Zum Wohle des Kapitals

Fast überall wo die USA und ihre internationale Kriegsarmee (NATO) deren vorstellbare Demokratur per Bomben und Zerstörung installieren wollen, läuft etliches schief. Obwohl diese Verbrecherbande bereits Milliarden, wenn nicht sogar Billionen von wertlosem Dollarpapier in eine geplante Weltherrschaft investiert hat, sind die erhofften Erfolge bislang ausgeblieben. Im Irak z.B. ist die Annäherung an Russland größer als die Bindung an die USA. In Afghanistan ist die von den USA vorgegebene Demokratur ebenso gescheitert, wie in Libyen, in Syrien und möglicherweise auch in der Ukraine.

Bei der Zerstörung souveräner Staaten ging es dem US-Imperium nie um die Befreiung diktatorischer Herrscher, sondern auschließlich um die Eroberung von Rohstoffen, Ressourcen und der Einführung militärischer Stützpunkte. Menschenrechte, um diese Ziele zu erreichen, werden dabei komplett ausgeblendet. Wenn es zum Wohl des Volkes Kapitals dienen soll, gibt es keine Rechte. Wäre ja noch schöner, wenn sich die selbsternannte Weltpolizei an irgendwelche UN-Rechte halten müsste. Um millionenfache Morde durch Kriegshandlungen zu rechtfertigen, wurden die entsprechenden Personen für die Judikative installiert.

In der EU und in fast allen europäischen Staaten konnte das US-Imperium mit entsprechenden Schmiermitteln ihre gelebte Demokratur verfestigen. Aber auch hier gibt es erste Risse. Island, wenn auch für die Weltwirtschaft unbedeutend, hat die Banken verstaatlicht. Seit dem geht es aufwärts.
Auch eine Initiative in der Schweiz fordert die Entmachtung der Banken. Schweizer verlangen Verbot der privaten Geldschöpfung. In Portugal werden Investoren von Staatsanleihen möglicherweise mit einem Totalverlust rechnen müssen. Notenbank entwertet Anleihen über 2 Mrd Euro um Steuerzahler zu schützen.

Ungarn, Tschechien, die Slowakei und Polen weigern sich inzwischen gegen Merkels Politik der „Willkommenskultur“. Da diese Länder weltwirtschaftlich nicht so bedeutend sind, wurden gewisse Schaltstellen vom US-Imperium noch nicht ausreichend infiltriert. Außerdem haben diese Nationen enge wirtschaftliche Beziehungen. Ist eine Spaltung der EU in EU-West und EU-Ost bereits im Gange?

Es ist davon auszugehen, dass die EU im Jahr 2016 größere Risse bekommen wird. Schweden will keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen. In Finnland wird ein Austritt aus dem Euro diskutiert. Italien droht bei Aufnahme der Türkei in die EU mit einem EU-Austritt.

Das US-Imperium wankt. Es gibt immer mehr kluge Köpfe, die langsam verstehen, dass das US-Imperium nur solange ein Freund ist, bis deren Interessen (Ausbeutung) erfüllt sind. Deutschland als Besatzungsmacht erlebt die Ausplünderung bereits nach dem 2. Weltkrieg. Mit Unterstüzung der Us-gesteuerten deutschen Medien (ÖR und anderer Lügendreck) wird dem Volk stets vermittelt, dass die USA „unser“ bester Freund ist. Es gibt sogar Gerüchte, wonach der beste Freund zum größten Feind geworden ist.

Machen Sie sich im Jahr 2016 auf einiges gefasst. Besser als 2015 wird es garantiert nicht. Die Landtagswahlen im Frühjahr werden zwar am Untergang Deutschlands nichs ändern, aber sie könnten ihn eventuell beschleunigen. Zumindest wird nach den Wahlen bei den Steuerzahlern nochmal so richtig in die Tasche gegriffen – zum Wohle des Kapitals.

Liebe Leser, bereiten Sie sich auf ein holpriges Jahr 2016 vor und seien Sie sich im Klaren darüber, dass die Merkel-Junta die Vernichtung Deutschlands ungebrochen vorantreibt. 

 

Zum Wohle des Kapitals
22 Stimmen, 4.96 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Kommentare

Zum Wohle des Kapitals — 17 Kommentare

  1. Vor Allem anderen müssen wir lernen DIE Wege und Möglichkeiten zu nutzen,
    die uns zur Verfügung stehen.
    Politische Parteien brauchen wir nicht, die Macht des Geldes und der Lobbyisten ebenso nicht und Menschen, die eine hohe Position besetzen und so schwach sind, dem schnöden Mammon und der Machtgier zu verfallen ebenso nicht.

    Meinem ganz persönlichen Empfinden nach auch keine Monarchie,
    sondern bestenfalls eine NEUE Form des Miteinander,
    die sich stets und stetig weiter entwickelt
    und alle Menschen mitnimmt, die sich FÜR das LEBEN aussprechen,
    FÜR Gerechtigkeit und FÜR Frieden in den verschiedenen Regionen
    und da auch gerne nach verschiedenen Leitlinien,
    auf die sich die Menschen jeweils einigen.

    Die Ältestengruppe der Indianer könnte einer der Ansätze sein.
    Dort versammelt sich Weisheit und Erfahrung, Wissen und Offenheit, Tradition und Spiritualität.

    Nur beseelte Menschen, die ebenso von ihrem beseelten natürlichen Umfeld auserwählt wurden (aufgrund ihres täglichen Lebens inmitten der Regionen), können in der Lage sein zum Wohle von ALLEN/ALLEM zu handeln.

    Und was wir auch brauchen ist W A H R H E I T

    aus einem anderen Forum:

    „DIE WAHRHEIT ÜBER RAMADI:

    Die Stadt wurde nicht befreit, sondern zerstört.
    Und über 90% der IS-Kämpfer entkamen.

    Liebe Freunde, nach dreimonatiger Schlacht um Ramadi bejubelt der Westen einen seltsamen Sieg: Unterstützt von massiven Bombardements der US-Luftwaffe haben 20.000 irakische Soldaten und Milizen 2000 IS-Terroristen gezwungen, sich in andere Regionen Iraks und Syriens zurückzuziehen. 20.000 gegen 2000 – am Ende sogar nur noch gegen 300! Statt den IS auszuschalten, hat man eine Stadt zerstört. Das soll ein „Sieg über den IS“ sein?

    DER PREIS DIESES SELTSAMEN „SIEGES“:

    –80% der Gebäude und der Infrastruktur Ramadis sind völlig oder teilweise zerstört;
    –hunderte Zivilisten wurden durch Bomben und Artillerie-Beschuss getötet; obwohl über drei Viertel der Bevölkerung die Stadt schon vor Monaten verlassen hatten;
    –500 irakische Soldaten kamen ums Leben;
    –aber ’nur‘ 100 bis 150 IS-Kämpfer starben (vor allem durch eigene Selbstmordanschläge).

    DIE MEISTEN IS-KÄMPFER ABER ENTKAMEN. Sie treiben nun anderswo ihr Unwesen. Manche sogar in unmittelbarer Nachbarschaft Ramadis. Dass alle jederzeit wieder aus dem Untergrund auftauchen können, wissen wir von den Taliban in Afghanistan. FAZIT: Eine Stadt ausradiert, der Feind entkommen – sehen so „große Siege über den IS“ aus? Die Propagandamaschinerie der USA lässt sich von solchen ‚Details‘ nicht aufhalten. Hauptsache, die Weltmedien drucken die Märchen nach, die das Pentagon ihnen erzählt.

    2007 HABE ICH EINE WOCHE IN RAMADI VERBRACHT. Die Stadt war damals von US-Truppen besetzt. Ich habe seither viele Freunde dort. Stundenlang habe ich in den letzten Tagen mit hochrangigen arabischen Diplomaten und Freunden aus Ramadi telefoniert. Ihr bitteres Urteil über die Auslöschung Ramadis: Noch ein paar solcher ‚Siege‘ und der sunnitische Irak ist eine einzige große Ruine – und der Kampf gegen den IS auf lange Zeit verloren.

    MIT DEM PLATTMACHEN VON STÄDTEN KANN MAN GUERILLAS NICHT BESIEGEN. Ideologien kann man nicht mit Bomben widerlegen. Im Gegenteil: Der IS hat in den armseligen Zeltlagern der geflohenen Einwohner Ramadis neue Anhänger gewonnen. Die US-Führung hat aus den verheerenden Folgen des Irakkriegs 2003 nichts gelernt. Unsere Welt wird von Stümpern regiert. Die es nicht schaffen, mit intelligenten Strategien die brutalste Terror-Organisation aller Zeiten auszuschalten. Die stattdessen die Zerstörung von Städten als Siege feiern. Es ist zum Weinen. Euer JT“

  2. Das Einzige das wir tun können ist friedlicher ziviler Ungehorsam. Geht auf die Ämter und fordert die Arbeitenden dort auf, sich gegen dieses System zu stellen. Fordert die lokalen Behörden, Politiker und Sicherheitsbeamten auf, sich gegen Berlin zu stellen und sich mit PREUßEN zu verbünden. Schaut euch die Friedensproklamation von Preußen an. Das ist der Weg der in die Freiheit führt und alle Kriege beenden kann. Sonst wird das ein sehr blutiges Jahr werden! Ihr Deutschen habt den Feind im Land. Die Amis müssen verjagt werden. Redet mit den Soldaten, fragt sie ob sie damit leben können, kleine Kinder zu töten. Fragt sie, ob sie nicht lieber bei ihrer Familie sein wollen. Denn auch denen ihre Familien werden sterben. Redet mit den Menschen und macht ihnen klar, dass wir alle zu 97% gleich sind und das die 3% einfach nur die Persönlichkeit und Meinung eines jeden wiederspiegelt. WIR SCHREITEN UNS WEGEN 3%! Packt die Chance und es wird wesentlich weniger Tote geben als wenn wir nichts tun. Wir reden hier von Hunderten Millionen mehr oder weniger Toten. Ich bin Schweizer und ich rede mit allen. Aber ich kann leider nicht nach Deutschland gehen und Preußen unterstützen. Aber ich tu es trotzdem, einfach in meinem Territorium. Schönes neues Jahr.

  3. Lieber Dieter,

    Danke für den kurzen Überblick über die aktuelle Lage.

    Dir und deiner Familie

    sowie allen Autoren und „Mitkommentatoren“ einen guten Rutsch
    und
    ein gesundes hoffentlich friedliches und befreiendes Jahr 2016!

  4. Ihr lieben Menschenseelen,

    2016 ist das Jahr des Weltfriedens

    und JEDER von Euch trägt dazu bei.

    Mit jedem Funken Licht den Ihr seht,

    sei es beim Feuerwerk,
    dem Entzünden einer Kerze oder
    dem Anknipsen des Lichtschalters,
    jeder Straßenlaterne, die Euren Weg erleuchtet und
    jedem Sonnenstrahl, der Euer Gesicht kitzelt

    – Tag für Tag,

    das ganze Jahr lang –

    denkt bei jedem Lichtfunken einfach

    L I E B E – L I E B E – L I E B E

    (bitte großzügig in alle Welt posten 🙂

    DANKE – NAMASTÉ

    • 2017 wird das Jahr des Friedens. 2016 ist das Jahr des Umbruchs. Die Quersumme ergibt 9. Die Neun ist die Zahl der Umwandlung. Das mit der Liebe ist 100% korrekt. Ziviler Ungehorsam ist angesagt! Entweder WIR nehmen die Umwandlung in die Hand, oder die Dunkelmächte. Das Letztere wird dann sehr blutig, weil man die nicht einfach wegbeten kann.

    • NAMASTE maria,

      ich schicke dir liebe und licht für das jahr 2016, und an alle anderen, den nur mit liebe können wir das überstehen. mit LIEBE kann die elite nicht umgehen. LIEBE ist die GRÖßTE waffe.

      alles liebe maria,
      natürlich an alle.

  5. Ich sage zur Situation „NICHTS“, denn es wurde alles schon gesagt und wenige haben es begriffen, sonst würden laut Umfrage keine 52% der Deutschen für das Merkel-Murksel stimmen.

    • grossvater, wo haben sie denn die umfrage für das merkel- murksel her. was ich so mitbekomme, geht der frau merkel der A auf grundeis, da die kommenden wahlen nichts gutes bringen werden. die umfragen sollen doch nur die menschen, wie alles was aus der politik kommt verwirren.ich glaube dass frau merkel ihre stimmen nur vom parlament und von denen die schon ein stück vom kuchen bekommen haben, erhalten kann und wird.

      • @ christi: Merkel bei der Umfrage auf 52% so stand es letzte Woche in unserer Regionalpresse – Lügenpresse. Entweder ist es ein Fake oder sie ist tatsächlich so beliebt, weil nur die Parteimitglieder, Gutmenschen und Refugees gefragt wurden

        • hier in bremen zählen schüler aus. daher sind auch die ergebnisse so wie oben beschrieben.
          denn in den pisa-studien belegt bremen immer den letzten platz. aus den bremer schulen kommen 50% blöde hervor. dazu ist nichts mehr zu sagen. alles gewollt!!!

          • Ja, das mit Bremen kann ich nur bestätigen. Beispiel eine Klasse in der Grundschule, 29 Kinder, davon 2 Deutsche. Die 2 weinen wenn sie nach Hause kommen.
            Und die Kanzlerin jüdischen Glaubens sagt tatsächlich „Wir haben es geschafft“? Ja was denn? Multi Kulti, brüllen immer noch die Gut-Menschen.
            Ja und derweil schafft Merkel immer mehr freien „Siedlungsraum“ in bestimmten Ländern.
            Frau Merkel, ich habe gelesen, dass sie einen Brief bekommen haben sollen mit nur einem kurzen Satz: „Frau Merkel, man wird Sie kriegen, ganz sicher.“

  6. Wo die Redaktion Polen ins Spiel bringt, habe ich heute einen Artikel auf meiner WebSite verfasst. Polen steht ja gerade auch wegen dem „Eingriff“ in die Rechte der Medien unter Beschuss. Darum lassen Sie mich bitte etwas abschweifen, weil das Thema an Brisanz nichts verloren hat: Was Polen einführt, gibt es in Deutschland schon lange. Schauen wir uns die ÖR-Sendeanstalten in Deutschland, Frankreich, Österreich, England und Italien an. Überall hat die Politik ihre Finger im Spiel und besetzt die Aufsichtsräte mit verdienten(?) Abgeordneten. Nehmen wir ARD und ZDF als Beispiel: Da schwadroniert im „Schwarzen Kanal“ des ZDF in der Nachrichtensendung „Heute“ gegen 22:00 Uhr ein Klaus Kleber wie Karl Eduard von Schnitzler für die Politik der „Schwarzen Witwe“ Frau BK Merkel und lässt keine Gegenmeinung gelten. Wie borniert so ein Mann sein kann, ist fast täglich zu sehen. Aber auch ein Thomas Roth von der ARD oder der gelegentliche Kommentator vom BR und einige Auslandskorrespondenten männlich/weiblicher Natur glänzen nicht minder. Alle haben eins gemeinsam: Jahrelange Tätigkeit in den USA und Mitglieder der Atlantikbrücke. Den meisten Spaß hane ich aber, wenn gelegentlich live zugeschaltete Korrespondenten gegensätzliches zur Meinung der Nachrichtenmoderatoren sagen. Diese Betroffenheitsblicke sind unbezahlbar. Livezuschaltungen gibt es aus dem Grund relativ selten, da die meisten Aufzeichnungen sind und so gefiltert werden, dass nur die Regierung in einem guten Licht dasteht.

    Aber was will Polen nun wirklich? Im Gegensatz zu anderen westlichen ÖR – Anstalten will man den Einfluss ausländischer NGO´s eindämmen. Die Regierung der USA wird persönlich nie Einfluß nehmen. Das erledigen deren Think Tanks im Ausland. Wohin diese Einflussnahme steuert, ist in vielen Ländern zu beobachten, wo es plötzlich(?) zu Massenaufmärschen gegen die jeweilige Regierung geht. So etwas nennt man dann „Demokratisierung“ eines Landes, das sich nicht dem Einfluss gewisser westlicher Länder unterwerfen will. Deutschland mit seiner Bertelsmann-Stiftung, dem Goethe-Institut oder der gewerkschaftsnahen Hans Böckler – Stiftung sind Beispiele politischer Agitation in fremden Ländern.

    Polen folgt in diesem Sinne also nur Russland, die den Einfluss in den letzten Jahren zu spüren bekam und deswegen jetzt einer sehr wichtigen NGO der USA jegliche Aktivität untersagte und sie per 01. Jänner 2016 des Landes verwies.

    Kein Land braucht Unruhen in der eigenen Bevölkerung, die durch westliche Einflüsse entstanden sind.

    • Und nicht vergessen sollten wir die einseitigen Vorwürfe der NGO gegen Russland, dem man vorwirft, dass über 1 Tsd. Menschen bei den Bombardements in Syrien umgekommen sein sollen. Diese Menschen hielten sich bei den Rebellen auf. Alle wissen, wer die Rebellen finanzierte. Und alle wissen auch, wieviel Millonen Tote die USA seit Hiroshima verursacht haben.

    • Zu den NGO´s, die deutsche „Conrad-Adenauer-Stiftung“ bitte nicht vergessen!
      Ansonsten DANKE für Deinen wunderbaren Kommentar, absolute Zustimmung dafür, DANKE!

  7. Jeder achtet bei allem was er unternimmt, in erster Linie auf
    seinen eigenen Vorteil.
    (Diocletian)
    Deswegen war die EU von Anfang an eine Fehlkonstruktion zum
    Vorteil der Oligarchen, Politgangster, Ausbeuter,……..!
    Daher: Wacht auf Verdammte dieser Erde, auf zum letzten Gefecht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *