinsversklavung, Ausübung von Macht mittels Geld und vor allem von Schulden!! Das traurige an der Geschichte ist, daß wir es selbst waren und sind, die diesen Sklaventreibern, den Banken in unserer GIER nach ZINSERTRÄGEN oder indem wir uns etwas kaufen wollen, was wir uns gar nicht leisten können, die Macht zugespielt haben! Jeder, der GELD ANLEGT oder einen KREDIT NIMMT, schiebt den Banken die Macht quasi mehr oder weniger freiwillig zu! Dabei ist GELD ANLEGEN die Ursache Nummer eins für ARMUT auf dieser Welt!Denn Geld kann nicht ARBEITEN, nur Menschen können das! Also wenn ich GELD ANLEGE und Zinsen dafür bekomme, muß irgend eine „arme Sau“ dafür ARBEITEN und das UNTER DEM WERT seiner eigenen ARBEIT!!! Und diese Ungerechtigkeit ist es,die abgeschafft werden muß. Das kann aber kein Staat oder keine Behörde, sondern da steht jeder einzelne Mensch in der Verantwortung! ENTZIEHT DEN BANKEN EUER GELD UND DAMIT DIE MACHT ÜBER EUCH! Und die ganze Weltgeschichte wird sich dadurch wenden…Der Höhepunkt der Macht der Banken wird erreicht sein durch die Abschaffung des Bargeldes. DAZU DARF ES NICHT KOMMEN! Dann wird jeder noch so kleine Pfennigbetrag, den man an irgend einer Straßenecke ausgibt über eine BANK fließen…Die absolute Kontrolle über uns wäre dann perfekt organisiert!

  17. Das Amerigauner-Syndikat lässt sich am besten, billigst durch Zerstörung ihrer eigenen Währung erledigen. Wenn man die üblen Gold- und Silberpreismanipulationen erkennt, dann wird offensichtlich, wo die Wunde offen ist. Mit einem Goldrubel (glaubhaft abgesichert durch EM) hat sich die Großkotzigkeit auf Kosten anderer Nationen erübrigt. Das Thema ist sowieso nur eine Zeitfrage und Russland ist nicht Lybien, wo man die Drecksarbeiten an Handlanger in Auftrag gibt und mal eben das Gold aus der Nationalbank holt!

  18. Sehr guter Artikel!
    100% Zustimmung!

    Der „tiefe Staat“ hat die Macht EGAL in welchem Land der Welt.

    Das gleiche findet man aber auch in Konzernen wo es ein „offizielles“ Organigram und ein inoffizielles gibt.
    Diese sind miteinander vermischt.

    Natürlich helfen sich Brüder weltweit!
    Eliten bekämpfen sich aber auch gegenseitig wie es auch im Olymp war, wo sich die Götter oft nicht
    einig waren.

    Mal ganz ehrlich,
    ist nicht der „Standard-Deutsche“ namens Otto Normalverbraucher ziemlich degeneriert?
    Die Gier nach immer mehr materiellen Dingen bzw. Habgier, Neid.
    Wer will sich denn bewußt geistig weiter entwicklen?

    Die Menschen übertreiben es, werden gleichgültig und irgendwann kommt die Strafe dafür das
    jemand meckert und nörgelt aber nicht aktiv sein EIGENES Leben verändert.

    An dem Punkt sind wir wieder.
    Es MUSS also erst alles zusammen brechen damit die überwiegende Menscheit wieder „zu Sinnen“ kommt.

    Ich persönlich gehe davon aus, das es zu einem Krieg mit Rußland kommt!
    Rußland wird dann Deutschland besetzten.
    Sollte man nicht VORSORGLICH Kontakt bereits heute aufnehmen mit dem russischen Generalstaatsanwalt
    und sich eindeutig und klar von Rechtsbrüchen der BRD distanzieren???

    Wie, das lest ihr hier:
    http://www.staatenlos.info

    Neue Papiere wie echter Personenausweis und nicht PERSONAL-Ausweis gibt es hier:
    http://www.friedensvertrag.org

    Es lohnt sich zu lesen!

    • Zitat:
      Mal ganz ehrlich,
      ist nicht der „Standard-Deutsche“ namens Otto Normalverbraucher ziemlich degeneriert?
      Die Gier nach immer mehr materiellen Dingen bzw. Habgier, Neid.
      —–

      Volle Zustimmung!

      Aber dies ist den Menschen auch gezielt anerzogen worden.

      Die Werbung suggeriert doch quasi wenn man dies oder jenes nicht hat dann ist man ein Loser nicht so viel wert oder Ähnliches.

      Das geht schon in der Schule los. Da werden Kinder teilweise gemobbt oder gehänselt weil sie z. B. keine Markenklamotten tragen.

      Da muss ich immer an das Buch von Erich Fromm denken: Haben oder Sein.
      Das Werk ist jetzt fast 40 Jahre alt.

      Zitat:
      Ich persönlich gehe davon aus, das es zu einem Krieg mit Rußland kommt!
      Rußland wird dann Deutschland besetzten.
      ————

      Dass könnte so kommen.

      Allerdings gehe ich davon aus dass die Amis, unsere lieben Freunde aus Übersee, uns Europäer dann mit Freuden bombardieren werden.
      Natürlich um die Russen zu schlagen.
      Aber so können sie doch gleich die wirtschaftliche Konkurrenz Europas ausschalten.

    • „Ich persönlich gehe davon aus, das es zu einem Krieg mit Rußland kommt!
      Rußland wird dann Deutschland besetzten.“

      Es gehen Gerüchte um, die besagen, daß es nach diesem Krieg kein Deutschland mehr geben wird.Die Elbe soll dann Grenze zwischen Polen und Frankreich sein. Der Knackpunkt wäre der 15.04. 2015. Das ist, wenn man diesen Gerüchten glauben schenkt, nicht mehr lange hin. Am 15 April 2015 liefe die sowjetische Besatzung der ehemals deutschen Gebiete im heutigen Polen und Weissrussland aus, sagt man. Eine Verlängerung dieses Besatzungsstatutes könnte rein rechtlich nur die Sowjetunion realisieren. Nach diesem Datum wäre es also möglich, daß sich auf diesen Gebieten wieder ein Deutsches Reich konstituieren könnte…Ob es nun stimmt oder nicht…es würde jedenfalls vieles erklären. Ist diese Unruhestiftung und Konzentration des Militärs der Amis rein zufällig in dieser Region? Wäre dieser neue Staat ein Hindernis für diese neue Weltordnung? Das wäre nicht aus der Luft gegriffen, weil es das ja schon mal gab, das ein neuer Staat mit einem Ermächtigungsgesetz aus der westlichen kapitalistischen Weltordnung ausbricht. Hat man davor in Bilderberger- und Rothschildkreisen Angst?

      http://www.ferme.de/Freiheit/Nur-Geruechte

  19. Gibt es noch soviel Idioten, die ihren Arsch für diesen faschistischen Westen hin hallten? Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.
    Die NATO wurde doch nicht einmal gegen Afghanistan fertig. Was wollen die den?

    • Zitat:
      Gibt es noch soviel Idioten, die ihren Arsch für diesen faschistischen Westen hin hallten? Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.
      ————————-

      Da wird der Amerikaner Philip Mark Breedlove, der Supreme Allied Commander Europe (SACEUR) mit den amerikanischen Soldaten aber dafür sorgen dass die Deutschen und Europäer schön marschieren.

      Habe gehört dass die Russen ihre eigenen Soldaten von hinten erschossen haben wenn die türmen wollten im Krieg. Weiß nicht ob dies stimmt.

      Den Amerikanern traue ich dies allemal zu.

      Zitat:
      Die NATO wurde doch nicht einmal gegen Afghanistan fertig. Was wollen die den?

      ————–

      Es gibt Leute die sind der Meinung dass die Amerikaner mit ihrer NATO
      nicht daran interessiert sind im Nahen und Mittleren Osten tatsächlich Ruhe und Frieden einkehren zu lassen.
      Frei nach dem Prinzip teile und herrsche sollen die ethnischen Konflikte eher befördert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *